Orient RA-NR1Q004W0 "Charlene" oder: Der wichtigste Uhrenerwerb meines bisherigen Lebens

Diskutiere Orient RA-NR1Q004W0 "Charlene" oder: Der wichtigste Uhrenerwerb meines bisherigen Lebens im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Leute, zugegeben: Dies ist keine Uhrenvorstellung im eigentlichen Sinn. Vielmehr eine kleine Geschichte, wie es dazu kam, dass ich mich auf...
Der-Leitende

Der-Leitende

Themenstarter
Dabei seit
31.01.2015
Beiträge
132
Ort
Oberhausen
Hallo Leute,

zugegeben: Dies ist keine Uhrenvorstellung im eigentlichen Sinn. Vielmehr eine kleine Geschichte, wie es dazu kam, dass ich mich auf die Suche nach einer winzigen glitzernden, schillernden Uhr begab. Attribute, die in meinem normalen Beuteschema bei Uhren nur selten und nie zusammen vorkommen. Vielleicht findet sich der Eine oder Andere in der Geschichte wieder :-)


Meine Frau trägt keine Uhren - eigentlich.

In ihrer Jugend und im jungen Erwachsenenalter trug meine Frau typische Damenuhren für "uninteressierte" á la IceWatch oder s'Oliver:

01_ice.jpg 02_soliver.jpg



Irgendwie kam sie aber nie mit den Bändern zurecht. Gummi/Silikon/Leder waren ihr auf Dauer zu schwitzig und/oder oder zu ranzig, Gliederarmbänder waren ihr zu unflexibel und/oder missfielen ihr, Klett war zu nervig... So hat sie irgendwann auf ihrem Lebensweg beschlossen, einfach gar keine Uhren mehr zu tragen. Eigentlich in Ordnung, da man -offen gestanden- eine Armbanduhr heute zu Tage ja nicht mehr wirklich braucht. Himmel, man kann inzwischen sogar sein Handy ansprechen, um die Uhrzeit zu erfahren... :wand:

Als sie dann vor 9 Jahren und 354 Tagen mich kennenlernte, war es schon zu spät. Ich hatte Sie an die Moderne verloren.
Entsprechend schwierig war es immer, ihr die kontinuierliche Mehrung meiner Zeiteisen zu erklären. Warum es gleich mehrere (für den Unbedarften nahezu gleich aussehende) Diver sein mussten, dazu eine Fieldwatch für die Abwechslung, verschiedene Dresser/Dailys, wenn die Uhr mal unter die Manschette passen muss und dazu eine Casio für's Grobe. Das ist jemandem, der keine einzige Uhr trägt, nicht schlüssig zu erklären.


Aus heiterem Himmel zeigte sich aber dann bei ihr ein gewisses Grundinteresse für das Thema Uhren (siehe dieser Beitrag). Das nahm ich zum Anlass, ein schon zu lange aufgeschobenes Projekt in Angriff zu nehmen: Meine Frau uhrifizieren.

Wenn wir in der Stadt bummeln waren und ich mir dabei immer reflexartig die Auslage der Konzessionäre besah, hatte sich meine Frau schon ab und zu positiv geäußert. Dass Sie sich dabei z.B. auf eine Lady Datejust mit Diamanten bezog, war meiner Sache allerdings nicht dienlich. Denn selbst wenn ich die zwanzig Mille dafür hätte aufbringen können und wollen, hätte ich sie ja doch nicht kaufen können ;-)

04_rolex.jpg


Auf Nachfrage wurde dann auch ein recht schlichter Quartzer von Skagen als würdig empfunden. Der sei auch hübsch, das Band wäre aber sonderbar und müsste ausprobiert werden:

03_skagen.jpg

Preislich besser, aber halt doch nicht viel mehr, als ihre Anfänge mit IceWatch/s'Oliver/Fossil/etc. Ich wollte die Sache richtig angehen und in eine ausbaubare Richtung steuern. Also bei den üblichen Verdächtigen für die Automatik-Einsteiger-Klasse gegoogelt:

Citizen: Für Damen erschreckend wenig Automatisches im Protfolio. Nämlich nichts. :motz:

citizen.jpg

Seiko: Schon besser. Die SPB140J1 gefiel ihr auch ("Mmmhhhh, wie schön... Ein Perlmutt-Zifferblatt."). Zuletzt viel mir aber der Preis von 1.500€ auf. Ein für "Mal sehen, ob ich mich wieder an ne Armbanduhr gewöhnen kann." deutlich zu hohes Invest. :hmm:

05_seiko.jpg


Orient: Treffer. Die RA-NR2007A "Charlene" erfüllte alle Kriterien, die meine Frau (und ich) an eine Uhr stellen. Das Band würde eine Baustelle sein, aber ich hatte Ihr parallel zu meiner Suche schon eine kleine Seiko am Milanaise-Band zum testen umgeschnallt und diese Bandart gefiel ihr. :klatsch:

06_orient.jpg




Also ist es jetzt dieser putzige Perlmutt Dreizeiger mit Datum geworden:

07_orient_01_fullset.JPG

07_orient_02_front.JPG

07_orient_03_back.JPG

07_orient_04_dial.JPG

Durchmesser: 31 mm
Dicke: 11 mm
Anstöße: 16 mm
Handaufzug: ja
Sekundenstopp: nein
Wadi: 5 atm
Werk: Automatik (Cal. 55741), 3 Hz
Verarbeitung und Oberflächen: erwartungsgemäß wertig für die Preisklasse
Band: erwartungsgemäß schlecht für die Preisklasse, allerdings schon gegen ein poliertes Milanaise (Morellato Estia, 16 mm) vom Sponsor getauscht. Dazu noch ein Hirsch Toronto in Beere, um gleich die Gewohnheit der Abwechslung zu etablieren ;-)


Die kriegt sie jetzt zum zehnten Jahrestag 😍
Mal sehen, was ich ihr dann zum Zwanzigsten aussuchen darf 😎
 
Zuletzt bearbeitet:
S

seppiii

Dabei seit
28.05.2011
Beiträge
331
Sehr schöne Auswahl.
Die gefällt mir ehrlich gesagt besser als die Rolex.
Und Orient stellt die Werke auch selbst her.
Zum 20. wird es aber dann doch die Rolex sein müssen.
 
steinhummer

steinhummer

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
3.433
Ort
Mayence
Die kriegt sie jetzt zum zehnten Jahrestag
Mal über eine Partner-Uhr nachgedacht? :ok:

Im Ernst, schöne Geschichte. Drücke feste die Daumen, dass die Infektion gelingt und hohe Virenlast zeitigt. Und hoffe, dass du kein PTM-Syndrom hast, denn Frauen gehen mit ihren Uhren oft sehr entspannt um (also eigentlich richtig).

Pitt
 
Der-Leitende

Der-Leitende

Themenstarter
Dabei seit
31.01.2015
Beiträge
132
Ort
Oberhausen
Mal über eine Partner-Uhr nachgedacht? :ok:

Ja, kurz hatte ich da tatsächlich dran gedacht. Zumal dabei noch ne Uhr für mich abgefallen wäre. 8-)

Aber das hätte einige potenzielle Probleme mit sich gebracht:

Erstmal eine Uhr zu finden, die es in klein und groß gibt, dann muss die auch uns beiden gefallen und darf kein Vermögen kosten. Schwierig aber möglich.

Aber das wesentlich größere Problem wäre, dass ich dann in meiner Auswahl eingeschränkt wäre. Wenn wir dann was zusammen machen und meine Frau gibt den Fall „Partnerlook“ aus und ich will aber gerade den Diver tragen, dann stehe ich da.
Dann heißt es „Liebst du mich denn gar nicht?“ :lol:
 
Stefan12

Stefan12

Dabei seit
14.12.2021
Beiträge
321
Ort
Lienz / Tirol
Sehe ich auch so:Uhren für die beste aller (Ehe-) Frauen ist ein unterschätztes Thema für uns Uhrenverrückte. Öfter mal was für sie kaufen, dann gibt's keine Diskussionen wenn für mich schon wieder ein Paket ankommt 😉
 
steinhummer

steinhummer

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
3.433
Ort
Mayence
Ja, kurz hatte ich da tatsächlich dran gedacht. Zumal dabei noch ne Uhr für mich abgefallen wäre. 8-)
Ich dachte dabei eher an eine Uhr wie die deiner Gattin, nur in 40 mm, also der klassische His&Hers-Look. Und die sah ich vor meinem geistigen Auge im Umfeld des U-Boots 96...

Berichte mal, ob die Orient deine Frau wieder zur Uhrenträgerin gemacht hat.

Pitt
 
Der-Leitende

Der-Leitende

Themenstarter
Dabei seit
31.01.2015
Beiträge
132
Ort
Oberhausen
Hahaha :lol:
Naja, den „Leitenden“ habe ich als Alias, weil ich den Film und den Charakter cool finde. Und weil er „leitender Ingenieur“ ist, was ich im wirklichen Leben auch bin. Also zwar Bauleiter, aber trotzdem ein leitender Ingenieur. 8-)

Aber auch in meinem wirklichen Umfeld würde so ein Glitzerwecker in 40mm vermutlich für Irritationen sorgen.
Ich vertrete zwar eigentlich die Politik, dass erlaubt ist, was gefällt, aber das wäre dann doch etwas drüber. :lol:

Werde aber berichten, ob die Uhr den angepeilten Zweck erfüllt. Außerdem ist schon die nächste Seiko für mich auf dem Postweg. 8-)
 
Der-Leitende

Der-Leitende

Themenstarter
Dabei seit
31.01.2015
Beiträge
132
Ort
Oberhausen
Mal über eine Partner-Uhr nachgedacht? :ok:

Man, Pitt… Das ist doch Mist, sowas… Jetzt habe ich doch gegoogelt.

Und die Sinn 556 in 38,5mm gibt es zum Beispiel auch mit Perlmuttzifferblatt. Und die sieht gar nicht mal sooooo übel aus:

29444089-6016-4EEA-A038-DB6F7AC3C543.jpeg

Aber ich müsste für Muttertag, Hochzeitstag, Geburtstag und Weihnachen (in dieser Reihenfolge) richtig was aus dem Hut zaubern, damit ich mir sone Sinn kaufen dürfte. :oops:
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.752
Ort
Wien Floridsdorf
Ja, ja - die Auswahl wird nicht kleiner. ;-)

Danke für die wirklich nette Geschichte und Vorstellung einer mehr als nur schicken Uhr!

Weil auch richtigerweise bereits auf Partneruhren hingewiesen wurde: Die Auswahl hier ist nicht ganz so "erschlagend", aber durchaus verführerisch.
Und weil ich schon dabei bin - und Du eventuell auch ;-) - schau Dich mal bei MIDO um.

Gruß, Richard
 
Der-Leitende

Der-Leitende

Themenstarter
Dabei seit
31.01.2015
Beiträge
132
Ort
Oberhausen
Soooo… Das Ergebnis: Sie hat sich sehr gefreut. 8-)

Alles weitere muss jetzt die Zeit zeigen. :???:

Dass die Uhr nach kurzem Nichtgebrauch stehen bleibt und dann neu gestellt werden muss, ist ja schon eine kleine Hürde. Dass die Uhrzeit beim Einstellen des Datums möglichst nicht zwischen elf und drei stehen sollte, auch. Und dass man das Datum am besten auf den Vortrag stellt und die Uhrzeit dann über die Datumsgrenze stellt, umso mehr. :lol:
Mal sehen, ob die beiden sich auf Dauer anfreunden können.

3DC15546-93DF-4507-A564-8FDE62C19DFB.jpeg


FBAE728E-0076-4630-B572-2177B7DE45AB.jpeg


10085C6C-875B-46FA-9D21-16908D1FC87B.jpeg
 
M

Mr Blueray

Dabei seit
28.03.2020
Beiträge
344
Meine Verlobte hat letztes Jahr auch eine feine Automatik mit paar Diamanten bekommen. Und hat sich bis jetzt nicht ans stellen gewöhnt.
Die nächste wird wieder eine Quarz, warum für eine Automatik mehr zahlen wenn es für die Dame keinen Mehrwert gibt und es eigentlich nur stört.
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.752
Ort
Wien Floridsdorf
Sie steht ihr aber sehr gut!
Und das Band ist wahrlich gut gewählt :super:

Es könnte tatsächlich sein, daß unsere Lieben ein klein wenig pragmatischer sind, und sich mit so Nebensächlichkeiten wie Zeitstellen erst gar nicht beschäftigen wollen.

Ähnliches hatte ich in meinem Haushalt erfahren.
Gipfelte letztendlich darin, daß wieder Batteriebetriebene das Handgelenk meiner Frau zieren.
Dafür aber mehr als ursprünglich gedacht.

Mir bleibt eigentlich nur mehr die 30/31/1-Datums"hürde". ;-)

Gruß, Richard
 
Thema:

Orient RA-NR1Q004W0 "Charlene" oder: Der wichtigste Uhrenerwerb meines bisherigen Lebens

Orient RA-NR1Q004W0 "Charlene" oder: Der wichtigste Uhrenerwerb meines bisherigen Lebens - Ähnliche Themen

Orient Mako III RA-AA0011B19B: Die Geschichte war so.... Gustieren war mein Verhängnis! Einer meiner lieblings Marken ist Orient und daher bin ich auf FB einer Orient Grupoe...
Glashütte Original Panomaticlunar 1-90-02-23-35-30 - es grünt so schön - die bessere Lange ?: Hallo Zusammen, heute meine Vorstellung der "Pano" die Uhr: Gehäuse Edelstahl 5 bar Wasserdicht - wird sie aber nicht sehen Durchmesser 40.00...
[Verkauf] Orient Bambino small seconds RA-AP0001S10B aus 6/2021: Hallo Gemeinde, da ich zu geringeren Durchmessern neige, trenne ich mich von meiner in 06/2021 ia Chrono24 erworbenen Orient Bambino. Ich bin der...
[Erledigt] Orient Kamasu RA-AA0002L19B: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Orient Kamasu RA-AA0002L19B (Mako lll) Automatik. Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
Meine neue Uhr zum Jahresende - die Squale 1521 - und wie sie begeistert!: Hallo liebe Forianer, das Jahr 2021 war für mich ein sehr ruhiges Uhrenjahr, denn es standen ein Jobwechsel sowie damit verbundene größere...
Oben