Uhrenbestimmung Orator Chrono Diver 17 Jewels Incabloc

Diskutiere Orator Chrono Diver 17 Jewels Incabloc im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo Mitforisti, ich habe von meinem Vater eine Uhr erhalten und erhoffe mir auf diesem Weg ein paar mehr Informationen zu der Uhr. Was ich...

Dornwittchen

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2017
Beiträge
66
Hallo Mitforisti,

ich habe von meinem Vater eine Uhr erhalten und erhoffe mir auf diesem Weg ein paar mehr Informationen zu der Uhr.

Was ich weiß:
Es handelt sich um eine Orator Taucheruhr. Orator scheint wohl eine Marke von Schield & Cie / Schild & Co gewesen zu sein. Die Uhr stammt vermutlich aus dem Jahr 196x, mein Vater hat sie als Kind bekommen.
Beschriftet ist die Uhr mit Orator, 17 jewels, incabloc. Auf dem Deckel steht stainless steel, super waterproof 20 atmos, incabloc. Außerdem eine Taucherfigur sowie die Ziffern 2501/1.

Wie ihr sehen könnt, handelt es sich um einen Chronographen. Das linke Dial zeigt die kleine Sekunde, das rechte einen Zeitraum von 30 Minuten. Die Lünette ist beidseitig ohne Rasten drehbar (was wohl so gehört, wie ich bisher herausgefunden habe). Außerdem hat die Uhr eine Tachymeter-Skala.

Die Uhr hatte wohl mal Leuchtmasse in den Zeigern. Unterstützt wird diese Vermutung durch die Aufschrift T SWISS MADE T.

Ansonsten weiß ich leider gar nichts.

Interessieren würde mich insbesondere, was sich für ein Werk in der Uhr befindet.

Ich würde die Uhr gerne revidieren lassen und dafür sorgen, dass sie wieder in einen tragbaren Zustand gelangt. Dann würde ich sie meinem Vater zurückgeben, der sie dann tragen wird. Wenn es also Empfehlungen für gute Uhrmacher in dem Bereich gibt, dann bin ich auch hierfür dankbar.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
Vielen Dank im Vorraus.

Anbei noch ein paar Bilder
IMG_1671.jpg
IMG_1672.jpg

PS: Die Krone ist verschraubt, lässt sich allerdings mit ca. 1/2 Umdrehung öffnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

sigi

Dabei seit
16.10.2012
Beiträge
1.512
Ort
bei Stuttgart
Schöner alter Diver Chrono. Dürfte ein 7733 drin sein. Sollte eigentlich jeder Uhrmacher richten können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Weckerfreund

Dabei seit
03.10.2013
Beiträge
2.462
Hallo,

Sigi hat es schon gesagt. Valjoux 7733. Leider nicht Schaltrad (Valjoux 23 bzw. 236), weil da die Chronodrücker nicht symmetrisch sind. Vollstahlgehäuse und verschraubte Krone sowie keine dramatischen Öffnungsspuren.

Absolut sammelwürdig bzw. geeignet für eine Revision. Uhrmacherfaden gibt es hier auch. Dies sollte aber jeder Uhrmacher schaffen, da das Kaliber "Massenware" (klingt jetzt einfach negativ - ist aber nicht so gemeint) ist.

Viele Grüße

Andreas
 

Dornwittchen

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2017
Beiträge
66

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.776
Landeron und Valjoux funktionieren unterschiedlich. Das Landeron kann man mit dem unteren Drücker direkt flyback resetten.
 

Dornwittchen

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2017
Beiträge
66
Landeron und Valjoux funktionieren unterschiedlich. Das Landeron kann man mit dem unteren Drücker direkt flyback resetten.

Aha. Das ist ein guter Hinweis. Meine Uhr startet mit dem oberen Drücker, der untere stoppt (1. Druck) und resettet (2. Druck). Also nichts mit flyback.

Somit valjoux nehme ich an?
 

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.776
Ja..sorry...falscher Begriff...ist auf jeden Fall ein Landeron, wahrscheinlich 248.
 

sigi

Dabei seit
16.10.2012
Beiträge
1.512
Ort
bei Stuttgart
Da ist dann ein Landeron drin. Beim 7733 würde der obere auch stoppen.
Ich halte die Uhr auch mit Landeron für durchaus sammelwürdig und würde sie revidieren lassen. So schöne alte Chronodiver sind gefragt.
 

Dornwittchen

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2017
Beiträge
66
Also landeron. Ich hoffe, auch das kann von einem normalen (nicht auf Vintage spezialisierten) Uhrmacher revidiert werden, aber das erfahre ich hoffentlich morgen.

Die Uhr bleibt in der Familie, wirtschaftliche Aspekte spielen nur eine untergeordnete Rolle. ;-)
 

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.776
Eine tolle Uhr von einem namhaften Hersteller, der eher hochwertig produziert hat. Super!
 

Dornwittchen

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2017
Beiträge
66
Ja..sorry...falscher Begriff...ist auf jeden Fall ein Landeron, wahrscheinlich 248.

Korrekt, das sagt der Uhrmacher auch, bei dem ich gestern war.
Aus Gründen bin ich mir gerade noch nicht so sicher, ob ich dort tatsächlich reparieren lassen möchte und warte erstmal noch den KVA ab.

Ich melde mich beizeiten mit einem Zwischenstand.

Vielen Dank bei der Hilfe.

Gruß
 
Thema:

Orator Chrono Diver 17 Jewels Incabloc

Orator Chrono Diver 17 Jewels Incabloc - Ähnliche Themen

[Verkauf] AVIA, Vintage Herrenuhr Dresswatch, 17 Jewels, Incabloc, kleine Sekunde, Swiss made, ca. 1960er: Verkaufe als Privatanbieter diese Avia mit Handaufzug und kleiner Sekunde. Es handelt sich um ein Schweizer Fabrikat aus dem Hause Avia mit...
[Erledigt] Rotary, Vintage Herrenuhr Dresswatch, Stahl, 17 Jewels, Incabloc, kleine Sekunde, Swiss made, ca. 1960er: Verkaufe als Privatanbieter diese Rotary mit Handaufzug und kleiner Sekunde. Läuft 1A! Klassische sehr flache Dresswatch in Stahl, schwarzes...
Manius 17 Rubis Taschenuhr Werksbestimmung + Werksrevision nötig: Hallo liebe Uhrenfreunde! Ich habe hier seit einigen Jahren eine alte Taschenuhr der Marke Manius herumliegen. Es handelt sich meines Wissens...
Oris - 17 Jewels: Hallo zusammen Habe gestern, völlig unerwartet, noch eine Erbschaft von meinem verstorbenen Onkel bekommen. Es handelt sich um eine Oris - 17...
[Erledigt] Hilton Vintage Diver, Tritium Dial, T Swiss Made, 36mm, incabloc, Tachy, serviced: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Hilton Vintage Diver Uhr Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
Oben