Oppa's DELMA

Diskutiere Oppa's DELMA im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Forumsmitglieder, ich habe ein paar Fragen bezüglich einer Uhr, die lange in meinem Schrank lag und über die ich letztens wieder gestolpert...
B

BerlinBrauer

Themenstarter
Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
12
Ort
Berlin
Liebe Forumsmitglieder,
ich habe ein paar Fragen bezüglich einer Uhr, die lange in meinem Schrank lag und über die ich letztens wieder gestolpert bin. Es handelt sich dabei um eine mechanische Armbanduhr des Herstellers DELMA. Die Uhr gehörte meinem Großvater, der 1988 verstarb. Ich wollte sie damals haben und seitdem hebe ich sie in einem kleinen Uhrenkästchen auf. Wann er sich die Uhr gekauft hat, kann mir niemand genau sagen - ich schätze mal in den 70ern. Auf dem leicht gewölbten ZB steht: DELMA of Switzerland, 25 Jewels, Automatic und Incabloc. Am unteren Ranbereich des ZBs unterhalb der "6" steht noch: T Swiss Made T. Auf dem Boden der Uhr sind zusätzlich folgende Informationen zu finden: "Stainless Steel Back, Antimagnetic, Swiss Made, Automatic, Waterproof, Incabloc, sowie die Seriennummer (?) 62510"
Nun meine Fragen:
Wie alt könnte die Uhr sein?
Um welch ein Uhrwerk wird es sich wohl handeln? Ich habe mich nicht getraut, die Uhr zu öffnen...
Wie teuer wäre wohl eine Revision der Uhr?
Was wäre die Uhr wert? Der ideelle Wert ist für mich natürlich unbezahlbar.

Das coolste ist, dass die Uhr läuft!!!!!!! Sie läuft jedoch nicht ganz genau. In 10 Stunden ging sie ca. 2 Minuten nach (!). Ist soetwas noch zu retten? Ich würde die Uhr so wahnsinnig gerne re-aktivieren...

Beste Grüsse und Dank im Voraus,
Christopher
 

Anhänge

D

Dsigner

Gast
Hallo Christopher,


bin kein Vintage-Fachmann. Leidiglich zu dem T-Swiss Made-T eine Info. Die Ts stehen meines Wissens nach für die Tritium Leuchtmasse, welche wohl auf den Indizes aufgebracht ist. Ist eine radioaktive Leuchtmasse und früher verwendet worden. Die Halbwertzeit ist aber glaube ich gering (ca. 12 Jahre) und es geht wohl keine Gefahr davon aus. Selbst habe ich gerade eine goldene Handaufzugsuhr (Laco mit Durowe 422) vomOpa in der Totalsanierung, sprich Revision des Werkes, Erneuerung des Glases und Aufarbeitung des Gehäuses. Kostet ca. Euro 160,-. Egal was sie danach Wert ist, für mich lohnt es sich.

Viel Erfolg bei deinen Überlegungen
 
M

Marinemaster

Gesperrt
Dabei seit
04.04.2008
Beiträge
2.505
Ort
Teutoburger Wald
Hallo Christopher,

eine mechnische Uhr zu reanimieren geht eigentlich fast immer. Es ist eigentlich nur eine Frage des finanziellen Einsatzes.
Kommt es Dir nur darauf an, die Uhr wieder vernünftig zum Laufen zu bekommen oder ist Dir das äußere Erscheinungsbild ebenso wichtig?
Ich gestehe, dass die Uhr meines Opas mir eine Reparatur wert wäre, die den Wert der Uhr an sich übersteigt.
Wie sowas aussieht, wenn es perfekt gemacht wurde, siehst Du hier:

=> https://uhrforum.de/reparaturanfrage-zu-einer-grand-seiko-t65230

Vielleicht fragst Du mal an, ob auf der Werkbank noch Platz für eine schöne Delma ist?!
 
ralroh

ralroh

Dabei seit
03.02.2011
Beiträge
623
Es könnte ein ETA 278x-Werk verbaut sein. Am besten wäre es natürlich, wenn du den Gehäuseboden aufschrauben und uns ein Bild machen könntest.

LG,
Ralf
 
B

BerlinBrauer

Themenstarter
Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
12
Ort
Berlin
Den Gehäuseboden würde ich gern öffnen. Der ist jedoch nicht verschraubt, sondern hat 6 Vertiefungen, an denen er wohl demontiert werden kann. Da brauch man wohl Spezialwerkzeug für. Ich verkratze da nur unnötig das Gehäuse. Ich bringe die Uhr jedoch zur Revision. Ich denke das bin ich der Uhr schuldig. Dort mache ich dann eine Aufnahme des Werks (wenn man mich lässt). Soviel kan ich schon einmal versprechen...
Die "Reparatur" der Grand Seiko ist ja einfach nicht zu glauben - Kunst, die ermutigt.
 
ralroh

ralroh

Dabei seit
03.02.2011
Beiträge
623
Den Gehäuseboden würde ich gern öffnen. Der ist jedoch nicht verschraubt, sondern hat 6 Vertiefungen
Genau in diese Vertiefungen passt ein spezieller Gehäuseöffner um den Boden aufzuschrauben. Es stimmt allerdings, dass man den Gehäuseboden bei unsachgemäßer Behandlung verkratzen kann. Ist mir schon mehrfach passiert. 8-)

 
Zuletzt bearbeitet:
B

BerlinBrauer

Themenstarter
Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
12
Ort
Berlin
Danke für den Hinweis Ralroh. Ich habe soeben einen Gehäuseöffner erworben ;-)
Bilder folgen...
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.123
Eine sehr schöne alte Delma. Und eine schöne Erinnerung. Ich persönlich hätte mir das Geld für den Gehäuseöffner gespart und direkt in eine Revision beim guten Uhrmacher investiert. Für gute 50 EUR kann der schon richtig was aus der Uhr wieder machen, mit dem Öffner machste nur ein Foto vom Werk, das geht beim Uhrmacher auch. Nur beim Uhrmacher geht sie danach auch wieder genau.

Du selbst kannst höchstens den Boden wieder zumachen. Und dann?
 
ralroh

ralroh

Dabei seit
03.02.2011
Beiträge
623
Als (eventuell) angehender Uhrensammler ist es natürlich trotzdem nett, einen Gehäuseöffner griffbereit zu haben - zumal er ja nicht viel kostet. Du hast doch bestimmt auch einen mecaline? :super:

Zur Revision kann die Uhr ja immernoch.

LG,
Ralf
 
B

BerlinBrauer

Themenstarter
Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
12
Ort
Berlin
Mecaline, Du hast natürlich völlig Recht. "Viel" kann ich damit natürlich nicht machen. Aber gebrauchen kann man den Gehäuseöffner bestimmt in Zukunft immer mal...
Und zur Revision soll die Uhr ja definitiv. Ich möchte sie sehr gerne wieder reanimieren und "liften" lassen ;-)
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.123
Nö. Natürlich kann man gerne einen haben, aber ich wüsste nicht, wofür ich den brauche. Den Gehäuseboden muss ich nie öffnen, es sei denn, es ist etwas kaputt, Dichtungen müssen gewechselt werden oder ein Werk muss einreguliert werden.

Kann ich alles nicht, also machen lassen. Wer Vintage-Uhren sammelt oder auch auf dem Flohmarkt mal schaut, OK. Aber ich habe auch so eine alte Tissot meines Großvaters. Ideel-Wert sehr hoch, materiell vielleicht ein Fuffi.

Aber da würde ich nie selbst dran rumschrauben. Ich habe sie recht aufwändig für 100 EUR inkl. neues Glas und neue Original-Tissot-Krone herrichten lassen. Und Werk kenne ich auch, Tissot & Fils Cal. 719 / 18.000 Hs.

[/IMG]

Auch bei meiner Kommunionuhr weiss ich´s . Unitas 6325. Und auch vom Uhrmacher gemacht, diesmal für 50 EUR inkl. Glas.

[/IMG]

Da schrappe ich nicht selber am Boden rum.
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
12.810
Ort
Bärlin
Marinemaster's Link bist Du ja schon gefolgt, dann kannst Du ja auch mal malikka kontaktieren, die ist ja hier bei uns auch gleich um die Ecke. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BerlinBrauer

Themenstarter
Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
12
Ort
Berlin
Wow, die Tissot ist ein echter Hingucker - sehr, sehr schön.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Danke für den Tip, Sectorfan - die Arbeit an der Seiko war natürlich eine Hammerleistung.
 
Thema:

Oppa's DELMA

Oppa's DELMA - Ähnliche Themen

  • [Suche] Delma Edelstahl Armband

    [Suche] Delma Edelstahl Armband: Suche für meine Delma Midland Ref. 41601.632.0 ein Edelstahl Armband mit den entsprechenden Bandanstößen.
  • [Suche] Delma Santiago, Automatik, schwarzes Zifferblatt

    [Suche] Delma Santiago, Automatik, schwarzes Zifferblatt: Servus, ich bin auf der Suche nach oben genannter Uhr, in guten bis sehr guten Zustand, technisch einwandfrei und zu einem realistischen Preis...
  • Delma Shell Star

    Delma Shell Star: Hallo liebe Forenten, nach längerer Zeit mache ich mal wieder einen Beitrag. Mein Onkel hat mir wieder eine Uhr geschenkt. Es handelt sich um...
  • [Erledigt] Delma Blue Shark III

    [Erledigt] Delma Blue Shark III: Verkaufe o.g. Uhr im Komplettpaket . Die Uhr ist ungetragen.Das Band wurde auf meinen Armumfang eingestellt.Die Schliesse ist auf der Innenseite...
  • [Reserviert] DELMA Meridian Worldtimer mit Datumsanzeige – Swiss Made

    [Reserviert] DELMA Meridian Worldtimer mit Datumsanzeige – Swiss Made: Privatverkauf... also keine Gewährleistung, Garantie, Rücknahme etc. Im Forum gibt es eine begeisterte Fangemeinde, die die gute Qualität der...
  • Ähnliche Themen

    • [Suche] Delma Edelstahl Armband

      [Suche] Delma Edelstahl Armband: Suche für meine Delma Midland Ref. 41601.632.0 ein Edelstahl Armband mit den entsprechenden Bandanstößen.
    • [Suche] Delma Santiago, Automatik, schwarzes Zifferblatt

      [Suche] Delma Santiago, Automatik, schwarzes Zifferblatt: Servus, ich bin auf der Suche nach oben genannter Uhr, in guten bis sehr guten Zustand, technisch einwandfrei und zu einem realistischen Preis...
    • Delma Shell Star

      Delma Shell Star: Hallo liebe Forenten, nach längerer Zeit mache ich mal wieder einen Beitrag. Mein Onkel hat mir wieder eine Uhr geschenkt. Es handelt sich um...
    • [Erledigt] Delma Blue Shark III

      [Erledigt] Delma Blue Shark III: Verkaufe o.g. Uhr im Komplettpaket . Die Uhr ist ungetragen.Das Band wurde auf meinen Armumfang eingestellt.Die Schliesse ist auf der Innenseite...
    • [Reserviert] DELMA Meridian Worldtimer mit Datumsanzeige – Swiss Made

      [Reserviert] DELMA Meridian Worldtimer mit Datumsanzeige – Swiss Made: Privatverkauf... also keine Gewährleistung, Garantie, Rücknahme etc. Im Forum gibt es eine begeisterte Fangemeinde, die die gute Qualität der...
    Oben