Omega Wertverlust ?

Diskutiere Omega Wertverlust ? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, hätte mal eine Frage zu einer Omega Uhr, bis jetzt hatte ich (weil sie mir gefallen), so einige Breitling Uhren, habe allerdings...
D

dirki222

Themenstarter
Dabei seit
06.12.2006
Beiträge
92
Ort
Berlin
Hallo, hätte mal eine Frage zu einer Omega Uhr, bis jetzt hatte ich (weil sie mir gefallen), so einige Breitling Uhren, habe allerdings festgestellt das diese zum Anfang einen ziemlich hohen Wertverlust haben. So nun zu meiner Frage, da es eine Omega Uhr gibt die mir ebenfalls gut gefällt (Seamaster Planet Ocean Chrono), haben diese Uhren ebenfalls solch einen Wertverlust ?
Als Vergleich, habe eine Breitling Blackbird (neues Model) nach Kauf ca. Wert noch 60 % vom Listenpreis, wäre das bei der Omega ähnlich ?
Was meint ihr ?
Danke :)
dirki
 
O

oppa tictac

Dabei seit
12.04.2006
Beiträge
2.748
Ort
CEBITcity
hi dirk222

kann ich dir auch nicht sagen, weil ich bis jetzt noch keine meiner omega´s (speedy) verkaufen wollte, an deiner stelle würde ich mal bei ihbäh oder anderen gebrauchtuhrenhändlern gucken.
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.778
Ort
Ostfriesland
Abgesehen vom Phänomen "Rolex" kenne ich keine neue Uhr, die nicht unter dem von Dir beschriebenen Wertverlust leidet. Und der relativiert sich erst nach einigen Jahrzehnten, wenn es vielleicht Klassiker geworden sind. Bei Omega hat auch eine neue Speedy herben Wertverlust. Mit den Modellen aus den Sixties kannste wieder Geld machen.

Drum prüfe wer sich ewig (Uhren an-) bindet!

Grüße

Axel
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Wenn man bedenkt dass man bei Rolex in der Regel nicht soviel Nachlass wie bei vielen Omega und Breitling-Modellen bekommt, relativiert sich die Sache schon wieder.

Und auch bei Rolex sind einige Modelle dabei, die sich enorm zur Geldvernichtung eignen. Als Beispiel nur mal die Yachtmaster ... vielleicht noch in der Medium-Größe mit 35 mm und Rolesor Stahl/Gold ... dieses Waterloo hatte ich vor 1 1/2 Jahren :shock: bekam sie aber mit viel Glück doch noch gütlich los, vor allem weil ich recht günstig eingekauft hatte.

Deshalb bei den Luxusmarken immer nach Vorführer und jungen Gebrauchten schauen - natürlich nur aus 100% seriöser Quelle - da spart man sich einiges... 30, 40% Ersparnis zum UVP sind´s nicht selten.
 
D

dirki222

Themenstarter
Dabei seit
06.12.2006
Beiträge
92
Ort
Berlin
Danke für eure Meinungen, stimmt schon, beinahe alle Uhren verlieren an Wert.
Denke mal am schlausten ist es sich eine hochwertige Uhr aus 2.Hand zu kaufen, die kann man 1 Jahr tragen, wenn man Glück hat zum 0 Traif. Aber darum geht es mir ja nicht ganz so :wink:
Kam mir nur so extrem hoch vor der Wertverlust meiner Breitling :cry: ,darum wollte ich mal einen Vergleich.
dirki
 
Frank78

Frank78

Gesperrt
Dabei seit
24.01.2007
Beiträge
6.809
Ort
Düsseldorf - gebürtig im Bayerwald
@ buteo:

Kann man da etwa zum Konzi gehen und nach Vorführmodellen fragen? Ist damit gemeint, was er in der Auslage hatte, oder wie kann ich mir das vorstellen?

Bei deiner Prozent-Angabe wäre das ja weniger als 3.000 Euro für eine Submariner-Stahl.

*augenreib*
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Diese ´Vorführer´ sind meist Uhren, die der Konzi nicht losbekommt und bevor diese bei ihm noch länger rumliegen, werden sie lieber mit guten Preisabschlägen verkauft ... zu finden vor allem auf chrono24.com.

Wie schon geschrieben ist es Modell-abhängig. Gute Chancen auf kräftige Rabatte hat man z.B. bei Rolex Yacht-Master, Breitling Colt usw.

Dass eine Rolex Stahl-Subi, Stahl-GMT oder Omega Speedmaster Pro längere Zeit liegen bleibt ist eher unwahrscheinlich ... Da hilft dann nur Gebraucht oder Grauhändler um relativ günstig ranzukommen. Wobei Rolex Submariner Stahl und GMT-Master Stahl zu den wertstabilsten Uhren generell gehören.

Wie auch schon geschrieben, gleicht sich das ganze ja beim Wiederverkauf wieder aus. Wenn man was billig bekommt kann man es meist auch nur wieder billig weiterverkaufen. Ein preisstabiles Produkt geht dafür entsprechend teurer an den nächsten Besitzer.
 
schredder66

schredder66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
1.726
Ort
WWWEUDNRWHS
Hallo,

ich kann mich den Aussagen meiner Vorposter uneingeschränkt anschliessen!

Obwohl, es gibt eine "Billigmarke", deren Uhren sich (zumindest in Uhrenforen) "gut" - also mit geringem Wertverlust - verkaufen lassen:

SEIKO

Am auffälligsten ist das bei Modellen, die nur in Asien käuflich erwerbbar sind - z.B. Monster, Samurai, Spirit etc.!
 
Marv

Marv

Dabei seit
31.07.2006
Beiträge
613
An sich leidet so gut wie jede Neu-Uhr unter diesem Problem - mit verschiedenen Ausnahmen, wie schon oben genannt. Meist sind dies aber Uhren, auf die man auch keine 2-stelligen Abschläge bekommt.

Der weitere Verlauf des Wertes ist dann meist sehr Modellabhängig.

Wie sagte mein Konzi mal so schön: für 'ne Sub oder 'ne Navitimer bekommst Du auch noch im letzen Puff in Bangkok Kohle...
 
derserioese

derserioese

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
570
Ort
Essen
Bei SINN Uhren ist der Wertverlust auch relativ gering.
 
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
Bei einem Konzi kannst Du gegebenfalls auf eine Speedy schon 30% kriegen. Dann relativiert sich der Wertverlust.

Gruß,

Axel
 
M

mh

Gast
(Hallo erstmal)

30% hoert sich zuerst mal gut an...

Ich hab' halt bisher keine Erfahrung mit Handeln
[die Guinand gab's bei Herrn Sinn nur zum Listenpreis (der mir aber trotzdem guenstig erschien) und die Promaster beim Kaufhof mit Personal-Rabatt] -
also frage ich jetzt doch mal lieber die Experten :-D :

Was waere denn ein guter Preis fuer eine Omega Seamaster 2220.80.00 (300 M Chronometer, Co-Axial Escapement)?

Gruesse,
mh
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Hallo,

die Uhr hat Liste 2.370,- EUR ... ein netter Konzi in deiner Nähe wird sie dir wahrscheinlich für 2.000-2.100 EUR geben, mit leichten handeln. Mit etwas suchen und mit viel handeln kriegst du sie aus seriöser Quelle für 1.750-1.800 mit Garantie usw.

Graue, "Kurzzulassungen" etc. vielleicht auch etwas drunter, dann kanns aber bei Mängeln etc. Probleme geben.

Häffner hätte derzeit Eine für 1.860,- EUR.

Viele Grüße
 
U

UMM

Gast
Eigentlich ne blöde Frage, jeder Artikel ob Auto oder Uhr oder Fahrad , ist am nächsten Tag maximal die Hälfte wert.


Hat man eine wertige Marke gekauft , hat man zumindest die Chance auch noch nach 10 Jahren was für die Sache zu bekommen.

Wieviel mus man sehen.

Aber man kauft sich doch was um Freude damit zu haben.

Ich kauf doch nicht um es später zu verkaufen?

Ich heirate doch nicht um sie später wieder ab zuschiessen? (Vorsatz)?


Seltsame Fragen
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Hallo,

naja ein bisserl spielt der Wiederverkauf schon eine Rolle ... ich Stand 1994 vor einem Neuwagenkauf meines Freizeitautos. Hatte Angebote von Porsche 911 Carrera 4 Cabrio und Lotus Esprit S4 Turbo auf dem Tisch liegen. Ich kaufte den Porsche ... wenn ich mir jetzt die Gebrauchtwagenpreise ansehe wars klar die bessere Entscheidung.

Und es ist ja nicht verkehrt wenns so läuft wie mit meiner Ex-Submariner 5513 ... die kaufte ich 1986 für 1.400,- DM - mein Bekannter und jetziger Besitzer hatte letztens ein Angebot für 6.000 EUR dafür. Also selbst Kaufkraftbereinigt der mind. fünffache Wert - da kann man sich doch nicht beschweren?

Viele Grüße
 
D

dirki222

Themenstarter
Dabei seit
06.12.2006
Beiträge
92
Ort
Berlin
Hallo UMM , tue erst einmal meine Frage lesen bevor du seltsam antwortest. Ich fragte ob eine Omega einen ähnlichen Wertverfall hat wie eine Breitling, denn das es einen gibt das denke ich weiss wohl jeder.

Hallo Buteo, ja das mit dem 911 kenne ich ebenfalls, mein altes 88iger Cabriolet hatte ich vor 6 Jahren in DM gekauft, heute bekomme ich den selben Preis in Euro, beschwer mich auch nicht :wink:
dirki
 
johro

johro

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
5.355
Ort
nähe Wien
hallo, ich verfolge diese beitrg mit höchster aufmerksamkeit :shock:

als wenn zb eine eine omega liste (also- Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers) 2000.- kostet, dann würde die nach dem kauf bzw nach einigen wochen oder monaten nur mehr ca. 1000.- wiederverkaufswert haben? richtig :?:

aber machnmal findet man solche UVP2000.- im internet bei onlineshops oder auch bei macnhen juwelieren in aktion um zb 1300.-,
dann wäre ja der gebraucht preis von ca. 1000.- gar nicht mehr so schlecht? oder :?:

lg
johannes
 
Thema:

Omega Wertverlust ?

Omega Wertverlust ? - Ähnliche Themen

  • Omega Quartzwerk

    Omega Quartzwerk: Liebe Leute, ich bin ein Baujahr 1980 ubd möchte mir eine zeitgenössische Omega mit integiertem Band kaufen. Da gibt es viele Quartzer, die ja...
  • [Erledigt] Omega Seamaster SMP300 Bond Stahlarmband

    [Erledigt] Omega Seamaster SMP300 Bond Stahlarmband: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht ein Armband von der 41mm Variante des Seamaster James Bond, 20mm Anstoss. Es ist im guten Zustand und kommt...
  • [Erledigt] Omega, Edelstahl, Automatik, Kaliber 28.10.R.A, Hammerautomatik

    [Erledigt] Omega, Edelstahl, Automatik, Kaliber 28.10.R.A, Hammerautomatik: zum Verkauf steht meine: Omega, Edselstahl, Automatik, Kaliber 28.10.R.A., Hammerautomatik Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • Omega Constellation co-axial Wertverlust

    Omega Constellation co-axial Wertverlust: Hallo Mir gefallen die Omega Constellation Serie Co-axial.Ich finde solche Uhren in Zustand 1 3-4 Jahre alt für den halben Preis. Sind solche...
  • Wertverlust Omega-Uhren

    Wertverlust Omega-Uhren: Hallo, ich lese hier öfters, dass man bspw. beim Verkauf einer gebrauchten Rolex keinen Verlust macht (mal von den Zinsen abgesehen, die man...
  • Ähnliche Themen

    • Omega Quartzwerk

      Omega Quartzwerk: Liebe Leute, ich bin ein Baujahr 1980 ubd möchte mir eine zeitgenössische Omega mit integiertem Band kaufen. Da gibt es viele Quartzer, die ja...
    • [Erledigt] Omega Seamaster SMP300 Bond Stahlarmband

      [Erledigt] Omega Seamaster SMP300 Bond Stahlarmband: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht ein Armband von der 41mm Variante des Seamaster James Bond, 20mm Anstoss. Es ist im guten Zustand und kommt...
    • [Erledigt] Omega, Edelstahl, Automatik, Kaliber 28.10.R.A, Hammerautomatik

      [Erledigt] Omega, Edelstahl, Automatik, Kaliber 28.10.R.A, Hammerautomatik: zum Verkauf steht meine: Omega, Edselstahl, Automatik, Kaliber 28.10.R.A., Hammerautomatik Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
    • Omega Constellation co-axial Wertverlust

      Omega Constellation co-axial Wertverlust: Hallo Mir gefallen die Omega Constellation Serie Co-axial.Ich finde solche Uhren in Zustand 1 3-4 Jahre alt für den halben Preis. Sind solche...
    • Wertverlust Omega-Uhren

      Wertverlust Omega-Uhren: Hallo, ich lese hier öfters, dass man bspw. beim Verkauf einer gebrauchten Rolex keinen Verlust macht (mal von den Zinsen abgesehen, die man...
    Oben