Kaufberatung Omega Vintage gesucht

Diskutiere Omega Vintage gesucht im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Moin zusammen, da ich gerade meine PO 8500 in Empfang nehmen durfte bin ich von der Marke Omega absolut begeistert. Ich würde jetzt gerne...
M

MarkOW

Gast
Moin zusammen,

da ich gerade meine PO 8500 in Empfang nehmen durfte bin ich von der Marke Omega absolut begeistert.

Ich würde jetzt gerne eine klassische Dresswatch Vintage Uhr als Ergänzung kaufen.

Leider kenne ich mich mit den alten Omega Modellen absolut nicht aus.

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen bei meiner Suche:

Größe: mindesten 38mm
Werk: Automatik oder Handaufzug
Eleganter Stil
Preis: Bis 500 Euro ca.

Ich freue mich auf eure Hilfe
 
S

slungu

Dabei seit
31.03.2013
Beiträge
83
Nun ja, in den 60-er waren alle Uhren "Dresser", von daher reicht eine kleine Suche in der Bucht um zu sehen was es so gibt. Zu der Zeit war sowohl die De Ville als auch die Seamaster anzugtauglich. Edler waren die Constellation-Modelle, in gutem Zustand kann es aber knapp werden mit deinem Budget.
Ich bin auch auf der Suchen nach einer bezahlbaren Omega, wobei meine Schmerzgrenze für eine ohne frischer Revision eher bei der Hälfte liegt, dafür darf sie aber kleiner sein

Gruß, Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
MAP254

MAP254

Dabei seit
20.07.2011
Beiträge
1.194
Ort
Wien
Die klassischen Seamaster bzw. Constellation Modelle aus den 60er sind (glaube ich) alle nur max. 36 mm groß.
Dann gibt es noch die alten Speedies (z. B. pre Moon), aber die fallen eher nicht in die Kategorie Dresser.
In der Vintage Ecke, glaube ich mich erinnern zu können, gibt es öfter solche Fragen, da gibts auch die besten Wege/Vorgehen. Die Bucht ist geradezu überschwemmt mit alten Omegas und um eine schöne, passende zu erwischen bedarf es Geduld.
Liebe Grüße
Manfred
 
T

Tomcat1960

Gast
Wenn sie >= 38 mm sein soll, dann würde ich mal gezielt nach einer Seamaster Cosmic Ausschau halten. Etwas günstiger sind Genèves aus den frühen Siebzigern. Alles davor wird Dir eher zu klein sein, da hat MAP254 Recht.

Grüße
Tomcat
 
R

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.489
Ort
da wo die Sonne aufgeht
Dieses Thema ist ziemlich umfangreich, was die Modellanzahl betrifft...
Bei der vorgegebenen Gehäusegröße wohl eher nicht. Vintage Omega Dresser bis etwa Mitte der 70er Jahre hatten gemeinhin 36mm als "höchstes" der (aktuellen) Größengefühle. :D

D.h. die Suche sollte sich auf Modelle ab ca. 1975 konzentrieren ... wobei dann "Probleme" geschmacklicher Art aufkommen könnten (z.B. Dynamic-Reihe, typisches Design seiner Zeit) und/oder die qualitativen Auswirkungen der aufkommenden Quarzkrise zu beachten sind.
Die letzten echten Omega-Manufakturkaliber dieser Zeit waren als Automatik die 1012 und 1020/1022er Werke, als Handaufzug 1030.

Hier hat aktuell ein Member einen Omega Dresser aus dieser Zeit gezeigt (nur mal zur Orientierung)
https://uhrforum.de/vintage-omega-seamaster-t140952
aber ob der tatsächlich 38mm Dia aufweist? ... einfach mal fragen und wenn ja und bei gefallen mittels I-Net-Suche auf die Lauer legen!

Ansonsten will ich nicht nochmals Tomcat´s Sttement wiederkäuen .... :D
 
M

MarkOW

Gast
Wenn sie >= 38 mm sein soll, dann würde ich mal gezielt nach einer Seamaster Cosmic Ausschau halten. Etwas günstiger sind Genèves aus den frühen Siebzigern. Alles davor wird Dir eher zu klein sein, da hat MAP254 Recht.

Grüße
Tomcat

Habe gerade nach der Cosmic gesucht. Leider ist diese wohl nur 35,5mm lt. Verkäufer. Gibt es vielleicht verschiedene Versionen?
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
8.756
Ort
Marburg
Cosmic ist eben auch nur eine Sammelbezeichnung und keine eines einzelnen Modells.

Die Hinweise waren aber schon richtig. es gibt Cosmics in der Größe. Die klassischen Omegas bis 1970 waren alle kleiner. Wenn Du Dich mal für eine Größe von 36mm öffnest, hast Du viel mehr Auswahl.

Edith: http://www.ebay.de/itm/OMEGA-SEAMASTER-COSMIC-2000-AUTOMATIC-LUXUSUHR-V-1971-/400507883166?pt=DE_Kleidung_Schmuck_Accessoires_Uhren_Armbanduhren&hash=item5d40214e9e#ht_3376wt_1392 mit 38,5mm, aber viel zu teuer.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MarkOW

Gast
Die finde ich absolut xxx....

Also muss ich mich wohl den 36mm öffnen.

Welche Modelle gibt es da?
 
M

MarkOW

Gast
Sehr schick.

Was muss man dafür anlegen?

Und worauf sollte man achten? Preise für Revision?
 
chrisbay

chrisbay

Dabei seit
28.03.2011
Beiträge
719
Ort
München
Hallo,

mir fallen da noch die Omega Geneve Dynamic ein. Die fallen von der Form her etwas grösser (ca.36 mmx ca 41mm) aus- wirken aber auch etwas sportlicher .

https://www.google.de/search?q=omega+dynamic+geneve&client=firefox-a&hs=9fH&rls=org.mozilla:de:official&channel=fflb&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=ysbCUYPHBeKE4AT074CgBQ&sqi=2&ved=0CDAQsAQ&biw=1440&bih=731


Hier gabs ne schöne Vorstellung dazu: https://uhrforum.de/omega-dynamic-geneve-ref-st-165-0039-a-t112291

Und hier eine konservativer Variante einer Omega Geneve wenn du dich auf kleinere Grössen einlassen kannst:

http://www.ebay.de/itm/111099834933?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649

Gruss Christian
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MarkOW

Gast
Habe gerade eine Omega Geneve aus 1968 gefunden mit Omega 601 Werk Handaufzug.

Was ist ein angemessener Preis für diese Uhr?

Ist dieses Modell zu empfehlen?
 
MAP254

MAP254

Dabei seit
20.07.2011
Beiträge
1.194
Ort
Wien
Zeig her oder gib uns einen Link...
Die Preise hängen stark vom Zustand bzw. Basteleien ab. So viel schwarze ZB wie heute verkauft werden, hat Omega niemals hergestellt.
Mir ist eine Uhr in ehrlichem Zustand, bei der ich eine Revision einplanen kann, hundert mal lieber als eine aufgehübschte...
Manfred
 
M

MarkOW

Gast
1.jpg

Hier mal ein Foto. Die soll wohl eine Revision erhalten haben und seitdem nicht mehr benutzt worden sein.

Was haltet Ihr davon?
 
Ruebekarl

Ruebekarl

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
4.743
Ort
Schweizer Bodenseeufer
Schöne Omegas mit 35/36mm gibt es mehr als genug, insgesamt würde ich schätzen deutlich über hundert Modellvariationen, die in Frage kommen würden. Hier mal eine kleine Auswahl, die preislich (unrevidiert) bei 200-300, revidiert dann entsprechend mehr liegen (ca. 100 EUR mehr für eine nachweislich gute Revi), wenn man von Leuten seines Vertrauens kauft, und nicht das Risiko eingehen möchte, 'Schrott' zu bekommen. Hier mal meine Omegas (die ersten drei aktuell, die anderen verflossen), die allesamt 35-36mm hatten und in das obige Preisschema passten. Wie Du siehst, sollte auch die von Dir angesprochene Geneve darin liegen, viel ist aber vom Zustand abhängig:

Ganz schlicht:
Omi1.jpg

Automatisch quadratisch:
OmegaSMSquare.jpg

Mein Liebling aus den späten 50ern:
o1.jpg

Und die verflossenen:

Aus 1972, automatisch und eher im Stil der Zeit:
OmegaGeneveA1.jpg

Etwas 70er Style
O3.jpg

Quartz gibt es auch aus der Zeit
AAA00.jpg

Oder eckig mit Stimmgabelwerk
O3.jpg

Mit goldenen Indizes, auch aus den frühen 60ern:
Omega286-1.jpg

Etwas mitgenommen vom ZB her, aber schöne goldene Indizes:
SM600_1.jpg

Nicht so sehr gesucht und daher um 100-150 EUR zu haben ist diese Form
Omi2.jpg

Die erste der Cosmic-Serie aus den frühen 70ern:
o2.jpg
 
G

gerdson

Dabei seit
20.08.2009
Beiträge
846
Revision und Revision, da habe ich schon allerhand erlebt, grundsätzlich traue ich nur noch meinem eigenen Uhrmacher. Nicht selten werden auch die Gehäuse totpoliert. 601 ist Handaufzug, ich denke die liegen preislich ein gutes Stück unter 500, auch mit Revision. Das Werk ist qualitativ sehr gut. Das ZB und Zeigerspiel wirkt auf dem Bild authentisch.

Zur Größe: Ich habe (sehr selten) Uhren aus den 50ern mit T30 in 38mm gesehen. Ansonsten sind 36mm schon die Ausnahme, 34-35 eher die Regel.
 
MAP254

MAP254

Dabei seit
20.07.2011
Beiträge
1.194
Ort
Wien
Viel sehe ich zwar nicht, aber sie dürfte schon authentisch sein - wenn auch schon mindestens einmal poliert. Details wie runde Kanten sehe ich einfach nicht (weil Foto zu klein).
Wenn sie ordentlich läuft und der Preis deutlich unter € 500,- liegt ok.
Manfred
 
Thema:

Omega Vintage gesucht

Omega Vintage gesucht - Ähnliche Themen

  • Schraube Bodendeckel für Vintage Omega Constellation gesucht

    Schraube Bodendeckel für Vintage Omega Constellation gesucht: Hallo, bin auf der Suche nach einer Schraube für meine Conny. Eine Schraube ist nicht original und leider nicht rostfrei. :oops: Mein Uhrmacher...
  • Kaufberatung Guter Händler für Vintage Omega gesucht

    Kaufberatung Guter Händler für Vintage Omega gesucht: Liebe Gemeinde, nachdem mich jetzt auch der Vintage-Virus infiziert hat, stehe ich vor einem Problem, das vermutlich viele von Euch kennen: Die...
  • Kaufberatung Gesucht: Freie Uhrmacher mit Fokus auf Omega Vintage RLP

    Kaufberatung Gesucht: Freie Uhrmacher mit Fokus auf Omega Vintage RLP: Hallo, ich suche nach kompetenten freien Uhrmachern im Bereich Omega Vinatge, vorzugsweise in Rheinlanpfalz. Freue mich über jede PM. Danke !
  • Gesucht: Freie Uhrmacher mit Fokus auf Omega Vintage RLP

    Gesucht: Freie Uhrmacher mit Fokus auf Omega Vintage RLP: Hallo, ich suche nach kompetenten freien Uhrmachern im Bereich Omega Vinatge, vorzugsweise in Rheinlanpfalz. Freue mich über jede PM. Danke !
  • Teilnehmer an ZDF Fernsehproduktion gesucht: Vintage Omega, Rolex und schöne Taschenuhren

    Teilnehmer an ZDF Fernsehproduktion gesucht: Vintage Omega, Rolex und schöne Taschenuhren: Wer von Euch kennt die ZDF Sendung "kaputt & zugenäht" ? In dieser Sendung werden Antiquitäten von Experten restauriert und repariert. Ich...
  • Ähnliche Themen

    Oben