Omega Speemaster - neu und Probleme

Diskutiere Omega Speemaster - neu und Probleme im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Uhrenfreaks - seit drei tagen bin ich stolzer Besitzer einer Omega Speedmaster Date. Dann das "Entsetzen": Der Stundenzeiger läuft...
C

capablanca

Themenstarter
Dabei seit
03.12.2007
Beiträge
9
Ort
Bad König
Hallo liebe Uhrenfreaks -

seit drei tagen bin ich stolzer Besitzer einer Omega Speedmaster Date.
Dann das "Entsetzen": Der Stundenzeiger läuft nicht syncron mit dem Minutenzeiger, d.h., der Minutenzeiger geht (verglichen mit einer Atomuhranzeige im internet) offensichtlich richtig - der Stundenzeiger läuft wohl nicht richtig mit, denn die Uhrzeit geht schon nach 1-2 Minuten ca. 25 - 30 sec. nach. Nun ein seltsamer Effekt: Diese 25-30 sec. hält dann die Uhr nahezu den ganzen Tag.
Ich habe diese Einstellprozedur nunmehr mehrmals vorgenommen - immer zu Anfang der gleiche Effekt.

Was in aller Welt kann das sein? Für einen Chronometer dieser Preisklasse kann ich damit wohl nicht zufriedenstellend "leben"?

Ich denke, dass ich die Uhr über Garantie wohl doch dem Konzi geben sollt?
Wir ja wohl vor Weihnachten wieder in meinem Besitz sein?

Oder hat jemand dafür eine Erklärung?

Danke für Eure Hilfe!!!

Capablanca
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.806
Ort
Ostfriesland
So ganz kann ich Dir nicht folgen. Meinst Du die Zeitanzeige, nicht den Chronographenmechanismus? Wie kann man die Stundenanzeige auf 30 Sekunden genau messen?
Alles in allem kann das am Stellen der Uhr (immer etwas vor die beabsichtigte Zeit drehen, dann den Minutenzeiger auf die exakte Zeit einstellen) oder an ungenauer Zeigermontage liegen. Ich würde mir das im Geschäft sofort erklären lassen. Wenn Du Pech hast, wird die Uhr eingeschickt. Und natürlich hast Du sie zu Weihnachten wieder, fragt sich bloß, ob es noch kommendes Weihnachten klappt.

Grüße

Axel
 
C

capablanca

Themenstarter
Dabei seit
03.12.2007
Beiträge
9
Ort
Bad König
Hallo Axel -

ich meine folgendes: Die Uhr hat einen mitlaufenden Sekundenzähler (nicht die Chronographenfunktion).

Wenn ich diesen Zähler auf die 60 einstelle - er läuft also dann 1/2/3 etc.
und parallell den Minutenzeiger exakt auf z.B. die 12 - dann müsse der Stunden/Minutenzähler wenn der Sekundenzähler wieder auf der 60 ist, genau 1 Minute zeigen - also 12.01 Uhr.

Meiner zeigt dann aber 30 sec. weniger - geht also auf 12.01, wenn der Minutenzähler schon wieder 30 sec. weiter ist.

Diesen Abstand hält er dann allerdings den ganzen Tag.

Doch seltsam - nicht wahr?

Capablanca
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.806
Ort
Ostfriesland
Moin Capablanca,

Nö, das ist gar nicht seltsam. Es kann an der Zahnradluft liegen, die jede mechanische Uhr mehr oder weniger hat. In Deiner ist ein Valjoux 7750 verbaut, das ich auch in meiner Sinn 144 GMT habe. Da muss man höllisch aufpassen, dass der Minutenzeiger exakt auf dem Index landet, wenn die Sekunde einmal rum ist. Machs mal so, wie beschrieben: Beispiel: 11.30 Uhr ist einzustellen. Den Minutenzeiger über die 30 hinaus drehen und dann liebevoll genau auf die "30" zurück. Wenn Du Glück hast, klappt es beim ersten Mal. Das sind die liebevoll "Charaktereingenschaften" zu nennenden Eigenheiten dieses Kalibers. Versuchs mal und sach Bescheid.

Grüße

Axel
 
C

capablanca

Themenstarter
Dabei seit
03.12.2007
Beiträge
9
Ort
Bad König
Hallo Axel -

habe ich gemacht und hat tasächlich funktioniert. Allerdings kriegt man die Einstellung nicht "ganz genau" hin - oder nur per Zufall - ist aber kein vergleich zu den geschilderten 25-30 sec. ( jetzt vielleicht 5-8).
Damit kann man leben! Hauptsache, die Zeit selbst ist relativ genau - bei einem Chronometer wohl mit tgl. Abweishungen von maximal +- 2 sec.?

Capablanca
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.806
Ort
Ostfriesland
Na, wo wir gerade so schön plaudern... Ich freue mich, dass es nur die Zahnradluft war, die Dich irriterte. Die Gangabweichungen, die Du angibst, sind prima. Das Wesentliche beim Chronometer sind ja die minimalen Lagefehler. In der Praxis kommt es aber auf den Gang an und der scheint ja tadellos zu sein. So richtig wirst Du es einschätzen können, wenn Du ihn über ein paar Wochen verfolgst.
Die Speedmaster Date gefällt mir auch sehr gut. Obwohl das Valjoux von Omega modifiziert wurde und eine eigene Kaliberbezeichnung verpasst bekam, ist es eben doch der alte Bekannte von 1973 mit all seinen kleinen Eigenheiten. Ich bin sehr zufrieden mit der Robustheit und Präzision des Werkes aber an den "wackeligen" Minutenzeiger, der schwer auf den Punkt zu stellen ist, musste ich mich erst gewöhnen. Viel Spaß mit Deiner schönen Uhr wünscht...

Axel
 
Thema:

Omega Speemaster - neu und Probleme

Omega Speemaster - neu und Probleme - Ähnliche Themen

  • Omega Speemaster Moontwatch [311.30.42.30.01.005] falsch aufgezogen

    Omega Speemaster Moontwatch [311.30.42.30.01.005] falsch aufgezogen: Hallo zusammen, Anfang Mai habe ich mir die Omega Speedmaster Moonwatch mit der Referenz 311.30.42.30.01.005 gekauft (neu). Diese Woche wollte...
  • Kaufberatung Alpha Mechanical Chronograph m1957 als Vorbereitung auf Omega Speemaster?

    Kaufberatung Alpha Mechanical Chronograph m1957 als Vorbereitung auf Omega Speemaster?: Guten Abend, ich habe mal eine Frage an die Alpha- und Omega-Experten im Forum. Macht es Sinn sich einen Alpha Mechanical Chronograph zu kaufen...
  • Omega Speemaster Moonwatch - 10 Jahre gewartet und nun endlich getan!

    Omega Speemaster Moonwatch - 10 Jahre gewartet und nun endlich getan!: Liebe Forianer! Sehr erfreut, stelle ich widermal eine Uhr vor Obwohl es die Uhr aufgrund Ihrer Bekanntheit und vorallem Beliebtheit nicht...
  • [Erledigt] Omega Speemaster Professional Mondphase Broad Arrow Weißgoldlünette - Cal.1866

    [Erledigt] Omega Speemaster Professional Mondphase Broad Arrow Weißgoldlünette - Cal.1866: Liebe Uhrenfreunde, ich darf Euch heute meine wunderschöne Speedmaster Professional Mondphase Broad Arrow mit Weißgoldlünette aus meiner...
  • Ähnliche Themen
  • Omega Speemaster Moontwatch [311.30.42.30.01.005] falsch aufgezogen

    Omega Speemaster Moontwatch [311.30.42.30.01.005] falsch aufgezogen: Hallo zusammen, Anfang Mai habe ich mir die Omega Speedmaster Moonwatch mit der Referenz 311.30.42.30.01.005 gekauft (neu). Diese Woche wollte...
  • Kaufberatung Alpha Mechanical Chronograph m1957 als Vorbereitung auf Omega Speemaster?

    Kaufberatung Alpha Mechanical Chronograph m1957 als Vorbereitung auf Omega Speemaster?: Guten Abend, ich habe mal eine Frage an die Alpha- und Omega-Experten im Forum. Macht es Sinn sich einen Alpha Mechanical Chronograph zu kaufen...
  • Omega Speemaster Moonwatch - 10 Jahre gewartet und nun endlich getan!

    Omega Speemaster Moonwatch - 10 Jahre gewartet und nun endlich getan!: Liebe Forianer! Sehr erfreut, stelle ich widermal eine Uhr vor Obwohl es die Uhr aufgrund Ihrer Bekanntheit und vorallem Beliebtheit nicht...
  • [Erledigt] Omega Speemaster Professional Mondphase Broad Arrow Weißgoldlünette - Cal.1866

    [Erledigt] Omega Speemaster Professional Mondphase Broad Arrow Weißgoldlünette - Cal.1866: Liebe Uhrenfreunde, ich darf Euch heute meine wunderschöne Speedmaster Professional Mondphase Broad Arrow mit Weißgoldlünette aus meiner...
  • Oben