Omega Speedy Pro Garantiekarte/ Band

Diskutiere Omega Speedy Pro Garantiekarte/ Band im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo Zusammen! Erstmal möchte ich allen ein gesundes neues Jahr wünschen und mich gleichzeitig für eure Hilfe in meinem anderen Topic...
M

mt-broker

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2007
Beiträge
31
Hallo Zusammen!

Erstmal möchte ich allen ein gesundes neues Jahr wünschen und mich gleichzeitig für eure Hilfe in meinem anderen Topic bedanken. :super:

Mittlerweile habe ich meinen Schatz in Empfang genommen. Die Abwicklung war super und für mich ein kleines Schnäppchen über Ebay. Die Uhr sieht/sah aus wie Neu. Nix dran.

3 Sachen die bleiben wo ich hiermit um Rat frage:

1. Die Garantiekrate der Speedy hat zwar den Aufkleber vom Juwelier aber kein eingetragenes Datum. Der Verkäufer meinte, dass dies im Fränkischen normal sei. Wempe etc. würden das Datum meist offen lassen zum Vorteil des Kunden.

Nach meiner Frage wie alt die Uhr denn nun sei. Meinte der Verkäufer 6-8 Wochen. Der Besitzer hätte sie für 2.100 gekauft und musste aus Geldnöten diese wieder verkaufen. :stupid:

2. Die Uhr habe ich übernommen ohne einen einzigen Kratzer. Mittlerweile habe ich sie ein paar Tage getragen. Nach meinem Empfinden sehr pfleglich. Kratzer sind schon am Verschluss und das Endglied am Verschluss zeigt Schleifspuren vom Verschluss. Durch das Öffnen schägt wohl der Verschluss an das Glied und das Matte ist leicht angekratz bzw. geht ab. Wie sind da Eure Erfahrungen? :roll:

3. Kann es sein, dass in der Mitte des Plexiglases ein ganz kleines Omegazeichen ist?

Im Grunde bin ich super happy. Traurig stimmt mich, dass zumindest das Band nicht halbarer ist als Andere von billigeren Uhren und meine schöne Errungenschaft in einem Jahr eben nicht mehr Schön aussehen wird. Aber nen Klassiker bleibt es ja auch so. :lol2: Leider kann ich keine Bilder machen, da ich mein Makroobjektiv nicht bei habe. Aber sie folgen in Kürze.

Gruß, Marco
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
5.153
Ort
Ostfriesland
Moin Marco, zunächst mal, ische abe gar keine Omega...

Aber ich kann Dir trotzdem antworten.

ad 1: Die Uhr wird meist von einem Konzessionär an einen Grauhändler vertickt, dann ist es normal, dass das Datum nicht eingetragen ist. Da es sich um ein aktuelles Modell handelt, kann es für Dich nur zum Vorteil sein. Es sei denn, Omega archiviert sämtliche Seriennummern, wie es IWC wohl tut... .

ad 2. Kratzer am Armband sind auch bei Kiloeuro-Uhren nicht zu vermeiden. Der Stahl ist der selbe, wie der bei preiswerteren Uhren, und oftmals sind die Armbänder billigerer Uhren um Welten besser, als die von sauteuren (siehe Rolex). Dazu gehören auch Spuren der Schließe am Armband. Allerdings, ich trage gerade eine 20 Jahre alte Seiko, die ich kürzlich erstand. Da sieht es alles noch ganz famos aus und die Schließe wurde so entworfen, dass sie eben nicht am nächsten Gliede kratzt. Das hängt natürlich auch von der Art der Stahbehandlung ab. Auf polierten Flächen sieht man eben jedes Kratzerchen, auf mattierten weniger.

ad 3. Ja, das Omega-Zeichen im Plexiglas ist ein Originalitätszeichen.

Viel Vergnügen mit der Uhr und schaue nicht mit der Lupe auf das schöne Stück. Das sind keine Kratzer, das ist Patina, die Du Dir jetzt mühsam erarbeiten musst . ;-)

Grüße

Axel
 
schredder66

schredder66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
1.826
Ort
WWWEUDNRWHS
Hallo Marco,

Axel hat deine Fragen schon ganz ordentlich beantwortet - mir bleibt nur die Gratulation zur neuen Uhr 8) !

Aber ein bisschen Senf gebe ich dennoch gerne dazu:

Das Speedy-Stahlband ist leider genauso empfänglich für Kratzer wie jedes andere Stahlband auch - ich als Büroheini kann ein Lied davon singen. Dennoch ist die Verarbeitung und die Solidität des Omega-Bandes prima. Ich wechsle bei meiner Speedy in der kalten Jahreszeit von Stahl auf Leder - trägt sich angenehmer und schont das Stahlband.

Kleine Anekdote: Das Omega-Zeichen im Hesalitglas habe ich am Anfang für einen übersehenen Kratzer gehalten :oops: ! Heute weiss ich´s besser :wink: .........
 
Thema:

Omega Speedy Pro Garantiekarte/ Band

Omega Speedy Pro Garantiekarte/ Band - Ähnliche Themen

[Erledigt] Omega Geneve Daydate von 1974, Kaliber 1022, Referenz 166.0174: Ich möchte meine Uhrensammlung verkleinern, weil ich mittlerweile nur noch wenige Uhren trage. Nachdem ich vor ein paar Tagen zwei kleine Seikos...
[Erledigt] Omega Seamaster Bond 2531, 1109er Werk, 60 Klick Lünette, Tritium Blatt: Guten Tag liebe Mitglieder des Uhrforums, ich möchte hiermit meine Omega Seamaster verkaufen, da ich wieder was neues suche. Die Breitling Colt...
Jetzt hat die liebe Seele Ruh´ oder Omega Speedmaster Professional, Ref. 311.30.42.30.01.005: Werte Mitforenten, wirklich, noch eine Speedmaster? Die wievielte Vorstellung einer Moonwatch ist das hier? Vermutlich gibt es schon 398 davon...
Wieder erweckt - Sinn Arktis Ar 203: Es war einmal das Jahr 2000 und die Wahl zur Uhr des Jahres einer deutschen Uhrenfachzeitschrift. Ich hatte bis dato sowieso nie etwas gewonnen...
[Erledigt] Omega Speedmaster Reduced aus 1998 (Referenz 3510.50) mit frischer Revision: Hallo uhrforum-Community, der vorletzte Schritt zum 2 Uhren-Porfolio steht an – ich verkaufe meine Omega Speedmaster Reduced (Referenz 3510.50)...
Oben