Omega Speedmaster Professional Limited Edition "Apollo Soyuz" Ref. 311.30.42.30.99.001

Diskutiere Omega Speedmaster Professional Limited Edition "Apollo Soyuz" Ref. 311.30.42.30.99.001 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Moin zusammen, heute möchte ich Euch mit meiner neuen Speedy Apollo Soyuz mal wieder einen Neuzugang näherbringen, welchen ich gestern beim...
Noctilux

Noctilux

Themenstarter
Dabei seit
18.08.2009
Beiträge
2.963
Ort
Nordlicht in Bayern
Moin zusammen,

heute möchte ich Euch mit meiner neuen Speedy Apollo Soyuz mal wieder einen Neuzugang näherbringen, welchen ich gestern beim besten Konzi von allen abholen durfte.

Vorab: Wen der geschichtliche Hintergrund zur namensgebenden Mission dieses Sondermodells interessiert, dem sei die Lektüre des nachfolgenden Links empfohlen, welcher m.E. eine interessante Zusammenfassung des Themas liefert:
Apollo-Sojus-Test-Projekt

Angesichts der stets recht dominanten, kommerziellen Note, welche die mit beglückender Regelmäßigkeit auf den Markt geworfenen Speedy-Sondermodelle umweht, lasse ich die raumfahrerische Komponente bei dieser Uhrenvorstellung mal (bewußt!) außen vor und beschränke mich auf den horologischen Part...;-)

Das Öffnen der Uhrenschatulle mit den veritablen Dimensionen (und auch annähernd des Gewichts) einer Großfamilien-Grillbox aus dem nächstgelegenen Lebensmitteldiscounter, fördert folgende Info im Deckel zu Tage:
1.jpg

Soso, limitiert ist sie also - genaugenommen auf, dem Jahrgang der namensgebenden "Apollo-Soyuz" Mission entsprechend, gerade einmal 1975 Exemplare. Die Frage, ob die verantwortlich zeichnenden "Swatch-Gruppler" nicht mehr extraterrestrisches Gestein auftreiben konnten, oder ob die Zielgruppe von Liebhabern, welche bereit sind, mehr als den doppelten Listenpreis einer Standard-Speedy für einen hübschgemachten Gehäuseboden, ein Zifferblatt aus einem nicht irdischen Material und eine Uhrenbox von der Größe einer durchschnittlichen Tokioter Einzimmerwohnung auf den Tisch zu legen, doch weltweit eher begrenzt ist, lasse ich bewußt unhinterfragt und unkommentiert...8-)
2.jpg

Mittlerweile mag dem einen oder anderen, der bis hierhin gelesen hat, die (berechtigte) Frage durch den Kopf gehen: "Warum hat er sich nach DER Einleitung das Teil denn überhaupt gekauft?!":wand: Die Antwort ist ebenso schnell gegeben: Weil diese Speedy für mich, neben der klassischen Rolex Daytona "Paul Newman" (welche leider außerhalb meiner Möglichkeiten liegt und wohl auch immer liegen wird, wenn die Lottofee kein Einsehen hat...), schlicht "the most beautiful Chronograph ever" ist!

Zur Untermauerung dieser, zugegeben recht kategorischen These, lasse ich nachfolgend einige weitere Detaileindrücke sprechen.

So liegt das gute Stück also vor mir - ein mit einem Durchmesser von 42mm für heutige Verhältnisse vergleichsweise kleiner, zeitloser Klassiker mit einem robusten Handaufzugswerk vom Kaliber Lemania 1861 und dem bewährten, gestifteten Stahlgliederband mit Faltschließe.
3.jpg

Von etwas näher betrachtet, lassen sich die unterschiedlichen Strukturen des Meteoritengesteins gut erkennen. Durch einen oberflächlichen Oxidationsprozeß wurde ein Teil des Zifferblattes dunkelanthrazitfarben bis schwarz eingefärbt; der hellere Schieferton der Totalisatoren entspricht der Originalfarbe des Meteoritengesteins - jedes Zifferblatt ist für sich einzigartig! Neben den farblich abgesetzten Totalisatoren machen insbesondere die rote Stoppsekundenzeigerspitze und der farblich angepaßte "Speedmaster" Schriftzug bei 12 Uhr für mich den besonderen Pfiff aus:
6.jpg

Jeder Positionswechsel der Lichtquelle, die sich im Zifferblatt bricht, erzeugt einen neuen, individuellen Eindruck. Selbst minutenlanges Kippen der Uhr im Tageslicht läßt keine Langeweile aufkommen, ruft aber bei allzu blödem Grinsen des Trägers deutlich irritierte Blicke der umstehenden Schöpfungskollegen hervor...;-) Eine vergleichbare Wandlungsfähigkeit habe ich noch bei keiner anderen Uhr gesehen und finde dieses einfach nur schöööön.
4.jpg

Wie oben bereits kurz angerissen, verfügt diese Speedy über einen besonders liebevoll und detailreich gestalteten Gehäuseboden, welcher als Motiv das Andockmanöver zwischen Apollo und Soyuz aufgreift - für mich ist dieser so gelungen, daß ich problemlos ohne Sichtfenster auskomme. Zumal ja auch "nur" ein wohlbekanntes Standardwerk darunter tickt...
5.jpg

Ich bin bei Omegas immer so ein bißchen traditionell eingestellt. Insofern freue ich mich über den Roman auf der Faltschließe (anstelle des neuerdings mittig plazierten, einzelnen Logos nebst Herstellerangabe ohne Typenbezeichnung), ebenso, wie über die klassische Schreibweise des Markenschriftzuges unter dem erhabenen Logo auf dem Zifferblatt.
9.jpg

Ein "Glühwürmchen" wird aus der Speedy sicherlich nicht mehr - dafür ist die Leuchtmasse aber immerhin sauber aufgetragen und hält vergleichsweise lange durch.
8.jpg

Hier noch der unvermeidliche Wristshot - ich finde die Größe optimal!
10.jpg

Das war's dann erstmal von mir. Da ich das Stahlband in seiner Anmutung so ein bißchen klöterig finde, habe ich mir bei meinem Konzi noch ein schwarzes Alligatorband mit weißer Ziernaht und Omega-Faltschließe mitbestellt. Wenn dieses eingetroffen ist, werde ich nochmal ein paar Bilder nachschieben. Besten Dank für's Hereinschauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Astral

Dabei seit
13.12.2010
Beiträge
293
Ort
Norddeutschland
Hallo Dennis,

eine umwerfende Speedmaster hast du dir da zugelegt! :klatsch: Das Modell war mir bislang völlig unbekannt und ich kann aufgrund deiner sehr guten Fotos und Vorstellung deine Begeisterung sehr gut nachvollziehen, auch wenn die Uhr real sicherlich noch viel beeindruckender wirkt!

Ich danke dir vielmals für das Zeigen und wünsche dir viel Spaß mit der Speedmaster,

beste Grüße,

Jörg
 
Aguirre

Aguirre

Dabei seit
16.06.2012
Beiträge
29
Tolle Wahl. :klatsch:
An den Standard-Omega habe ich mich schon fast satt gesehen, so schön wie sie auch sein mögen. Umso mehr freut es mich dann immer, wenn das altbekannte einen neuen Schliff bekommt.
Ich freue mich schon auf weitere Bilder mit dem anderem Band.
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.468
Ort
Wien Floridsdorf
Hallo, Dennis!

Ich möchte ehrlich zugeben: Auf den ersten, leider viel zu oberflächlichen Blick konnte ich Deine Begeisterung anfangs nicht wirklich nachvollziehen. :hmm:
Aber da man sich ja schon ein wenig länger kennt, ging ich "back to the root" und las aufmerksam und versuchte, Deinen Überlegungen zu folgen.

Und siehe da: Es hat gefunkt!

Vor allem haben Deine hervorragende Bilder den Text wunderbar unterstrichen:

Von etwas näher betrachtet, lassen sich die unterschiedlichen Strukturen des Meteoritengesteins gut erkennen. Durch einen oberflächlichen Oxidationsprozeß wurde ein Teil des Zifferblattes dunkelanthrazitfarben bis schwarz eingefärbt; der hellere Schieferton der Totalisatoren entspricht der Originalfarbe des Meteoritengesteins - jedes Zifferblatt ist für sich einzigartig!
...
Jeder Positionswechsel der Lichtquelle, die sich im Zifferblat bricht, erzeugt einen neuen, individuellen Eindruck. Selbst minutenlanges Kippen der Uhr im Tageslicht läßt keine Langeweile aufkommen ...
Auch wenn es sich vielleicht auf den ersten Blick um eine der wenigen ungewöhnlichen Speedmaster-Varianten handelt - diese hat eindeutig Faszinationspotential!

Herzliche Gratulation!

Übrigens: 42 mm sind keineswegs eine wie auch immer geartete "Fehl-Dimension", sondern in meinen Augen ein trefflicher "Schuß ins Schwarze".
Weder die Uhr selbst noch die Paßform an Deinem Handgelenk ließen irgendeine Abweichung zu.
Paßt hie und da einfach hervorragend!

Zum Band selbst: Ich weiß jetzt nicht, was Du genau mit "klöterig" meinst (wobei ich es mir möglicherweise vorstellen könnte).
Aber sei Dir eines versichert: Das künftige Lederband als auch das jetzt Montierte stehen ihr ausgezeichnet.
Je nach Laune eben ...

Danke für diese tolle Vorstellung (in Wort und Bild) - und Euch beiden noch viel Spaß auf Erden!

Gruß, Richard
 
A

andifin

Dabei seit
06.06.2012
Beiträge
4.980
Hallo Dennis,

die Vorstellung habe ich gleich zwei mal gelesen...

da kann man nur sagen: ich heb ab ! Die Uhr ist echt der Hammer !!!! Richtig geil ! Und das Wort passt !

schöne Grüße und sicherlich eine Riesenmenge Spaß !

Andreas
 
Cosmic

Cosmic

Dabei seit
10.01.2012
Beiträge
2.622
Ort
zwischen Rügen und Usedom
Ich bin in vielen Dingen ebenfalls Traditionalist. Unter anderem bei Uhren (Carbonzifferblätter sind mir ein Graus). Dieses Zifferblatt aus uraltem Meteoritengestein dagegen macht die Speedy zu einer ganz neuen, außergewöhnlichen und unverwechselbar individuellen Uhr. Besonders der Wristshot gibt, wie ich finde, tiefe "Einblicken" in die Oberflächenstruktur des Gesteins. Einmalig und einmalig schön. :klatsch:

Eine tolle Uhr, Glückwunsch und viel Freude damit, Dennis. :super:
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fossie

Dabei seit
28.03.2010
Beiträge
5.327
Ort
Berlin
Du hast mich mit dieser Vorstellung erneut begeistert Dennis:super:

Auch ich bin kein erklaerter Fan von LEs/SEs, jedoch sehr wohl von Omega:-)
diese hier scheint mir aber wirklich, nicht zuletzt aufgrund der verwendenten Sondermaterialien, aeusserst lecker zu sein;-)

Deine mehr als angemessene Praesentation habe ich sehr genossen und freue mich, bitte halte mich nicht fuer unverschaemt, bereits jetzt auf Nachschlag:D8-):klatsch:


Viel Freude

Martin
 
Captain Flam

Captain Flam

Dabei seit
13.05.2009
Beiträge
11.156
Ort
Nähe Konzi-Paradies
Hi Dennis.

Ja die Speedy ist auch für mich "the most beautiful Chronograph ever"! :super:
Unter allen SE's ist die Soyuz dann noch die Allerschönste.

Herzlichen Glückwunsch zur Überspeedy. :klatsch:
Genieße sie...
 
uhr83

uhr83

Dabei seit
12.03.2011
Beiträge
3.227
Ort
Mittelfranken
Glückwunsch zur Uhr:super:

Jeder Positionswechsel der Lichtquelle, die sich im Zifferblatt bricht, erzeugt einen neuen, individuellen Eindruck. Selbst minutenlanges Kippen der Uhr im Tageslicht läßt keine Langeweile aufkommen,
Faszinierend. Ich kann echt verstehen das du dich für die Uhr entschieden hast, obwohl der Preis tatsächlich heftig ist:shock:
Ich freue mich immer wenn Uhren mit besonderen Materialien oder Alleinstellungsmerkmalen vorgestellt werden, und Meteoritengestein spielt da ganz weit vorne mit.
 
HoHo

HoHo

Dabei seit
11.07.2011
Beiträge
670
Hallo Dennis,

das ist wirklich eine sehr schöne Speedmaster, die beiden roten Akzente auf dem "unregelmäßigen" Schwarz des Zifferblattes gefallen mir absolut gut !!!

Das ganze wird aber, wie ich ja schon des öfteren geschrieben habe, erst zu einer perfekten Uhrenherstellung, durch deine Wortwahl und den absoluten perfekten Umgang mit der Kamera und dem Licht.

Ich ziehe meinen virtuellen Hut vor dir.

Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Klassiker.


Viele Grüße Holger
 
Rainer111

Rainer111

Dabei seit
04.05.2010
Beiträge
166
Ort
Duisburg
Hallo Dennis,

dazu kann ich nicht viel sagen, mir fehlen die Worte, einfach was ganz besonderes.

Ein bischen Neid ist auch da, naja es ist so wie es ist. :-P
 
plein

plein

Gesperrt
Dabei seit
15.05.2011
Beiträge
6.952
Eine Traum Omega die ihresgleichen sucht Dennis. Meinen herzlichsten Glückwunsch zu dieser wunderschönen Uhr:klatsch: Ich kann deine Freude verstehen nachdem ich deine tolle Vorstellung mit den mehr als beeindruckenden Bildern gesehen und gelesen habe. Das Zifferblatt ist der Hit und der Bodendeckel setzt dem ganzen wahrlich die Krone auf.


Viel viel Freude mit dieser für mich schönsten Omega die es derzeit für Geld zu kaufen gibt.
 
arbor

arbor

Dabei seit
05.01.2012
Beiträge
139
Ort
Berlin
Die 'normalen' Speedys empfinde ich als schöne, absolut stimmige Uhren, aber bisher fehlte immer der Funke, die irrationale Leidenschaft, das Begehren, das irgendwo zwischen Kopf und Herz sitzt... aber die hier besitzt dieses Potential. In natura muss sie einfach göttlich aussehen.
Gruß und Glückwünsche - ausgerichtet mit einem blödverträumten GrinseStarren, das dir vertraut vorkommen dürfte
 
MAP254

MAP254

Dabei seit
20.07.2011
Beiträge
1.194
Ort
Wien
Herzlichen Glückwunsch zu dieser wirklich schönen Speedy!
Das Zifferblatt ist wirklich eine Augenweide - besonders schön sieht man es am "Glühwürmchenfoto".
Ja, da würde ich auch sitzen und draufstarren..... und starren ...... und....
Liebe Grüße
Manfred

P.S. auf die Fotos am Leder bin ich auch schon gespannt.
 
hansvonholstein

hansvonholstein

Dabei seit
02.10.2008
Beiträge
6.202
Ort
ECK
Ich sage nur: Ja. Ja. Und anbermals Ja. :klatsch:

Diese Uhr ist den doppelten Preis der "Serien"-Speedmaster wert. Weil sie so einmalig ist und so einmalig schön!

Alles richtig gemacht, Dennis. :super:

HANS
 
Dominik_CH

Dominik_CH

Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
643
Ort
Nordwestschweiz
Sensationelle Speedy in grandioser Vorstellung.

Ich hab mir diese Uhr auch schon mehrfach angeschaut. Sie ist mir aber letztlich doch ein wenig zu kostspielig... Extra-terristrisches Zifferblatt hin oder her :-)

Vielen Dank fürs Zeigen!
 
roadsternet

roadsternet

Gesperrt
Dabei seit
10.01.2011
Beiträge
2.472
Hallo,
die Uhr ist eh toll ;o)
Aber deine Fotos,respekt die schärfe die tiefe die farbtreue.......
Muss woll doch bald meine Compakte aus 2000 Ausrangieren.
Sagteich schon das die Uhr ein Traum ist.
Gruss Lars
 
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
15.340
Ort
Braunschweig
Hey Dennis,
mein Glückwunsch zur Speedy.

Schönes Zifferblatt. Gesamt eine tolle Uhr.
Und limitiert ist immer gut.
 
Thema:

Omega Speedmaster Professional Limited Edition "Apollo Soyuz" Ref. 311.30.42.30.99.001

Omega Speedmaster Professional Limited Edition "Apollo Soyuz" Ref. 311.30.42.30.99.001 - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Omega Speedmaster Professional Tritium

    [Erledigt] Omega Speedmaster Professional Tritium: Omega Speedmaster Professional Tritium gesucht Ich suche eine ehrliche, schöne Speedmaster Professional mit Metallband, Plexi, Tritium Dial und...
  • [Erledigt] Omega Speedmaster Moonwatch Professional Chronograph 42 mm Ref. 311.30.42.30.01.005 deutsches Fullset große Box aus 05/2017

    [Erledigt] Omega Speedmaster Moonwatch Professional Chronograph 42 mm Ref. 311.30.42.30.01.005 deutsches Fullset große Box aus 05/2017: Ich verkaufe hier als Pivatanbieter meine gebrauchte Omega Speedmaster Moonwatch Professional Chronograph 42 mm Refeferenz 311.30.42.30.01.005 Es...
  • [Erledigt] Omega Speedmaster Professional Moonwatch - Full Set

    [Erledigt] Omega Speedmaster Professional Moonwatch - Full Set: Hallo liebe Uhrenfreunde, hiermit biete ich meine Omega Speedmaster Professional Moonwatch als Full Set zum Verkauf an (Ref.-Nr...
  • [Erledigt] Omega Endlinks 633 passend zu Stahlband 1171 der Speedmaster Professional

    [Erledigt] Omega Endlinks 633 passend zu Stahlband 1171 der Speedmaster Professional: Hallo, Ich verkaufe 2 Endlinks „633“ von Omega passend zum Stahlband 1171, welches an der Speedmaster verbaut wurde. Die Links sind aus den...
  • [Suche] Omega Speedmaster Professional

    [Suche] Omega Speedmaster Professional: Moin zusammen, suche eine Omega Speedmaster Professional mit Handaufzug, Stahlboden und vorzugsweise Papiere oder alternativem Echtheitsnachweis...
  • Ähnliche Themen

    Oben