Omega Speedmaster Mark II Revision mit Gehäuseaufarbeitung. Wer hat Erfahrung?

Diskutiere Omega Speedmaster Mark II Revision mit Gehäuseaufarbeitung. Wer hat Erfahrung? im Vintage-Uhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo zusammen! Mein Name ist Thomas und ich bin Fan der alten Omega Speedmaster Modelle. Eine Mark II ist mein ständiger Begleiter und hat...
#1
Slotclassics

Slotclassics

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2015
Beiträge
17
Ort
Oberfranken
Hallo zusammen!

Mein Name ist Thomas und ich bin Fan der alten Omega Speedmaster Modelle.

Eine Mark II ist mein ständiger Begleiter und hat am Gehäuse doch schon ....na wollen wir sagen "Patina" :-D

Eine Revision bei Omega wäre wohl kein Schaden, zumindest was die Aufarbeitung des Gehäuses angeht. Besonders der Sternschliff bzw. Coronaschliff sollte erneuert werden. Wer hat da schon Erfahrung gemacht und hat sich die Revision bei Omega gerade im Bezug auf die Gehäuseaufarbeitung gelohnt? Vielleicht kann noch jemand was zu den Kosten sagen. Der Konzi meinte 600,-€ mit allem. Muss aber trotzdem noch eingeschickt werden zwecks Kostenvoranschlag. Was nun... 600€ oder mehr???

Bitte um Eure Meinung.

Grüße aus Franken

Thomas
 
#2
w650

w650

Dabei seit
13.02.2010
Beiträge
1.726
Ort
Teutoburger Wald
XF-56 hier aus dem Forum sollte der richtige Ansprechpartner sein. Frag ihn mal er hat schon Erfahrung mit Omegawerksüberholungen.
Ich kann dir sagen es lohnt sich weil das Ergebnis überzeugt. Was nutzt mir eine Aufarbeitung mit nur 90% Erfolg durch günstigere Anbieter, da ärgert man sich bei jedem ansehen der Uhr.
 
#3
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
13.736
Ort
Stuttgart
Zum Konzi bringen und von Omega richten lassen.
Oder Lothar Johnen, in Bad Soden war das glaube ich. Ein Spezialist.
 
#5
JimJupiter

JimJupiter

Dabei seit
14.07.2013
Beiträge
1.538
Ort
Berlin
Wenn es bei 600€ bleibt, würde ich es zu Omega schicken. Vorteil ist das nicht nur das Gehäuse aufgearbeitet wird, sondern das Werk und der Rest der Uhr auch einen Service bekommt. Die Gehäuseaufarbeitung allein kostet schon fast die Hälfte des aufgerufenen Preises wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
 
#6
XF-56

XF-56

Dabei seit
05.12.2013
Beiträge
597
Ort
CH
Soll es ein kompletter Unterhaltsdienst sein, dann umfasst dieser neben der Aufarbeitung von Gehäuse und Band auch die Revision des Werkes. Austausch der Zeiger, Drücker, Krone, Glas (nur Mineralglas oder Hesalite) und allen Dichtungen gehört ebenso dazu. Der Preis für das Kal.861 beträgt derzeit noch CHF660.- , dabei spielt es keine Rolle um welches Modell es sich handelt. Die Preise richten sich immer nach Kal. Nr. , ein Kal. 321 z.B. kostet CHF1190.- . Die Wartezeit beträgt im allgemeinen ca. 5-7 Wochen, kann aber je nach dem auch länger sein.

Omega gewährt nach der Revision eine Garantie von 24 Monaten. In den meisten Fällen wird aber die Wasserdichtigkeit davon ausgenommen.
 
#7
TicTacToc

TicTacToc

Dabei seit
04.04.2013
Beiträge
732
Hallo,

muß es unbedingt Omega sein?

Robin Israel hat bei Omega in Pforzheim gelernt:
Uhrenkunde.de
Er ist auch als wirbelwind Forumsmitglied.

Ich hatte bisher zwei meiner Uhren bei Robin:
eine Speedmaster Mark II mit Racing Dial und eine Longines Ultra-Chron Super Compressor.
Bei beiden wurde auch das Gehäuse aufgearbeitet:

Longines in the sun.jpg

Sonnenschliff.jpg

Kostenvoranschläge und geschätzte Bearbeitungszeit (zur Zeit ca. zwei Monate) werden eingehalten.

Mittlerweile haben noch mindestens zwei weitere Forianer ihre Mark II zur Gehäuseaufarbeitung bei Robin...

Nein,
ich bekomme keine Prozente für die Werbung :-)

Viel Erfolg bei der Überholung Deiner Uhr!

Beste Grüße
Christian
 
#8
XF-56

XF-56

Dabei seit
05.12.2013
Beiträge
597
Ort
CH
Hallo,

muß es unbedingt Omega sein?
hat hier jemand geschrieben das es Omega sein muss ? Ich glaube nein.....

Wenn man ein Sorglospacket haben möchte, ist und bleibt das Stammhaus aber sicher eine der besten Adressen und die Preise sind auch fair. Das es auch andere Uhrmacher gibt die Top Arbeit leisten hat hier niemand angezweifelt.
 
#9
TicTacToc

TicTacToc

Dabei seit
04.04.2013
Beiträge
732
@ XF-56:
sehe ich genauso wie Du!

Da Micha Herrn Johnen als Omega-Spezialist angeführt hatte, wollte ich einen weiteren Omega-Spezialisten benennen, mit dem mehrere von uns schon gute Erfahrungen bei der Gehäuseaufarbeitung von Omegas gemacht haben.

Damit hat der Threadstarter doch jetzt mindestens drei Optionen, unter denen er wählen kann.

Hallo slotclassics,

lass uns doch bitte wissen, für welche Variante Du Dich entschieden hast.
Und vergiss nicht, den Vorher- / Nachher- Zustand ausgiebig zu dokumentieren.
Ich wäre an dem Ergebnis sehr interessiert!

Beste Grüße
Christian
 
#10
Slotclassics

Slotclassics

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2015
Beiträge
17
Ort
Oberfranken
Hallo zusammen,

Danke für die vielen hilfreichen Adressen.
Ich werde da wohl Kontakt aufnehmen und nach Möglichkeit das Gehäuse aufarbeiten lassen. Das Werk läuft noch ganz gut und wird bei Bedarf bei dem Uhrmacher meines Vertrauens gewartet. Zeiger und Zifferblatt sind original bzw. alt und sehen auch noch gut aus.
Habe noch eine neue (ungetragene) Mark 4.5 und da schaut der Coronaschliff eben genial aus.

...übrigens ist das letzte Glied am Bandanstoss etwas krumm. Gibt es die evtl. auch einzeln?

Den weiteren Verlauf werde ich natürlich posten...

Grüße aus Franken
 
Zuletzt bearbeitet:
#11
Wristwatch

Wristwatch

Dabei seit
08.07.2008
Beiträge
847
Ort
Stuttgart Ø
Habe mit Johnen mit abgelieferter Qualität und Preis-/Leistungsverhältnis sehr gute Erfahrung gemacht.
 
#12
Slotclassics

Slotclassics

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2015
Beiträge
17
Ort
Oberfranken
...habe ihn eben schon angeschrieben.

Hp macht einen guten Eindruck.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Hier ein Bilder der MarkII
IMG_2737.JPG
 
Thema:

Omega Speedmaster Mark II Revision mit Gehäuseaufarbeitung. Wer hat Erfahrung?

Omega Speedmaster Mark II Revision mit Gehäuseaufarbeitung. Wer hat Erfahrung? - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Omega Speedmaster Mark II Co-Axial; Ref. 327.10.43.50.06.001 aus 10/2018

    [Erledigt] Omega Speedmaster Mark II Co-Axial; Ref. 327.10.43.50.06.001 aus 10/2018: Hallo zusammen, ich biete hier meine Omega Speedmaster Mark II Co-Axial zum Kauf bzw. Tausch an. Ich habe die Uhr kürzlich hier im Forum von...
  • [Erledigt] Omega Speedmaster Mark 4(.5)

    [Erledigt] Omega Speedmaster Mark 4(.5): Guten Morgen, ich probiere es hier zum Ende des Jahres noch einmal: ich bin auf der Suche nach einer Omega Mark 4.5 (oder auch Mark 4) aus dem...
  • [Erledigt] Omega Speedmaster Mark II 327.10.43.50.06.001 Co-Axial 10.2018

    [Erledigt] Omega Speedmaster Mark II 327.10.43.50.06.001 Co-Axial 10.2018: Zum Verkauf steht meine Omega Speedmaster Mark II, Ref. 327.10.43.50.06.001 Die Uhr stammt aus Oktober 2018 und wurde lediglich zur "Anprobe"...
  • [Erledigt] Omega Speedmaster Mark II, ST145.014, 1970, Omega Box + Omega original Papiere, neue Revision bei Omega mit Garantie

    [Erledigt] Omega Speedmaster Mark II, ST145.014, 1970, Omega Box + Omega original Papiere, neue Revision bei Omega mit Garantie: Ich verkaufe meine OMEGA Speedmaster Mark II aus 1970. Es handelt sich um die Referenz ST145.014, mit Mineralglas und Stahlboden. Die Uhr wurde...
  • [Erledigt] Omega Speedmaster Mark II Chronograph, Ref. 327.10.43.50.06.001

    [Erledigt] Omega Speedmaster Mark II Chronograph, Ref. 327.10.43.50.06.001: Ich verkaufe hier meinen Omega Speedmaster Mark II Chronograph Referenz: 327.10.43.50.06.001 Durchmesser: 42,4 mm Jahr: 2018 Die Omega...
  • Ähnliche Themen

    Oben