Uhrenbestimmung Omega Seamaster Vintage

Diskutiere Omega Seamaster Vintage im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo in die Runde, heute habe ich in diesem schönen Forum eine alte Seamaster erworben. ;-) Baudatum sollte 60/70er Jahre sein. Was könnt ihr...
shoegazer

shoegazer

Themenstarter
Dabei seit
21.02.2009
Beiträge
86
Hallo in die Runde,

heute habe ich in diesem schönen Forum eine alte Seamaster erworben. ;-)

Baudatum sollte 60/70er Jahre sein.

Was könnt ihr mir über die Uhr sagen?

Hier einmal ein Bild:






Ich freue mich sehr, meine letzte Omega (Taschenuhr, Jahrhundertwende, Konfirmationsgeschenk) bei einem Einbruch gestohlen wurde... :maul:

Liebe Grüße, Henning
 
Zuletzt bearbeitet:
V

vintageolli

Dabei seit
30.12.2008
Beiträge
97
Würde mich auch interessieren, ob die echt ist. Ich versuche immer was heraus zu finden bei omega.ch im Vintagebereich. Da kann man aber nur Kaliber oder Case-Nrn eingeben. Mit der Zahlenkombi von der Rückseite kriege ich das nicht hin. Vielleicht gibt es hier ja Experten. Denn ich hab gerade ne Omega gesehen mit der gleich Nr. aufm Rückdeckel. :-)
 
Uhrenfritz

Uhrenfritz

Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
3.175
Ort
Pratteln (Schweiz)
Hallo Henning...

Mach mal den Deckel auf hinten und schiess ein Werksfoto .Es scheint ein Drückdeckel zu sein .Dann kommt die Wahrheit ans Licht .Den Deckel find
ich irgendwie komisch :oops:

Gruess hampe...
 
ajaneb8

ajaneb8

Dabei seit
19.05.2008
Beiträge
2.774
Ref 135018 gehört in das Jahr 1965 +/- 2Jahre, eigentlich mit einem Kaliber aus der 600er Reihe, Handaufzug. Sehr schön erhalten. Sie hat sicher keinen Druckboden der herkömmlichen Art, sondern vielmehr ein geschlossenes Gehäuse. Man kommt nur über das Zifferblatt ans Werk. D.h. eine Reisskrone und eben tool 104, einen speziellen Gehäuseöffner. Ich rate mal ab, da selber ranzugehen. Die Uhr sollte wenn, dann von einem Omega-Fachmann revidiert werden
Gruß
Fred
 
Uhrenfritz

Uhrenfritz

Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
3.175
Ort
Pratteln (Schweiz)
Der Deckel sieht aber irgendwie wie geläsert aus ,oder täusch ich mich ?
Das gabs doch damals noch nicht so viel ich weis .
 
ajaneb8

ajaneb8

Dabei seit
19.05.2008
Beiträge
2.774
das gabs damals sicher nicht, aber er ist eben nicht gelasert. Das ist so eine Art geätzter Druck, meine Seamaster DeVille hat auch einen solchen Boden, ohne die tool Beschriftung. Wenn sie richtig gut erhalten ist, sieht der Boden halt zu neu aus. Sonst sind diese Böden natürlich polierter.
 
shoegazer

shoegazer

Themenstarter
Dabei seit
21.02.2009
Beiträge
86
Hallo in die Runde,

vielen Dank für das Interesse und die Meinungen.

Ich bin schon sehr gespannt, was da zu mir kommen wird.
Eigentlich wollte ich nichts kaufen, aber dann sah ich diese zeitlose Schönheit und da musste ich einfach handeln.

Hier noch einmal ein Bild von der Seite:



Natürlich hoffe ich doch, dass die kleine echt ist, auf die Idee, dass es nicht so sein sollte, bin ich gar nicht gekommen...

Wer könnte die Echtheit einer alten Omega feststellen?
Der Konzi?

Ich freue mich wirklich sehr, ich mag diese kleinen Dreizeiger Uhren.

Liebe Grüße und einen schönen Abend, Henning
 
Corundo

Corundo

Dabei seit
23.11.2007
Beiträge
725
Die Zeiger ohne Spitze passen doch eher in die 70èr.Wurden möglicherweise mal erneuert.
 
Hans die Uhr

Hans die Uhr

Dabei seit
07.11.2008
Beiträge
832
Die Böden der Seamasters hatten doch schon immer ein hübsches Relief, oder ? :hmm:
 
V

vintageolli

Dabei seit
30.12.2008
Beiträge
97
Kann nicht noch mal ein Experte ein abschließendes Urteil abgeben? Zeiger könnten möglicherweise erneuert worden sein???? Wo sind die Experten? :-))))
Ist das Ding original? Oder ne hübsche Bastelarbeit. :-)))
 
Andy H

Andy H

Dabei seit
31.10.2008
Beiträge
1.757
Ort
Bei Celle, Niedersachsen
Für mich sieht der Boden als wäre er in Heimarbeit graviert worden, das Seepferd sieht einfach schlecht aus, und das Omegazeichen darunter sieht mir auch schief aus.
 
Andy H

Andy H

Dabei seit
31.10.2008
Beiträge
1.757
Ort
Bei Celle, Niedersachsen
ajaneb8

ajaneb8

Dabei seit
19.05.2008
Beiträge
2.774
Für mich sieht der Boden als wäre er in Heimarbeit graviert worden, das Seepferd sieht einfach schlecht aus, und das Omegazeichen darunter sieht mir auch schief aus.
sieht aus sieht aus,...sehr qualifiziert ist das jetzt aber auch nicht.:-(
 
ajaneb8

ajaneb8

Dabei seit
19.05.2008
Beiträge
2.774
Dann schau mal den Bauchgurt des Seepferdes im Thread an, und vergleiche mal mit dem in deinem Link. Der Gurt hier im Thread ist total unsauber graviert, und nicht geradlinig. Dasselbe gilt für den Omega Logo unterm Seepferd, sieht für mich schief aus beim Seepferd im Thread.
weißt du was man unter geradlinig versteht??
Da ist doch gar nichts geradlinig beim Seemonster von Omega:confused:
 
Andy H

Andy H

Dabei seit
31.10.2008
Beiträge
1.757
Ort
Bei Celle, Niedersachsen
Oh mann! Vergleiche doch mal die Bauchgurte in deinem Link und dem in diesem Thread. Der im Link ist sauber, die Linien sind fließend (gerade), dann vergleich mal mit dem Bauchgurt im Thread. Wenn du da keinen Unterschied erkennst dann weiß ich auch nicht.
 
ajaneb8

ajaneb8

Dabei seit
19.05.2008
Beiträge
2.774
:klatsch::lol::klatsch::lol::klatsch:;-)
das nenn ich mal überkandidelt.
Dann schau dir mal die Bauchgurte all der anderen Seepferdchen von vor 40 Jahren an. Ich wette du wirst viele Unterschiede sehen. Und alle sind gefaked??
 
copan

copan

Dabei seit
24.05.2009
Beiträge
93
Der Boden ist echt.
Ich sehe auch keinen Unterschied zw. den beiden gezeigten Seapferdchen
Die Zeiger passen zu dem Zifferblatt, keine Ahnung was ihr da für Geister seht ;-)
Schöne Seamaster in einem tollen Zustand.

Glückwunsch
 
Thema:

Omega Seamaster Vintage

Omega Seamaster Vintage - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Omega Seamaster Vintage

    Kaufberatung Omega Seamaster Vintage: Hallo zusammen, Ich bin neu im Forum (Vorstellung folgt noch). Ich bin spontan auf die Uhr im Link unten gestoßen, die ich morgen besichtigen...
  • [Erledigt] Original Omega 1171/175 Vintage Seamaster 176.005 Edelstahl Armband 20mm gerader Anstoß

    [Erledigt] Original Omega 1171/175 Vintage Seamaster 176.005 Edelstahl Armband 20mm gerader Anstoß: Liebe Forianer, Anbei möchte ich ein gutes gebrauchtes original Vintage Omega 1171/175 zum Verkauf anbieten. Das Band passt zu diversen Omega...
  • [Verkauf] Omega, Seamaster, Quarz, Vintage

    [Verkauf] Omega, Seamaster, Quarz, Vintage: Im Titel steh so gut wie alles..... Die Uhr ist bei einem Tausch zu mir gekommen. 35 mm Durchmesser inkl. Krone. 18 mm Anstoß, lt. Auskunft vom...
  • Kaufberatung Vintage Omega Seamaster - kaufen oder nicht?

    Kaufberatung Vintage Omega Seamaster - kaufen oder nicht?: Hallo zusammen, ich bin momentan auf der Suche nach einer schönen Automatik-Seamaster aus den 70ern, angetan haben es mir vor allem die...
  • Vintage Omega Seamaster Cosmic Fake?

    Vintage Omega Seamaster Cosmic Fake?: Hallo Gemeinde, ich bin neu hier und habe das Forum auf folgende Uhr bereits durchsucht. Ich bin mir unschlüssig ob diese Uhr ein Original oder...
  • Ähnliche Themen

    Oben