Kaufberatung Omega Seamaster Vintage

Diskutiere Omega Seamaster Vintage im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen. Obwohl ich schon länger dabei bin und natürlich mich auch eingelesen habe, so bin ich doch auf eure kompetene Hilfe in meinem...
tovi

tovi

Themenstarter
Dabei seit
10.03.2010
Beiträge
564
Ort
Solingen
Hallo zusammen.

Obwohl ich schon länger dabei bin und natürlich mich auch eingelesen habe, so bin ich doch auf eure kompetene Hilfe in meinem speziellen Fall angewiesen.

Um was geht es ?:
Ich werde im April nächsten Jahres schön auf einer Nordseeinsel heiraten. Neben den Überlegungen zu Ringen und Kleidung darf natürlich der Wunsch nach einer passenden Uhr nicht fehlen.

Folgendes wurde von mir schon "herausgearbeitet":
Das Outfit wird beige/braun Vintage sein, folglich soll es eine Vintageuhr an braunem Lederband (natürlich passend zu Gürtel und Schuhwerk) sein.
Ich wollte immer gerne eine Omega Seamaster aus meinem Jahrgang (1973) haben, also soll es auch zumindest irgendwie aus dieser Epoche sein.

Meine Wünsche:
- Omega Seamaster
- tragbare Größe von ca. 36-38(40) mm
- Zifferblatt in silber
- keine Komplikationen (Datum wäre ok)
- NICHT gülden
- normaler Bandanstoß
- Werk: Handaufzug oder Automatik. Bei Quarz müsste mich das Objekt der Begierde schon umhauen.

Nun kommen die Fragen eines Vintage-Anfängers:
- Auf was muss ich beim Kauf (in 99% dann wohl Gebrauchtkauf) achten ?
- Wie ist die Wertigkeit der einzelnen Baureihen zu bewerten ? Welche gibt es da überhaupt ?
- Wo bewege ich mich in etwa preislich ? Recherchiert habe ich von ca. 350€ bis 1500 €. Ich bitte dies nicht als Preisanfrage zu werten. Es geht für mich lediglich darum ein Gefühl für mögliche Angebote zu bekommen und ob ich überhaupt suchen soll. Mein Preisrahmen bewegt sich um die 1000€ herum.
- In diesem Zusammenhang nochmals: Ich suche was schönes für mich, nicht irgendwas zum Werterhalt oder so ein Mumpitz. Sie soll auch nach diesem Tag tragbar bleiben und soll auch getragen werden.

Möglicher Revisionsbedarf wäre nicht hinderlich, sollte natürlich keine Defekte aufweisen.

Ich glaub, dass war es zunächst. Ich hoffe, ihr könnt mir sagen, nach welchen Modellen ich mich speziell umsehen kann und meine Suche demzufolge fokussiert angehen kann.

Danke.
 
M

Marko

Dabei seit
31.08.2008
Beiträge
142
Hallo Tovi,

ich würde mal bei folgendem Anbieter nachfragen.

Hamburg - Der mobile Uhrmacher - Ihr Uhrmachermeister in Hamburg

Du hast ja noch etwas Zeit, und Herr Stahmleder wird bestimmt was passenden finden können.
Habe dort selbst im letzten Jahr eine Vintage-Omega als Jahrgangsuhr gekauft und war 100 % zufrieden. Die Uhren sind komplett revisioniert und einfach nur super. Ich würde dort auf jeden Fall wieder kaufen.

Gruß
Marko
 
K

KP-99

Dabei seit
14.02.2011
Beiträge
3.274
Ort
Niedersachsen
Tovi, das Gebiet der vintage Seamaster ist nicht ganz einfach.
Am besten suchst du dir mal zwei-drei Angebote heraus, die dir gefallen könnten und fragst dann mal den User "Renegat".
Der kennt sich doch recht gut mit diesen Uhren aus.
Du kannst etwaige Angebote natürlich auch hier besprechen lassen, dann werden dir die Personen, die sich damit auskennen, sicher auch helfen.
 
tovi

tovi

Themenstarter
Dabei seit
10.03.2010
Beiträge
564
Ort
Solingen
Vielen Dank euch Beiden.
Das sind ja schon mal sehr wertvolle Tipps für mich :super:

Natürlich ist noch etwas Zeit, aber es macht ja auch Spass sich mit dem Thema generell zu beschäftigen. Und da wir sowieso schon mitten in der ganzen Planung (Buchungen, Klamotten etc.) sind, passt das ganz gut. Wahrscheinlich muss ich eh etwas Geduld für die Suche aufbringen.
Ach ja, sparen muss ich auch noch (nicht nur für die Uhr :-)).
 
14-Uhr

14-Uhr

Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
283
Ort
Ruhrgebiet
Hallo,
ich selber habe auch keinen Plan von Vintage Uhren.
In Duisburg (ist von Solingen aus ja etwas näher als Hamburg) kenne ich noch Uhren Schmeltzer.
Habe bis jetzt noch keine Erfahrungen mit ihm gemacht, gucke aber gerne ins Schaufenster. Soweit ich weiß, ist er auf Omega spezialisiert, zumindest befinden sich überwiegend Omegas im Schaufenster.
Viel Spaß bei der Suche...
 
guwipa

guwipa

Dabei seit
11.08.2014
Beiträge
921
Ort
Südheide
Hi Tovi,

ein unterstützenswertes Vorhaben was genau auf meiner Linie liegt.
Hier hast Du schonmal ne kleine Übersicht darüber was 1973 beim freundlichen Omegamann in den Auslagen lag:
A German Omega catalogue from 1973

Solltest Du Seamaster aus der Zeit suchen, dann schau dir gerne auch mal die folgenden Schlagworte bei Google an:
Ref. 166.097
166.089
166.090
166.110
Dann gibt's da noch die Big Square, die Compressor und haufenweise anderes Zeugs.

Wünsche dir viel Erfolg bei deinem Vorhaben.

LGWinny
 
R

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.497
Ort
da wo die Sonne aufgeht
Das ist etwas zuviel der Ehre. Ich habe mich zwar lange mit diversen Omega Angeboten auf ebay beschäftigt und besitze auch einige von den Vintage, aber ich kann eben auch nur sagen, wenn mir etwas merkwüdig vorkommt oder ich etwas so noch nicht gesehen habe.

"Spezialist" ist Theo aka "Rostfrei" ... der hat imho sein Handwerk in der Revisionsabteilung von Omega gelernt oder z.B. Tomcat, der sich viel tiefergehend mit der Materie beschäftigt, als z.B. ich.

Wenns "klassisch" sein soll, also eher futuristische Dynamics oder Cosmics wegfallen, bleibt es in der Regel bei dem Standarddurchmesser von 34mm.

Eine Ausnahme mit 36mm davon bieten die allerdings sehr seltenen und nicht ganz billigen Seamaster Chronometer - die waren (als Konkurrenten zur Oyster) etwas größer gehalten. Die würden aber genau in deinen Jahrgang fallen.

Das aktuelle Preisgefüge ist mir nicht bekannt.

Früher gingen Handaufzug Seamaster ab ca. 170 Euro, Automatik ab etwa 250 Euro und Constellations ab etwa 400 Euro von privat und unrevidiert über den Tisch. Revidiert und von "gewerblich" ergibt noch einmal einen kräftigen Aufschlag.

Meine Empfehlung lautet, nicht auf die großen gewerblichen Ebay Händler reinzufallen, weil die gut verklausliert und exzellent abgelichtet überwiegend nicht authentische Vintage teuer verkaufen.

Rundum Sorglos Paket wäre wohl wirklich, hier im Werbeforum als Händler vertretene User oder z.B. Malikka zu kontaktieren und bei der Anfrage die Betonung auf Revision und Authentizität zu legen.

Qualitative Unterschiede zwischen Genéve und Seamaster habe ich im Großen und Ganzen noch nicht festgestellt.
Genéve haben ein etwas weniger aufwändig gestaltetes Ziffernblatt mit z.B. nur aufgedrucktem Logo und Markenname; Seamaster hatten schon aufgesetztes Logo und ggf. auch aufgesetzten Omega-Schriftzug bzw. ein eingefasstes Datumsfenster.
Die Seamaster Gehäuse haben imho nie einen Druckboden und in der Regel ein etwas aufwändiger gearbeitet Gehäuse.

Für deinen Jahrgang kämen als Automatik-Kaliber späte 5xx, 1012 und auch 10xx in Betracht (wobei 1020/22 als "problematisch" gilt aber eh Tag- und Datumsanzeige haben), als Handaufzug 1030.

Meine "Lieblingsreferenz", die bis in die 1970er Jahre gebaut wurde, ist die 166.0020 mit der Besonderheit des Monoblockgehäuses.

Eine klassisch schlichte Referenz wäre die 166.0163, zwar eine Genéve, aber dafür mit dem empfehlenswerten 1012 Kaliber. Der Seamaster Chronometer mit 36mm Durchmesser und Kaliber 564 trägt die Referenz 168.0022/168.0028.
 
Zuletzt bearbeitet:
tovi

tovi

Themenstarter
Dabei seit
10.03.2010
Beiträge
564
Ort
Solingen
Vielen vielen Dank für den ganzen Input von euch.
Ich kann jetzt gerade nicht auf alles eingehen (Tatort läuft :-)). Ich werde mich die Tage mal mit den genannten Referenzen beschäftigen und irgendwie meinen roten Faden suchen.

Genannt wurde u.a. ein Durchmesser von durchweg 34mm. Dies wäre mir dann doch zu klein, die Info als solche aber natürlich goldwert. Es muss nicht zwingend eine aus meinem Jahrgang sein, da hängt jetzt nicht mein Seelenfrieden dran.

Auf Chrono24 habe ich u.a. auch eine Seamaster Aqua Terra aus 2008 gesehen. Zwar Quartz, aber genau so, wie ich mir meine Neue vorstellen kann.
Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 25183000, c. 2008 für 500 € kaufen von einem Trusted Seller auf Chrono24

Diese Richtung kann/soll/darf es werden.

Danke nochmals für eure super Tipps.
 
tovi

tovi

Themenstarter
Dabei seit
10.03.2010
Beiträge
564
Ort
Solingen
@guwipa: Springen will ich schon, aber unexotisch :-)
die hat aba auch nur 36mm.
Klar, das passt und stellt mein Minimum dar. 34mm hab ich hier auch eine rumfliegen und ist doch ein deutlicher Unterschied

@ Renegat: Die Entscheidung ist gefallen im Hinblick auf Vintage. War jetzt nicht meine Absicht Verwirrung zu stiften. Der Link soll lediglich das von mir bevorzugte Design darstellen.

Sollten jedoch tatsächlich "nur" 34mm-Varianten bei der Suche auftauchen, so muss ich mich letztlich davon verabschieden. Aber selbst dann hätte mich der Thread ja auch weiter gebracht.
 
R

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.497
Ort
da wo die Sonne aufgeht
Das ZB-Design der Aqua Terra geht im weitesten Sinne zurück auf die vintage Modelle Railmaster, die auch deinen Größenvorstellungen entgegen kommen - nur nicht in der Dekade und ggf. sparen wirst du müssen ...

Omega Railmaster CK 2914-1 first execution broad-arrow hands für 12.609Â*€ kaufen von einem Trusted Seller auf Chrono24

Mit 36mm hatte ich ja schon den Chronometer erwähnt; der ist zwar recht selten, taucht aber hin und wieder mal auf und kosten dann "nicht die Welt".

So sieht der im Stahlgehäuse aus ....

Omega-Seamaster-564-001.jpg

Omega-Seamaster-564-002.jpg

Omega-Seamaster-564-003.jpg

und nur zum Vergleich am selben Handgelenk sehen 34mm auch nicht "schwindsüchtig" aus ...

Omega-Genéve-vintage-gold.jpg

seamaster cosmic2000 006.jpg

Omega-Seamaster-vintage-monocoque.jpg

(jetzt habe ich zum ersten Mal das Problem, dass ich ein Bild nicht gedreht bekomme ... :hmm:)
 
junuzart

junuzart

Dabei seit
16.01.2014
Beiträge
1.282
Ort
BW
Hallo,
ich schließe mich der Empfehlung von Renegat an. Die Seamaster Chronometer 168.022, von der Größe, Tragekomfor, Haptik...perfekt. Wie schon geschrieben, als Konkurrenz zur DJ herausgebracht. Jedoch sind gut erhaltene Exemplare schwer zu finden, und relativ teuer.

image.jpg
image.jpg
image.jpg
image.jpg

Seamaster Cosmic 2000, mit 37mm schöne Größe, und häufiger vorkommend.
image.jpg
Grüße
Senad
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.497
Ort
da wo die Sonne aufgeht
Menschenskind, wo gibt es denn noch so unberührte Ware, im Fullset und dann noch mit diesem Blatt?

Da kann ich nur ehrlichen Herzens neidvoll Glückwünsche senden ... :klatsch:

PS: Anzumerken wäre noch, dass diese Dinger ein ungerechtfertigtes "Dunkeldasein" führen. Aufgrund ihrer geringen Zahl gebauter Uhren sind die wesentlich seltener als die Oyster von der Konkurrenz, stehen diesen aber weder in der Gehäusekonstruktion noch in der detailierten Verarbeitung und schon gar nicht in der Genauigkeit nach. Zu dieser Zeit haben die Omega Chronometer über Jahre hinweg die Chronometerwettbewerbe dominiert.
Und trotzdem schlafen diese Uhren noch den Dornröschenschlaf und erreichen nicht ansatzweise die Preise des Massenproduktes DJ ....
 
junuzart

junuzart

Dabei seit
16.01.2014
Beiträge
1.282
Ort
BW
Vielen Dank:super:...sehe ich genauso. Die Verarbeitung ist sensationell. Versilbertes Blatt, Weißgold Indexe, Gehäusefinisch...An einem NOS Exemplar sieht man es am deutlichsten;-), wobei Deine auch wunderbar erhalten ist.
image.jpg
Reise durch die Zeit
Grüße
Senad
 
Zuletzt bearbeitet:
tovi

tovi

Themenstarter
Dabei seit
10.03.2010
Beiträge
564
Ort
Solingen
Guten Morgen zusammen.

Boah ....... nur mal kurz geschlafen und vor dem Arbeitsstart "mal eben" hier reingeschaut ....... und dann das !!!!! Super schöne Exemplare und genau das, was ich gerne haben möchte.

@junuzart: Sehr schöne Omegas. Die Cosmic 2000 an diesem Band entspricht zu 100% dem Bild in meinem Kopf. Danke für das Zeigen.

@Renegat: Die Railmaster trifft es "Gott sei Dank" nicht genau ;-) Sonst hätte die Holde nichts anzuziehen. Der Tipp mit der Chronometer ist das, was ich brauchte. Die Suche kann beginnen.
Denn was mir im Gegensatz zu deinen anderen gezeigten Seamaster besonders gefällt sind die Hörner.

Zusammengefasst kann ich wohl jetzt schon sagen, dass mich dieser Thread weit nach vorne gebracht hat.
- Die Seamaster Chronometer => Top. Größe, Blatt, Gehäuse .... passt alles.
- Die Seamaster Cosmic 200 => siehe oben .... genau so ...

Kleine Nachfrage: Über was für Baujahre der oben gezeigten Uhren sprechen wir hier ? Kann ich suchtechnisch etwas eingrenzen ?

Mannomann Jungs, jetzt darf ich erst Mal meinen Schreibtisch vom Sabber befreien.

Bis hierhin vielen Dank.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hakuna-Matata

Hakuna-Matata

Dabei seit
08.03.2013
Beiträge
412
Ort
Bayerisches Nizza
Auch wenn mein Vorschlag nicht genau deinen Vorgaben entspricht, würde ich trotzdem gerne die Seamaster mit der Referenz 176.007 in den Ring werfen.
Diese Modelle sind zwar etwas größer und nicht so schlicht, entstammen aber auch der Epoche um 1972 herum. Zu kriegen sind die Uhren immer mal wieder ab 1500€.
Wie gesagt, nur ein Vorschlag, damit dir hinterher niemand vorwerfen kann, du hättest nicht alles bedacht :-)
 
tovi

tovi

Themenstarter
Dabei seit
10.03.2010
Beiträge
564
Ort
Solingen
Auch dir herzlichen Dank.

Keine Frage, eine sehr schöne Uhr, welche sich für mich lohnen würde. Jedoch zur Zeit und für diesen Anlass nicht meine erste Wahl.
Ich bin aber immer dankbar für eine Horizonterweiterung.
 
passione

passione

Dabei seit
16.04.2014
Beiträge
2.364
Ich weiß nicht, ob ich das hier sagen darf, aber ich trenne mich gerade von einigen Uhren meiner Sammlung und habe drei verschiedene Vintage Seamaster zu moderaten Preisen im Marktplatz eingestellt.
 
tovi

tovi

Themenstarter
Dabei seit
10.03.2010
Beiträge
564
Ort
Solingen
Hab ich schon gesehen ;-)
Leider macht es nicht Klick bei mir, da goldig.

Danke trotzdem für deinen Hinweis.

In diesem Zusammenhang kann man mir natürlich gerne was anbieten. Gerne auch per PN.

P.S.: Ich glaube, damit "knüppel" ich gerade mit einem ganzen Lattenzaun in Richtung Renegat und junuzart :-P:oops:
 
Thema:

Omega Seamaster Vintage

Omega Seamaster Vintage - Ähnliche Themen

  • [Tausch] Omega Seamaster SM 300 165.024 Vintage gegen Rolex Explorer, Submariner, Sea Dweller

    [Tausch] Omega Seamaster SM 300 165.024 Vintage gegen Rolex Explorer, Submariner, Sea Dweller: Ich möchte meine wunderbare Omega Seamaster 300, Ref. 165.024 tauschen. Details: Kaliber 552 Seriennummer 242×××××× (1966) zeitlich passende...
  • [Verkauf] OMEGA Automatic Seamaster vintage - ab kleinem Service

    [Verkauf] OMEGA Automatic Seamaster vintage - ab kleinem Service: Hallo allerseits Zum Verkauf steht meine sehr seltene OMEGA Seamaster Automatic mit "Linen/Crosshair"-Dial in nahezu perfektem Zustand, sogar mit...
  • [Suche] Omega z.B. Seamaster vintage

    [Suche] Omega z.B. Seamaster vintage: Titel angepasst MP Regel 2.1 62kurt Gerne auch am Stahlband. Bitte nur zu vernünftigen Preisen. Lg Thomas
  • [Erledigt] Omega Seamaster De Ville Automatik Vintage 1960

    [Erledigt] Omega Seamaster De Ville Automatik Vintage 1960: Hallo Zusammen, Zu Verkaufen ist hier eine sehr schöne OMEGA SEAMASTER DE VILLE AUTOMATIK Durchmesser ca 34.5mm Original Krone Original...
  • Omega Seamaster 120 vintage

    Omega Seamaster 120 vintage: Hallo Zusammen! Ich habe endlich eine Omega Seamaster 120 gefunden welche in einem guten Vintage-Zustand ist. Preis wäre 2500€. Für mich sieht...
  • Ähnliche Themen

    Oben