Kaufberatung Omega Seamaster - Quarz oder Automatik?

Diskutiere Omega Seamaster - Quarz oder Automatik? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, da meine ultimative Exit-Watch eine Omega Seamaster ist, würde ich gerne wissen wollen, welche Vor- und Nachteile eine Automatik...
Ocean

Ocean

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2008
Beiträge
1.291
Hallo,

da meine ultimative Exit-Watch eine Omega Seamaster ist, würde ich gerne wissen wollen, welche Vor- und Nachteile eine Automatik gegenüber einer Quarz hat.

Es soll das schwarze Seamaster Modell mit 41mm Durchmesser werden. Am liebsten mit den vollen Zeigern, nicht mit den in der Mitte leeren Zeigern.

Nach meinen Recherchen liegt die Quarz bei ca. Euro 1.200 und die Automatik ist um einiges teurer.

Da ich auch mit einer Quarz sehr gut leben kann, frage ich mich natürlich, was bei einer Quarz bzw. dessen Uhrwerk defekt gehen könnte? Da ich die Uhr dann (hoffentlich) mehrere Jahrzehnte tragen möchte, ist mir diese Frage sehr wichtig.

Was denkt ihr? :confused:

Gruß, Ocean ;-)
 
Ronin

Ronin

Dabei seit
03.10.2008
Beiträge
555
Ich brauche Seele, Soul, bei einer Uhr. Nimm die Automatik, die lebt. Das würde ich Dir raten.

Ist denn die alte Seamaster mit den Schwertzeigern, egal in welcher Version, noch gut zu bekommen? Ich denke nicht.

Bedeutet Dir das "Leben" der Uhr nicht viel, wirst Du den Aufpreis nicht zahlen wollen und nimmst die Quarz. So einfach ist das...:-)

Aus dem Gefühl heraus würde ich sagen, dass ein Quarzwerk sehr wartungsarm läuft - bis auf den obligatorischen Batteriewechsel. Die Automatik braucht da im Vergleich etwas mehr Pflege.

Beides sind aber mit Sicherheit sehr gute Uhren, mit denen Du nichts falsch machen kannst.
 
M

Marc2512

Dabei seit
29.03.2010
Beiträge
41
Ort
Ba-Wü
Seh ich genaus so, Quarz in so einer Uhr sieht aus wie gewollt nur nicht gekonnt...
 
TwoShedsJack

TwoShedsJack

Dabei seit
24.01.2010
Beiträge
267
Ort
Salzburg
Servus erstmal,
also ich persönlich kann den Sekundenzeiger einer Quarzuhr nicht mehr sehen, ohne selbst nervöse Zuckungen zu bekommen. (Andererseits heißts ja auch: Springdrive, alles andere ruckelt ;-) )

Aber wenn einem das nicht so wichtig ist, kann man natürlich auch Quarz nehmen. Im Hinblick auf mögl. Schäden, Ersatzteile, Wartungskosten etc. sollte es auf diesem Qualitätsniveau (im Normalfall wohlgemerkt) keine Probleme geben, weder bei Quarz noch bei Automatik.
Zu Bedenken sind höchstens die Revisionskosten bei der mechanischen Variante, die alle paar Jahre anfallen (alle sechs, sieben, zehn Jahre? Hängt von der Uhr ab) und bei Omega doch immerhin so um die 400,- Euro betragen.

Andererseits würde ich keine Quarzuhr für - wieviel? 1200 ????? Euro kaufen wollen... da gibt's günstigere, die schon auch sehr, sehr genau gehen ;-)

Aaaaber natürlich keine Seamaster, schon klar. Also was man ja eigentlich kauft mit so einer Uhr, ist das Gefühl von Wertigkeit, von, wenn man so will, Ingenieurskunst im allerweitesten Sinne, von "Leben"... und da gibts nur eine, und zwar genau eine Möglichkeit: AUTOMATIK!

Alles andere ist persönliches Empfinden und entzieht sich der Beratung.

Viel Spaß beim Aussuchen :-D

Nachträglich hinzugefügt:
Seh ich genaus so, Quarz in so einer Uhr sieht aus wie gewollt nur nicht gekonnt...
Ein bißchen drastisch, aber dem Grunde nach richtig.....
 
Mr. Cat W.

Mr. Cat W.

Dabei seit
26.03.2010
Beiträge
1.664
also wenn es Dir egal ist ob Quarz der Automatik dann würde ich an Deiner Stelle aufgrund der Kosten (auch der Folgekosten) die Quarzversion nehmen.
 
Corp.

Corp.

Dabei seit
04.07.2008
Beiträge
306
Wenn Du mit Quarz leben kannst und Du sie auch nicht wieder verkaufen willst, kauf' die billigere!

Bei einem etwaigen Wiederverkauf sind die Quarz-Omegas allerdings problematisch - und Omegas haben ohnehin nicht die Preisstabilität einer Rlx - obwohl sie viel schöner ist...:-)
 
Ocean

Ocean

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2008
Beiträge
1.291
Hm, also ihr verdreht mir hier noch den Kopf ;-)

Habe mich echt schon auf eine Quarz als "Ziel meines Lebens" eingestellt. Aber 1,2K für eine Quarz ist schon extrem, das stimmt...

Mit welcher Größenordnung in Euro muss man denn für eine 41mm Seamaster Automatik rechnen?

(Gibt ja noch die kleinen Seamaster mit 3xmm Durchmesser, aber die sind mir zu klein.)

Nachträglich hinzugefügt:
und Omegas haben ohnehin nicht die Preisstabilität einer Rlx - obwohl sie viel schöner ist...:-)
Eine Rolex ist für mich nicht mal ein Zehntel so schön, wie eine Omega Seamaster ;-)

Wobei die Rolex' vom Design her millionenfach "kopiert" wurden, so dass das Design wiederum langweilig ist... ;-)

Hm, wäre jetzt interessant, ab welcher Größenordnung in Euro die 41mm Automatik Omega Seamaster beginnt. :confused:
 
Solo

Solo

Dabei seit
02.01.2010
Beiträge
19
Ort
OG
Mach's wie ich: warte ab, bis hier im Forum einer der User deine Wunschuhr in den Marktplatz setzt und schlag zu.

So hab ich mir auch eine Seamaster Quarz gekauft. Sehr guter Zustand für deutlich unter 1000 Euro.

Und wenn du dich irgendwann doch mal für eine Automatik entscheiden solltest, tut's nicht so weh, wenn die "alte" Omega als "Daily Rocker" am Handgelenk bleibt und die ein oder andere Schramme abkriegt.

Gruß,
Manu
 
chmoses

chmoses

Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
3.079
Ort
Süd - Bayern
Es soll eine Exit sein (auch wenn ich daran nicht glaube). Also zieht das Argument mit dem Wiederverkauf nicht. Auch eine billigere Variante ist keine Option, da es ja eine Omega sein soll.
Also, wenn dich Quarz nicht stört (aus den bereits beschrieben Gründen) und du eine Seamaster möchtest, dann kauf dir die Quarz-Version. Einen Vorteil hat die Automatik im Prinzip keinen (außer dem Wiederverkaufswert). So gesehen, die Quarz ist genauer und wartungsärmer und günstiger.
Die uhrmacherische Leistung, freilich dürfte geringer einzuschätzen sein. Das Image zweifelsohne auch.

Nachträglich hinzugefügt: http://cgi.ebay.de/OMEGA-SEAMASTER-PROFESSIONAL-CHRONOMETER_W0QQitemZ360248602466QQcmdZViewItemQQptZDE_Kleidung_Schmuck_Accessoires_Uhren_Armbanduhren?hash=item53e07d6f62#ht_5279wt_1165
 
L

Lowang

Gast
Wenn Dir der Preisunterschied nichts ausmacht nehme auf jeden fall die Automatic. Eine Automatic lebt einfach. ich würde nie eine Quarz tragen.
 
Ocean

Ocean

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2008
Beiträge
1.291
Vielen Dank für eure Hilfe!

Für den Kauf ist es noch zu früh, da fehlt mir noch das nötige Kapital ;-)

Aber ich wollte Gewissheit haben, auf was ich hin sparen werde.

Es wird auf jeden Fall eine schwarze 41mm Omega Seamaster werden, ob Quarz oder Automatik, hm, ich denke eher eine Quarz, da ich sie nicht wieder verkaufen werde.
 
YOON

YOON

Dabei seit
09.03.2009
Beiträge
1.305
Frage für mich ist eher folgende: Wo gibt es denn noch eine gute Auswahl an Schwertzeiger-Seamastern? Gut...Quarz werden hin und wieder sich auftauschen, aber gerade die Automaikversionen sind doch mittlerweiule recht rar. Und eine grbrauchte als EXIT ? nene.... ;)

Der Preis der eBay-Uhr ist krass hoch. Mit etwas Glück bekam man die Semaster am Ende für unter 1500eu. Die "Schätzung" kann ich mir nur mit einem Sammleraufschlag erlären..

Grüße
Simon
 
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
146
...neue haben dan grossen Nachteil das die ersten Kratzer sehr weh tun. Ich persönlich kann mit gebrauchten sehr gut Leben. Es gibt nicht gerade wenig Poliertuchmuschis unter den Flippern und so ist es mit etwas Geduld immer gut möglich ne sehr gute gebrauchte für sehr viel weniger als den Neupreis zu ergattern. Automatische gehen so für 1.2 - 1.4k über den Tisch, Quarz teilweise sogar für unter 1k!!!
Wenn es ein Daily Rocker sein soll, dann wäre die Quarzversion die bessere Wahl. Sie ist robuster, genauer, wartungsärmer...einfach besser!
Für eine Automatik spriccht einzig und allein der von manchen sehr hoch bewertete emotionale Faktor. Ich kann mit beidem Leben und ziehe den Hut vor beiden Antrieben :)
 
alterschwede

alterschwede

Dabei seit
18.03.2010
Beiträge
669
Wenn es ein Daily Rocker sein soll, dann wäre die Quarzversion die bessere Wahl. Sie ist robuster, genauer, wartungsärmer...einfach besser!
Für eine Automatik spricht einzig und allein der von manchen sehr hoch bewertete emotionale Faktor.
...sehr treffend formuliert ! :super:
Außerdem, wenn nachfolgende Angaben richtig sind, ist Omega mit Quarz-Uhren recht gut vertraut :
Geschichte :
* 1974 Omega in der Schweiz baut mit der "Megaquarz" eine Quarzarmbanduhr deren Schwingkreis mit 2.359.296 Hz schwingt und bis heute die genauste Armbanduhr ist.
* 1976 Als erster Hersteller einer neuen Art von Einsatz-Quartzuhren bringt Omega die wasserdichte Serie "Seamaster" in den Handel.
 
S

santiago

Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
1.898
Hallo!
Quarz oder Automatik ist halt eine Frage der persönlichen Vorlieben und keine rationale Problemstellung.

Den geringeren Wiederverkaufswert muss man auch unter dem Aspekt des geringeren Kaufpreises sehen. Letztlich entscheidend ist ja nicht der prozentuelle Wertverlust sondern der absolute Verlust in Euros 8-)

Mir persönlich wären eventuelle Ersatzteilprobleme nach vielen Jahren bei Quarzuhren eher egal weil ich kaum 30 Jahre lang die gleiche Uhr tragen will. Rechnet man den geringeren Kaufpreis und einige Revisionen bei mechanischen Werken mit ein bekommt man die nächste Quarzuhr dann sowieso "geschenkt" :D

Gruß
santiago
 
TwoShedsJack

TwoShedsJack

Dabei seit
24.01.2010
Beiträge
267
Ort
Salzburg
Für eine Automatik spricht einzig und allein der von manchen sehr hoch bewertete emotionale Faktor.
Tjaaahaaaaaa, das ist aber doch wohl die entscheidende Frage. Weil mit Vernunftsargumenten allein wird wohl niemand den Kauf einer 1000- oder sogar 2000-Euro Uhr begründen wollen. Also hoff' ich jedenfalls. Weil die Uhrzeit erfahre ich auch billiger. Darum gehts überhaupt nicht.
Oder, um mit Herrn Biver zu sprechen: wer 5000 Euro zahlt, um zu wissen, wie spät es ist, ist ein Idiot. Zitat Ende.
Zuerst kommt im Normalfall die Emotion. Und nur bei einander widerstreitenden Emotionen kann man mal Vernunfts- oder Erfahrungsgründe ins Treffen führen.

Für mich ist ein mechanisches Uhrwerk (Auto- oder Handbetrieb ist dabei völlig schnurz) einfach wesentlich emotionaler besetzt. Klar: das ist der einzige Vorteil einer Mechanik. Aber DER entscheidende. Finde ich. :-D
 
bastpless

bastpless

Dabei seit
02.02.2009
Beiträge
636
[...]wenn nachfolgende Angaben richtig sind, ist Omega mit Quarz-Uhren recht gut vertraut :
Die Krone der Genauigkeit dürfte sich die Citizen Chrystron Mega 4 (4 MHz gegenüber 2,4 MHz bei der Omega) verdient haben. Eine Angabe von Omega besagt, daß die Megaquartz 10 mal genauer als gewöhnliche Quarzuhren sei. Das wären dann ca. 1,5 s Abweichung pro Monat und damit weit mehr als die auf 3 s pro Jahr spezifizierte Chrystron Mega 4.

Dennoch sind die verbauten ETA Quarzwerke sehr gut. In Deinem Kandidaten tickt ein aufgehübschtes (rhodiniertes) ETA 255.461 mit immerhin 6 Steinen. Das ist schon ziemlich alt und hat sich gut bewährt. Leider verbaut Omega scheinbar keine thermokompensierten High-End-Werke mehr in seinen Quarzuhren.

Seele oder Leben findest Du in keiner Uhr, ob batteriebetrieben oder mechanisch. Zumindest hoffe ich das; in manchen alten Großuhren können sich bei grober Vernachlässigung natürlich Lebewesen einnisten...

Viele Grüße,
Sebastian
 
Thema:

Omega Seamaster - Quarz oder Automatik?

Omega Seamaster - Quarz oder Automatik? - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Omega, Seamaster, Quarz, Vintage

    [Verkauf] Omega, Seamaster, Quarz, Vintage: Im Titel steh so gut wie alles..... Die Uhr ist bei einem Tausch zu mir gekommen. 35 mm Durchmesser inkl. Krone. 18 mm Anstoß, lt. Auskunft vom...
  • [Erledigt] Omega Seamaster Quarz DAU (ca. 1981-1983)

    [Erledigt] Omega Seamaster Quarz DAU (ca. 1981-1983): Zum Verkauf steht eine elegante Damenarmbanduhr von OMEGA. Linie Seamaster. Referenz 596.0030 796.0825 Durchmesser 25mm ohne Krone. Sehr...
  • [Erledigt] Omega Seamaster 300 Quarz, 41mm, Fullset mit Omega Revision

    [Erledigt] Omega Seamaster 300 Quarz, 41mm, Fullset mit Omega Revision: Hallo zusammen, ich verkaufe meine neuwertige schwarze Omega Seamaster 300 Quarz, 41mm, Fullset vom deutschen Konzi aus 2010 mit neuer Omega...
  • [Suche] Omega Seamaster Quarz 2541.8000 41

    [Suche] Omega Seamaster Quarz 2541.8000 41: Hallo liebe Uhrenfreunde, ich suche obige Uhr, diese kann ruhig getragen sein. Sie sollte aber technisch Ok die Lünette nicht stark verhunzt...
  • [Erledigt] OMEGA Konvolut Seamaster Kaliber 565 u. Omega Vintage Quarz

    [Erledigt] OMEGA Konvolut Seamaster Kaliber 565 u. Omega Vintage Quarz: Biete die beiden Vintage OMEGA Uhren aus meiner Vintageuhren Sammlung. Leider bekommen Sie keine Tragezeit und zum rumliegen sind Sie...
  • Ähnliche Themen

    Oben