Omega Seamaster Professional 300M Peter Blake "Schwerty" Quarz - die kleine schwarze

Diskutiere Omega Seamaster Professional 300M Peter Blake "Schwerty" Quarz - die kleine schwarze im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Lange habe ich mit diversen Omega (9x00) Chronographen geliebäugelt. Die Speedmasters sind leider nicht annähernd alltagstauglich...

kukulcan

Themenstarter
Dabei seit
19.11.2008
Beiträge
938
Lange habe ich mit diversen Omega (9x00) Chronographen geliebäugelt. Die Speedmasters sind leider nicht annähernd alltagstauglich (Wasserfestigkeit). Die Zeiger der großen Seamaster Professional haben mir leider nie gefallen, kam noch der Bond-Chrono in Betracht. Aber ich musste feststellen, dass sich an meinem etwas geschrumpften Arm nicht mal mehr 43-44mm gut anfühlten.

Also hab ich mich auf die Suche nach einer Quarzer gemacht, die aber erst eben auch zu groß ausfielen. Im Bereich 41mm ist die Schwerty die schönste gewesen, weil ich die Zeiger einfach liebe. Preislich hebt sie sich von den anderen Quarz-Tauchern (inkl. Tag Heuer) leider etwas ab, aber mir wurde schnell klar, dass ich keine halben Sachen machen und damit glücklich sein werde.

Und so kam sie heute an, die kleine süße Omega. Vom User loetrich nach einer perfekt unkomplizierten und schnellen Abwicklung. Danke!

IMG_3628.jpg

Mancher wird wohl den Kopf schütteln, aber obwohl ich das Stahlband fantastisch finde, ich bin einfach kein Stahlträger - also schnell das Omega Nato dran und ab an den Arm das Teil.

IMG_3629.jpg

Nur noch ein paar Impressionen auf die Schnelle

IMG_3630.jpg

IMG_3631.jpg

IMG_3633.jpg

Vielleicht geb ich dem Band ja noch mal ne Chance. Wenn nicht, kann mir jemand sagen, was ein reeller Verkaufspreis dafür ist?
 

thtrnsprtr85

Dabei seit
27.03.2014
Beiträge
1.542
Ort
Bayern
Glückwunsch zur Schwerty, ein schönes Ührchen! Finde die lumestarken Schwertzeiger auch genial, schade dass Omega sich bis jetzt zu keiner Neuauflage durchgerungen hat.
 

ticktick

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
4.031
Ort
Gelnhausen
Diese Omega ist zu recht ein Klassiker. Sieht einfach genial aus. Auch als Quarzer, da hast du nix verkehrt gemacht. Viel Soaß mit der Uhr.

Zum Band: Ja, da hast du recht, der Nato-Fetzen wird ihr nicht gerecht. Wenn du das Band hier im MP einstellst (wovon ich dringend abraten würde) ist es wahrscheinlich sofort verkauft. Zum Preis sage ich nichts, Preisanfragen und Wertermittlungen sind hier unerwünscht.

Gib dem Band eine Chance. Es ist doch super flexibel und bequem. Und sehr aufwändig gearbeitet mit den extra einzeln eingesetzten polierten Elementen. Dazu die massive Schliesse. Selbst wenn du es nicht trägst, behalte es. So ein Fullset in gutem Zustand ist durch nichts zu ersetzen.

Edit:
Für dieses Band gibt es halbe Bandglieder um es perfekt anzupassen.
 

kukulcan

Themenstarter
Dabei seit
19.11.2008
Beiträge
938
Edit:
Für dieses Band gibt es halbe Bandglieder um es perfekt anzupassen.
Das sitzt schon perfekt :)

Dann geb ich ihm mal eine Chance bis Ende Woche....ist bei mir eher eine Frage der Optik...und die paar Stahlbäner, die ich probiert habe, wollten immer meine Haare fressen.
 

thtrnsprtr85

Dabei seit
27.03.2014
Beiträge
1.542
Ort
Bayern
Eigentlich sind die Omega Stahlbänder schon echt bequem und auch keine „Enthaarer“ (mal ein Stahlband von Vostok Ausprobieren zum Vergleich :face:). Im Zweifel lieber erstmal behalten als dann den Verkauf bereuen ;)
 

Dietbert

Dabei seit
21.10.2017
Beiträge
277
Ort
Hamburg
Tolle Uhr, habe die gleiche 2003 als Automatik. Gerade bei der Uhr muss ich mich auch erstmal räuspern mit dem Textilband aber das ist halt Geschmackssache. Das Haarzupfproblem hab eigentlich eher bei Jubilee oder ähnlichen Bändern, die nicht mehr so ganz stramm sind. Das Stahlband auf jeden Fall behalten, Deine Enkel werden es Dir danken.
 

texer98

Dabei seit
26.06.2010
Beiträge
544
Ort
BW
Herzlichen Glückwunsch zur Schwerty. Ich kann mit den aktuellen Zeigern auch nichts anfangen. Aber auch wenn Omega diese mal wieder der Seamaster verpasst, so flach wie die Alten Modelle, werden zukünftige wohl nicht mehr.
 

kukulcan

Themenstarter
Dabei seit
19.11.2008
Beiträge
938
Gib dem Band eine Chance. Es ist doch super flexibel und bequem. Und sehr aufwändig gearbeitet mit den extra einzeln eingesetzten polierten Elementen. Dazu die massive Schliesse. Selbst wenn du es nicht trägst, behalte es. So ein Fullset in gutem Zustand ist durch nichts zu ersetzen.

Sonnige Grüße...ich will ja gar nicht behaupten, dass sie am Stahlband nicht perfekt aussieht - und es frisst auch keine Haare :)

Ich hab's einfach gern, wenn der Frühling kommt, ich meine Sommeruhr auspacke und ich eher farbenfrohe Klamotten trage, dass das Uhrband da farblich ein wenig mitmischt.

schwerty.jpg

So oder so, das ist für mich der perfekte sommerliche Dreizeiger.
 

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
11.427
Das Modell ist echt super - sobald ich noch mal eine in die Finger bekommen sollte, schlage ich zu.
(Anktuell hat es bei mir nur zur regulären 41mm Schwerty gereicht. :-()
 
Thema:

Omega Seamaster Professional 300M Peter Blake "Schwerty" Quarz - die kleine schwarze

Omega Seamaster Professional 300M Peter Blake "Schwerty" Quarz - die kleine schwarze - Ähnliche Themen

[Erledigt] Omega Seamaster Professional 300M, Referenz 2254.50.00 (Schwerty - Peter Blake) - mit Revision 01/21: Liebe Mitforisten, zum Verkauf steht meine Omega Seamaster 300 M Chronometer, Stahl mit Stahlband Referenz 2254.50.00, im deutschsprachigen Raum...
Eine kleine Flucht aus der digitalen Welt am Handgelenk - Omega Seamaster Professional 300M Ref. 210.30.42.20.01.001: Hallo Ihr lieben, Wie heute kann ich mich an den Tag erinnern, an dem ich von meinem Vater die erste Kinderuhr zum 6ten Geburtstag bekommen habe...
Odysseus wäre neidisch auf diese Irrfahrt – Omega Seamaster 300m 210.30.42.20.03.001: Liebe Uhrenverrückte, (schon) wieder möchte ich euch einen Neuerwerb zeigen. Diesmal gibt es wieder eine richtige Geschichte dazu, und – wie der...
[Erledigt] Omega Seamaster 2264.5000 "Schwerty" Peter Blake 41mm Quartz: Hallo! Zuviele Uhren in sehr kurzer Zeit also trenne ich mich Leider von meiner sehr gut erhaltenen Peter Blake Omega Seamaster „Schwerty“ -...
Omega Seamaster Diver 300M Referenz 212.30.41.20.01.003- „Film ab!“: Hallo ihr Uhrennarren, ich führe meine Tradition der späten Uhrvorstellungen fort und möchte euch meinen Neuzugang aus Frühjahr 2017 vorstellen...
Oben