Omega Seamaster, nur welche?

Diskutiere Omega Seamaster, nur welche? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Aha, vielen Dank für die Erläuterung! Ist aber schon gewöhnungsbedürftig, dass das Valjoux 7750 sowohl in Uhren für 275€(Christ 1863 Crono...
BammBamm

BammBamm

Themenstarter
Dabei seit
08.09.2008
Beiträge
1.051
Aha, vielen Dank für die Erläuterung!

Ist aber schon gewöhnungsbedürftig, dass das Valjoux 7750 sowohl in Uhren für 275€(Christ 1863 Crono Diver im Angebot, normal 550€), als auch in Uhren für 4400€(UvP PO Chrono) verbaut wird...

Da könnte man ja denken, dass man für das 10-fache ein anderes, noch höherwertiges Werk bekommt...

Ich weiss natürlich, dass das Valjoux 7750 normalerweise in Uhren ab 800€ verbaut und der Christ Diver auch für 500€ schon ein Schnäppchen war.

P.S. Die hier gefällt mir auch richtig gut! ->
http://cgi.ebay.de/Omega-Seamaster-...39:1|66:2|65:12|240:1318&_trksid=p3286.c0.m14
 
Zuletzt bearbeitet:
Urgl

Urgl

Dabei seit
13.12.2007
Beiträge
279
Ort
Hamburg
Hey du hast Geschmack !
Die habe ich :-)
Für mich die schönste Uhr unter der Sonne.

Meine läuft unglaubliche < +1sek/Tag genau.
Da kommen die Christ-Chronos nicht mal annähernd ran (meiner liegt so bei +7 sek)

Omega verbaut ein stark modifiziertes Werk. Wird sogar als eigenständiges Werk verkauft.

Holger
 
Zuletzt bearbeitet:
Paulchen

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
6.289
Aha, vielen Dank für die Erläuterung!

Ist aber schon gewöhnungsbedürftig, dass das Valjoux 7750 sowohl in Uhren für 275€(Christ 1863 Crono Diver im Angebot, normal 550€), als auch in Uhren für 4400€(UvP PO Chrono) verbaut wird...
ETA 2824-2 gibt es bspw. von ~150 bis > 10.000 €. ;-)
 
Chronischer_Fall

Chronischer_Fall

R.I.P.
Dabei seit
14.08.2007
Beiträge
736
Ort
Berlin
Aha, vielen Dank für die Erläuterung!

Ist aber schon gewöhnungsbedürftig, dass ...
Tja, da hast Du nur zwei Möglichkeiten. Entweder, Du gewöhnst Dich daran, dass in diesem Metier vorrangig Emotionen verkauft werden - "Guten Tach! Ein Gehäuse, drei Zeiger, ein Werk, eine Krone, ein Glas, alles in der und der Ausführung bitte! Was macht das zusammen?" klappt nicht, das funktioniert vielleicht im Baumarkt oder bei ATU, aber nicht bei Luxusuhren - oder Du vergisst das Ganze und wirst Mitglied der Japan-Fraktion, bei der alles rational unter der Prämisse der Preiswürdigkeit beäugt wird.

Wobei, wenn Du ganz konsequent sein willst, solltest Du im Zeitalter von Handies, Bahnhofs-/Cockpituhren und Taskleisten vielleicht ganz auf das Thema Armbanduhr verzichten. Zumindest die Mechanik-Jünger in der Japan-Connection sind nämlich unter den heutigen Bedingungen nur unwesentlich weniger freakig als die Omega-Käufer. Was die an unsinnigem Luxus sparen, wird meist genau so blödsinnig quantitativ kompensiert. ;-)

Aber keine Bange, ich will Dir den Eintritt in den erlauchten Kreis der Grenzdebilen nicht vermiesen - egal, ob Du First Class oder doch lieber Economy zu buchen gedachtest. Und vergiß das Kombiticket! Ich hab' so eins, das schafft noch mehr Konflikte, als es löst.
 
Urgl

Urgl

Dabei seit
13.12.2007
Beiträge
279
Ort
Hamburg
Interessant finde ich, dass jeder Laie auf 3m Entfernung eine Omega Prof. Chrono als wertig und den Christ Chrono als nichtssagend einstuft.
So sehr unterscheiden sich die beiden eigentlich nicht.

Den Christ trage ich nur in unsicheren Gegenden und im Urlaub, die Diebstahlgefahr ist gering :-)
 
Chronischer_Fall

Chronischer_Fall

R.I.P.
Dabei seit
14.08.2007
Beiträge
736
Ort
Berlin
Du kennst nur die falschen Laien. :D
 
BammBamm

BammBamm

Themenstarter
Dabei seit
08.09.2008
Beiträge
1.051
Hallo Holger,

hast Du genau die? Ich dachte eine 007-Version?
Rein optisch gefällt die mir sogar am allerbesten, auch besser als der PO-Chrono.
Es ist ausserdem wirklich ein gewaltiger Preisunterschied zwischen der 300m Chrono Diver und der PO-Chrono, ist die Frage, ob das das Coaxial-Werk und die anderen kleinen Unterschiede wert sind...




Hey du hast Geschmack !
Die habe ich :-)
Für mich die schönste Uhr unter der Sonne.

Meine läuft unglaubliche < +1sek/Tag genau.
Da kommen die Christ-Chronos nicht mal annähernd ran (meiner liegt so bei +7 sek)

Omega verbaut ein stark modifiziertes Werk. Wird sogar als eigenständiges Werk verkauft.

Holger
 
BammBamm

BammBamm

Themenstarter
Dabei seit
08.09.2008
Beiträge
1.051
Tja, da hast Du nur zwei Möglichkeiten. Entweder, Du gewöhnst Dich daran, dass in diesem Metier vorrangig Emotionen verkauft werden - "Guten Tach! Ein Gehäuse, drei Zeiger, ein Werk, eine Krone, ein Glas, alles in der und der Ausführung bitte! Was macht das zusammen?" klappt nicht, das funktioniert vielleicht im Baumarkt oder bei ATU, aber nicht bei Luxusuhren - oder Du vergisst das Ganze und wirst Mitglied der Japan-Fraktion, bei der alles rational unter der Prämisse der Preiswürdigkeit beäugt wird.

Ja klar das weiß ich schon, man ist bezüglich des Werkes aber trotzdem verwundert. Es ist ja auch kein Gegenargument für den Kauf einer Omega.
War nur eine Anmerkung am Rande...
 
johro

johro

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
6.091
Ort
nähe Wien
mir gefällt das auch wenn man die Uhr bzw den rotor des 7750er "spürt" ;-)
das die werke in unterschiedlichen uhren verbaut werden und zu unterschiedlichen preisen verkauft werden ist halt auch so (einen 2.0tdi findet man auch in unterschiedlichen autos wieder)

der blaue omega chrono ist wunderschön, recht wuchtig und gut wieder zu erkennen, obwohl die früher eine silberne lünette hatten. das jetztige blau ist allerdings sehr kräftig und "leuchtend"
du musst das Teil probieren, wie es an deiner hand ausschaut..;-)
das mit den Emotionen wird viel klarer wenn du die Uhr gekauft hast und sie dann ersten Tag am Arm trägst ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TorbenL

Dabei seit
20.08.2008
Beiträge
403
Hallo,

könnt ihr mir vielleicht sagen, was die günstigste Seamaster in gut-gebrauchtem Zustand zirka kostet? Ich hab auf Chrono24 mal geschaut und Preise um die 1000 € gesehen - ist das realistisch?

Beste Grüße, Torben
 
T

TorbenL

Dabei seit
20.08.2008
Beiträge
403
Wunderschöne Uhr. Danke dir.
 
Zuletzt bearbeitet:
BammBamm

BammBamm

Themenstarter
Dabei seit
08.09.2008
Beiträge
1.051
Soooo da bin ich wieder....

War bei 3 Konzis und habe die meisten Seamaster-Modelle begutachten dürfen...
es war doch anders als erwartet...

Die oben genannte blaue Chrono Diver 300 gefällt mir unerwarteter Weise doch nicht so gut. Das liegt zu 90% an dem seltsamen Armband(teils matt, teils glänzend). Das ist eher "Rolex-Style" und überhaupt nicht mein Fall.

Die Standard-Seamaster(wie nennt man das nicht-Chrono-Modell überhaupt?) gefallen mir alle bis auf die PO in 45,5mm überhaupt nicht! Zu klein und regelrecht zierlich für mich...

Am Besten gefallen hat mir der schwarze PO-Chrono- einfach klasse! Gross, schwer, massiv, schön, angenehm am Handgelenk uuuuund....->leider teuer....:-(
Das war mal wieder klar, dass mir das teuerste Modell am besten gefällt...;-)

Naja also momentan gefällt mir die PO in 45,5mm sowohl mit orangener Lünette, als auch mit schwarzer Lünette ziemlich gut, und der schwarze PO-Chrono am allerbesten.

Bei der 45,5er-Standard-PO würde mir auch die orangene Version gefallen, bei dem Chrono eher nicht, da mir da zu viel orange ist. Das ist mir zu auffällig.


Dieses Modell hier habe ich auch noch in einem Schaufenster gesehen->
Omega Seamaster Diver Chronograph

Was ist das eigdl. für eine Version?
Für mich sieht die aus wie die 300m Chrono Diver in schwarz, allerdings mit schönerem Armband. Die uvp liegt 700€ über der der 300m Chrono Diver,daher sollte ja noch was anderes als das Armband anders sein...


Gruss Bastian
 
BammBamm

BammBamm

Themenstarter
Dabei seit
08.09.2008
Beiträge
1.051
Hallo Holger,

danke für den Hinweis, der Korpus gefällt mir auch ganz gut, aber das Armband...:shock: Ich bin Ende 20 und nicht 60 ;-)
Ausserdem ist mir Breitling(wie Rolex) viel zu prollig! Dann laufen Dir am Tag 10Leute mit der gleichen Uhr über den Weg, 1 echte, 9 als Mitbringsel aus dem Türkeiurlaub ;-)
Wenn dann fände ich TH noch ganz interessant, ist dann aber keine Omega Seamaster(die wollte ich schon immer...).

Gruss

P.S. An die Besitzer einer PO mit orangener Lünette-> Gefällt Euch die Uhr noch immer, oder hattet Ihr Euch schnell satt gesehen?
Das liest man hier ja schon desöfteren...

P.S.S. Wie sieht das eigdl. mit den Folgekosten bei Standard und Chrono aus?
Ein Verkäufer meinte dass die Revision des Chronos ca. das doppelte, nämlich ca. 600€, von dem 3-Zeiger kostet...
Dichtungen sollten ca. alle 2 Jahre gewechselt werden, wäre auch deutlich teurer als beim 3-Zeiger.
...Solche Überlegungen muss man ja(nachrangig!) auch mit einfließen lassen...


Stimmt das?
 
Zuletzt bearbeitet:
BammBamm

BammBamm

Themenstarter
Dabei seit
08.09.2008
Beiträge
1.051
Tja also dieses sind die heißesten Kandidaten->


2594.52.00->

Seamaster 300 M Chronometer Omega 2594.52.00 25945200 Uhr Herrenuhr

Omega Seamaster Diver Chronograph



2225.80.00 (sofern es die auch mit dem Armband der 2594.52.00 gibt?) ->

300 M Chrono Diver


2210.50.00->

Omega Seamaster Planet Ocean Chronograph

Seamaster Planet Ocean Chrono Omega 2210.50.00 22105000 Uhr Herrenuhr


Die schwarze Chrono Diver scheint sich von der blauen nicht nur vom Armband her zu unterscheiden. Gangreserve ist länger(8 Stunden) und Chronometer-Zertifiziert ist sie auch. Ist die Frage, ob man das braucht?...


Aha habe was gefunden->
Der blaue Chrono mit anderem Band(2594.80.00)->
http://www.shopsmile.de/?a=viewprod&pid=4220532

In schwarz gibts dieses Modell einmal als Amerika´s Cup(2594.50.00) und als "normal" 2594.52.00.

Hier ein link zur Amerika´s Cup->
http://www.shopsmile.de/?a=viewprod&pid=4127587

Ist es richtig, dass die Uhr mindestens 4 Jahre alt sein muss, da Omega seit dann kein Sponsor des Cup´s mehr ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
marfil

marfil

R.I.P.
Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
8.578
Ort
Wien
hallo,

schön, dass es noch jemanden gibt, der vor der gleichen entscheidung steht, wie ich.

ich quäle mich bereits 2 jahre mit der entscheidung, und habe alles erdenkliche zu diesen modellen gesammelt und gelesen, verglichen.......

für mich haben sich persönlich mittlerweile 2 modelle herauskristallisiert, nämlich die aktuelle smp 300 chrono (also das modell aus deinem letzten post, allerdings in der aktuellsten variante mit schwarzem zifferblatt, skelettzeiger...)- und die planet ocean chrono mit oranger lünette.

alle von dir oben angeführten modelle sind bereits mehrere jahre alt- also nicht mehr aktuell.
es gibt allerdings genug konzis, die noch die älteren modelle auf lager haben- und wenn man sie darauf hinweist- sind auch entsprechende rabatte drinnen.

zu der amerika`s cup......die verwendet im gegensatz zu den sonst verwendeten valjoux 7750 das vorgängerwerk der PO chrono, nämlich das kaliber 3303. das stimmt technisch bis auf die ko-axiale hemmung mit dem aktuellen chronowerk der po überein (also schaltradchronograph statt kulissenschaltung).
das 3303 ist eine weiterentwicklung eines piguet kalibers.

grundsätzlich noch ein paar anmerkungen zu den kalibern:

1120....basis eta 2892-a2
1164....basis eta valjoux 7750
2500....basis eta 2892-a2/omega 1120
3313....basis frederik piguet 1285


die hier in den antworten schon mehrfach angesprochene preisdifferenz zwischen uhren verschiedenster hersteller mit "gleichen" uhrwerken sollte man ebenfalls etwas differenzieren...

beispielsweise kaliber 1120 (basis eta 2892-a2).

das eta 2892-a2 wird in insgesamt 4 qualitätsstufen von eta angeboten. und zwar "standard", "elabore", "top" und "chronometre".
dabei unterscheiden sich diese qualitätsstufen nicht nur durch den namen und die finessage, sondern auch in verwendeten bauteilen, wie der spirale, der unruh, der feinregulierung und der genaugikeit der verwendeten bauteile.

so kostet ein "basis"eta 2892 ungefähr ein viertel der ausführung in "top"qualität, die bereits alle technischen merkmale der "chronometre"qualität aufweist, jedoch nicht feinreguliert ist.

omega kauft nun dieses uhrwerk in der bestmöglichen qualität ein, baut es auseinander und wirft ungefähr 50% davon in den mistkübel. die ersetzten teile plus einige eigenentwicklungen machen nun aus dem eta 2892-a2 ein omega kaliber 1120.
anschließend wird das werk chronometerzertifiziert, was alleine 2 wochen in anspruch nimmt.

so summieren sich die herstellungskosten auf ein vielfaches -beispielsweise einer "christ"......-und das sollte man nie vergessen, wenn man uhren miteinander vergleicht.

es gibt übrigens sehr wenig hersteller, die die eingekauften werke dermaßen weitgehend umbauen. genaugenommen nur noch IWC.

die so entstandenen werke haben mir ihrer ausgangsbasis nur noch deren namen und wenige bauteile gemein.

vergleichen kann man das eventuelle mit autotuning....

du kaufst einen mercedes c 200cdi. mit dem fährst du zu amg und lässt einen 6 liter 12zylinder einbauen, eine 7gang automatik, bremsen aus keramik und ein fahrwerk von sachs......das auto kostet jetzt statt 40tsd 250tsd euro. es sieht zwar noch immer aus wie ein kleiner diesel-mercedes, ist aber in wirklichkeit ein verkappter rennwagen mit ganz anderer technik.

gleiches gilt auch für alle anderen bei omega verbauten werke.

wenn man omega-uhren rein vom preis/leistungsverhältnis betrachtet, erhält man den mit abstand größten gegenwert bei genau 2 uhren:

1) omega seamaster professional chrono und
2) omega speedmaster moonwatch.

beide modelle verfügen über eine herausragende verarbeitung (auch wenn beispielsweise die PO noch erheblich besser verarbeitet ist), hervorragende uhrwerke und alle qualitätsmerkmale, die diese marke auszeichnet.

die PO-chrono verfügt über ein "theoretisch" noch besseres werk als die smp chrono, eine kaum zu überbietende verarbeitung und eine technisch noch bessere ausstattung, wie die angehobene druckfestigkeit, dickeres saphirglas, doppelseitige entspiegelung (kann auch ein nachteil sein)......

im direkten vergleich von smp chrono und PO-chrono fällt das leider sehr stark auf (vor allem die zeiger- und zifferblattverarbeitung des PO chrono ist erheblich besser).

man sollte daher nicht den gleichen fehler wie ich machen, und PO und SMP nebeneinander auf dem tisch vergleichen.......dann ist es nämlich um mehrere tausend euro mehr bereits geschehen.....

mfg, martin
 
BammBamm

BammBamm

Themenstarter
Dabei seit
08.09.2008
Beiträge
1.051
@Marfil: Seeehr interessanter Beitrag! Du hast Dich ausführlich mit der Thematik beschäftigt!

Habe ich richtig verstanden, dass Du Dich zwischen den beiden Modellen entscheiden willst?->


Omega Seamaster Planet Ocean Chronograph


Omega Seamaster Diver Chronograph


Laut dem Omega-Konfigurator ist der 300m Chrono Diver in schwarz die 2594.52.00 und hat keine Skelett-Zeiger(die Uhr aus dem Wortmann-link).
Meinst Du die? Die hat ja auch ein Chronometer-Zertifikat etc. und unterscheidet sich nicht nur durch durch die Farbe von dem blauen Chrono(ziemlich verwirrend :???:)...

Gruss


P.S. Ich weiß was Du meinst, ich habe den schwarzen PO-Chrono mit der blauen 300m Chrono Diver beim Konzi verglichen.
Das ist leider tatsächlich eine andere Welt. Allerdings ist der PO-Chrono wirklich sehr mächtig und fällt daher eh für viele Interessenten weg.
 
Zuletzt bearbeitet:
marfil

marfil

R.I.P.
Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
8.578
Ort
Wien
hallo,

wie ich gerade sehe, hat omega die produktpalette wieder mal umgestellt- oder die webseite nicht aktualisiert....

die von mir bevorzugte smp 300 chrono hat die referenznummer
213.30.42.40.01.001 und einen listenpreis (omega 2008 von 2610,- euro) und gehört zur 007-kollektion.

die PO ist genau jene, die ich bevorzugen würde- wenn geld keine rolle spielt.

mfg, martin
 
Thema:

Omega Seamaster, nur welche?

Omega Seamaster, nur welche? - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Omega Seamaster 300 GMT Schwertzeiger "Anniversary", Ref. 2534.50.00

    [Verkauf] Omega Seamaster 300 GMT Schwertzeiger "Anniversary", Ref. 2534.50.00: Liebe Forumskollegen, zum Verkauf steht meine Seamaster 300 GMT, welche Anfang der 2000er Jahre produziert wurde. Das klassisch schöne Seamaster...
  • [Suche] Omega Seamaster Cal. 1120m Ref. 2254.50.00

    [Suche] Omega Seamaster Cal. 1120m Ref. 2254.50.00: Hallo, ich suche die o.g. Omega Seamaster Cal. 1120m Ref. 2254.50.00 . Freue mich über Angebote und Tipps! Alles Gute an alle, Stephan
  • [Erledigt] Omega Seamaster 300m professional 2531.8000

    [Erledigt] Omega Seamaster 300m professional 2531.8000: Hallo liebe Forenmitglieder, ich suche auf diesem Weg eine gut erhaltene Omega Seamaster 300m Professional. Sie sollte die Bezeichnung 2531.800...
  • Kaufberatung Armband mit Faltschließe für Omega Seamaster de Ville in Silber

    Kaufberatung Armband mit Faltschließe für Omega Seamaster de Ville in Silber: Hallo @ all, Nach dem ich die Suche bemüht habe und nicht ganz das richtige gefunden habe versuche ich es mal Selbst hiermit: Ich habe hier im...
  • Ähnliche Themen
  • [Verkauf] Omega Seamaster 300 GMT Schwertzeiger "Anniversary", Ref. 2534.50.00

    [Verkauf] Omega Seamaster 300 GMT Schwertzeiger "Anniversary", Ref. 2534.50.00: Liebe Forumskollegen, zum Verkauf steht meine Seamaster 300 GMT, welche Anfang der 2000er Jahre produziert wurde. Das klassisch schöne Seamaster...
  • [Suche] Omega Seamaster Cal. 1120m Ref. 2254.50.00

    [Suche] Omega Seamaster Cal. 1120m Ref. 2254.50.00: Hallo, ich suche die o.g. Omega Seamaster Cal. 1120m Ref. 2254.50.00 . Freue mich über Angebote und Tipps! Alles Gute an alle, Stephan
  • [Erledigt] Omega Seamaster 300m professional 2531.8000

    [Erledigt] Omega Seamaster 300m professional 2531.8000: Hallo liebe Forenmitglieder, ich suche auf diesem Weg eine gut erhaltene Omega Seamaster 300m Professional. Sie sollte die Bezeichnung 2531.800...
  • Kaufberatung Armband mit Faltschließe für Omega Seamaster de Ville in Silber

    Kaufberatung Armband mit Faltschließe für Omega Seamaster de Ville in Silber: Hallo @ all, Nach dem ich die Suche bemüht habe und nicht ganz das richtige gefunden habe versuche ich es mal Selbst hiermit: Ich habe hier im...
  • Oben