Omega Seamaster Jedi Ref. 176.005 - Das goldene Monster ist wieder da...

Diskutiere Omega Seamaster Jedi Ref. 176.005 - Das goldene Monster ist wieder da... im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Vor ein paar Monaten hatte ich das gute Stück schon einmal vorgestellt...

pearl.harbour

Themenstarter
Dabei seit
30.08.2008
Beiträge
1.384
Ort
Bavaria
Vor ein paar Monaten hatte ich das gute Stück schon einmal vorgestellt:

https://uhrforum.de/exitwatch-omega-seamaster-yedi-mit-der-bitte-um-hilfe-t118807

Die Exit ist es nun doch nicht, aber ich wollte sie wieder zum Leben erweckt haben. Das Ding hatte wirklich aus dem letzten Loch gepfiffen:

  • Die Totalisatoren standen in alle Richtungen und liesen sich auch durch die Drücker nicht mehr zurückstellen.
  • Der Minutenzeiger des Chronographen war übel verbogen.
  • Das Glas war total zerkratzt.
  • Die Vergoldung war zum größten Teil ab.

Bezeichnend war die Aussage: Uhr wird als Bastlerobjekt zur Restaurierung verkauft


Die einzigen Lichtblicke waren, das sie die Zeit richtig anzeigte, das Datum schaltete und noch ordentlich Gangreserve vorhanden war.

Nachdem sich der Sven hier aus dem Forum ihrer angenommen hatte, ist sie nun nach einer Totalrevision endlich wieder da. Das Glas und die Dichtungen wurden getauscht, die Minutenschaltung ausgetauscht und das Werk wurde gereinigt und frisch geölt. Ich bin echt sehr zufrieden, denn in den drei Wochen, seit dem ich sie wieder habe, musste ich sie kein einziges Mal nachstellen, das sind Chronometerwerte, die das alte Schätzchen zeigt.
Die Vergoldung wurde im Urzustand belassen, sie soll noch zeigen, was sie in den letzten 41 Jahren so alles erlebt hat.

Hier noch die technischen Daten:

Omege Seamaster Automatic
Referenz 176.005
Cal. Omega 1040 (Basis: Lemania 1340)
Masse: 45x50mm
Höhe: 15,5 mm
Baujahr: 1972

Und die Bilder:
 

Anhänge

  • DSCN4907.JPG
    DSCN4907.JPG
    269,8 KB · Aufrufe: 140
  • DSCN4902.JPG
    DSCN4902.JPG
    287,4 KB · Aufrufe: 574
  • DSCN4897.JPG
    DSCN4897.JPG
    318,2 KB · Aufrufe: 201
  • DSCN4892.JPG
    DSCN4892.JPG
    295,7 KB · Aufrufe: 235

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
3.863
Ort
PjK>MUC>W>OL>?
Ich bin echt sehr zufrieden, denn in den drei Wochen, seit dem ich sie wieder habe, musste ich sie kein einziges Mal nachstellen, das sind Chronometerwerte, die das alte Schätzchen zeigt.

Gerade diese Aussage freut mich sehr, denn sie zeigt, welche gute Arbeit hier geleistet wurde.

Viel Spass mit ihr und der Name ist doch wirklich treffend, oder ?

denkt Omega511 aka Sven
 

G0ttsch

Gesperrt
Dabei seit
30.01.2013
Beiträge
1.760
Ort
in Franken!
Sehr schöner Wecker. Auch wenn hier der Vintagebereich vollends eingedeckt wird mit diesem "Saugeilen" Teil: Ich per. würde über eine Überarbeitung des Gehäuses nachdenken um der Uhr den alten Glanz wieder zu geben. Sie hats verdient! :super:

Aber mir ist auch bewusst, dass es Liebhaber gibt, die auf genau sowas abfahren.
Glückwunsch !

MfG Andi
 
T

Tomcat1960

Gast
Glückwunsch zur Wiederauferstehung ;-) Ich verstehe Deinen Standpunkt in der Gehäusefrage, gebe aber zu bedenken, dass gerade vergoldete Uhren leicht heruntergekommen wirken, wenn sie so "zugerichtet" aussehen.

Aber das ist natürlich Deine Entscheidung. Man riskiert ja auch einiges bei einer Neuvergoldung.

Danke fürs Zeigen!

Grüße
Tomcat
 

pearl.harbour

Themenstarter
Dabei seit
30.08.2008
Beiträge
1.384
Ort
Bavaria
@ Sven:

Die Gangwerte sind echt der Hammer, ich habe die Uhr jetzt auch schon drei Wochen am Arm und bin immer noch bgeistert.

@Andi & Tomcat:

Das letzte Wort bezüglich des Gehäuses ist noch nicht gesprochen. momentan bin ich mit dem Zustand zufrieden, aber wer weiss, vielleicht lasse ich das Gehäuse auch noch mal machen.

Viele Grüße

Markus
 

pearl.harbour

Themenstarter
Dabei seit
30.08.2008
Beiträge
1.384
Ort
Bavaria
Hallo zusammen,

Ich hol' den Thread noch einmal nach oben, weil ich eine kleine Frage habe. Auf der Rückseite des Bodens befindet sich neben dem üblichen Schriftverkehr, auch ein kleiner Wal. Wisst ihr, was Omega damit sagen will?

Viele Grüße
Markus
 

Anhänge

  • 2013-04-14 11.30.17.jpg
    2013-04-14 11.30.17.jpg
    409,9 KB · Aufrufe: 169

tango

Dabei seit
11.01.2010
Beiträge
98
Das hat meine güldene Jedi auch, ich glaube das bedeutet einfach "wasserdicht"
 

High5

Dabei seit
02.08.2009
Beiträge
2.293
...,Auf der Rückseite des Bodens befindet sich neben dem üblichen Schriftverkehr, auch ein kleiner Wal. Wisst ihr, was Omega damit sagen will?...

Klar: Es bedeutet: "Guten Tag diese Uhr die sie gekauft haben ist fett und groß wie ein Wal !" 8-) :-D:-D:klatsch::lol::lol::lol:
Sorry ich fand den gut .
 

pearl.harbour

Themenstarter
Dabei seit
30.08.2008
Beiträge
1.384
Ort
Bavaria
@Tango:

Sowas in der Art hatte ich auch vermutet, nicht das es noch bedeutet: Wasser wird durch den Boden eingelassen uns schiesst aus der Krone wieder raus ;-)

@ High5:

Das gute Stück ist echt etwas üppig, trägt sich aber überraschend angenehm.

Viele Grüße

Markus
 

High5

Dabei seit
02.08.2009
Beiträge
2.293
"Kapitain Ahab und der goldene Wal " (könnte auch ein Zeichen eines Uhrmachers sein der die Uhr in grauer Vorzeit mal revisioniert hat ?).
Die Uhr liegt sicher satt am Arm
 

Paul Kawka

Dabei seit
01.06.2009
Beiträge
2.033
Cool...

8-)


Der Wal ist einfach der Hammer. Wieso weiß ich auch nicht!
 

pearl.harbour

Themenstarter
Dabei seit
30.08.2008
Beiträge
1.384
Ort
Bavaria
Hallo zusammen,
Ich konnte das gerockte Gehäuse einfach nicht mehr sehen, also ging's zum Uhrmacher zur Kur. Neue Hartvergoldung, auflasern von Material für die Drücker und eine neue Krone wurde ihr auch spendiert.
Nun ist sie wieder eine real Beauty.

Viele Grüße

Markus
 

Anhänge

  • 2014-05-29 09.42.18.jpg
    2014-05-29 09.42.18.jpg
    285,2 KB · Aufrufe: 82
  • 20140528_181811-1.jpg
    20140528_181811-1.jpg
    279,2 KB · Aufrufe: 76
  • 20140528_181657-1.jpg
    20140528_181657-1.jpg
    156,7 KB · Aufrufe: 105
  • 20140528_181759-1.jpg
    20140528_181759-1.jpg
    350,9 KB · Aufrufe: 209
Zuletzt bearbeitet:

pearl.harbour

Themenstarter
Dabei seit
30.08.2008
Beiträge
1.384
Ort
Bavaria
So, das Projekt ist nun abgeschlossen. Heute ist ein neues Rios Band d'ran gekommen & nun ist sie fast wieder wie neu.
 

Anhänge

  • 2014-08-20 19.08.56.jpg
    2014-08-20 19.08.56.jpg
    757,8 KB · Aufrufe: 156

MikeHH

Dabei seit
01.11.2013
Beiträge
1.586
Ort
Nadelöhr des Nordens
Moin Moin

Was für eine imposante Uhr. Wenn da auf der Straße das Gold unter dem Ärmel raus schaut, musst du aufpassen, dass sie dir nicht den ganzen Arm samt Uhr abreißen. Es könnte leicht mit einem Goldbarren verwechselt werden... :D

Dank dir für die aktuellen Bilder, wirklich eine ganz besondere Uhr!

Mike
 

pearl.harbour

Themenstarter
Dabei seit
30.08.2008
Beiträge
1.384
Ort
Bavaria
Moin Moin

Was für eine imposante Uhr. Wenn da auf der Straße das Gold unter dem Ärmel raus schaut, musst du aufpassen, dass sie dir nicht den ganzen Arm samt Uhr abreißen. Es könnte leicht mit einem Goldbarren verwechselt werden... :D

Dank dir für die aktuellen Bilder, wirklich eine ganz besondere Uhr!

Mike

Servus Mike,
Der freundliche Herr in der Mitte wollte mich heute schon zum Tausch überreden, aber auf Holzuhren stehe ich nicht so richtig. :D

Viele Grüße
Markus
 

Anhänge

  • public-enemy.jpg
    public-enemy.jpg
    141,3 KB · Aufrufe: 112

turboprop

Dabei seit
29.06.2014
Beiträge
21
Wahrlich ein sehr besonderes Stück.

Kann mich jemand aufklären: warum der Beiname "Jedi"?
 
Thema:

Omega Seamaster Jedi Ref. 176.005 - Das goldene Monster ist wieder da...

Omega Seamaster Jedi Ref. 176.005 - Das goldene Monster ist wieder da... - Ähnliche Themen

[Verkauf] Omega Seamaster Chronograph „Jedi“ Vintage: Hallo Uhrenliebhaber, zum Verkauf steht meine seltener Omega Seamaster Chronograph Referenz 176.005 auch besser bekannt als „Jedi“. Hier noch ein...
[Erledigt] Omega Seamaster Chronograph "Jedi" 176.005 im Top-Zustand: Hallo zusammen, vorab: ja, ich weiß, dass diese Uhr fälschlicherweise seit langer Zeit als "Jedi-Modell" bezeichnet wird. Ich habe den Begriff...
[Erledigt] Omega Seamaster Chronograph Referenz 176.007s: Hallo Uhrenfreund, seit längerem bin ich auf der Suche nach einer Omega Seamaster 200 m aka Pre Bond Full Size (Referenz 368.1051/398/1041) mit...
Omega Seamaster Chronograph Ref. 176.007: Hallo zusammen, heute möchte ich Euch mal wieder eine Uhr vorstellen, die hier im Forum nicht so seht im Focus steht, den Omega Seamaster...
Vintage Omega SeaMaster Big Blue Ref. 176.0004 (Der Brocken): Hallo zusammen, bin ganz frisch angemeldet im Forum, und nutze nun meine Möglichkeit mich und meine schöne Omega vorzustellen :) Bin...
Oben