Kaufberatung Omega Seamaster Diver 300M oder Planet Ocean 42mm Titan

Diskutiere Omega Seamaster Diver 300M oder Planet Ocean 42mm Titan im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Nachdem ich in meinem letzten Thread zur Kaufberatung einer guten und mir gefallenden Titanuhr viele gute Vorschläge erhalten habe, bin ich bei...
R

rehjer80

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2020
Beiträge
110
Nachdem ich in meinem letzten Thread zur Kaufberatung einer guten und mir gefallenden Titanuhr viele gute Vorschläge erhalten habe, bin ich bei der Tudor Pelagos und der (alten) PO hängengeblieben. Da die alte PO nicht mehr hergestellt wird, schwirren nur noch einige Exemplare herum, schwierig bei einem Konzi eine anzuprobieren. Trotzdem war ich heute morgen bei 2 Konzis, die beide Marken führten.
Die Todor ist raus, die hat mir am Arm weniger gefallen. Von Omega habe ich, um eine Idee zu bekommen, die PO in Edelstahl 43,5mm probiert, die PO in Titan (neues Modell 43,5) und die Diver 300M (42mm)
Obwohl die Diver nicht aus Titan ist, ist sie nun für mich eine echte Alternative geworden.
Ich eröffne diesen Thread um eure Erfahrungen zu lesen, es geht mir jetzt nicht um den persönlichen Geschmack. Mir gefallen beide Modelle. Obwohl ich die PO 42mm in Titan nicht tragen konnte, war die 43,5er in Titan sehr angenehm und weder von der Größe noch von der Höhe störend. Also wird die 42er auch passen. Die 43,5er Planet Ocean wirkt an meinem Gelenk sogar kleiner als die 42er Diver 300M.
Hat vielleicht einer Erfahrung mit einem oder beiden Modellen?
Die PO hat das 8500er Werk, die Diver das 8800er. Soweit ich weiss zum teil baugleich.
Die PO hat das Liquid Metal in der Lunette, was mir etwas besser gefällt. Genau so wie die Tatsache dass sie aus Titan ist, ich mag leichte Uhren.
Der PO fehlt leider die neue, verstellbare Schliesse. Und ob sie als vor 2018er Uhr die 5 Jährige Garantie hat, weiss ich auch nicht.
Ich freu mich auf eure Antworten!
 
Marchiboy300

Marchiboy300

Dabei seit
29.03.2018
Beiträge
508
Wie schon gesagt, ich würde die PO 43;5mm oder die „alte“ PO 42mm. Die SMP finde ich nicht schön.
 
redcap

redcap

Dabei seit
28.05.2007
Beiträge
514
Ort
Berlin
Hi

Ich habe die Seamaster Diver 300 (2018 Modell) seit ca 1 jahr, bin bis jetzt sehr zufrieden. Meine SMP ist am Kautschukband sehr leicht, und angenehmen zu tragen. Das mit der 5 Jahres Garantie, kommt nicht auf das Baujahr an, sondern eher auf das Kaufjahr, bin mir nicht sicher, aber glaube alles was "neu" bei einem Konzi ab 09.2018 gekauft wurde hat automatisch 5 Jahre Garantie.
 
R

rehjer80

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2020
Beiträge
110
Ein Verkäufer auf c24 sagt ja zu den 5 Jahren Garantie, mein Konzi sagt nein.
 
redcap

redcap

Dabei seit
28.05.2007
Beiträge
514
Ort
Berlin
ich weiß nicht welcher Konzi das sein soll, aber lass Dir sowas nicht erzählen, alle Omega Uhren die Du jetzt „Neu“ Kaufst haben 100% 5 Jahre Garantie. Eventuell bei einem anderen Konzi kaufen, oder noch besser Direkt bei Omega, weiß jetzt nicht wo du wohnst, aber in Berlin Kadewe gibt es ein Omega Konzi.

hier ein link zu Garantie bei Omega : 5 Jahre Garantie | OMEGA®
 
theAzzi

theAzzi

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
1.538
Ich habe sie zwar erst seit einer Woche, bin aber sehr glücklich mit der SMP 2018. Beim Konzi hatte ich noch Bedenken bzgl Gewicht und Größe (17cm HGU), mit angepassten Armband trägt sie sich aber super.

Weiß jetzt auch nicht genau, was du eigentlich wissen möchtest? Technisch sind beide Uhren super, Rest entscheidet Geschmack. Mir gefällt die SMP live und im natürlichen Licht deutlich besser und sie gehört neben der Speedy eher zu den Klassikern von Omega. Auf Bildern und im Konzi Licht kommt sie aufdringlicher rüber als live.
 
R

rehjer80

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2020
Beiträge
110
Habe auch bedenken bei der diver mit dem Gewicht. Einige mögen ja das Gewicht, aber ich bins nicht gewohnt. Bei meiner Code41 hats mich auch gestört. Probiert hatte ich die 215.90.44.21.99.001, gefallen tut die mir aber nicht, kaufen würde ich die 232.90.42.21.03.001. Die hat das 8500er Werk und leider keine Feinjustierung.
Die neue PO kommt nicht in Frage, die ist mir zu teuer.
Als Alternative eben die neue sm diver 300M. Die hat ein 8800er Werk, mit etwas weniger Gangreserve, Hat aber irgendein Zertifikat mehr. Plus verstellbare Schliesse. Bei der Uhr hätte ich danach noch etwas über und könnte mir mit dem restlichen Geld vielleicht noch eine Titanuhr von Mido kaufen...
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rehjer80

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2020
Beiträge
110
ich weiß nicht welcher Konzi das sein soll, aber lass Dir sowas nicht erzählen, alle Omega Uhren die Du jetzt „Neu“ Kaufst haben 100% 5 Jahre Garantie. Eventuell bei einem anderen Konzi kaufen, oder noch besser Direkt bei Omega, weiß jetzt nicht wo du wohnst, aber in Berlin Kadewe gibt es ein Omega Konzi.

hier ein link zu Garantie bei Omega : 5 Jahre Garantie | OMEGA®
Ja leider findet man die 232.90.42.21.03.001 nicht mehr oft. Einer meiner Konzis, eine große Französiche Kette, hätte noch eine irgendwo in Frankreich in einer Filiale liegen die er holen lassen könnte. Der hat das mit den 5 Jahren behauptet. Anfangs dachte ich: Verkaufsmasche, aber dann habe ich gedacht: eigentlich würde er doch die alten Kamellen eher loswerden wollen...
 
johro

johro

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
5.680
Ort
nähe Wien
Hallo, ich habe die neue Omega Seamaster 300M und die alte Planet Ocean 42mm, beide in Stahl
vom Durchmesser beide gleich, trägt sich die PO leichter, unspürbarer,
ich habe beide Bänder, wie es sich gehört, locker eingestellt, die Feineinstellung der 300m ist also kein Argument, außerdem ist sie ausgefahren hässlich.
das Uhrwerk ist verschalt, siehst du nicht und funktioniert gut-das ist für mich kein Kaufargument. das Aussehen zählt.

das Band der 300m ist einfach mehr blinki, genauso wie das Ziffernblatt. dagegen ist die PO mehr Sportie. wenn es für dich eine sein soll, würde ich die neue 300m nehmen.
 
R

rehjer80

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2020
Beiträge
110
Frag mal @Premaster
Der hat genau diese Uhr und trägt sie schon Jahre als einzigste Uhr.
Wenn du sie neu bekommen kannst, greif zu und sch... auf die 5 Jahre. Meine DeVille von 2011 mit dem 8500er Werk läuft wie ein Traktor, ohne Probleme. 😎
Läuft deine deville auch noch immer präzise?
 
R

rehjer80

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2020
Beiträge
110
Hallo, ich habe die neue Omega Seamaster 300M und die alte Planet Ocean 42mm, beide in Stahl
vom Durchmesser beide gleich, trägt sich die PO leichter, unspürbarer,
ich habe beide Bänder, wie es sich gehört, locker eingestellt, die Feineinstellung der 300m ist also kein Argument, außerdem ist sie ausgefahren hässlich.
das Uhrwerk ist verschalt, siehst du nicht und funktioniert gut-das ist für mich kein Kaufargument. das Aussehen zählt.

das Band der 300m ist einfach mehr blinki, genauso wie das Ziffernblatt. dagegen ist die PO mehr Sportie. wenn es für dich eine sein soll, würde ich die neue 300m nehmen.
Ja das gefühl hatte ich auch, selbst die neue PO in edelstahl hat mit 43,5mm kleiner gewirkt als die 42er 300M.
Beim Aussehen habe beide Modelle was für sich. Deswegen bin ich mir unsicher. Ich tendiere aber etwas mehr zu « alten » Titan, selbst wenn mein Geldbeutel dabei mehr leidet
 
olli4321

olli4321

Dabei seit
02.05.2017
Beiträge
346
Ort
NRW
kaufen würde ich die 232.90.42.21.03.001. Die hat das 8500er Werk und leider keine Feinjustierung.
Die verstellbare Schließe kann man für (relativ wenig Geld) nachkaufen - dafür gibt es sogar einen eigenen Thread hier.
Bei Bedarf kannst Du die Originalschließe verkaufen, so dass sich die Mehrkosten im Rahmen halten.
Ich würde immer eine PO einer SM vorziehen - irgendwie ist die PO nochmal aufwändiger gestaltet.
 
R

rehjer80

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2020
Beiträge
110
Aber die neue Schliesse ist glaube ich 22mm und die alte 20, oder liege ich völlig falsch? Mit dem Aufwendiger gestaltet gebe ich dir recht
 
R

rehjer80

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2020
Beiträge
110
ich hatte beim Konzi ein paar Bilder gemacht, natürlich waren die Bänder viel zu groß für meine dünnen Ärmchen. Die PO in 42mm wäre Dann auch etwas kleiner als die POs auf den Bildern:
 

Anhänge

DaFle79

DaFle79

Dabei seit
12.01.2018
Beiträge
233
Hast du die PO auch mal in 39,5 cm anprobiert?
 
R

rehjer80

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2020
Beiträge
110
Ja davon hab ich kein Bild, das hat mir nicht gefallen
 
uwe733

uwe733

Dabei seit
30.09.2018
Beiträge
200
Also beide Uhren definitiv zu gross. Würde max. 40 mm probieren. Insofern die kleinere PO.
 
Thema:

Omega Seamaster Diver 300M oder Planet Ocean 42mm Titan

Omega Seamaster Diver 300M oder Planet Ocean 42mm Titan - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Omega Seamaster Diver 300M 210.30.42.20.01.001

    [Verkauf] Omega Seamaster Diver 300M 210.30.42.20.01.001: Liebe Gemeinde, zum Verkauf steht meine Omega Seamaster Diver 300M 42mm Ref 210.30.42.20.01.001 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • [Verkauf] Omega Kautschukband für Seamaster Diver 300 in blau - neu

    [Verkauf] Omega Kautschukband für Seamaster Diver 300 in blau - neu: Ich verkaufe als Privatanbieter (und somit nicht gewerblich) ein neues blaues Original Kautschukband von Omega für die Seamaster Diver 300. Die...
  • [Suche] Omega Seamaster Diver 300m 41mm

    [Suche] Omega Seamaster Diver 300m 41mm: Hey, Bin auf der Suche nach einer Omega Seamaster Diver 300m 41mm. Referenznummer: 212.30.41.20.03.001 oder 212.30.41.20.03.003. Falls jemand...
  • [Suche] Omega Seamaster Diver 300 Chronograph - 2599.80

    [Suche] Omega Seamaster Diver 300 Chronograph - 2599.80: Hallo zusammen! Ich bin auf der suche nach einer Omega Seamaster Diver 300, Ref. 2599.80. Ich freue mich über Eure Nachrichten! Liebe Grüße...
  • Kaufberatung Omega Seamaster Diver 300m oder doch Maurice Lacroix Aikon skel.( Für alles offen)

    Kaufberatung Omega Seamaster Diver 300m oder doch Maurice Lacroix Aikon skel.( Für alles offen): Hallo liebes Forum! Ich bin zwar schon lange stiller Mitleser, jedoch habe ich mich nun entschlossen, eine Registrierung vorzunehmen, da mein...
  • Ähnliche Themen

    Oben