Omega Seamaster Diver 300M (Kaliber 8800) - Datumswechsel defekt?

Diskutiere Omega Seamaster Diver 300M (Kaliber 8800) - Datumswechsel defekt? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Guten Morgen zusammen, ich habe mir kürzlich eine Omega Seamaster Diver 300M zugelegt, mit der ich bislang sehr zufrieden war. Letzte Nacht war...

fb1996

Themenstarter
Dabei seit
07.11.2014
Beiträge
39
Guten Morgen zusammen,

ich habe mir kürzlich eine Omega Seamaster Diver 300M zugelegt, mit der ich bislang sehr zufrieden war. Letzte Nacht war ich bis nach Mitternacht wach und habe dabei festgestellt, dass die Datumsanzeige nicht vom 25. auf den 26. gewechselt hat. Zunächst dachte ich, dass ich ggf. die Uhr vor dem Anlegen falsch gestellt habe (Datumswechsel um 12 statt um Mitternacht), nachdem ich den Zeiger aber nochmals um 24 h bewegt habe, musste ich feststellen, dass die Uhr auf dem 25. verharrt bzw. kurz versucht, um Mitternacht zu wechseln (die Datumsscheibe bewegt sich etwas), das scheint aber zu scheitern.

Das war vielleicht ein Schock... Die Schnellverstellung des Datums (welche ich immer nur mit dem Stundenzeiger in der unteren Zifferblatthälfte genutzt habe) funktioniert jedoch weiterhin.

Ich werde mich heute direkt mit dem Konzessionär, bei dem ich die Uhr erworben habe, in Verbindung setzen. Dennoch würde mich interessieren, ob das ein bekanntes Problem ist, da ich bislang eigentlich nur Positives vom Omega 8800 gehört habe.

Über meine weiteren Erfahrungen werde ich euch natürlich auf dem Laufenden halten. Glücklicherweise hat man ja noch ein, zwei andere Uhren, um die Wartezeit zu überbrücken :-)

Viele Grüße,

fb1996
 

Vincent_Rock

Dabei seit
16.05.2015
Beiträge
3.896
Naja, die Uhr ist ja erst ein paar Monate alt... aber gehört habe ich davon noch nicht.

Da rutscht eben ein Rad. Sicherlich nicht schön, aber sollte schnell und einfach zu beheben sein.
 

drmabuse

Dabei seit
07.07.2020
Beiträge
107
Ich habe leider dasselbe Problem. Bei mir bleibt das Datum oft zwischen zwei Zahlen hängen. Handverstellung funktioniert einwandfrei. Und ich habe das Gefühl, das tritt nur auf, wenn die Uhr nachts mit Ziffernblatt nach unten liegt. Ich wollte sie auch schon einsenden, aber dann kam der Lockdown und ich wollte nicht auf unbestimmte Zeit ohne Uhr bleiben. Nun warte ich eben ab, bis die Geschäfte wieder öffnen. Passieren tut das Ganze ca. 2-4x/Monat. Nervt.
 

fb1996

Themenstarter
Dabei seit
07.11.2014
Beiträge
39
Zwischenzeitlich habe ich bereits eine Rückmeldung des Geschäftsführers erhalten. Das Verhalten sei zwar unlogisch, weil Datumsschnellverstellung und die normale Datumsschaltung zusammenhängen würden. Dennoch soll ich das Verhalten der Uhr die nächsten Tage über weiter beobachten und mich anschließend telefonisch für die Klärung des weiteren Vorgehens melden. Aufgrund des Lockdowns ist der Händler nämlich aktuell nur am bestimmten Wochentagen telefonisch zu erreichen.
 

fb1996

Themenstarter
Dabei seit
07.11.2014
Beiträge
39
Ein kurzes Update: heute Morgen hängt die Uhr (ähnlich wie bei Dir, @drmabuse) zwischen 26 und 27, nachdem ich sie aus der Box genommen habe. Da ist also definitiv etwas faul... hoffentlich ist das Problem tatsächlich einfach und schnell zu lösen.
 

drmabuse

Dabei seit
07.07.2020
Beiträge
107
Ich habe gestern den Konzi angeschrieben, bisher noch keine Rückmeldung bekommen. Ich wollte die Uhr schon mal über den Konzi zu Omega schicken, hab die Uhr dann Anfang Dezember dort abgegeben. Zwei Wochen später wollte ich mal anfragen, ob sie schon Rückmeldung erhalten hätten, aber die Uhr lag immer noch bei denen und war noch nicht mal verschickt. Also hab ich sie lieber wieder abgeholt und wollte damit bis nach dem Lockdown warten.
 

drmabuse

Dabei seit
07.07.2020
Beiträge
107
Ja, das habe ich auch erst durch´s UFO erfahren. Werde ich auch so machen, sollte mir der Konzi nicht entgegenkommen.
 

UhrAlex

Dabei seit
15.08.2016
Beiträge
952
Das ist unschön, aber wird sich natürlich beheben lassen.
Sie direkt zu Omega zu schicken wird gerade während dem Lockdown eher schneller gehen als über den Händler.
Zum Punkt schnell und einfach.
Soweit ich weiß führt Omega (wie auch andere Hersteller) bei soetwas eher keine Teilreparatur aus, da ja auch wieder Garantie gegeben wird.
Also wird das ganze in Zusammenhang mit einer vollständigen Revision repariert, auf Garantie natürlich.
Für den Kunden letztlich besser, aber nicht unbedingt schnell. Ein paar Wochen wird es wohl dauern.

Gruß
Alex
 

fb1996

Themenstarter
Dabei seit
07.11.2014
Beiträge
39
Ich habe heute mit dem Händler telefoniert. Aufgrund der Entfernung kommt meinerseits aktuell nur eine Abholung in Betracht, sodass meine Daten an Omega weitergegeben wurden und die Uhr kommende Woche zu meinem Wunschtermin abgeholt wird.
 

Uhrang-Titan

Dabei seit
17.11.2019
Beiträge
846
Wurde dass Datum eventuell mal zwischen 21 und 5 Uhr durch die Schnellverstellung verstellt?
 

fb1996

Themenstarter
Dabei seit
07.11.2014
Beiträge
39
Richtig, bei der Schnellverstellung habe ich stets darauf geachtet, dass sich der Stundenzeiger nicht im kritischen Bereich befindet.
 

fb1996

Themenstarter
Dabei seit
07.11.2014
Beiträge
39
Nachdem ich die Uhr gestern unter Einsatz von anderthalb Rollen Luftpolsterfolie hoffentlich sicher verpackt habe, kam heute leider eine schlechte Nachricht. Vonseiten des Händlers hat man noch einmal mit Omega wegen der morgigen Abholung Kontakt aufgenommen, um sicherzustellen, dass alles klappt. Dabei wurde festgestellt, dass Omega wohl ein Fehler unterlaufen ist. Deshalb kann die Abholung erst kommende Woche erfolgen.

Ärgerlich, aber ein paar Tage hin oder her sind zum Glück auch kein Beinbruch.
 
Zuletzt bearbeitet:

fb1996

Themenstarter
Dabei seit
07.11.2014
Beiträge
39
Die Uhr wurde wunschgemäß heute Vormittag abgeholt. Leider kam der Fahrer ohne Maske und war sehr in Eile. Hinzu kommt, dass ich vorab keine Informationen zur maximalen Größe des Safebags erhalten habe. Außerdem konnte er mir keine Abholquittung ausstellen.

Ganz optimal lief das also nicht, das werde ich auch entsprechend an Omega zurückmelden.
 

hiltibrant

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
5.026
AC7B39AC-EBDA-451F-8AC8-94B25EADA089.jpeg
 

grammeld

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
4.577
Die Uhr wurde wunschgemäß heute Vormittag abgeholt. Leider kam der Fahrer ohne Maske und war sehr in Eile. Hinzu kommt, dass ich vorab keine Informationen zur maximalen Größe des Safebags erhalten habe. Außerdem konnte er mir keine Abholquittung ausstellen.

Ganz optimal lief das also nicht, das werde ich auch entsprechend an Omega zurückmelden.

Diese INTEX Jungs.........da musst Du so aufpassen. Entweder haben sie keinen Safebag dabei oder aber der Karton passt nicht rein.

Wenn man einen Auftrag selbst bei INTEX anlegt, dann wird Dir das halt angezeigt, wenn Du die Dimensionen der Verpackung eingibst.
Dann bekommst Du automatisch den Hinweis, dass der Karton nicht in ein Safebag passen wird und Du wirst darauf hingewiesen, dass Du Siegelaufkleber oder Siegelband haben musst.

Sehr umständlich und ich habe es bei privaten Uhrenverkäufen nun schon mehrfach gehabt und den Kopf geschüttelt.
Meist kamen Fahrer, die gar keinen Plan hatten und einem den Karton mehr oder weniger einfach aus der Hand "gerissen" haben.
Safebag.....öhm, was meinen sie? Unterschrift auf der Übernahmequittung.....öhm, ach so.

Warum nimmt denn so ein Unternehmen, wie die Swatchgroup, nicht wie z.B. Sinn, UPS für Serviceeinsendungen?

Das hat bei Sinn absolut super geklappt.
Einfach ordentlich verpacken und den Karton mit aufgeklebtem Label, welches man von Sinn per Mail bekommt, abholen lassen oder (was für die meisten ja bequemer ist) selbst am nächsten UPS Accesspoint abgeben, so, wie es einem in den Tagesablauf passt.

Tag Heuer hatte meine Carrera damals über einen Retourenauftrag per DHL eingesendet.
Das war noch unkomplizierter.

Dann hoffe ich mal, dass der Datumswechsel bei meiner SMP mit Whitedial weiterhin funktioniert.
Die Uhr habe ich seit dem Kauf im November erst an drei Tagen getragen :D

VG
Dirk
 
Zuletzt bearbeitet:

Uhrang-Titan

Dabei seit
17.11.2019
Beiträge
846
Diese INTEX Jungs.........da musst Du so aufpassen. Entweder haben sie keinen Safebag dabei oder aber der Karton passt nicht rein.

Wenn man einen Auftrag selbst bei INTEX anlegt, dann wird Dir das halt angezeigt, wenn Du die Dimensionen der Verpackung eingibst.
Dann bekommst Du automatisch den Hinweis, dass der Karton nicht in ein Safebag passen wird und Du wirst darauf hingewiesen, dass Du Siegelaufkleber oder Siegelband haben musst.

Sehr umständlich und ich habe es bei privaten Uhrenverkäufen nun schon mehrfach gehabt und den Kopf geschüttelt.
Meist kamen Fahrer, die gar keinen Plan hatten und einem den Karton mehr oder weniger einfach aus der Hand "gerissen" haben.
Safebag.....öhm, was meinen sie? Unterschrift auf der Übernahmequittung.....öhm, ach so.

Warum nimmt denn so ein Unternehmen, wie die Swatchgroup, nicht wie z.B. Sinn, UPS für Serviceeinsendungen?

Das hat bei Sinn absolut super geklappt.
Einfach ordentlich verpacken und den Karton mit aufgeklebtem Label, welches man von Sinn per Mail bekommt, abholen lassen oder (was für die meisten ja bequemer ist) selbst am nächsten UPS Accesspoint abgeben, so, wie es einem in den Tagesablauf passt.

Tag Heuer hatte meine Carrera damals über einen Retourenauftrag per DHL eingesendet.
Das war noch unkomplizierter.

Dann hoffe ich mal, dass der Datumswechsel bei meiner SMP mit Whitedial weiterhin funktioniert.
Die Uhr habe ich seit dem Kauf im November erst an drei Tagen getragen :D

VG
Dirk

Ist wohl Standort abhängig. Ich hatte mit Intex noch nie Probleme. Der Kundenservice ist hilfreich und gut zu erreichen. Und die Übergabe ordentlich wie nach Erwarten. Aber das geht wohl ein bisschen OT
 

fb1996

Themenstarter
Dabei seit
07.11.2014
Beiträge
39
Der Händler hat mich heute informiert, dass die Uhr sich aktuell in der Endkontrolle befindet und kommende Woche verschickt werden soll. Das ging wirklich erstaunlich schnell.
 
Thema:

Omega Seamaster Diver 300M (Kaliber 8800) - Datumswechsel defekt?

Omega Seamaster Diver 300M (Kaliber 8800) - Datumswechsel defekt? - Ähnliche Themen

[Verkauf] OMEGA Seamaster Diver 300m (black) 2020: For sale Brand and model: OMEGA SEAMASTER DIVER 300M BLACK Diameter: 42mm Age: 2/5/2020 Date it came into my possession: 2/5/2020 (First owner)...
Omega Seamaster Diver 300M Chronograph 44mm America’s Cup, Ref. 210.30.44.51.03.002: Hatten wir die schon? Weitere Infos hier: Seamaster America's Cup Uhr 210.30.44.51.03.002 | OMEGA DE® Preis: 10k€
[Erledigt] Omega Seamaster Diver 300m blau CO-Axial Master Chronometer 42 mm von 2019: Zum Verkauf steht meine neuwertige Omega Seamaster Diver 300M, Kaufdatum 12.08.2019. Es handelt sich um das neue Modell 42 MM mit Glasboden...
[Reserviert] Omega Seamaster 300m blau 42mm 210.30.42.20.03.001: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Omega Seamaster 300m blau 42mm 210.30.42.20.03.001 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
Antireflexionsschicht Omega Seamaster Diver 300: Hallo zusammen, ich könnte eine Einschätzung von euch gebrauchen - vorab recht herzlichen Dank! Vor ca. einer Woche habe ich mir die blaue Omega...
Oben