Kaufberatung Omega Seamaster 300

Diskutiere Omega Seamaster 300 im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Guten Tag Forengemeinde Hätte eine kleine Anfrage zu diesem Angebot auf einer CH Auktionsplattform;-) Seamaster 300 Vintage in Au kaufen bei...
B

bsbszackzack

Themenstarter
Dabei seit
10.01.2013
Beiträge
963
Guten Tag Forengemeinde

Hätte eine kleine Anfrage zu diesem Angebot auf einer CH Auktionsplattform;-)

Seamaster 300 Vintage in Au kaufen bei ricardo.ch

Grundsätzlich sind Seamaster 300 Modelle ja sehr gefragt und (leider) auch oft gefälscht.

Die 2 Bilder sind wohl nicht ausreichend, aber evtl. reicht es, dass einer von Euch Crack's auf den ersten Blick das Gebastel etc. erkennt.

Danke und Gruss

Michael
 
lowrider

lowrider

Dabei seit
15.08.2009
Beiträge
5.566
Ort
Bremen
Googel mal (bzw. durchsuche das Forum) nach Seamaster 300 und watchco.

Edit: Gleich unten auf dieser Seite bei Ähnliche Themen gehts los.
 
R

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.475
Ort
da wo die Sonne aufgeht
Sieht aus wie eine watchco SM300, dh. bis aus das Uhrwerk alles neu.

Watchco sagt: aus "Originalteilen von Omega"; Omega sagt: "es wurden nie Originalteile außer Haus verkauft".

Meinung bitte selber bilden!

Grüße Renegat
 
B

bsbszackzack

Themenstarter
Dabei seit
10.01.2013
Beiträge
963
Danke für eine erste Einschätzung. Watch Co ist mir bekannt und käme nicht in Frage. Allerdings wäre ich dankbar für die Tipps, wie man es bei dieser konkreten Uhr sieht? Wegem dem guten Zustand oder Bodeninschrift?

Es geht mir wirklich nicht darum, dass man mir nun genau zeigt, wie ich eine SM300 erkenne (das habe ich bei der Speedy in stundenlanger Kleinarbeit zusammengetragen). Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung wo/ bei wem man eine org. SM 300 überhaupt kaufen könnte...

Aber bei diesem speziellen Angebot nimmt es mich (wieder mal) Wunder, weil halt aus der CH.

Danke für die wertvolle Hilfe.
 
rainers

rainers

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.222
Ort
HH
Muß nicht Watchcoo sein. Meine wurde von Omega revisioniert und alles wurde neu gemacht.

Rainer
 
R

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.475
Ort
da wo die Sonne aufgeht
Baut Omega bei einer Revision eine schwarze Datumsscheibe ein?

Klar, wenn Omega bis auf das Werk alle Teile komplett neu tauscht, dann sieht die genau so aus, wie die von watchco.

Allerdings ist das gezeigte Band imho typisch für watchco.

Grüße Renegat
 
ak81

ak81

Dabei seit
04.02.2011
Beiträge
266
Ort
Schwarzwald
Baut Omega bei einer Revision eine schwarze Datumsscheibe ein?
Nö... :-)

Ich gehe auch - gerade wegen des schwarzen Datums - von ner Watchco aus. Wobei das für mich kein Hinderungsgrund war und wäre. Aber die verschiedenen Meinungen zu den Watchcos kann man hier ja wirklich schon haufenweise nachlesen.

Grüße
ak
 
rainers

rainers

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.222
Ort
HH
Ich sehe das ähnlich.Hätte ich keine revisionierte bekommen,dann wäre es auch eine von Watchcoo geworden.
Rainer
 
SR--71

SR--71

Dabei seit
24.08.2009
Beiträge
450
Sieht aus wie eine watchco SM300, dh. bis aus das Uhrwerk alles neu.

Watchco sagt: aus "Originalteilen von Omega"; Omega sagt: "es wurden nie Originalteile außer Haus verkauft".

Meinung bitte selber bilden!

Grüße Renegat
1. Das Omega diese Teile nie ausser Haus verkauft hat, heißt nicht, dass es keine originalen Bestände ausserhalb der Omega-Hallen gab und gibt.
Die Aussage von Omega mag deswegen trotzdem korrekt sein. Aber die von WatchCo auch.

2. Und ja, es wäre schmerzlich für die Kundschaft und für Omega selbst, wenn letztere zugeben würden, dass Originalteile ausserhalb existieren sollten.
Dies würde das Geschäftsmodell von Omega bezüglich der Revisionen von Vintagemodellen (die ja bei Bedarf auch neue Blätter und Gehäuse inkl. Kronen bekommen) stark beeinträchtigen. Wäre ich Omega, ich würde genau so antworten.
Und es würde die Käufer von teuer bezahlten, hoffentlich originalen Vintagemodellen, treffen, die natürlich auf den Werterhalt ihrer Schätzchen bedacht sind und somit alle möglichen "Nebenbuhler" auf dem Markt vom Platz fegen wollen...nach dem Motto "wehret den Anfängen"...kann ich auch verstehen bei den aktuellen Preisen.

Meiner Meinung nach ist beides legitim. Da die Omega SM300 der RLX-Krankheit erlegen ist und mit vielen Fakes zu kämpfen hat, ist man entweder absoluter Kenner der Materie und kauft sich ein sicherlich recht teures Original aus den 60ern.
Oder man kauft das Original noch teurer von jermanden, dem man als Kenner schätzt.
Tut man das oben genannte nicht, ist die Chance recht groß eines der berühmten und recht professionell nachgemachten Fake-Modelle zu erwischen.

Eine Alternative dazu hat WatchCo angeboten. Sie haben NOS-Teilesätze oder die NOS-Komplettuhren identisch einer SM300 mit originalem zeitgemäßem Omega-Kaliber zu ienem günstigeren Preis angeboten, die so sicher nicht von Omega angeboten werden, aber definitiv aus originalen Beständen stammen.

Ich habe mir damals aufgrund der vielen Vintage-Fakes ebenfalls eine WatchCo SM300 nach D bestellt...und bereue es bis heute nicht!
Da Omega damals (ich glaube heute immer noch) einen Titel beim Zoll hat, das bei Verdacht alle Teile und Uhren von einem beauftragten Sachverständigen oder von Omega selbst auf Originalität überprüft werden müssen, wurde meine WatchCo SM300 ebenfalls zu Omega geschickt und wurde mir erst Wochen nach der Begutachtung übergeben.
Wenn es Probleme mit der Originalität der Teile gegeben hätte und WatchCo als entsprechend "problematischer" Händler bekannt gewesen wäre, dann hätte mich die Uhr wohl bis heute nicht erreicht. Und es haben noch viele nach mir hier in D diese Prozedur durchlebt...und keine mir bekannte WatchCo wurde von Omaga eingezogen und vernichtet.

Wie schon gesagt: Meinung also bitte selber bilden!
 
mini

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.222
Ich habe zweimal WatchCo gekauft und würde es wieder tun.
Die sind genauso "original vintage" wie eine in Biel zwangsrevisionierte alte 300er.
Und ob sie mit genau diesen Komponenten dereinst das Mutterhaus verlassen hat, ist mir völlig wuppe.

Gruss
Mathias
 
R

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.475
Ort
da wo die Sonne aufgeht
Der Widerspruch in den beiden Aussagen ließe sich nur zufriedenstellend klären, wenn Omega die Revisionsteile nicht selbst fertigt, sondern fertigen lässt. Dann könnten die (seit Jahren bestenden, quasi unerschöpflichen :hmm:) Quellen für funkelnagelneue Revisionsteile in Originalverpackung von ofrei und watchco die Zulieferer sein.

Also; weiß Jemand aus gesicherter Quelle, wer die Ersatzteile für die SM300 herstellt?

Ansonsten lügt entweder Omega oder watchco!

Grüße Renegat

PS: Der dabei mitschwingende Gedanke ist dabei natürlich der, dass China mitlerweile technologisch weit entfernt ist von dem Pfusch früherer Jahre.
D.h. gib den Chinesen jeweils ein Stück der erforderlichen originalen Ersatzteile einschließlich deren Verpackung in die Hand und die "zaubern" absolut identische, industriell gefertigte Kopien binnen Jahresfrist. Und da die Originalteile für Revisionen von Omega keinerlei fortlaufende Seriennummern tragen, wird es schwer ..... deshalb auch die Verwendung von vintage Werken und Niemand kann eine watchco mehr von eine originalen, durch Omega vollrevisionierten und deshalb wesentlich kostspieligeren SM300 unterscheiden.

Apropos ... hat schon mal Jemand eine "Big-Triangle-Date" von watchco gesehen? :shock:
 
SR--71

SR--71

Dabei seit
24.08.2009
Beiträge
450
...schon mal eine Big Traingle mit Repro-Blatt von Omega gesehen???...:D
 
Paddington

Paddington

Dabei seit
07.02.2013
Beiträge
315
Ich sehe das exakt wie der "Kampfbomber" ober mir. Die Seamaster 300 macht auf Grund der vielen Fakes einfach keinen Spaß mehr. Egal was man kauft, man kann sich nie sicher sein. Und bevor ich eine vermeintlich "Originale" kaufe - und trotzdem ein unsicheres Gefühl habe - kauf ich mir lieber eine watchco. Betreff Ersatzteile: siehe Ofrei.
 
B

bsbszackzack

Themenstarter
Dabei seit
10.01.2013
Beiträge
963
Also sehe ich das richtig, grundsätzlich deutet vorerst nichts auf ein Fake hin, aber es könnte halt ne WatchCo sein, weil der Zustand so gut ist?

Die schwarze Datumsscheibe scheint es gemäss i-net auch org. gegeben zu haben…

Gibt es keine Killerkriterien, wo man die alten "Vintage 300er" festnageln könnte?
 
XF-56

XF-56

Dabei seit
05.12.2013
Beiträge
666
Ort
CH
ofrei bietet die SM300 Gehäuse und alles andere bis auf die Werke ja auch in seinem shop an. Bei Watchco kann man nun einfach gleich die komplette Uhr kaufen. Omega scheint ja nicht wirklich daran interessiert zu sein dem ganzen Ersatzteilhandel einen Riegel zu schieben. Sie pisaken lieber die freien Uhrmacher und liefern denen keine Ersatzteile mehr. Watchco hatte das Glück das er auf die alten Bestände, die in Australien noch verfügbar waren zugreifen konnte. Da waren noch alte Teile vorhanden die es in Biel schon seit langer Zeit nicht mehr gab. Damit hat er ein Bombengeschäft gemacht und viele die ihre Uhren nach Biel oder Pforzheim schickten schauten in die Röhre weil nichts mehr da war. Der Name Watchco ist zumindest in Biel ganz und gar nicht unbekannt....im Gegenteil ;-)
 
rainers

rainers

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.222
Ort
HH
Ja,
aber dann lieber eine von Omega revisionierte oder eine von Watchcoo. Sehen einge zwar anders, allerdings hat man dann auch eine Uhr die wasserdicht ist und noch Leuchtkraft hat.
Rainer
 
B

bsbszackzack

Themenstarter
Dabei seit
10.01.2013
Beiträge
963
Würde ich eine SM300 Vintage mit Papieren finden, würde ich sie noch so gerne nach Biel schicken (v.a. da ich gute Kontakte zu nem Omega Uhrmacher habe)

Aber wo kriegt man so was?

Grüsse Michael
 
Thema:

Omega Seamaster 300

Omega Seamaster 300 - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung Omega Seamaster 300 Ref. 165.024 Britsh Forces

    Uhrenbestimmung Omega Seamaster 300 Ref. 165.024 Britsh Forces: Hallo zusammen, gibt es hier im Forum einen Spezialisten oder kennt jemand einen Spezialisten für dieser Uhr: Omega Seamaster 300, Ref...
  • [Suche] Omega Seamaster 300 M Ref. 2531.80.00

    [Suche] Omega Seamaster 300 M Ref. 2531.80.00: Suche ein Fullset, möglichst mit Service vor nicht allzu langer Zeit.
  • [Erledigt] Omega Seamaster 300 "Schwerty" 2254.50.00

    [Erledigt] Omega Seamaster 300 "Schwerty" 2254.50.00: Moin Moin liebe Mitforianer, da auch diese wunderschöne Omega Seamaster 300 "Schwerty" 2254.50.00" zu groß an meinem Handgelenk wirkt, steht sie...
  • [Erledigt] Omega Seamaster 300 CoAxial in ,nur Stunden getragen vom 9-1-2019

    [Erledigt] Omega Seamaster 300 CoAxial in ,nur Stunden getragen vom 9-1-2019: Hallo Uhrenfreunde,habe die Uhr bevor sie ausverkauft wurde im Jänner diesen Jahres gekauft,um sie mir dann an meinem Geburtstag im September...
  • [Suche] Omega Seamaster 300 Titan

    [Suche] Omega Seamaster 300 Titan: Ref. 233.90.41.21.03.001 möglichst fullset Kürzlich ging bei Meertz eine für 4400 EUR über den Tresen, das war mir leider zu weit weg. Und da...
  • Ähnliche Themen

    Oben