Kaufberatung OMEGA SEAMASTER 1948

Diskutiere OMEGA SEAMASTER 1948 im Herrenuhren Forum im Bereich Herrenuhren; Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe, dass ich das Thema hier richtig platziere. Ich bin im Internet auf diese Uhr Seamaster 1948 OMEGA...
#1
TomS2

TomS2

Themenstarter
Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
37
Ort
Nürnberg
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und hoffe, dass ich das Thema hier richtig platziere.

Ich bin im Internet auf diese Uhr

omega-seamaster-1948.jpg

Seamaster 1948 OMEGA Co-Axial Master Chronometer Small Seconds 38 mm - 511.12.38.20.02.001 | OMEGA®

aufmerksam geworden, habe bisher nur mitbekommen, dass sie noch nicht lieferbar ist, nur in limitierter Stückzahl erscheint und bei bei einigen Händlern schon mehrfach vorgemerkt, was bedeutet, dass ich sie mir noch nicht mal ansehen kann und evtl. keine Chancen auf einen Kauf bestehen.

Erste Frage: kennt ihr die "Spielregeln" bei Omega, den Händlern bzw. Boutiquen bzgl. Vormerkungen / Wartelisten und Bestellungen?


Zweite Frage: ich bin nun nicht auf Omega fixiert, mich hat einfach das Design angesprochen. Kennt ihr eine andere Uhr in ähnlicher Wertigkeit und Optik? Lederband, weißes (helles) schlichtes Zifferblatt, keine Chronographenfunktion.

Grüße
Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
guwipa

guwipa

Dabei seit
11.08.2014
Beiträge
837
Ort
Südheide
Hi Tom,

ein bisschen Honig saugen kannst Du hier:

Omega Seamaster 1948..any in the wild yet? | Omega Forums

das Thema wurde dort heiss diskutiert. irgendwie geht leider auch daraus hervor dass es sicher spannend werden wird, eine 1948er live zu sehen geschweige denn eine zu ergattern. Zu den Spielregeln beim Konzi steht dort auch etwas, allerdings imho wenig erbaulich.

Falls es ein Trost für dich ist, ein sicher gleichwertiger Ersatz (wenngleich mit dezentraler Sekunde nur bei der deutlich teueren Triple Date) ist die JLC Master Control.

Hier mal ein Beispiel:

Jaeger-LeCoultre Master Control Date 1548420 für 5.100 € kaufen von einem Trusted Seller auf Chrono24

Vielleicht ginge die ja auch. Sie ist auf jeden Fall deutlich einfacher zu bekommen als die 1948.

VGW
 
#3
Heinz aus HS

Heinz aus HS

Dabei seit
10.08.2015
Beiträge
181
Ort
Vor den Sieben Bergen
Ja, Jaeger-LeCoultre wäre auch meine erste Idee gewesen...

Alternativ vielleicht mal bei Glashütte Original schauen:
Senator Excellence Panoramadatum | Glashütte Original

Oder, wenn es auch günstiger sein darf, Montblanc Heritage, ist aber noch nicht auf der Homepage, da es eine Neuvorstellung auf der SIHH 2019 im Januar war, sollte aber bald lieferbar sein. Gibt es auch mit weißem Zifferblatt.
1001D2CA-16D1-4E86-BE12-6FE20B28C95D.jpeg
Quelle: timeandtidewatches.com

Gruß Heinz
 
#4
TomS2

TomS2

Themenstarter
Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
37
Ort
Nürnberg
Vielen Dank, ich sehe schon, ich bin hier richtig.

Die Jaeger-LeCoultre Master Control Date oder evtl. Ultra Thin sehen auch sehr ansprechend aus. Werde ich mir auf jeden Fall im Laden ansehen.

Viele Grüße
Thomas
 
#8
A

Amber

Dabei seit
23.11.2014
Beiträge
61
Ort
Hamburg
Die Platinversion der Omega 1948 liegt bei der Omega Boutique in Hamburg im Schaufenster. Sehr schön und sehr teuer.
 
#12
TomS2

TomS2

Themenstarter
Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
37
Ort
Nürnberg
Danke euch allen für die Anregungen. Der nächste Weg führt dann in diverse Läden ... Bei der Omega bin ich mal gespannt; bisherige Rückmeldungen zu Wartelisten waren eher ernüchternd.
 
#13
datoni

datoni

Dabei seit
17.03.2017
Beiträge
800
#14
Minimalist

Minimalist

Dabei seit
29.04.2013
Beiträge
149
Falls für dich auch kleinere Durchmesser und Gebrauchte in Frage kommen, wirst du bei den Vorbildern aus den 1950ern und 60ern bestimmt fündig: Omega Seamaster 2849

Omega baut die 1948 schließlich nach eigenem Vorbild.
 
Zuletzt bearbeitet:
#15
Weckerfreund

Weckerfreund

Dabei seit
03.10.2013
Beiträge
1.943
Hallo,

6500,- für die Limited Edition 70 Jahre Seamaster ist für eine Stahluhr von Omega schon eine Hausnummer...
Ich kann mich meinem Vorposter nur anschließen. Bei nicht zu breiten Armen das Original von Anfang der 1950er Jahre nehmen, eine Kur beim freien Uhrmacher gönnen und man ist mit sicher unter Euro 1000,- dabei.

Meine Hammer Automatik Kal. 344 hat vor einigen Jahren aus den USA importiert gut Euro 200,- gekostet (jetzt vielleicht das Doppelte wenn man sucht). Stahl ist teurer als goldfilled. Wenn Seamaster draufsteht, ebenfalls teurer als die Dressvariante. Bloß keine schwarze Uhr kaufen, da ist das ZB mit 99% Sicherheit neu bemalt worden.

Omega Bumper GF (1).JPG

Aber, wie schon gesagt, die Uhren waren damals nicht groß (33 mm).

Viele Grüße

Andreas
 
#16
Baxxxton

Baxxxton

Dabei seit
27.03.2016
Beiträge
494
Ort
Casa de Papel
Die 1948er Seamaster ist letztes Jahr zur Baselworld erschienen.
Die ist nicht "noch nicht lieferbar" sondern meines Wissens hat die Stahlvariante nie eine Auslage gesehen bzw. wurde frei verkauft.
Ich war einen Tag nach der Info, dass sie rauskommt bei Omega in Wien und mir wurde erklärt, dass die sehr wenigen Modelle, die sie bekommen werden bereits an "langjährige Kunden" vergeben sind.
 
#17
TomS2

TomS2

Themenstarter
Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
37
Ort
Nürnberg
Die 1948er Seamaster ... ist nicht "noch nicht lieferbar" sondern meines Wissens hat die Stahlvariante nie eine Auslage gesehen bzw. wurde frei verkauft.
Ich bin in den nächsten Tagen bei einem Händler, keiner Omega-Boutique. Laut erstem Austausch via E-Mail ist es genau so: die Uhr ist noch nicht lieferbar, angeblich erhält jeder Händler ein Exemplar, bei dem von mir angefragt wäre ich der dritte auf seiner Warteliste. Von einem anderen Händler habe ich die Info „ausverkauft“ - ich denke, er wird nicht mal ein Stück erhalten. Von einer Boutique erwarte ich noch eine Rückmeldung.
 
#18
TomS2

TomS2

Themenstarter
Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
37
Ort
Nürnberg
Nach einer weiteren negativen Rückmeldung werde ich dieses Thema - leider - beenden müssen.
 
#19
sigthorson

sigthorson

Dabei seit
26.07.2016
Beiträge
264
Die anderen vorgeschlagenen Uhren (Longines, Hentschel, Eterna, GO, Montblanc...) kommen nicht in Frage? Wirklich schade, dass die Omega wohl nicht zu bekommen ist.
 
#20
N

nightflight01

Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
2.105
Ort
Franken
6.500 Euro soll die Omega kosten? Und dann noch der Schmarrn mit der Warteliste?
Da würde ich aber ganz klar eine (bereits vorgeschlagene) Jaeger-LeCoulte vorziehen!
 
Thema:

OMEGA SEAMASTER 1948

OMEGA SEAMASTER 1948 - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Omega Seamaster Professional 300m Co-Axial mit Keramik Lünette von 11/2015

    [Erledigt] Omega Seamaster Professional 300m Co-Axial mit Keramik Lünette von 11/2015: Hallo liebe Forianer, heute biete ich Euch meine Seamaster mit Keramik Lünette von 11/2015 zu Kauf an. Die Uhr ist durch ein Tauschgeschäft zu...
  • Umfrage welche Omega Seamaster Diver 300M habt ihr.

    Umfrage welche Omega Seamaster Diver 300M habt ihr.: Ich wollte einfach nur mal eine Umfrage starten, der Interesse halber. Und zwar geht es darum. Welche Omega Seamaster Diver 300M habt ihr, Die...
  • Omega Seamaster 1948

    Omega Seamaster 1948: Omega hat ne neue LE, die Seamaster 1948. 38mm, limitiert auf 1948 Stück, Preis 6300€ Seamaster 1948 Kollektion | OMEGA® Quelle Omega
  • Neue Uhren: Omega Seamaster 1948 Central Second & Small Seconds (Platin)

    Neue Uhren: Omega Seamaster 1948 Central Second & Small Seconds (Platin): Ganz schön viel Zeit vergangen seit der letzten Omega-LE... Zur BW2018 wurden bereits die limitierten Stahlvarianten vorgestellt. Gehäuse: Platin...
  • [Erledigt] OMEGA Seamaster 1948 Co Axial "London 2012" Limited Edition

    [Erledigt] OMEGA Seamaster 1948 Co Axial "London 2012" Limited Edition: Biete hier meine Omega Seamaster (Ref. 52223392002001 ) an. Ich bin der Erstbesitzer, ich habe die Uhr im Wechsel mit anderen Uhren getragen...
  • Ähnliche Themen

    Oben