Uhrenbestimmung Omega Seamaster 176.0007 - Gangreserve

Diskutiere Omega Seamaster 176.0007 - Gangreserve im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo Leute! Ich habe diese Woche meine og. Omega bekommen. Die Uhr ist wirklich sehr schön, ich habe aber mal eine Frage zur Gangreserve...
andreas-am

andreas-am

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2010
Beiträge
491
Ort
Troisdorf
Hallo Leute!

Ich habe diese Woche meine og. Omega bekommen. Die Uhr ist wirklich sehr schön, ich habe aber mal eine Frage zur Gangreserve...

Meine Seamaster 300 aus den 70ern läuft auch nachdem ich sie abgelegt habe noch mindestens bis zum nächsten Morgen, die Seamaster 176.0007 bleibt recht schnell stehen, hatte sie heute erst ca. 2 Stunden abgelegt bis sie stehen blieb...ist das in Ordnung?
Wie lange sollte den regulär die Uhr noch weiterlaufen? Wie sind Eure Erfahrungswerte?? :confused::confused::confused:


Mal noch ein Foto zur Bestimmung der Uhr:

SAM_0725.jpg
 
JungHans

JungHans

Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
2.657
Ort
Niederbayern
Viel zu kurz;
wenn Du die Uhr länger getragen hast, manuell vorgespannt, und Dich mehr als ein 90-jähriger bewegst.
Ich glaube Da wird ein Uhrmacherbesuch fällig.
 
Jonny

Jonny

Dabei seit
22.03.2009
Beiträge
4.097
Ort
Minga Oida!
Guckst du hier, das Omega 1040 (Lemania 1340) sollte bei Vollaufzug eine Gangreserve von 44 Stunden haben.
Da ist wohl eine Revision fällig, aber nicht unnötig was am Gehäuse machen lassen, wenn das annähernd so gut wie das Blatt aussieht.
Viel Spaß mit dieser wunderschönen Uhr.
 
mini

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.597
Yap, das 1040 läuft +/- 44 h bei Vollaufzug durch Bewegung ohne Chronobeteiligung.
Unrevidiert sollten trotzdem + 20 h drin sein, also ab zum Schrauber...

Gruss
Mathias
 
Zuletzt bearbeitet:
andreas-am

andreas-am

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2010
Beiträge
491
Ort
Troisdorf
Danke Leute - ihr seid echt mal wieder eine große Hilfe!!!

Ich habe die Uhr bei einem Händler gekauft, ich werde mal mit ihm sprechen, dies sollte ja zu regeln sein....

LG

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Guckst du hier, das Omega 1040 (Lemania 1340) sollte bei Vollaufzug eine Gangreserve von 44 Stunden haben.
Da ist wohl eine Revision fällig, aber nicht unnötig was am Gehäuse machen lassen, wenn das annähernd so gut wie das Blatt aussieht.
Viel Spaß mit dieser wunderschönen Uhr.

Ich hatte wirklich Glück, das Gehäuse besitzt noch den original Schliff und ist in beinah perfektem Zustand :-) :-).
 
Rostfrei

Rostfrei

Dabei seit
05.07.2010
Beiträge
1.868
Ort
Jena & Dresden
Im Besten Fall liegt es nur am Klinkenrad der Automatik - diese sind ein wenig anfällig;
zwei Systeme werden dort zusammen gesteckt und blockieren recht schnell, wenn das Öl zu alt ist.
Das Ganze gereinigt und dann laufen die wieder.
 
Thema:

Omega Seamaster 176.0007 - Gangreserve

Omega Seamaster 176.0007 - Gangreserve - Ähnliche Themen

Seiko 4R36 Gangreserve: Hallo, welche Gangreserve haben Eure Uhren mit o.g. Wrrk in der Praxis? Meine Seiko 5 Sport ist angegeben mit einer Gangreserve von 41...
Uhrenbestimmung Omega Seamaster: Bestimmung und ... was tun?: Hallo, liebe Vintagefreunde... Seit Jahren liegt bei mir diese Omega Seamaster realativ unbeachtet in der Uhrenkiste. Ich weiß schon gar nicht...
[Erledigt] Omega Seamaster 300M Wellen CoAx: Hallo meine Uhrenfreunde, biete meine Omega Seamaster 300M 41 mm, Ref. 21230412001002. Die Uhr wurde in 2012 in Österreich gekauft. Alle Papiere...
[Erledigt] Omega Seamaster Professional 300M Automatik 2531.80.00 - B&P - Omega service: Habe mich trotzdem für eine Speedmaster Pro entschieden, daher der Verkauf meiner Omega Seamaster Professional 300M 2531.80.00 Die Seamaster...
TAG Heuer Aquaracer Batman oder Omega Seamaster 300?: Moin ihr lieben Forianer, ich habe schon schlaflose Nächte ,etliche Stunden im Forum gelesen und auf YouTube mich rumgetrieben. Habe 2 Uhren zur...
Oben