Omega „modding“ bzw. Upgrade

Diskutiere Omega „modding“ bzw. Upgrade im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo und guten Morgen liebe Uhrenfreunde! Ich bin stolzer Besitzer einer OMEGA Aqua Terra Ref. 231.10.42.21.03.006 und würde diese Uhr gerne...
Omega87

Omega87

Themenstarter
Dabei seit
02.09.2012
Beiträge
579
Ort
München
Hallo und guten Morgen liebe Uhrenfreunde!

Ich bin stolzer Besitzer einer OMEGA Aqua Terra Ref. 231.10.42.21.03.006 und würde diese Uhr gerne etwas „aufmotzen“.

Zur Erklärung:
Ich habe kürzlich geheiratet und trage nun einen gelbgoldenen Ring.
Meine AT hat bereits gelbgoldene Zeiger und Indizes.
Ich finde das Wellenblatt meiner AT traumhaft schön!
Zudem verbinde ich nun mit der Uhr etwas sehr schönes, daher ist ein Tausch ausgeschlossen.

Was würde ich nun gerne machen?
Ich würde gerne vereinzelte Teile der Stahl AT durch Gelbgold ersetzen:
  • Lünette
  • Krone
  • Stahlband in bicolor

Und nun das Problem, wie komme ich an die Teile ran?? Die Boutique in München spielt schon mal nicht mit... Klar, ich baue ja eine Uhr die es so von Omega nie gegeben hat.
Hat jemand einen Rat?

Hier noch ein Bild meiner AT:
0E08B58D-2F27-481E-ADC0-B759311043BB.jpeg
 
hermannH

hermannH

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
1.785
Ort
Kärnten
Hallo

Wenn es die Teile (Lünette vergoldet, Krone vergoldet, Bicolor Band) gibt, dann sollten sie auch zu bekommen sein.
Setze dich doch mal mit einem Omega zertifizierten freien Uhrmacher in Verbindung.

Gruß hermann
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
356
Lass die Teile vergolden!
Edelstahl kann mittlerweile direkt vergoldet werden.
 
Omega87

Omega87

Themenstarter
Dabei seit
02.09.2012
Beiträge
579
Ort
München
Hallo und danke für die Antworten!
Ein freundliches Mitglied hier hat mir mal ein paar Preise für die Omega Teile herausgesucht:

Lünette: 1925,- €
Krone: 245,88 €
Band Bicolor: 4826,50 €

Halleluja....

@sirtaifun Alternativen sind gerne willkommen, aber wie stellst du dir das vor bzgl. der Passgenauigkeit? Und wer macht sowas und zwar so gut, dass es auch nach was ausschaut?

@hermannH leider nix mit vergoldet, den Preisen nach eher 18kt
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
356
Das kann so gut wie jeder Juwelier machen ich kann mir nicht vorstellen das die 20micron für die Passgenauigkeit hinderlich sind.
Du brauchst halt noch einen Uhrmacher der Dir deine Uhr auseinanderbaut auch das Band ich denke dann solltest Du insgesamt um die 1000€ landen.
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
356
Dann sollte er bei Omega zuschlagen :D
 
Omega87

Omega87

Themenstarter
Dabei seit
02.09.2012
Beiträge
579
Ort
München
Jetzt mal eine blöde Frage, was kostet am vergolden lassen bitte 1000€? Ist das so aufwändig? Kenn mich damit null aus, also bitte nicht persönlich nehmen!
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
356
Das Gold :lol:
Und der Uhrmacher der alle Bandglieder auseinanderfieseln und wieder zusammenbauen muss.
 
K

kababear

Dabei seit
21.09.2015
Beiträge
91
Was ich im Hinterkopf habe sind 13,- für Zeiger, 180,- für ein Gehäuse.
Wenn du die Lünette runter nehmen lässt und beim Goldschmied /Juwelier vergolden lässt würde ich so auf 40,- tippen.
Von der Passend her sind das Übergangspassungen und da sind die 20my alias 2 Hundertstel durchaus eine Ansage.
Eine Schicht Nagellack auf dem Passdurchmesser verhindert die Beschichtung in dem Bereich und nach ein bisschen Nagellackentferner sollte sich beim Auspressen nichts fehlen. Band würde ich in Ruhe lassen. Das bekommst du nicht sinnvoll auseinander und dann wieder zusammen. (ja, gibt bei AliExpress Vorrichtungen zum Demontieren von gestifteten Bändern, aber die Bänder sind ja nicht dafür gedacht, dass man die Pins mehr als ein mal da rein drückt..

Denk daran... Pics or it did not happen ;)
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
356
Band würde ich in Ruhe lassen. Das bekommst du nicht sinnvoll auseinander und dann wieder zusammen. (ja, gibt bei AliExpress Vorrichtungen zum Demontieren von gestifteten Bändern, aber die Bänder sind ja nicht dafür gedacht, dass man die Pins mehr als ein mal da rein drückt..
Deswegen überlässt man so ein teures Band ja auch dem Uhrmacher.
 
Omega87

Omega87

Themenstarter
Dabei seit
02.09.2012
Beiträge
579
Ort
München
Ich bin eh noch eine gute Woche im Urlaub und werde noch oft darüber nachdenken müssen.
@kababear wie meinst du das mit der Passgenauigkeit, fallen die 20my nun auf oder nicht?
@sirtaifun wenn ich sie vergolden lasse, dann mach ich da sicher nichts selbst.
 
Harpye

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
1.132
20micron ja das dürfte je nach Durchmesser und Toleranzklasse entweder aus einer Übergangspassung eine Presspassung machen oder das Gold ist danach wieder runter wenn es vorher schon eine Presspaaung war.... Wie wasserdicht das ganze danach ist will ich auch nicht wissen... die Lünette oder der Geräuserand vor der Dichtung das schwächere Glied in der Kette hat das Nachsehen
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
356
Wie schon beschrieben dann auf der Dichtungsseite keine Beschichtung oder in kundige Hände geben.
 
Harpye

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
1.132
20 Micron sind 20 Micron und Edelstahl ist härter als Gold.. wär beides beschichtet wären es 40 Micron..
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
356
OK, ich schreib expliziter: "Wie schon beschrieben dann auf der Dichtungsseite DER LÜNETTE keine Beschichtung oder in kundige Hände geben."
 
Omega87

Omega87

Themenstarter
Dabei seit
02.09.2012
Beiträge
579
Ort
München
Update:
Habe heute mit Herrn Finger via E-Mail korrespondiert, er sagt die Lünette wäre weniger das Problem, er sieht die häufige Reibung an Krone und Bandmittelgliedern als wesentlich problematischer an und hat von einer Vergoldung dieser Teile abgeraten. Satz mit X...
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
356
Jaja da hat er schon recht der gute Herr Finger nach nur ca. 40 bis 50 Jahren siehts dann schon so völlig abgerockt aus :D:

2565388

Geht ja gar nicht!
 
Omega87

Omega87

Themenstarter
Dabei seit
02.09.2012
Beiträge
579
Ort
München
War die Omega von Werk aus bicolor oder hast du das nachträglich machen lassen? Denke dass die Grundierung wahrscheinlich anders haftet als polierter Edelstahl.
Wie gesagt, keine Ahnung nur bloße Vermutungen.
 
Thema:

Omega „modding“ bzw. Upgrade

Omega „modding“ bzw. Upgrade - Ähnliche Themen

  • Vintage Omega Seamaster Cosmic Fake?

    Vintage Omega Seamaster Cosmic Fake?: Hallo Gemeinde, ich bin neu hier und habe das Forum auf folgende Uhr bereits durchsucht. Ich bin mir unschlüssig ob diese Uhr ein Original oder...
  • [Suche] Omega Planet Ocean Titan 42 oder 43,5er

    [Suche] Omega Planet Ocean Titan 42 oder 43,5er: suche eine PlanetOcean Titan in 42 oder 43,5er Bodygröße mit Titanband Fullset mit Papieren sollte sie haben und eigentlich top in Schuß noch mit...
  • [Verkauf] OMEGA Seamaster Chronograph Vintage Soccer

    [Verkauf] OMEGA Seamaster Chronograph Vintage Soccer: aus meiner Privatsammlung sucht sie nun ein neues Zuhause: seltene Omega Seamaster Soccer Ref. 145.020 von 1969 40mm Edelstahlgehäuse mit...
  • OMEGA - Eisenbahn.

    OMEGA - Eisenbahn.: Heute angekommen, wie vermutet verschraubte Deckeln. Auf Grund des Bildes am Rückdeckel, vermute ich Antimagnetisches Werk. Da ich momentan Werk...
  • Omega SMP new - Modding bzw Bänder mit Faltschließe?

    Omega SMP new - Modding bzw Bänder mit Faltschließe?: Hallo zusammen, ich habe am Wochenende eine der neuen Omega SMP (die graue mit blauem Kautschukband) anprobieren können. 210.32.42.20.06.001...
  • Ähnliche Themen

    • Vintage Omega Seamaster Cosmic Fake?

      Vintage Omega Seamaster Cosmic Fake?: Hallo Gemeinde, ich bin neu hier und habe das Forum auf folgende Uhr bereits durchsucht. Ich bin mir unschlüssig ob diese Uhr ein Original oder...
    • [Suche] Omega Planet Ocean Titan 42 oder 43,5er

      [Suche] Omega Planet Ocean Titan 42 oder 43,5er: suche eine PlanetOcean Titan in 42 oder 43,5er Bodygröße mit Titanband Fullset mit Papieren sollte sie haben und eigentlich top in Schuß noch mit...
    • [Verkauf] OMEGA Seamaster Chronograph Vintage Soccer

      [Verkauf] OMEGA Seamaster Chronograph Vintage Soccer: aus meiner Privatsammlung sucht sie nun ein neues Zuhause: seltene Omega Seamaster Soccer Ref. 145.020 von 1969 40mm Edelstahlgehäuse mit...
    • OMEGA - Eisenbahn.

      OMEGA - Eisenbahn.: Heute angekommen, wie vermutet verschraubte Deckeln. Auf Grund des Bildes am Rückdeckel, vermute ich Antimagnetisches Werk. Da ich momentan Werk...
    • Omega SMP new - Modding bzw Bänder mit Faltschließe?

      Omega SMP new - Modding bzw Bänder mit Faltschließe?: Hallo zusammen, ich habe am Wochenende eine der neuen Omega SMP (die graue mit blauem Kautschukband) anprobieren können. 210.32.42.20.06.001...
    Oben