Omega DeVille Trésor Rückfedern der Krone

Diskutiere Omega DeVille Trésor Rückfedern der Krone im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, vielleicht kann mir Jemand zu einem Rätsel bezüglich des Handaufzuges helfen. Die beiden Omega DeVille Trésor haben eigentlich...
Dietbert

Dietbert

Themenstarter
Dabei seit
21.10.2017
Beiträge
574
Ort
Hamburg
Hallo zusammen,

vielleicht kann mir Jemand zu einem Rätsel bezüglich des Handaufzuges helfen. Die beiden Omega DeVille Trésor haben eigentlich das gleich Werk, beide Uhren sind 2021 gekauft. Die goldene hat ca. 0,5 Sekunde + am Tag, die Stahl 2,0 + am Tag, ich finde beide in Ordnung. Die Gangreserve ist fast identisch, also so weit alles in bester Ordnung.

Meine Frage:

Beide Uhren haben bei Aufziehen, wie alle HW Uhren, bei jeden Dreh ein kleinen Rückstoß, sozusagen ein leichtes Rückfedern der Krone (ich weiß den korrekten Ausdruck nicht). Mir ist aufgefallen, dass die Stahl deutlich mehr rückfedert. Bei der goldenen kaum bemerkbar, vielleicht 3%, bei der stählernen würde ich mal so 10% schätzen.

Weiß jemand die technischen Zusammenhänge und wie das beim gleichen Werk unterschiedlich sein kann ??

20210801_131644.jpg
 
T

tschasovschik

Dabei seit
15.10.2008
Beiträge
1.060
Ort
Linker Niederrhein
Die Werke besitzen ein sogenanntes "Rückgängiges Gesperr", das zurückdrehen der Krone um einen geringen Betrag ist konstruktiv gewollt, um die am Ende steil ansteigende Kraft der Triebfeder zu vermeiden.
 
Dietbert

Dietbert

Themenstarter
Dabei seit
21.10.2017
Beiträge
574
Ort
Hamburg
Vielen Dank, gibt es auch eine Erklärung warum dieser Rückdrehweg bei 2 gleichen Uhren so unterschiedlich ist ??
Einzige laienhafte Erklärung von mir wäre, dass 2 unterschiedliche Uhrmacher das so nach Gefühl einstellen.
 
hermannH

hermannH

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
3.268
Ort
Kärnten
Vielen Dank, gibt es auch eine Erklärung warum dieser Rückdrehweg bei 2 gleichen Uhren so unterschiedlich ist ??
Einzige laienhafte Erklärung von mir wäre, dass 2 unterschiedliche Uhrmacher das so nach Gefühl einstellen.

Das muss nicht eingestellt werden, das Spiel ist von der Konstruktion vorgegeben.
Entweder ist am Mechanismus etwas abgenutzt, oder aber die Kronendichtungen sind unterschiedlich gefettet oder abgenutzt.

Gruß hermann
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
13.243
Ort
Rheinhessen
Das rückführende Gesperr ist, wie @tschasovschick schon schrieb, konstruktiv gewollt. Vielleicht sind die beiden Werke doch nicht vollständig identisch. Möglicherweise hat man die Verzahnung des Sperrrades oder den Sperrkegel geändert. Bei sehr strammer Kronendichtung funktioniert die Rückführung auch nicht so gut.
 
Dietbert

Dietbert

Themenstarter
Dabei seit
21.10.2017
Beiträge
574
Ort
Hamburg
Die Uhren sind beide 2021 neu gekauft und auch ungefähr die gleiche Zeit gelaufen. Ich müsste nochmal eine dritte Uhr testen.
 
Thema:

Omega DeVille Trésor Rückfedern der Krone

Omega DeVille Trésor Rückfedern der Krone - Ähnliche Themen

Omega Polaris wiederbeleben: Hallo, auf den beigefügten Bildern seht Ihr eine Uhr meines Vaters. Die liegt seit seinem Ableben in einer Schublade und ist mir vor ein paar...
Omega Planet Ocean Glas schief eingesetzt bei Revision: Hallo, lese hier ja immer fleißig mit und frage mich manchmal über welche Lappalien sich manche aufregen. Was soll ich sagen... nun hat es mich...
[Erledigt] Omega Seamaster Aqua Terra neuwertig im Full Set: Zum Verkauf kommt meine Omega Seamaster Aqua Terra in weiß in einem neuwertigen Zustand im Full Set. Der Gehäusedurchmesser beträgt 41,5 mm...
Suche die richtige Uhr für mich (Omega?): Hallo erstmal! Ich bin neu hier. Ich bin schon seit längerem ein Fan von schönen Armbanduhren doch ich hatte nie wirklich Glück die Richtige für...
TAG Heuer vs. Zenith vs. Tudor vs. Omega vs. ...: Hallo miteinander, seit ein paar Wochen geistert in meinem Kopf der Gedanke, sich eine Chrono zuzulegen. Dem einen oder anderen ist dies...
Oben