Omega DeVille Chronoscope GMT - die kleine braune und der Intarsienelch

Diskutiere Omega DeVille Chronoscope GMT - die kleine braune und der Intarsienelch im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Nur vorweg: Beim Dekorieren der Uhr hab ich mich ziemlich kindisch gefreut über meine Wortneuschöpfung "Intarsienelch". Da ich aber nicht wusste...
SpeedCat

SpeedCat

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.069
Ort
Düsseldorfer Umland
Nur vorweg: Beim Dekorieren der Uhr hab ich mich ziemlich kindisch gefreut über meine Wortneuschöpfung "Intarsienelch". Da ich aber nicht wusste wie ich das im Verlauf der Vorstellung passend einsetzen könnte, hab ichs im Threadtitel platziert. Gut, gell!? :D

Richard, hier kommt die Einlösung meines Versprechens. Fühl dich in die erste Reihe platziert. ;)

Ein Foto der Uhr gibts schon lange hier im Forum, und zwar seit ich mich mit dieser und anderen Uhren hier vorgestellt hab. Der gute mecaline hat damals diese ersten Bilder eingefordert, das weiß ich bis heute. :D Aber wenigstens kann ich anhand dieses alten Bildes auch einwandfrei dokumentieren, daß ich selbst fotografisch einige Fortschritte gemacht habe, seit ich hier registriert bin. Und das nicht zuletzt durch die gemeinsame Übung, die man beim Austausch über Uhren und Uhrenfotos nunmal so bekommt. Die Bilder sind allesamt klickbar und dann in leicht vergrößerter Form zu betrachten.



Diese Uhr hier habe ich schon einige Zeit, es war die erste, die ich bei meinem Lieblingsuhrenhändler gekauft habe. Und es war gleichermaßen die erste Uhr, deren preis ich mir dort hart und dreist erhandelt habe. :D



Referenz #: 422.13.44.52.13.001
Werk: Omega 3603 (Basis Frédéric Piguet 1285), 28.800 A/h, Perlenschliff, genfer Streifen, gebläute Schrauben, rhodiniert, 55h Gangreserve, Säulenrad-Chronograph und COSC-zertifizierter Chronometer mit koaxialer Hemmung.
Durchmesser: 44mm
Wasserdicht: 100m
Armband: Alligator
Glas: Saphir, bombiert

Neben der Tatsache daß sie auffalend braun ist, fallen ziemlich schnell die reichlich vorhandenen aufgesetzten Elemente des Zifferblattes auf. Die Indizes sind facettiert, mattiert und aufgesetzt. Alle Zahlen der Minuterie und der Chronographenanzeigen sind mattiert und aufgesetzt. Der Omega-Schriftzug und das Logo sind mattiert und aufgesetzt. Und selbst der Rahmen des Panoramadatums ist mattiert und aufgesetzt. Und sogar die Zeiger - ALLE Zeiger - sind mattiert und teilweise facettiert.



Neben den mattierten und teilweise facettierten "großen" Zeigern sind auch die Totalisatorenzeiger sehr schön anzusehen. Besonders der im Halbkreis laufende Stundenzähler der überlappenden Totalisatoren gefällt im Betrieb.



Die Krone ist nicht verschraubt, wird aber im geschlossenen Zustand vom Kronenschutz fast komplett umschlossen, so daß sich zumindest aus Stabilitätsgründen keine weitere Notwendigkeit zur Verschraubung ergibt. Die Tubi der Drücker sind niedlich geriffelt, eine weitere Funktion hat das aber so weit ich weiß nicht.



Die Flanken sind achtfach geschwungen und in zwölf verschiedene Richtungen gebürstet. Reichlich anders als bei den meisten anderen aktuellen Omegas, die man üblicherweise sieht und bei einer eventuellen Revision sicher ein lange währender Quell der Freude für den armen Uhrmacher, der die verschieden ausgerichteten Mattierungen ALLE wieder auf Vordermann bringen darf. :D



Die Unterseite der Uhr ist sehr schlicht und trägt sich sehr angenehm, den Blick aufs reichlich verzierte, aber leider etwas klein wirkende Werk kann man durch ein Saphirglas genießen.





Die Sicherheitsfaltschließe ist wie das Gehäuse ebenfalls in mehrere Richtungen mattiert und trägt ein poliertes Omega-Logo. Ausnahmsweise lässt sich bei dieser Uhr das Armband auch mal passend für mich einstellen, im Normalfall habe ich bei Lederbändern von Omega immer das Glück gerade so nicht in die vorgegebenen Einstellungen zu passen.



Relativ schnell abgehandelt ist die Nachtablesbarkeit. Zeiger ja, Rest nein. Dank Superluminova sind die Zeiger zwar recht lange und ziemlich gut erkennbar, wenn man die Uhr aber nicht trägt und daher die genaue Lage nicht kennt weicht die Ablesbarkeit schnell einem Quiz.



Unterm Strich eine der schönsten Uhren die ich besitze, aber ebenfalls eine der mit der wenigsten Tragezeit. Ich glaube, ich habe noch zu viel Ehrfurcht vor diesem umwerfend schönen Stück um sie täglich zu tragen, sie ist für mich eben eine echte Sonntagsuhr. Zu besonderen Anlässen oder wenns mich mal packt und ich so richtig auf die Kacke hauen muß. :D Die 44mm wirken durch die Form deutlich mächtiger. Eine 45,5mm große PO wirkt im Vergleich an meinem Arm fast schon zierlich... was das spezielle Tragegefühl wahrscheinlich noch verstärkt. Ich hoffe diese Vorstellung wirkt nicht zu hölzern (trotz der Weihnachtsdeko), ich bin glaube ich etwas aus der Übung...

Und last but not least:
YESS, ich hab mein Lichtsetup wieder hingekriegt! :D Schaun wir mal, zu was mich das noch beflügeln wird in der nächsten Zeit. 8-)
 
Zuletzt bearbeitet:
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.444
Ort
Wien Floridsdorf
Richard, hier kommt die Einlösung meines Versprechens. Fühl dich in die erste Reihe platziert. ;)
Ich fühle mich geehrt - und bin es auch. Und das meine ich jetzt nicht "bauchstreichlerisch", sondern nehme diese lange erwartete Vorstellung wirklich hocherfreut entgegen.
Danke!

Der erste Gedanke: Welch' Liebeserklärung an ein technisches Teil! Das spiegelt die Leidenschaft nicht nur beeindruckend wider, sondern zeigt auch auf die wahren Gefühle dahinter.
Nicht nur die Uhr steht hier im Vordergrund, sondern die Freude des Menschens dahinter - die Freude am Objekt als auch daran, dieses hervorragend und enorm detailreich zu präsentieren.

Schon alleine bei der Farbe scheiden sich die Geister: Der Profi mag "Braun" erkennen - ein Laie wie ich sieht eher "Bronze". ;-)

Eigentlich sind solche unerbittlichen Mega-Close-Ups der Tod für jede auch nur ansatzweise nachlässig erstellte Ausführung.
Aber hier mag man nichts davon erkennen - hier wurde tatsächlich äußerst präzise und sauber gearbeitet. Bis ins Kleinste, da sitzt tatsächlich jedes auch noch so kleine Detail ...

Gratuliere - und nochmals danke für diese vor Leidenschaft und Können strotzende Vorstellung! :super:

Erfreuten Gruß,
Richard

PS: Ist ja nun mit der G12 erstellt - oder? Hast Du auch Erfahrungen im direkten Vergleich mit der G11?
 
axelf63

axelf63

Dabei seit
06.01.2009
Beiträge
10.043
Hallo SpeedCat,

wunderschön in Szene gesetzte Bilder einer wunderschönen Omega. :super:
Das mit der wenigsten Tragezeit kann ich durchaus nachvollziehen.

Dieses Modell kannte ich noch nicht.
Die Makroaufnahmen sind erste Sahne.

Danke für' Zeigen.
Weiterhin viel Freude an ihr. :klatsch::klatsch:
 
el_relojero

el_relojero

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
452
Ort
Spanien_und_Schweiz
Zur Schönheit von Uhr und Vorstellung kann ich meinen Vorrednern kaum etwas hinzufügen. Gratuliere!
Aber zum Werk: Es wirkt tatsächlich erstaunlich klein, aber dafür sehr schön! Welches Kaliber ist es denn?
 
Stumpy

Stumpy

Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
4.839
Ort
Tirol/AUT
Wow, was für ein tolles Teil, für mich eine der schönsten Omegas.
Deiner Vorstellung nach zu urteilen, gehts da nicht nur mir so :-).
Die Verarbeitung scheint wirklich bestens zu sein, damit meine ich nicht nur das Werk mit seinen anglierten Kanten,
was für mich eine Augenweide ist, sondern auch das richtig aufwändig gestaltete Zifferblatt und das Gehäuse.
Herzliche Gratulation zu der wirklich tollen Omega!
Zu den Bildern und zur Vorstellung kann ich nicht mehr sagen als super :super: aber das sind wir ja von dir gewohnt.

Ich bin gespannt ob in nächster Zeit weitere Vorstellungen bewundern dürfen ;-).
 
twehringer

twehringer

Dabei seit
06.01.2009
Beiträge
3.471
Sehr schöne Uhr und sehr schöne Vorstellung :-)

Ich hab allerdings den Eindruck, dass die Ablesbarkeit auch bei Helligkeit durch das doch recht volle Ziffernblatt leidet.

Wünsche Dir weiterhin viel Freude an der Uhr! Ich mein, Sie hat viel wristtime verdient.

VG Thomas
 
R

rtyper

Gast
Eine der schönsten Uhren die ich je gesehen habe.
Ein echtes Highlight.
Tolle Aufnahmen.Da besitzt man so ein Schmuckstück und man traut sich kaum es zu
tragen.Wenn man manchmal sieht,wie abgenutzt manche Uhren sind,kann man es
verstehen.

Weiterhin viel Freude an deiner Uhr:super:
 
Dana_X

Dana_X

Dabei seit
29.05.2009
Beiträge
2.569
Moin !

Eine sensationell schöne Uhr.
Die applizierten Indexe mit Schliff sind ein echter Genuß.
Viel Spaß an dieser tollen Uhr !!

Grüße
Sascha
 
adler-ha

adler-ha

Dabei seit
25.04.2008
Beiträge
3.857
Hallo SpeedCat,

ich habe auch bis jetzt das Modell von Omega nicht gesehen. Das schön gestaltete Zifferblatt und das Uhrwerk machen einen hervorragenden Eindruck. Außerdem finde ich die Länge der Zeiger super.

Ich danke dir sehr für die tolle,informative Vorstellung und die tollen Bilder.:super:

Herzlichen Glückwunsch:klatsch:
 
Sander81

Sander81

Dabei seit
27.02.2010
Beiträge
475
Ort
Nähe Braunschweig
Hallo,

was soll man zu dieser Schönheit noch sagen, ich glaube Du bist Dir durchaus bewusst was für einen Schatz Du am Arm trägst.

Durch die Detailaufnahmen wären sicher sämtliche Schwächen aufgedeckt wurden, allerdings lässt sich da offensichtlich nichts finden. Die Omega begnügt sich mit der schlichten Perfektion.
Einziger Kritikpunkt wäre für mich die wohl relativ schlechte Ablesbarkeit, die allerdings durch die vielen Komplikationen bedingt ist und mich überhaupt nicht stören würde. Mal ehrlich Wir kaufen Uhren ja auch nicht primär um die Zeit abzulesen, oder?

Viel Spaß mit diesem wunderbaren Stück.
 
chris2611

chris2611

Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
13.469
Ort
49...
Hallo SpeedCat,

ich bin begeistert von Deiner Vorstellung!
Die Uhr ist wunderschön anzuschauen und von Deinen tollen Bildern wird sie super in Szene gesetzt!

Weiterhin viel Spaß damit!
Christian
 
Shounen

Shounen

Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
1.311
Ort
Austria
Danke für die tolle Vorstellung. Kannte diese Omega noch nicht.

Gefällt mir richtig gut. Die vielen Details und Designelemente bilden ein wunderschönes Gesamtpaket.

:super:
 
R

rvboelken

Dabei seit
03.02.2009
Beiträge
6.880
Ort
Münsterland
Hallo!

Tolle Vorstellung! Das Braun und die drei heller abgesetzten Indizen und die dezent dunklere Umrandung des Ganzen.
WOW, cooler Intarsienelch! :super:

Die Uhr ist auch der Knaller! Hab ich hier ein, zwei Mal gesehen (ich glaub von Dir).
Insgesamt von den Details kaum zu schlagen, Zeiger, Indizes, Gehäuse...einfach alles perfekt hergerichtet. :klatsch:
Einzig die Datumsanzeige find ich doof.

Wünsche Dir in der Woche mehrere Sonntage damit Du die Hübsche auch tragen kannst!

Grüße und viel Spaß mit der Omega, RvB. :-)
 
Monarch of Time

Monarch of Time

Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
772
Ort
BW/Hohenlohekreis
Wunderschöne Omega!
Hast Du wirklich perfekt in Szene gesetzt, da kann man sich gar nicht an Deinen Bildern satt sehen. :super:
Ich hoffe aber, Du lässt sie in Zukunft des öfteren an Dein Handgelenk, schließlich sind Uhren zum Tragen da, und diese Omega will, nein sie muss getragen werden!
Und ich denke, genau daran hast Du auch in Zukunft noch viel Spaß.
 
TomasC

TomasC

Dabei seit
04.05.2010
Beiträge
1.038
Ort
Böblingen
Donnerwetter! Das ist mal ne klasse Uhr! Danke für die sehr nette Vorstellung und die guten Bilder! Die Uhr ist ja unglaublich Detaillreich.

- Tomas
 
Dmx82

Dmx82

Dabei seit
28.05.2007
Beiträge
2.188
Ort
Wien, Favoriten
WOW! :shock::shock::shock:

Hier sieht man wieder wie schnell Katalogfotos der Wirklichkeit widersprechen können...kenne die Uhr aus Prospekten und dachte mir meist "recht schön, aber sehr unruhiges ZB...naja..." Aber auf den von dir gezeigten (wirklich tollen!) Fotos kommt die wahre Schönheit erst richtig zur Geltung...tolles Gehäuse, mit Liebe gestaltetes Ziffernblatt das (zumindest für mich) plötzlich gar nicht mehr unruhig wirkt...einzig mit dem Panoramadatum kann ich mich (obwohl es hier wunderbar zum Design passt!) nicht so ganz anfreunden...störend finde ich es aber absolut nicht! ;-)
Finde es auch toll wie Omega es geschafft hat die, im Vergleich zum Gehäuse, "Kleinheit" des Werkes, zu kaschieren (Ähnlich wie Mido beim AllDialChrono) durch ein gutes Layout...


GLÜCKWUNSCH ZUR TRAUMHAFT SCHÖNEN OMEGA! :klatsch::klatsch::klatsch:


lg Chris
 
Zuletzt bearbeitet:
roter.papagei

roter.papagei

Dabei seit
06.06.2008
Beiträge
4.068
Gratuliere,:klatsch:

die Uhr ist beeindruckend, das Braun wunderschön.
 
wafa

wafa

Dabei seit
13.01.2009
Beiträge
3.157
Mit 44mm ein ganz schöner Brummer.
Hattest Du die neulich in DU dabei ?
Ist mir irgendwie entgangen ?!?!

Aber auf jeden Fall eine tolle Uhr, toll in Szene gesetzt ! :super:

Walter
 
k.azz`

k.azz`

Dabei seit
14.06.2008
Beiträge
7.584
Ort
Bonn
Sers Speedy!

Ich hatte ja schon das Vergnügen die Uhr live zu erleben und kann mich deiner Faszination um eben diese vollkommen anschliessen. Eine tolle Omega! Die Größe für mich indiskutabel, aber das liegt ja nur an meinen Ärmchen...das anlegen hat mir dann gezeigt, schön isse - tragen geht gar nicht.

Danke, dass du sie nun nach all der Zeit doch noch vorgestellt hast. Deine Bilder sind über jeden Zweifel erhaben und deine Dekoauswahl passt wirklich gut zum Tickerchen.

Pass gut drauf auf, aber wem sage ich das ;-)
 
T-Freak

T-Freak

Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
2.273
Ort
Oberbayern
Obwohl ich dem überladenen Zifferblatt und der Gestaltung des Datums nicht so viel abgewinnen kann, fasziniert mich das Gehäuse. Das strahlt eine Solidität und Wertigkeit aus - einfach Klasse! Viel Freude noch mit dem edlen Teil!

Gruß
T-Freak
 
Thema:

Omega DeVille Chronoscope GMT - die kleine braune und der Intarsienelch

Omega DeVille Chronoscope GMT - die kleine braune und der Intarsienelch - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Omega Seamaster deVille, Handaufzug 60er Jahre

    [Verkauf] Omega Seamaster deVille, Handaufzug 60er Jahre: Zum Verkauf kommt Eine Omega Seamaster DeVille Handaufzug Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung...
  • [Suche] Omega Seamaster DeVille schwarz (aus den 60ern)

    [Suche] Omega Seamaster DeVille schwarz (aus den 60ern): Guten Morgen, Ich suche eine Vintage Omega Seamaster DeVille mit schwarz Blatt aus den 60ern. Zustand sollte nicht runtergerockt sein. Grüße Pierre
  • Omega Seamaster Deville - Uhr zurück von Revi

    Omega Seamaster Deville - Uhr zurück von Revi: Hallo, habe heute die Uhr von der Revi retour, es handelt sich um eine alte Deville mit Handaufzug aus den 60er. Stimmt es dass die original...
  • [Verkauf] Omega DeVille Co-Axial Chronoscope Ref.: 4850.50.31

    [Verkauf] Omega DeVille Co-Axial Chronoscope Ref.: 4850.50.31: Hallo, zum Verkauf kommt meine seltene Omega DeVille Co-Axial Chronoscope Ref.: 4850.50.31 in neuwertigem Zustand Leider Ohne Box und...
  • Kaufberatung Omega deVille Chronoscope GMT

    Kaufberatung Omega deVille Chronoscope GMT: Was haltet ihr von der Uhr? Wird derzeit zwischen 4.800-5700 angeboten.
  • Ähnliche Themen

    Oben