Omega Armband gestiftet?

Diskutiere Omega Armband gestiftet? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhrencafé; Hallo! Ich habe im jetzt im Netz öfters was davon gelesen, dass die Armbänder der Omega Seamaster "gestiftet" sind. Ist das von Vor- oder...
#1
N

nethunter

Themenstarter
Dabei seit
18.11.2006
Beiträge
87
Hallo!

Ich habe im jetzt im Netz öfters was davon gelesen, dass die Armbänder der Omega Seamaster "gestiftet" sind. Ist das von Vor- oder Nachteil?
Konnte leider keine nähere Erläuterung im Netz finden.
Was ist damit gemeint?

Gruß
Nethunter
 
#2
Cave

Cave

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
1.708
Ort
Hanau
Die Glieder des Armbandes werden von Stiften zusammengehalten. Diese sitzen nicht fest im Band sondern sind hineingeschoben (bzw. getrieben). Zwar sitzen sie recht gut und fallen kaum einfach so heraus - geschraubte Bandglieder wären aber trotzdem besser.
 
#4
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
Für mich machen verschraubte Bandglieder einen subjektiv wertigeren Eindruck. Technisch sehe ich keinen großen Vorteil, im Gegenteil könnte mir eher ein lösen der Schrauben vorstellen, wenn die nach einer Bandanpassung nicht richtig gesichert wurden, bzw. mit zu niedrigem Drehmoment angezogen wurden. Aber wie gesagt, vor allem bei "technisch" aussehenden Uhren sind Verschraubungen bestimmt schöner, bei eleganten Uhren mag sogar eine Verstiftung bei dünneren Bänderen eleganter wirken.

Gruß,

Axel
 
#5
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Und noch ein Vorteil von Stiften: Die bekommt man irgendwie immer raus. Verkantete oder sonstwie (Korrosion, Dreck) festsitzende Schrauben, möglichst noch mit abgedrehtem Kopf .....

eastwest
 
#6
omegahunter

omegahunter

Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
2.848
Ort
Kreis Warendorf
bin eigendlich auch eher ein freund der verstiftung! technisch einfacher und wie eastwest schon sagte: ne kaputte schraube und du hast ein echtes problem.

bei der omega seamaster ist es aber trotz verstiftung nicht ratsam die stifte selbst rauszuholen um das band zu kürzen.

die stifte sind nochmals (im inneren teil des armbands) mit hülsen umgeben welche sofort rausfallen. wenn sie dann rausgefallen sind verkannten sie sich ständig wenn du den stift wieder durchschieben willst. und wenn du eine verlierst bekommt der stift keinen richtigen halt mehr und dann.....gute nacht!
 
#7
N

nethunter

Themenstarter
Dabei seit
18.11.2006
Beiträge
87
Danke für alle Antworten!
Kann man sagen, dass durch die Verstiftung des Armbands auch due Stabilität leidet?
Mal ne andere Frage:
Kommende Woche müsste mein Natoband endlich kommen. Ich frage mich nur, ob ich das Stahlband selber entfernen kann oder eher nicht. Falls nein, kann man mit der Uhr ruhigen Gewissens zum nächsten Juwelier zum Bandentfernen oder sollte es besser ein Omega-Konzessionär sein?

Gruß
Nethunter
 
#8
omegahunter

omegahunter

Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
2.848
Ort
Kreis Warendorf
nethunter hat gesagt.:
Danke für alle Antworten!
Kann man sagen, dass durch die Verstiftung des Armbands auch due Stabilität leidet?
Mal ne andere Frage:
Kommende Woche müsste mein Natoband endlich kommen. Ich frage mich nur, ob ich das Stahlband selber entfernen kann oder eher nicht. Falls nein, kann man mit der Uhr ruhigen Gewissens zum nächsten Juwelier zum Bandentfernen oder sollte es besser ein Omega-Konzessionär sein?

Gruß
Nethunter

müßtest du selber können.ist kein problem!

aber du willst nicht wirklich ein nato strab an eine seamaster machen,oder? :shock:
 
#9
N

nethunter

Themenstarter
Dabei seit
18.11.2006
Beiträge
87
ja doch. wollte ich eigentlich schon. wieso meinst du denn nicht?
 
#10
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
omegahunter hat gesagt.:
die stifte sind nochmals (im inneren teil des armbands) mit hülsen umgeben welche sofort rausfallen. wenn sie dann rausgefallen sind verkannten sie sich ständig wenn du den stift wieder durchschieben willst. und wenn du eine verlierst bekommt der stift keinen richtigen halt mehr und dann.....gute nacht!
Oh, das kenne ich von den Monstern bei Seiko; die haben auch so ein Stift-in-Hülsen-System! Ist ne echte Fisselarbeit, zum Verrücktwerden.

eastwest
 
#11
N

nethunter

Themenstarter
Dabei seit
18.11.2006
Beiträge
87
sooo. das natoband ist dran. farblich und vom stil her auf jeden fall ne abwechslung. aber irgendwie macht es mich doch nicht so richtig an. werds vielleicht noch ne woche dranlassen und dann wohl wieder das stahlarmband dranmachen.
aber besten dank an euch für die tipps und ratschläge!

gruß
nethunter
 
#13
N

nethunter

Themenstarter
Dabei seit
18.11.2006
Beiträge
87
ja geht klar! wo kann ich denn hier fotos hochladen?
 
Thema:

Omega Armband gestiftet?

Omega Armband gestiftet? - Ähnliche Themen

  • [Suche] Suche Schwerty Armband für Omega Seamaster 300 Professional 20mm

    [Suche] Suche Schwerty Armband für Omega Seamaster 300 Professional 20mm: Suche Armband Stahl für Omega Seamaster 300 Professional Schwerty Stegbreite 20m. Über Angebote freue ich mich.
  • [Reserviert] Omega Seamaster Planet Ocean 600m Armband 22mm

    [Reserviert] Omega Seamaster Planet Ocean 600m Armband 22mm: Omega Seamaster Planet Ocean 600m 22mm Armband. Das Armband (ohne Bandanstöße) sieht aus wie neu und hat keinerlei Gebrauchsspuren. Die passenden...
  • Unterschiedliche Versionen des Omega Armbandes 1116 (20mm Version)

    Unterschiedliche Versionen des Omega Armbandes 1116 (20mm Version): Ich hätte mal Fragen zu den verschiedenen Ausführungen des 1116. Ich habe dazu einen Thread im WUS aufgemacht, aber ohne Resonanz. Vielleicht...
  • [Suche] Omega Armband 1116 (11) Armband

    [Suche] Omega Armband 1116 (11) Armband: Freue mich über ein Angebot, schönen Abend!
  • [Verkauf] Hirsch Leder Kautschuk Armband "Paul" Honigbraun wasserfest inkl. Omega Dornschließe

    [Verkauf] Hirsch Leder Kautschuk Armband "Paul" Honigbraun wasserfest inkl. Omega Dornschließe: Hallo zusammen, biete hier das wasserfeste Armband "Paul" aus der Performance Kollection der Firma Hirsch. Ich hatte es für meine Speedmaster '57...
  • Ähnliche Themen

    Oben