Kaufberatung Omega Aqua Terra vs. IWC Pilots Watch Mark XVIII

Diskutiere Omega Aqua Terra vs. IWC Pilots Watch Mark XVIII im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich wollte tatsächlich dieses "tiefblaue" haben. Das Eisblaue hat mich nicht so gekickt, aufgrund des kontrastierten Sekundenzeigers
Warmduscher

Warmduscher

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2021
Beiträge
89
Ort
Oberfranken
Stimmt, und Sellita hat einen weiteren Vorteil: Da es kein Manufaktur-Kaliber (oder soll ich bissig schreiben "Nur-beim-Hersteller-revidierbares-Kaliber"), kann im Prinzip jeder Uhrmacher dran, der seine Sache versteht.

Ich würde eher zur Omega greifen, um Klassen besserer Kaliber, bessere WaDi, schöneres ZB. Wenn es um das blaue ZB geht, solltest Du trotzdem schauen, ob das "normale" ZB, das Du Dir ausgeguckt hast, das schönere ist - oder nicht doch das eisblaue. Das dürfte aber auch davon abhängen, welche Grösse die Uhr haben darf. Die Omega gibt es auch in 39mm, aber dann sind die Farbvarianten schon etwas eingeschränkt.
Ich wollte tatsächlich dieses "tiefblaue" haben. Das Eisblaue hat mich nicht so gekickt, aufgrund des kontrastierten Sekundenzeigers
 
Bennomat

Bennomat

Dabei seit
10.09.2018
Beiträge
237
Ort
Gelsenkirchen
Ich wollte tatsächlich dieses "tiefblaue" haben. Das Eisblaue hat mich nicht so gekickt, aufgrund des kontrastierten Sekundenzeigers

Dann spräche ja nichts gegen die 38 mm AT. Würde mit ~ 45 mm Lug to Lug meiner meiner Meinung nach auch deutlich besser ans Handgelenk passen.

Dass die AT auch nichts für jeden Tag ist, kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Bei meiner 3-Uhren Sammlung bekommt sie 95% der Tragezeit. Geht gut mit T-Shirt und Shorts als auch mit den schnöseligen BWL-Justus Outfits:D
 
Der Motor

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
5.197
Ort
Nahe der Alpen
Hätte schwören können, dass wird ein Durchlauf für die Omega aber ganz offensichtlich haben wir genug IWC Fans hier ;-)
Es ist bei mir noch viel skurriler. Ich bin nicht mal Fan von IWC, eher ganz im Gegenteil. Das Macho-Marketing in den 90gern, die Schleichwerbung in der Bild-Zeitung, diverse Kollaborationen, die ambitionierten Preisvorstellungen - die Marke ist mir nicht gerade sympathisch. Die 36er Mark XIII finde ich sehr, sehr begehrenswert, obwohl sie von IWC kommt und nicht deswegen.
 
fagi1977

fagi1977

Dabei seit
16.10.2015
Beiträge
1.934
Ort
Save the planet!
Für mich sind beides absolut begehrenswerte Uhren, jede auf ihre eigene Art und Weise!

Vergleichen kann man sie eigentlich nicht, dafür sind sie dann doch etwas zu verschieden. Aber wie bereits geschrieben: beide auf ihre Art und Weise wunderschön.
Einen Vergleich der Kaliber würde ich nicht unbedingt bemühen. Natürlich ist die Omega dort bei den reinen "Specs" vorne- inwiefern Dir das wichtig ist, entscheidest Du ganz allein.
Die IWC- Kaliber sind wunderschön finissiert und laufen unter normalen Umständen brutal genau.

Eigentlich würde ich die AT favorisieren... da mir die neue AT mit den horizontalen Linien auf dem ZB nicht ganz so gut gefällt, sage ich in diesem Fall: IWC.

Wie auch immer Du Dich entscheidest: viel Spaß und viel Freude dabei.
 
a_denial

a_denial

Dabei seit
18.01.2017
Beiträge
848
Servus, hab leider keine Erfahrung mit IWC, nur schon deslängeren auf dem Schirm; und in diesem direkten Vergleich wär die Pilot für mich weiter vorn, aber nur rein äußerlich. Denn diese überaus große, fast ein wenig zu schlichte Klarheit & Ablesbarkeit, die Zeigerform oder die Glasentspiegelung etc. interessieren mich derzeit einfach mehr. Bei 16cm HGU müssten 36mm eigentlich ideal sein. Was immer es wird: tolle Auswahl in jedem Fall.
 
DunklerKeiler

DunklerKeiler

Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
469
Ort
Rhein-Main
Ich gebe zu Bedenken: Die IWC ist sehr lang bei geraden Hörnern. Dafür braucht man die nötige Auflagefläche am Handgelenk.
Ich habe 19 cm HGU und kam mit der LPP -leider!!!- nicht klar.

Stahlband an der IWC sieht m.E. unpassend aus. Kann auch daran liegen, dass mir das Band vom Design her überhaupt nicht gefällt...
Das Santoni-Band - zumindest das bisherige (die Mk XVIII, die hier gerade in der Auslage liegen, haben andere Bänder, nicht so schöne!) - ist wunderbar und gehört zum Design der Uhr zwingend dazu!!
 
P4LL3R

P4LL3R

Dabei seit
04.03.2019
Beiträge
989
Ort
Steiermark
Ich hatte die Aqua Terra, schöne Uhr, aber war mir für die Art von Uhr einfach zu hoch. Die IWC ist noch immer bei mir und die 40mm passt am Stahlband auch an meinem schmalen, aber auch flachen 16,5cm Handgelenk. Die blaue hat polierte Glieder am Stahlband, die stören aber nicht so sehr wie die polierten Elemente am Aqua Terra Band und notfalls kann man die auch recht einfach nachträglich bürsten.
2021-07-13_DSF2931.jpg
 
Jofu

Jofu

Dabei seit
12.08.2020
Beiträge
696
Ort
Rheinland/Niederrhein
Außer, dass es sich um Dreizeigermodelle mit Datumsanzeige und einem blauen ZB handelt, kann ich hier auch wenig Gemeinsamkeiten feststellen.
Die Position des Datums, die Art der Indizes und viele andere (schon angemerkte) Eigenschaften sind doch arg verschieden.

Von daher würde ich ggf. den Suchradius doch nochmal erweitern und ggf. schärfen ? Vom Renomee her tun sich beiden Marken dagegen nicht viel, gefühlt empfinde ich aber IWC oft als überpreist.
 
P

p09u

Dabei seit
30.04.2018
Beiträge
178
Eindeutig IWC und zwar am Stahlband, sonst wird’s im Nachkauf richtig teuer. Die AT ist (mir persönlich) zu kopflastig. Außerdem ist die Schmetterlingsschließe zu einfach. Das Stahlband der IWC hingegen ist erste Sahne. Die Uhr hat ein Freund von mir und ich durfte sie heute befummeln. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Kaliber von jedem Uhrmacher um die Ecke eingestellt werden kann.
 
.abs

.abs

Dabei seit
07.06.2017
Beiträge
107
Ort
Rhein-Ruhr
Ich wollte schon x-mal eine IWC kaufen.
Am Ende lasse ich es dann doch immer.
Das PLV ist einfach Murks bei IWC. 🤔
Bei jedem Blick auf meine IWC denk ich dann immer wieder "gute Entscheidung"... was interessiert mich der Gedanke an das PLV (den ich damals auch hatte), denn ich erfreue mich jedes mal aufs neue an der Mark XVII.

Von daher... Daumen hoch für die IWC
 
LUWE

LUWE

Dabei seit
11.04.2010
Beiträge
1.909
Ort
Wien Umgebung
Ich frage mal bewusst provokant: was genau ist schlimm an einem Sellita Werk?

Und: wie oft machst du dir beim alltäglichen Tragen Gedanken über a) das verbaute Werk und b) die Uhr an sich
Ich sage mal das es egal ist!

Allerdings beim Revi wird man sich über das Sellita werk freuen..... das verlangt Omega sicher um einiges mehr....
 
P4LL3R

P4LL3R

Dabei seit
04.03.2019
Beiträge
989
Ort
Steiermark
Sehe ich auch so, Manufakturwerk alles gut und schön, aber ein 0815-Werk von der Stange, wenn auch etwas aufgewertet, hat auch seine Vorteile. Für mich muss das Werk einfach zuverlässig funktionieren, was bei dem modifizierten Sellita in der IWC durchaus der Fall ist.
 
Warmduscher

Warmduscher

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2021
Beiträge
89
Ort
Oberfranken
Hat jemand Ahnung wie sich das IWC-Werk gegen Magentismus schlägt? IWC schreibt ja nur etwas kryptisch von einem Weicheisengehäuse...
 
Gaemschi

Gaemschi

Dabei seit
13.06.2021
Beiträge
20
Da wirst du wohl keine genauen Angaben finden. Das Prinzip ist aber vergleichbar mit der Rolex Milgauss oder der IWC Ingenieur… also da gibt es sicher keine Schwierigkeiten im normalen Alltag.
 
Plaggy

Plaggy

Dabei seit
20.06.2016
Beiträge
5.136
Ort
Westerwald
Wird irgendwo bei 1.000-1.500 Gauss liegen, ähnlich wie bei der Milgauss von Rolex.

Ich sage mal das es egal ist!

Allerdings beim Revi wird man sich über das Sellita werk freuen..... das verlangt Omega sicher um einiges mehr....

Ja, aber ich glaube man muss den Leuten den Glauben nehmen, dass jeder Wald-Wiesen-Uhrmacher im Zweifel Original Teile für IWC bekommt oder das dann entsprechend billig macht. Am Ende geben halt doch trotzdem 90% der Leute die Uhr beim Hersteller ab und kommen dann auch nicht viel billiger weg!

Oder plant man schon für den Fall, dass der Hersteller pleite ist? 😅
 
emdi

emdi

Dabei seit
22.05.2017
Beiträge
404
Ort
ZUG
Beides super Uhren mit denen du qualitativ sicher nichts verkehrt machst. Wenn es jedoch eine von den beiden sein soll, so würde meine Entscheidung auf die Omega fallen :super:
 
Pierre77

Pierre77

Dabei seit
18.08.2016
Beiträge
906
Ort
Bayern
Servus,

ich verstehe auch nicht, was gegen die AT sprechen sollte.
Ich habe ein 17er Handgelenk und trage die 41mm AT seit fünf Jahren fast täglich.
Mir fällt keine Uhr ein, die man besser täglich tragen als die AT. Sie ist sportlich, elegant, kann alles und schaut dazu auch noch verdammt gut aus und man kann sie wirklich zu allem tragen. Wenn man mal nen Anzug trägt, kommt zur Not ein Lederband dran. Geht man spontan zum See, bleibt sie einfach am Arm.

Sie trägt sich auch sehr bequem, ich kann beim Thema Höhe nichts negatives finden.
Wenn man die Uhr nicht so locker, wie eine Frau einen Armreif trägt, dann schmiegt sie sich an den Arm, sodass man das tragen vergisst.

AT, beste Uhr, die man als Daily Rocker tragen kann.
Meine persönliche Meinung.
Pierre
 
Thema:

Omega Aqua Terra vs. IWC Pilots Watch Mark XVIII

Omega Aqua Terra vs. IWC Pilots Watch Mark XVIII - Ähnliche Themen

Lässige "Everyday-Watch" á la Aqua-Terra, aber dünner?: Hey liebes Uhrforum, ich bin auf der Suche nach meinem nächsten Stück in der Sammlung. Bin froh um euren Input da ich mir mit meiner...
Schreckliches grünes Amphibium: "Das Krokodil" Omega Seamaster Aqua Terra: Hier wieder mal eine Vorstellung meiner letzten Akquisition, die nun schon ein paar Monate zurück liegt. Hoffentlich gelingt wieder der Blick auf...
Kaufberatung IWC Mark XVIII Edition "Le Petit Prince" oder OMEGA Seamaster Aqua Terra Master Co-Axial? Alternativen?: Guten Tag, es wird für mich Zeit meine erste "richtige" Uhr ans Land zu ziehen. Primär sollte sie für den Alltag tauglich sein, jedoch darf sie...
IWC Mark XVIII IW327011 Erster Post, erste Vorstellung: IWC Mark XVIII IW327011 Erster Post, erste Vorstellung Als allererstes möchte ich in meinem ersten Post und gleichzeitig meiner ersten...
Meine Reise zur Omega Aqua Terra 41.5 | 231.10.42.21.03.003: Wir befinden uns im Juli 2014 Ich sitze bei meinem Arzt und warte darauf, endlich aufgerufen zu werden. Verschiedene Magazine werden...
Oben