Omega: andere Basel Neuheiten

Diskutiere Omega: andere Basel Neuheiten im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, Bin ich blind oder fehlt dieser Thread noch? Neben dem "Omega diver" gibt es noch eine Menge mehr zu sehen bei Omega.. Am meisten hatte...
Osmin

Osmin

Themenstarter
Dabei seit
25.06.2011
Beiträge
1.298
Ort
Hannover
Hallo,

Bin ich blind oder fehlt dieser Thread noch?
Neben dem "Omega diver" gibt es noch eine Menge mehr zu sehen bei Omega..

Am meisten hatte ich mich ja auf die Aqua Terra mit neuem anti-mag Werk gefreut.
Und was kam dabei raus?

Eine "Master" Variante ohne Datumsumrandung und mit polierten Mittelgliedern. Na herzlichen Glückwunsch !

Fotos unter
http://www.watch-insider.com/news/baselworld-2014-omega-novelties/8/

Gruß
 
TimeWarp

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
7.765
Das Datum ohne Rand geht gar nicht. :|
 
W

Winter Sorbeck

Dabei seit
07.09.2012
Beiträge
275
Die fehlende Umrandung ist ja scheußlich!! Damit ist die Uhr völlig verhunzt.
 
hicki

hicki

Dabei seit
21.04.2009
Beiträge
99
Doch das geht prima. Gerade an meiner PO gesehen;-)
 
pezie

pezie

Dabei seit
05.10.2009
Beiträge
726
Keines der jüngeren AT-Modelle hat ein gerahmtes Datum: die Tigerente, die Day-Date, die GMT und der Jahrekalender (sowie der Chrono mit Datum auf halb fünf) kamen alle ohne. Die AT-Generation bis 2008 (für mich noch immer eine sehr schöne, wenn nicht sogar die schönere Uhr) hatte ebenfalls keinen Rahmen (aber dafür einen angefasten Fensterrand). Überhaupt haben nicht sehr viele Omegas ein gerahmtes Datum; Ausnahmen finden sich in der Hour-Vision-Linie, bei manchen Constellation- und Double-Eagle-Modellen (und bei den Ladymatics); die aufgedruckten Rahmenlinie der Seamaster 300M zähle ich nicht mit.

Schön gemachte Datumsfenster sind mir im wichtig; sie zeugen in meinen Augen von der Gestaltungs- und Fertigungsqualität einer Uhr. Nicht selten ist ein Fensterrahmen eine schönere Lösung als ein unverziertes, scharfkantiges Loch im Zifferblatt. Auch einen deutlich sichtbaren vertikalen Abstand zwischen Zifferblatt und Datumscheibe, den ich als störend empfinde, kann man mit einem tiefreichenden Fensterrahmen verdecken. Das optisch schwergewichtige, tendenziell schachtartige Datumsfenster der AT ab 2008 hat mich aber nie recht begeistert. Der neuerliche Verzicht auf eine Fenstereinfassung bei allen zuletzt vorgestellten AT-Modellen könnte mit vereinzelt dahingehend geäußerter Kritik zu tun haben, ist aber jedenfalls – so mutmaße ich – eine ästhetische Entscheidung. Dass minimal geringere Produktionskosten die Ursache sind, würde ich nur ungern glauben.

Ich bin ein wenig unentschlossen, tendiere aber dazu, bei der AT das schlichte, nicht eingerahmte Datum schöner, schlichter, eleganter und dem Charakter der Uhr angemessener zu finden. Die Form des Ausschnitts ist schön verrundet; Ober- und Unterkante weisen auf das Zifferblattzentrum. Durch die Unterbrechung der Linienstruktur auf dem ZB ist der Ausschnitt dezent prononciert und ausreichend integriert. Da Omega die schwarze Datumscheibe mit stark kontrastierender Farbe und in einer recht fetten Type bedruckt (die mir im übrigen gut gefällt), findet sich dort auch annähernd genug "Weiß", um den fehlenden 3-Uhr-Index optisch aufzuwiegen.

Ein prominenter Rahmen passt zu der insgesamt barockeren Hour Vision besser.

Gruß,
Jens
 
F

Flakes

Dabei seit
07.05.2013
Beiträge
81
Ort
Mannheim & Stuttgart
Wow die ATs sind mir vei dem ganzen Wirbel um die 300m gar nicht aufgefallen... Da bin ich ja mal echt gespannt!

Weiß jemand ob die auch eine neue Schließe bekommen oder immer noch diese mMn. unkomfortable Butterfly-schließe haben?
 
Osmin

Osmin

Themenstarter
Dabei seit
25.06.2011
Beiträge
1.298
Ort
Hannover
Ich meine, die Schließe ist gleich geblieben.
Wobei ich sie alles andere als unbequem fand.

Es gibt nun auch eine neue Dark Side of the Moon, nur ich find die Seite mit den Bildern nicht mehr!
 
F

Flakes

Dabei seit
07.05.2013
Beiträge
81
Ort
Mannheim & Stuttgart
Wobei ich sie alles andere als unbequem fand.

Es gibt nun auch eine neue Dark Side of the Moon, nur ich find die Seite mit den Bildern nicht mehr!
Ich mag bloß keine Butterflys und mir fehlt eine Feineinstellung... Hatte gehofft dass sie da wie bei der neuen 300M was Neues drangebastelt haben ;-)

Hast du einen Link zu der Moon wiedergefunden?
 
M

MarkOW

Gast
Na super..... Dann hat Omega diese Modellreihe auch rausgeschossen :???:

Polierte Mittelglieder und ein hässliches Datum??? No-GO!!!
 
antihero

antihero

Dabei seit
12.02.2010
Beiträge
598
Ort
AUT
Die AT durfte ich schon so beim Juwelier anschauen. Für mich leider auch ein No-Go.
Die alten ATs sind um einiges schöner!
 
Fetze

Fetze

Dabei seit
01.04.2011
Beiträge
95
Ort
Hamburg
Moinsen,

also meine Ryder Cup würde mir ehrlich gesagt mit dem neuem Datums stil besser gefallen :shock:
 
M

malle31

Dabei seit
22.01.2014
Beiträge
19
Mir gefällt meine Ryder Cup mit der Datumumrandung viel besser. Ich frage mich, ob alle Aqua Terras nun das neue Master Co-Axial bekommen sollen. Und dahingehend frage ich mich auch, ob die neuen Aqua Terras nun 4900€ kosten werden oder der Preis bei den alten bei 4100€ bleibt. Was gegen die Preiserhöhung der Aqua Terra spricht, ist für mich der angebliche Preise der neuen 300 in Stahl von dann "nur" 4890€. Kann es mir dann irgendwie nicht vorstellen, dass eine AT teurer sein soll, als die 300.
Und warum wird auf knapp über 30 Seiten über die neue 300 geredet und die limitierte Moonwatch, wird fast gar nicht beachtet, obwohl es das Aushängeschild seitens Omega ist?!

PS: cooles Forum hier. Sobald sich der Hype um Basel gelegt hat, werde ich mich mit meinen Uhren vorstellen.
 
U

Uhrmensch2013

Dabei seit
15.12.2013
Beiträge
595
Ich gehe mal davon aus das die bisherige Version der AT (sprich gerahmtes Datum und das 8500er-Werk) weiter produziert wird? Oder soll die komplett abgelöst werden? Ansonsten wird es langsam höchste Zeit einen Konzi aufzusuchen...
 
M

malle31

Dabei seit
22.01.2014
Beiträge
19
Ich gehe beim Preis erstmal von der UVP aus. Die liegt bei den Stahlmodellen mit Stahlband bei 4100€. Die AT 15000 Gauss hat jedoch eine UVP von 4900€. Und das neue Master Co-Axial ist doch genau das gleiche wie die "alte" 15000 Gauss (also 8508). Folglich ist das neue Master Co-Axial 8400 = "Altes" 8508, oder wurde bei dem Master Co-Axial noch etwas verändert? Daher meine Frage,ob der Preis dann auch auf 4900€ angepasst wird.
 
chefkacz

chefkacz

Dabei seit
24.08.2012
Beiträge
435
Ort
Einhausen
naja, eigentlich mag ich Omega ganz gerne und die fehlende Datumsumrandung ist zwar designtechnisch ein Fehlgriff, jedoch noch verschmerzbar, ABER warum die immer und immer wieder diese häßlichen und furchtbar unstimmingen Zeiger bauen, begreife ich einfach überhaupt nicht. Ich meine, was soll der Unsinn? Minutenzeiger mit vieeeeeel zu großem Pfeil und Stundenzeiger, der aussieht, als sei dieser Pfeil direkt abgebrochen...

Die Dreizeiger-AquaTerra wäre genau meine Uhr - eigentlich - aber ich kann mich partout nicht an diese Zeiger gewöhnen... Schade, wirklich schade. Wird Zeit, dass der Zeigerdesigner bei Omega mal in Rente geht... ;-)
 
ChrisChris

ChrisChris

Dabei seit
06.04.2013
Beiträge
442
Ort
Nürnberg
Ich gehe beim Preis erstmal von der UVP aus. Die liegt bei den Stahlmodellen mit Stahlband bei 4100€. Die AT 15000 Gauss hat jedoch eine UVP von 4900€. Und das neue Master Co-Axial ist doch genau das gleiche wie die "alte" 15000 Gauss (also 8508)
Ich verstehe den Gedanken, aber damit wäre die AT teurer als die neue Vorzeige-Technologieträger-Uhr Seamaster 300 - wenn auch nur minimal. Und das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Ich denke, 4500 wären eher realistisch.
 
Thema:

Omega: andere Basel Neuheiten

Omega: andere Basel Neuheiten - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Omega Planet Ocean 600M Co-Axial Master Chronometer GMT 43.5 MM Basel Neuheit

    [Erledigt] Omega Planet Ocean 600M Co-Axial Master Chronometer GMT 43.5 MM Basel Neuheit: Hallo zusammen, This time helping a friend sell his brand new Omega Planet Ocean 600M CO-AXIAL MASTER CHRONOMETER GMT 43.5 MM...
  • Pre-Basel 2017: Omega Speedmaster Racing Automatic

    Pre-Basel 2017: Omega Speedmaster Racing Automatic: Hatten wir noch nicht, oder? Die neue Speedmaster Racing von OMEGA. Sie kommt mit einem Durchmesser von 44,25mm, dem 9900er Automatik-Werk mit...
  • Vorschau Basel 2015: Omega Speedmaster 50 Jahre Gemini 4

    Vorschau Basel 2015: Omega Speedmaster 50 Jahre Gemini 4: Ich gehöre ja wahrlich nicht zu den Wahrsagern aber irgendwie habe ich es im Gefühl das es eine Neuauflage dieser Speedmaster in 2015 geben wird...
  • Basel 2014: Omega de ville Trésor

    Basel 2014: Omega de ville Trésor: Hier diese Omega-Handaufzugs-Uhr scheint im Forum bisher noch nicht diskutiert worden zu sein. Ich finde hier in der Suchmaske zumindest keinen...
  • Vorschau Basel 2014: Omega Diver

    Vorschau Basel 2014: Omega Diver: Von der Omega Facebook Seite: Und mit einer schnellen Gamma Korrektion:
  • Ähnliche Themen

    Oben