Omega 1951 - Zeitreise

Diskutiere Omega 1951 - Zeitreise im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Im Jahr 1951 tobte der Koreakrieg, in der McCarthy-Ära wurden in den USA echte und vermeintliche Kommunisten gehetzt. In Deutschand regierte...
Uhrbene

Uhrbene

Themenstarter
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
13.674
Ort
Oberhessen
Im Jahr 1951 tobte der Koreakrieg, in der McCarthy-Ära wurden in den USA echte und vermeintliche Kommunisten gehetzt. In Deutschand regierte Adenauer und die Entnazifizierung war noch im Gang. Die Wirtschaft dagegen begann allmählich einen unglaublichen Aufschwung.

Die Firma Omega ist (wie heute) einer der anerkanntesten und renommiertesten Uhrenmarken der Wet.

Ein Jahr bevor Omega als erste Firma überhaupt bei den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki die elektronische Zeitmessung mit dem "Omega-Zeit-Recorder" einführt wird diese Uhr in der Schweiz hergestellt, die nun in meiner Sammlung angekommen ist.

Die Uhr hat das Kaliber 265, einen rotvergoldeten Handaufzug mit 15 Steinen. Das Zifferblatt hat einen ganz feinen Sonnenschliff, auf den Fotos nicht so gut zu erkennen. Das applizierte Firmenlogo und die Indizes sind aus Gold. Die Leuchtmasse in den Dauphin-Goldzeigern ist nicht mehr vorhanden (ganz gut so, denn laut Omega-Datenbank war diese aus Radium). Die Uhr war damals schon wasserdicht (30m). Der Durchmesser ist 36mm.

Die Ganggenauigkeit ist etwa +30 sec/Tag. An dem verstellten Rückerzeiger ist zu sehen, dass der Uhr eine Revision gut täte (Danke an Käfer). Das Gehäuse ist poliert worden, das Glas wohl nicht mehr original.

Die Uhr wurde von 1949 bis 1958 gebaut und kostete laut Omega im Jahr 1951 175 Schweizer Franken.

Wenn man diese Quelle : Von der Selbstversorgung zum Konsum - Entwicklung und Situation privater Haushalte - Informationen zur politischen Bildung Nr. 308/2010 zugrunde liegt, war das Monatsnettoeinkommen in 1950 etwa 300 Euro. Bei einem angenommen Kurs von 1 CHF = 1 Euro kostete die Uhr damals also ca. ein halbes Monatsnettoeinkommen. Die in historischer Volkswirtschaft besser bewanderten User mögen mich gerne korrigieren...

(Fotos von Werk und Innenseite des Gehäusedeckels mit Erlaubnis des Verkäufers)
 

Anhänge

  • Omega 7.jpg
    Omega 7.jpg
    46,7 KB · Aufrufe: 2.048
  • Omega 9.jpg
    Omega 9.jpg
    31,9 KB · Aufrufe: 2.091
  • P1060127.jpg
    P1060127.jpg
    128,9 KB · Aufrufe: 388
  • P1060128.jpg
    P1060128.jpg
    112,4 KB · Aufrufe: 149
  • P1060116.jpg
    P1060116.jpg
    92 KB · Aufrufe: 247
  • P1060117.jpg
    P1060117.jpg
    97,1 KB · Aufrufe: 413
  • P1060120.jpg
    P1060120.jpg
    103,5 KB · Aufrufe: 233
  • P1060129.jpg
    P1060129.jpg
    112,2 KB · Aufrufe: 213
S

spqromanus

Gast
Glückwunsch zu diesem Klassiker!

Danke auch für die ausgezeichnete Vorstellung Deines Neuzuganges mit geschichlichem Hintergrund, sowas macht Freude beim Lesen! :klatsch:
 
k.azz`

k.azz`

Dabei seit
14.06.2008
Beiträge
7.692
Ort
Bonn
Wunderschöne Omi - Glückwunsch!

Sie wirkt an deinem Arm recht präsent (ok, das wirken kleine Uhren an meinen auch ;-)), welchen Durchmesser hat sie denn? Ich würde ja von der Zeit und Werk her eher auf 34-35mm tippen. Könnte mir das Schmuckstück auch gut an meinem Arm vorstellen.

Viel Freude weiterhin daran!
 
Uhrbene

Uhrbene

Themenstarter
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
13.674
Ort
Oberhessen
Wunderschöne Omi - Glückwunsch!

Sie wirkt an deinem Arm recht präsent (ok, das wirken kleine Uhren an meinen auch ;-)), welchen Durchmesser hat sie denn? Ich würde ja von der Zeit und Werk her eher auf 34-35mm tippen. Könnte mir das Schmuckstück auch gut an meinem Arm vorstellen.

Viel Freude weiterhin daran!

Sie hat 36mm, die Weitwinkelobjektive vergrößern das immer etwas ...
 
schmittko

schmittko

Gesperrt
Dabei seit
13.09.2010
Beiträge
6.867
Ort
Wuppertal
Hallo Uhrbene,
herzlichen Glückwunsch zur klassischen Omega :super:!!! Eine solche Uhr kommt nie aus der Mode, weil Uhren in dieser Kombination aus Gehäuse und Zifferblatt zeitlos sind. OK, Sie wirkt tatsächlich am Arm präsent aber nicht aufdringlich, schaut gut aus. Danke für die gelungene Vorstellung und viel Freude an der ewig schönen Omega.
 
M

MarTIMER

Gesperrt
Dabei seit
26.02.2009
Beiträge
5.828
Hallo,

tolle Vorstellung. Da merkt man gleich, wieviel Leidenschaft dahinter steckt.
Erstklassige Fotos und last but not least:
Eine Traum-Omega in einem hervorragenden Erhaltungszustand!
Wer hätte die nicht gern?
Du hast sie und sie steht Dir ausgezeichnet! :super:

viele Grüße
Martin
 
J.S.

J.S.

Dabei seit
15.12.2009
Beiträge
2.204
Eine schöne Uhr mit einer schönen Vorstellung!:super:
Mit 36mm Durchmessen ist sie für die Zeit ja gar nicht mal so klein..

Viele Grüße,
J.S.
 
Jonny

Jonny

Dabei seit
22.03.2009
Beiträge
4.096
Ort
Minga Oida!
Gut sieht sie aus :klatsch:
Das ist nach einer Revision sicher eine schöne Uhr für nahezu jeden Anlass. Den feinen Sonnenschliff des Blattes kann man gut erkenne, sehr schön, ich habe selbigen inzwischen sehr lieb gewonnen (von der Tastatur auf die Mido rüber schiel :D ).
Der Zeitgeschichtliche Einblick mit den Einkommensverhältnissen und dem Preis der Uhr ist auch sehr interessant, danke dafür.
 
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
18.991
Ort
Braunschweig
Hallo Michael,

eine schöne alte Omega. Mein Glückwunsch dazu. Und die sieht noch richtig gut erhalten aus.
 
Doerthe

Doerthe

Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
7.704
Ort
Berlin
:klatsch::klatsch::klatsch:wunderschön, ein toller Klassiker:super:, und die damaligen vergoldeten Werke von Omega, einfach ein Traum, herzlichen Glückwunsch.
 
Thema:

Omega 1951 - Zeitreise

Omega 1951 - Zeitreise - Ähnliche Themen

Wie alles begann. Omega Seamaster 120 Ref. 136.027 Caliber 613: Hallo Freunde der Zeitmesstechnik, hier möchte ich nun meine kleine Geschichte erzählen, wie mich die Leidenschaft nach mechanischen Zeitmessern...
The Chocolate Side of the Moon(watch) – Die OMEGA Speedmaster 311.30.42.30.13.001: Liebe Forianer, liebe Uhrenfreunde und Uhrenverrückte, nachdem ich bereits drei Uhrenvorstellungen hier im Forum veröffentlicht habe, wage ich...
Omega Goliath, 68mm Durchmesser, Acht Tage Werk: Liebe Uhrenfreunde Vorstellung: OMEGA Goliath mit 8 Tage Werk von 1916 (Familienerbstück) Schon länger wollte ich mir eine schöne Taschenuhr...
Omega Speedmaster Racing 329.30.44.51.04.001 Co‑Axial Master Chronometer Chronograph 44,25 mm: Wie alles begann (Alpha): Nun ja im Dezember letzten Jahres feierte ich meinen 60. Geburtstag. Und nein ich fühle mich nicht alt . D.h. ich bin...
Erste Luxusuhr: OMEGA Speedmaster Moonwatch Professional „Saphire Sandwich“ 311.30.42.30.01.006: Hallo Liebe Forengemeinde Als erstes mal Hallo und Liebe Grüsse aus dem Land der Uhrmacher;) Ich heisse Samuel und habe mir soeben einen Traum...
Oben