olfert&co

Diskutiere olfert&co im Werbeforum Forum im Bereich Marktplatz; Ich habe mir heute eine Uhr bei diesem Händler bestellt. Die vorausgegangene Kommunikation mehrerer Emails wurde fast im Minutentakt beantwortet...
C

corsafreak2001

Dabei seit
25.08.2008
Beiträge
1.320
Ich habe mir heute eine Uhr bei diesem Händler bestellt. Die vorausgegangene Kommunikation mehrerer Emails wurde fast im Minutentakt beantwortet.

Auch auf Sonderwünsche wurde ohne Probleme eingegangen.

Bis jetzt alles ok.
Ich habe auf ein Auslaufmodell einen super Rabatt bekommen.

Wie manche hier geschrieben haben: Man kauft zumindest beim ersten Mal auf Rechnung. Keine Uhr da, kein Geld, ganz einfach!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
diveros

diveros

Dabei seit
23.11.2012
Beiträge
5.210
Ort
Mitten in Franken
So, ich muss nun noch mal was zu meinem Post vom 31.03. nachtragen.

Mir lies die Sache keine Ruhe und ich habe die Firma Olfert noch einmal Kontaktiert. Während der folgenden Mailkomunikation und bei einem persönlichem Telefongespräch haben wir unser beidseitig geschuldetes Missverständnis aus dem Weg räumen können.

Herr Olfert äußerte glaubhaft sein bedauern wegen der Sache mit dem "Ostersale". Seine Technik arbeitet daran das hier keine Fehler mehr passieren können.

Ich bekam dann auch ein sehr faires Angebot für die angefragte Uhr. Am Montag 04.04. habe ich das Angebot angenommen, am Dienstag den 05.04. per Überweisung bezahlt und heute wurde bereits geliefert.

Wichtig ist bei solchen Geschäften die über einen Warenkorb einer Homepage laufen wenn es zu Schwierigkeiten kommt......besser zum Hörer greifen.

Mein Fazit, wir machen alle Fehler, wenn man sich einigt ist alle okay. ich werde/würde wieder bei Olfert kaufen, aber nicht mehr mit dem Ostersale:D
 
Locki

Locki

Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
4.029
Ort
Bayern
Na also alles wieder gut:super:
Bringst die Uhr zum Treffen mit?
 
C

corsafreak2001

Dabei seit
25.08.2008
Beiträge
1.320
Habe heute meine Uhr von Olfert bekommen. Eine ML Les Classiques Automatik. Er verkauft gerade die "alten" Modelle mit einem Hammer Rabatt ab.

Die Uhr musste bestellt werden, daher hat es eine Woche bis zur Lieferung gedauert. Die Garantiekarte ist ausgefüllt und abgestempelt.

Die Uhr sieht in Natura um ein vielfaches besser aus als auf den Bildern seiner Site.

Nur rennt die Uhr in etwa 4 Stunden 10 Sekunden vor. Aber wie ich hier schon gelesen habe, müssen sich mechanische Uhren erst "einlaufen".

Ich bin von ML fasziniert. Das Gehäuse, die Verarbeitung und das sehr feine Ziffernblatt bewegen sich auf einem wie ich finde absoluten Premium-Nieveau.
 
Bienenreiter

Bienenreiter

Dabei seit
03.05.2012
Beiträge
854
Nur rennt die Uhr in etwa 4 Stunden 10 Sekunden vor. Aber wie ich hier schon gelesen habe, müssen sich mechanische Uhren erst "einlaufen".
Da läuft sich überhaupt nichts mehr ein, nicht in dieser Größenordnung. Entweder liegt ein Defekt vor, oder die Endkontrolle hatte keinen guten Tag.
 
C

corsafreak2001

Dabei seit
25.08.2008
Beiträge
1.320
@ Bienenreiter
@ziebo

ich habe die Uhr über Nacht mit Krone nach oben gelagert. Heute morgen ist der Gang abgeglichen mit Funkuhr (wie gestern) bei - 1s. Ich kann mir das zwar auch nicht erklären, ist aber so.
 
edo2303

edo2303

Dabei seit
03.10.2013
Beiträge
232
Da läuft sich überhaupt nichts mehr ein, nicht in dieser Größenordnung. Entweder liegt ein Defekt vor, oder die Endkontrolle hatte keinen guten Tag.
Als ich meine Certina DS Valgranges neu gekauft habe, lief sie eine Minute pro Tag nach... Dann voll aufgezogen, ständig bewegt usw. und seit dem läuft sie mit +-2 Sekunden am Tag.
 
Uhrlaubsreif

Uhrlaubsreif

Dabei seit
27.03.2015
Beiträge
291
Hallo,

ich will hier nur kurz mein positives Feedback hinterlassen.
Habe mir im Dezember eine Hamilton bei Olfert und Co. gekauft - lief alles reibungslos ab. Ich erhielt die Uhr mit einem gemäß meiner Vorgaben gekürzten Armband.
Perfekt! :super:

Ich persönlich kann diesen Händler vorbehaltlos empfehlen!

Viele Grüße,

Uhrlaubsreif
 
Chinalover

Chinalover

Dabei seit
11.01.2016
Beiträge
31
Ort
In de Palz
Hallo liebe Uhrengemeinde.

Am liebsten berichtet man ja Gutes über Händler bzw. Uhrenanbieter. Dies geht in diesem Fall leider nicht.

Ich hatte am 4. März gesehen, daß es bei Olfert&Co eine Uhr im Shop gibt, die ich schon eine ganze Weile auf dem Schirm hatte, nämlich die Tudor Heritage Blackbay in Blau.

Der Preis war jetzt nicht sensationell, aber ok. Dafür kauft man ja bei einem deutschen Konzi, der bisher bei niedrigpreisigeren Modellen eigentlich immer recht zuverlässig war.

Die Lieferzeit war mit 3 bis 5 Tagen angegeben, was mich letzlich zum Kauf dort bewogen hat.
Bei vorherigem Email Kontakt mit Hr. Olfert an diesem Tag war eine andere Lieferzeit nie ein Thema.

Ok, also Uhr online bestellt, direkt per Vorkasse bezahlt. Bei der Bestellbestätigung auf der Internetseite wurde dann sogar eine Lieferzeit von 1 bis 3 Tagen angegben... SUPI!

Tja, nix mit SUPI. Zwei Stunden später kam die Mail, daß man mir gerne ein anderes Modell liefern könnte, da die Blaue leider gestern im Ladengeschäft verkauft wurde... Ich wollte aber keine andere Uhr, sondern die, die ich bestellt hatte.

Ich wollte dann einen verbindlichen Liefertermin für die von mir bestellte Uhr, woraufhin mir alles mögliche Angeboten wurde: anderes Modell, alte Version usw.

Schließlich teilte man mir mit, daß die Uhr jetzt für mich nachbestellt wurde und man mir diese bestimmt noch im März liefern könne. IM MÄRZ??? HALLO!!

Ich war also echt sauer und habe die einzige für mich vertretbare Konsequenz gezogen und den Kauf storniert (Widerruf per Email) und das mehrfach.

Die Stornierung wurde einfach ignoriert, es wurden mir irgendwelche Zubehörsachen angeboten, die ich nicht brauche, es wurden neue mögliche Liefertermine genannt.

Der Ton seitens Herrn olfert wurde etwas unfreundlicher, ich wurde als "trotziger Kunde" bezeichnet. Und seitens Hr. Olfert wurde kein Grund gesehen, die Bestellung zu stornieren. Professionalität sieht anders aus!

Ich sah mich also genötigt den Widerruf in Papierform, per Post & Einschreiben zu versenden. Das alles hat mich zwar 5,30€ fürs Einschreiben und jede Menge Nerven Gekostet, aber immerhin habe ich mittlerweile mein Geld wieder.

Alles in allem sehr sehr ärgerlich. Ihr könnt vermutlich verstehen, daß das mit Sicherheit mein allerletzter Kauf(-Versuch) bei olfert&co war.

Wie das ganze übrigens wesentlich besser geht, könnt ihr in meinem Beitrag über "Pluswatch" lesen.

Schönes Wochene, (auch Ihnen Herr Olfert)

Euer Chris
 
Zuletzt bearbeitet:
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
14.373
Ort
Von A bis Z
Hallo,

mir ging es mit einer Bestellung bei olfert ähnlich.

Die im Shop hinterlegte Verfügbarkeit stimmte nicht mit der Realität überein. Inklusive aller Umstände, die das bei sofortiger Überweisung ( mit Paypal ) nach sich zieht. Es war das Erstes und Letztes Mal für mich.
 
Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.801
Ort
Molwanien
Schließlich teilte man mir mit, daß die Uhr jetzt für mich nachbestellt wurde und man mir diese bestimmt noch im März liefern könne. IM MÄRZ??? HALLO!!
Öhm, ja, und? Ich verstehe die Aufregung über diese Lieferzeit nicht. Und wenn du das in dieser Form geäußert hast, nü ja...Ton und Musik und so. Auch ein Widerruf in Papierform ist jetzt nichts so ungewöhnliches, zumal auch du damit auf der sicheren Seite bist.

Das mit der Online-Verfügbarkeit ist halt immer so eine Sache. Wünschenswert wäre da zwar sicherlich eine Anzeige in Echtzeit, aber Ladengeschäft ist nun mal Ladengeschäft.
 
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.371
Das ist in der Tat sehr ärgerlich, bei stark nachgefragten Uhren im höherpreisigen Segment kann ich es aber zu einem gewissen Punkt nachvollziehen. Die Lieferungen der Hersteller dauern leider manchmal etwas. Bei neueren Uhren hilft halt nur 3-6 Monate warten oder Konzi suchen der diese vorrätig hat und dann den aufgerufenen Preis akzeptieren.
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
14.373
Ort
Von A bis Z
Ich kann nur raten, einmal den Selbstversuch bei olfert zu machen ;-) Relativieren lässt sich die mißliche Situation natürlich immer. Es gibt soviel schlimmeres als auf eine Luxusuhr länger zu warten. Es sei denn man braucht das Geld 8-)
Ich glaube, der Kunde hat auch das recht Klartext zu formulieren. Man ist schließlich kein Bittsteller.
Wenn der Enthusiasmus seitens des Verkäufers so schnell am Telefon vergeht, nachdem die Uhr quasi schon eingesackt ist, finde ich das nicht sehr kundenfreundlich.
 
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.847
Ort
Büdelsdorf
Ich finde, dass hier ein allzu großes Fass aufgemacht wird... :hmm:

Dass die Uhr nicht zum zugesicherten Termin lieferbar ist, ist sicherlich ärgerlich. Aber auch bei Olfert arbeiten nur Menschen, die auch mal einen Fehler machen. Mit der Zusage einer Lieferung noch im März hat man Dir ja eine Lieferung in einem durchaus annehmbaren Zeitraum aufgezeigt (oder war es März 2027?). Und letztlich wollte man Dir als Wiedergutmachung sogar noch Zubehör zukommen lassen, was ich als durchaus nette Geste werte (dass Du es nicht haben willst, sei dahingestellt...). Und schließlich hast Du Dein Geld binnen 5 Tagen zurückerhalten...wie viel schneller sollte das denn noch gehen???

Ich bin da wohl grundsätzlich entspannter, denn ich hätte mich nun gar nicht aufgeregt sondern mich weiterhin auf die neue Uhr gefreut. Und abgeschreckt hat mich Deine Geschichte tatsächlich auch nicht...

Viele Grüße
Malte
 
BKKDangerous

BKKDangerous

Dabei seit
16.07.2016
Beiträge
426
Ich hatte am 4. März gesehen,
Heute ist der 11. März - d.h. innerhalb einer Woche hattest Du dein Geld wieder! So kann sich das gar nicht hingezogen habe, dass man so einen Wind machen muss. Ja, es ist ärgerlich, dass die am 3.3. angebotene Uhr online noch drin stand, aber für den langen Text war es dann doch zum wenig Aufregung. Alleine vom Brief bis zur eingegangenen Überweisung dauert es ja schon mal mind. 3 Tage...
 
diveros

diveros

Dabei seit
23.11.2012
Beiträge
5.210
Ort
Mitten in Franken
So, hier kommt mein bekömmlicher Senf:

Tja, ist halt leider ab und an üblich im grauen Markt. Ich hatte auch schon Käufe bei andern Händlern bei denen man mir sagte die Uhr sei sofort lieferbar und ich musste dann noch 8 Wochen warten weil der Italieninsche Konzi der den Dt. Grauhändler versorgt etwas gemütlicher war.
Tja, dafür spart man eben einige Prozente. Lieferung im März find ich um den 10. schon noch okay.

Aber ich kann den Unmut schon auch verstehen, wenn man was bezahlt hat was verfügbar war, möchte man das auch haben.

Ein ruhiges Gespräch wirkt aber oft Wunder. Ich empfehle bei solchen Situationen immer den Griff zum Hörer. Meist ist das schneller Zielführend als die mail.

Ich hatte auch schon Missverständnisse mit der Firma Olfert und die wurden bestens durch Herrn Olfert aus dem Weg geräumt als wir miteinander telefoniert hatten.
 
Chinalover

Chinalover

Dabei seit
11.01.2016
Beiträge
31
Ort
In de Palz
Jaaa, es kann durchaus mal vorkommen, daß sich eine Lieferzeit ändert. Man sollte dann aber als Händler einfach akzeptieren, daß der Kunde dann die Bestellung storniert, und nicht auf stur schalten bzw die Stornierung einfach ignorieren, das ist nicht ok. Herr Olfert hätte ja einfach sagen können: Ok, sorry lezte Uhr im Laden verkauft, müsste nachbestellt werden, aber wenn Sie storniern wollen, verstehe ich das... Hat er halt aber nicht. Das finde ich dann eben reichlich unprofessionel.
Vielleicht hätte man sich ja irgendwie ausrechnen können, daß man so einen -bis dahin- recht guten Kunden verliert.
Man ist ja tatsächlich Kunde und kommt sich manchmal eher vor wie ein Bittsteller (wie schon vom Vorredner erwähnt)
Aber ich muß mal wieder die von mir oft benutze Phrase strapazieren: "man lernt immer wieder dazu"
 
diveros

diveros

Dabei seit
23.11.2012
Beiträge
5.210
Ort
Mitten in Franken
Man sollte dann aber als Händler einfach akzeptieren, daß der Kunde dann die Bestellung storniert, und nicht auf stur schalten bzw die Stornierung einfach ignorieren, das ist nicht ok.
Stimmt!

Auch das wäre professionell!
 
M

mopro

Dabei seit
13.05.2011
Beiträge
198
"Die Stornierung wurde einfach ignoriert" ... war bei mir auch. Die haben seither einen Kunden weniger.
 
Thema:

olfert&co

olfert&co - Ähnliche Themen

  • Omega Speedmaster co-axial Durchmesser??

    Omega Speedmaster co-axial Durchmesser??: Hallo zusammen, Ich bin etwas verdutzt... Ich habe mir die Omega Speedmaster co-axial automatik, mit 9300er Uhrwerk und angeblichem Durchmesser...
  • [Reserviert] Omega Railmaster 39.2 mm Co Axial Ref.:2503.52.00

    [Reserviert] Omega Railmaster 39.2 mm Co Axial Ref.:2503.52.00: Liebes Uhrforum, ich biete hier meine Omega Railmaster Aqua Terra mit der Ref.: 2503.52.00 inkl. Zubehör (siehe Bilder) zum Verkauf an. Mein...
  • Eberhard & Co Chrono 4 Colors Ltd. Edition Blue

    Eberhard & Co Chrono 4 Colors Ltd. Edition Blue: Eberhard & Co … eine Uhrenmarke die man speziell im deutschsprachigem Raum eher selten antrifft. Zum einen ist das ein Vorteil für die Träger...
  • [Erledigt] OMEGA Speedmaster Mark II CO-AXIAL (Ref. 327.10.43.50.01.001)

    [Erledigt] OMEGA Speedmaster Mark II CO-AXIAL (Ref. 327.10.43.50.01.001): Hallo Zusammen, ich biete an eine OMEGA Speedmaster Mark II CO-AXIAL (Ref. 327.10.43.50.01.001) an. Die Uhr stammt aus Dänemark (Kopenhagen); ich...
  • Ball Watch Co. Cleveland Ohio. RR Special.

    Ball Watch Co. Cleveland Ohio. RR Special.: Sehr geschätzte Taschenuhren - Gemeinde, ich möchte euch meine Ball RR/Special (Trade Mark Official RR Standard) mit dem von Hamilton 999 Grade...
  • Ähnliche Themen

    Oben