Nur ein Breitling-Ersatz? – Revue Thommen Airspeed XLarge Pioneer Chrono (16071.6128)

Diskutiere Nur ein Breitling-Ersatz? – Revue Thommen Airspeed XLarge Pioneer Chrono (16071.6128) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Seid gegrüßt ihr Zeigerfetischisten, Kaliberanbeter und Lünettendreher, meine letzte Uhrenvorstellung ist schon vier Monate her und ich dachte...

Osyrys

Themenstarter
Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
916
Ort
Aus Unterfranken
Seid gegrüßt ihr Zeigerfetischisten, Kaliberanbeter und Lünettendreher,

meine letzte Uhrenvorstellung ist schon vier Monate her und ich dachte mir, es wäre mal wieder an der Zeit eine zu schreiben. Wenn ich ehrlich bin, so stehe ich mit dieser Vorstellung in einer Bringschuld, da ich dem Anfixer versprochen habe eine zu verfassen.

Wer meine sonstigen Vorstellungen kennt, der weiß, dass es mir nur sehr schwer fällt, mich kurz zu fassen, so wie eben bei meiner letzen Vorstellung dieser Breitling hier:
IMG_1936.JPG

Hier geht es zur vollständigen Vorstellung

Ich habe bei dieser Vorstellung wahrscheinlich das Jahrespensum an Buchstaben, welche dem Uhrenforum zur Verfügung stehen, fast aufgebraucht und habe es mir diesmal auch tatsächlich vorgenommen mich kurz zu fassen.

Im Grunde ist die ganze Geschichte schnell erzählt:

Einleitung:

@T-Freak ist schuld!

Ende

Ich hoffe ihr hattet Spaß beim Lesen und nun die technischen Daten.

Ok, ok, so einfach ist es natürlich nicht, denn es gibt immer eine Geschichte dahinter. Abgesehen von der schlimmen Corona-Zeit, in der in den 8 Monaten, 8 Uhren ihren Weg zu mir gefunden haben, wurde ich tatsächlich durch unseren „Uhrenkaufverleiter“ T-Freak durch seine Vorstellung eines Revue Thommen Airspeed Xlarge Pioneer Chronos angefixt, welche ihr hier nachlesen könnt:
Avenger? Chronomat? Nein! - Revue Thommen Airspeed Chrono (16071.6131)

Jeder der meine Breitling Vorstellung gelesen hat, der weiß wie ich zu dieser Uhrenmarke kam und wie mich das Design, vor allem von der Avenger und der Chronomat-Serie, in seinen Bann gezogen hat. Da war es nicht verwunderlich, dass ich von Anfang an Feuer und Flamme für die Revue Thommen Uhr gewesen bin! Man muss aber fairerweise sagen, dass die zwei größten Gemeinsamkeiten bzw Ähnlichkeiten sich auf die Blattgestaltung und die Lünette begrenzen. Die Blattgestaltung, vor allem die der Zeiger und Indexe erinnert stark an die Avenger-Reihe, wohingegen die Form der Stahllünette mit den aufgesetzten und verschraubten Reitern bei der Chronomat Airborne Serie von Breitling Verwendung findet. Speziell die gravierten Minutenstriche auf der Stahllünette mit der schwarzen Farbfüllung findet man so bei den Airborne und nicht bei den Avenger Modellen.

Ich muss zugeben, dass mir zwar der Herstellername Revue Thommen geläufig war, da ich mich aber mit diesem Hersteller nie wirklich auseinander gesetzt habe, so hatte ich überhaupt keine Bilder bis dato vor meinem geistigen Auge.

T-Freaks Model hat mir optisch auf Anhieb gut gefallen und ich war ebenfalls von der Verarbeitungsqualität, was man zumindest auf den Bildern erkennen konnte, sehr positiv überrascht. Da ich selbst auch ein großer Chrono-Fan bin, besaß ich schon einige Chronos mit schwarzen Blatt und einer 12-9-6 Toti-Anordnung mit roten Akzenten.
Nachdem ich also die Vorstellung von T-Freak gelesen habe, begab ich mich sofort auf die Suche wie die Modelpalette von der Airspeed und von den Divern, welche RT sonst noch anbietet, so aussieht.

Ich habe sehr schnell feststellen müssen, dass es alleine von dem Airspeed Xlarge Pioneer Chrono sehr viele Varianten gibt und man hier zwischen Blattfarbe (schwarz, blau, weiß), Stahl oder PVD/DLC, Zeigerform (schmal oder breit) und zwischen Varianten mit Ziffern oder mit Indizes wählen kann. Einige dieser Modelle werden wohl nicht mehr produziert, doch man kann das eine oder andere Model zum Teil noch im Ausland mit bis zu 75%!!! unterhalb der UVP neu erwerben.

Ihr sollt wissen, als ich damals auf der Suche nach einem Breitling Avenger Chrono war, haben es mir zwei Modelle besonders angetan. Das schwarze Model, welches ich auch erworben habe und gleich an zweiter Stelle ein Model mit einem komplett weißen Blatt. Dieses wird jedoch nur als Super Avenger angeboten, welches mit 48mm Gehäusedurchmesser sogar für mich etwas zu groß ist. Wie der Zufall so will, bin ich bei meiner Suche über eine Traumkombi gestolpert. Ein Stahlmodel mit Stahlband, mit weißem Blatt und Indizes anstelle von Ziffern.

Wie bereits erwähnt, wollte ich mal zur Abwechslung einen Chrono mit hellen Blatt in meiner Sammlung haben. Durch das weiße Blatt und mit Indizes, sieht die Uhr für mich zwar immer noch recht toolig aus, was ich sehr mag, doch bringt zusätzlich einen noch etwas eleganteren Look wie ich finde.

Viel mehr gibt es auch nicht zu erzählen und im Grunde war das auch schon der Beweggrund für den Kauf.

An dieser Stelle möchte ich mich noch mal herzlich beim T-Freak fürs Anfixen bedanken, denn ich muss sagen, dass dieser Kauf mit großem Abstand von allen meinen Uhrenkäufen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis mitbringt.

Wenn es überhaupt etwas zu bemängeln gibt, dann wäre es evtl. die Lume. Ich selbst lege überhaupt keinen Wert auf die Lume, doch ich möchte es erwähnen. Meine Variante mit den schmalen Zeigern und Indizes ist Bauartbedingt schon so ausgelegt, dass nur wenig Lume an diesen Stellen Platz findet und damit nicht nur die Leuchtintensität, sondern auch die Leuchtdauer nur bis max. 5h reicht. Die zweite Sache die zu bemängeln wäre ist ein ganz leichtes Lünettenspiel, was wohl auch der Umsetzung geschuldet ist. Dadurch, dass die Lünette über 60 Rasterpunkte verfügt, beträgt der Weg vom Raster zu Raster eine ganze Sekunde. Die ersten 0,5s sind dann etwas leichtgängig bzw. ist als Spiel zu vernehmen.

Um jedoch noch mal Stellung zur Eingangsfrage zu nehmen und zwar ob es sich bei dieser Uhr nur um einen Breitling-Ersatz oder gar eine Billig-Breitling handelt?

Die Antwort ist ein klares Nein und keineswegs deswegen, weil diese Uhr hier Nichts bieten kann. Ganz im Gegenteil!

Die Verarbeitung ist wirklich auf einem sehr hohen Niveau. Es ist wirklich eine Materialschlacht die hier betrieben wird. Das Stahlband ist sehr massiv, top verarbeitet und der Tragekomofort ist phänomenal. Da das Blatt nicht Schneeweiß, sondern eher Altweiß ist, wusste ich auch sofort, dass ich mir zusätzlich ein braunes Lederarmband kaufen werde. Dieses ist vor einigen Tagen angekommen und die Uhr gefällt mir am Leder ebenfalls ausgesprochen gut, sprich wandelbar ist sie auch. Das verbaute Valjoux 7750 Kaliber läuft mit +3s/Tag sehr stabil und dies ziemlich lageunabhängig. Abgesehen vom minimalen Spiel lässt sich die Lünette schön gleichmäßig und satt drehen. Ich kann wirklich jedem, dem das Design der gefällt, die Uhr wärmstens weiter empfehlen.

Es würde mich sehr freuen, wenn ihr eure Meinung zu der Uhr sagt. Was denkt ihr? Gefällt sie euch am Stahlband oder Lederband besser? Wie sind eure Erfahrungen mit dem Hersteller Revue Thommen gewesen, wenn ihr welche machen konntet?

Noch schnell die technischen Details.
Technische Daten:
  • Fliegeruhr, wasserdicht bis 10 bar
  • Automatisches Aufzugswerk ETA 7750
  • Einseitig drehbare Lünette
  • Saphirglas mit Superentspiegelung
  • Durchmesser 43,5 mm
  • Dicke: 15,6 mm
  • Lug to lug: 54mm
  • Bandanstoß 22 mm
  • Verschraubte Krone und verschraubter Sichtboden
  • Edelstahlarmband mit Faltschließe
  • Zifferblatt mit Zeigern und Indexen mit Leuchtmasse
  • Gewicht: 213 g
Zu den Bildern möchte ich nur sagen, dass ich die Uhr vielleicht gleich hätte ablichten sollen, als sie neu ankam. Abgesehen von einigen Staubartikeln und Abdrücken auf den Bildern sind durch das regelmäßige Tragen in den letzten 4 Monaten auch paar Tragespuren zu sehen. Bitte habt hier Nachsehen mit mir!

IMG_4149.JPG


IMG_4150.JPG


IMG_4151.JPG


IMG_4153.JPG


IMG_4156.JPG


IMG_4158.JPG


IMG_4161.JPG


IMG_4160.JPG


IMG_4166.JPG


IMG_4168.JPG


IMG_4170.JPG


IMG_4172.JPG


IMG_4173.JPG


IMG_4174_1.JPG


IMG_4176.JPG


IMG_4178.JPG


IMG_4181.JPG


IMG_4184.JPG


IMG_4185.JPG


Gleich geht es weiter mit Teil 2:
 

Osyrys

Themenstarter
Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
916
Ort
Aus Unterfranken
Teil 2:
3388404

3388405

3388406

3388407

Hier ein Lume-Shot:
3388408

Ich habe für euch an der Uhr das Armband für die Fotosession getauscht, damit ihr sie auch am Leder sehen könnt. Wie schon gesagt, ich bin begeistert.
3388409

3388410

3388411

3388412

3388413

3388414

3388415

3388416

Ich hoffe, dass euch die Vorstellung und die Bilder gefallen haben. Über euer Feedback würde ich mich sehr freuen. Sollte ich die Muse finden, dann kommt vielleicht auch noch eine 2te Vorstellung einer Revue Thommen, welche in den letzten Tagen ihren Weg zu mir gefunden hat. Wie ihr seht, der Hersteller hat mich voll überzeugt.

Ich wünsche allen noch einen schönen Tag und bleibt mir bitte alle gesund!
 
Zuletzt bearbeitet:

Locki

Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
4.415
Ort
Bayern
Glückwunsch zu dem Prügel;-)
Ja die optische Nähe zu Breitling sieht man.Mir gefällt die Uhr sehr gut nur wie ist die zum ablesen mit weißem Blatt?
 

Aminona

Dabei seit
01.04.2018
Beiträge
435
Schöne Vorstellung mit guten Fotos und toller Chrono!

Ich habe selber 2 Revue Thommen und die Verarbeitung ist ebenfalls hervorragend. Besonders beeindruckend finde ich bei beiden die Entspiegelung der Gläser. Auch die gute Bandqualität und den Tragekomfort von meinem Chrono kann ich bestätigen.

Viel Spaß mit dem Ticker!
 

der_Uhrennarr

Dabei seit
24.03.2016
Beiträge
4.064
Ort
NRW
Tolle Vorstellung mit ebensolchen Fotos :klatsch:

Ich wünsche viel Freude mit dem Zeiteisen!
 

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
14.268
Ort
Spinalonga
Wow, schöne Bildervorstellung.
Früher nannte man diese Bilderflut Modemburner ;-)
Die Uhr sieht wertig aus.
Tragefreude wünsche ich.
 

Okapi1975

Dabei seit
28.07.2020
Beiträge
80
Ort
Münster in Westfalen
Na toll. :wand:

1. Sollte ich aufhören, Deine Vorstellungen zu lesen.
2. Sollte ich mein Internet abklemmen.
3. Sollte ich aufhören, Deine Vorstellungen zu lesen.
4. Wollte ich mir dieses Jahr KEINE Uhr mehr kaufen.
5. Sollte ich aufhören, Deine Vorstellungen zu lesen.

Im Ernst: Tolle Vorstellung, wie immer btw. einer unglaublich schicken Uhr.

P.S.: Ich habe festgestellt, dass ich noch keinen weißen Chrono mit 7750er habe. :wand:

MistMistMist. Was mache ich denn nu?

P.P.S: Ich sollte aufhören, Deine Vorstellungen zu lesen.
 

gm_2000

Dabei seit
08.07.2015
Beiträge
6.668
Ort
Rheinland
Die Uhr an sich ist mit dem Stahlband jetzt nicht so ganz mein Ding aber deine Vorstellung insbesondere die Bilder sind der Hammer. Meinen Glückwunsch :super:
 

T-Freak

Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
3.420
Ort
Oberbayern
@T-Freak ist schuld!
Verstehe ich nicht... :hmm:

...wurde ich tatsächlich durch unseren „Uhrenkaufverleiter“ T-Freak durch seine Vorstellung eines Revue Thommen Airspeed Xlarge Pioneer Chronos angefixt...
Das verbitte ich mir!!! Bin noch am Überlegen, ob ich diesen unverschämten Beitrag melden soll. :motz:Petzen und Denunzieren ist derzeit schließlich Bürgerpflicht... :angry;

Nein, Spaß beiseite, ich wünsche dir viel Freude mit der Uhr! Als Stahlbandfan gefällt mir die Uhr damit natürlich am besten. Zwar ist es nicht mehr so aufwendig gemacht wie bei meinem Modell, dennoch gefällt es mir besser, da es etwas moderner ausschaut.
 

Osyrys

Themenstarter
Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
916
Ort
Aus Unterfranken
Hallo zusammen,

als erstes möchte ich mich für die Glückwünsche und das positive Feedback bedanken und nun auch kurz Stellung nehmen.


Mir gefällt die Uhr sehr gut nur wie ist die zum ablesen mit weißem Blatt
Die Ablesbarkeit ist genauso gut wie bei meinen schwarzen Avenger II Chrono. Dadurch dass die Indizes und die Zeiger Silber umrandet sind, setzen sie sich nahezu bei jeder Lichtbedingung stark vom hellen Blatt ab, wie etwa auf diesem Bild:
3388839
Die Bilder, welche den Anschein vermuten, dass die Zeiger vor dem Blatt absaufen, sind eher auf falsche Belichtung durch das Handy zurück zu führen.



Früher nannte man diese Bilderflut Modemburner ;-)
Die Uhr sieht wertig aus.
Tragefreude wünsche ich.
Vielen Dank! Die Uhr bekommt seit vier Monaten die meiste wrist time bei mir, sprich Tragefreude ist garantiert.
Dies macht sich auch durch die Bilderflut bemerkbar, da sie nahezu mein ständiger Begleiter ist. :super:


O, ja, da schließe ich mich uneingeschränkt an :D Meine ist auch schon unterwegs...
Vielleicht sollten wir langsam eine Selbsthilfegruppe der "T-Freak Opfer" bilden! ☺ Welches Modell wird es bei dir werden?


P.S.: Ich habe festgestellt, dass ich noch keinen weißen Chrono mit 7750er habe. :wand:

MistMistMist. Was mache ich denn nu?
Tja, wenn du noch keinen weißen Chrono hast, dann...
Was heißt hier, was du jetzt machen sollst? :hmm:
Du schreibst mich per PM an und ich verrate dir, wo man die Uhr zu einem genialen Preis bekommt! :super:
Wie heißt es so schön: "Never change a running system!"

P.P.S: Ich sollte aufhören, Deine Vorstellungen zu lesen
Vielleicht hast Du recht. Das nächste Mal kannst Du mir die Bilder betrachten.


Die Uhr an sich ist mit dem Stahlband jetzt nicht so ganz mein Ding aber deine Vorstellung insbesondere die Bilder sind der Hammer. Meinen Glückwunsch :super:
Dank dir mein Lieber für das Feedback! :prost:


Das verbitte ich mir!!! Bin noch am Überlegen, ob ich diesen unverschämten Beitrag melden soll. :motz:Petzen und Denunzieren ist derzeit schließlich Bürgerpflicht... :angry;
Hmmm....ich habe damit nicht angefangen, sondern bin nur ein Opfer deiner Gehirnwäsche....auch wenn meine Frau jetzt Einspruch nehmen und sagen würde, dass da bei mir nichts zu waschen ist! :hmm:

Nein, Spaß beiseite, ich wünsche dir viel Freude mit der Uhr! Als Stahlbandfan gefällt mir die Uhr damit natürlich am besten. Zwar ist es nicht mehr so aufwendig gemacht wie bei meinem Modell, dennoch gefällt es mir besser, da es etwas moderner ausschaut.
Vielen herzlichen Dank noch mal! Ich muss sagen, dass mir der Umgang hier im Forum miteinander sehr gut gefällt und ich bin sehr froh ein Teil davon zu sein. Ja, manchmal wird auch hier heftig diskutiert, doch bis auf paar Ausnahmen bleibt es in der Regel auf einer sachlichen Ebene. Das habe ich in letzter Zeit in anderen Foren ganz anders erlebt.
Es freut mich, dass wir hier ganz locker miteinander umgehen und uns austauschen können.

Was das Stahlband angeht, da hast du vollkommen recht. Dein Stahlband bzw das welches wohl bei allen anderen Varianten verwendet wird, da besteht das mittlere Glied aus vier schmalen Einzelgliedern.
Bei der weißen Variante ist das mittlere Glied aus einem Stück und nur durch Fugen an der Oberseite in vier schmale Segmente unterteilt.

Ich bevorzuge tatsächlich das bei mir verbaute Band. Bei der Optik sieht es, wie du es schon gesagt hast etwas moderner aus. Es sieht allgemein etwas ruhiger am Handgelenk aus, da die vier schmalen Segmente alle auf einer Höhe und Diagonalen liegen.

Ich kann es nicht sagen, da ich dein Band nie gehabt habe, doch ich habe öfters gelesen, dass sich hier die Armhaare recht schnell zwischen den schmalen Gliedern verfangen können. Das ist bei meiner Variante gar nicht gegeben, da alles aus einen Stück ist, wie hier schön zu sehen:
3388906
 
Thema:

Nur ein Breitling-Ersatz? – Revue Thommen Airspeed XLarge Pioneer Chrono (16071.6128)

Nur ein Breitling-Ersatz? – Revue Thommen Airspeed XLarge Pioneer Chrono (16071.6128) - Ähnliche Themen

Vorstellung: Revue Thommen Xlarge Pioneer Chrono: Mein aktuellster Neuerwerb. Am Montag in den USA bestellt und heute früh schon geliefert. Einiges zur Geschichte von Revue Thommen hat User...
[Erledigt] Revue Thommen Airspeed Xlarge Pioneer Chrono 16071.6128: Ich bin Privatverkäufer und handele nicht gewerblich! Zum Verkauf steht ein Revue Thommen Xlarge Pioneer Chrono mit weißem Zifferblatt. Die Uhr...
[Erledigt] Revue Thommen Airspeed Xlarge Pioneer Chrono 16071.6126: Ich bin Privatverkäufer und handele nicht gewerblich! Zum Verkauf steht ein Revue Thommen Xlarge Pioneer Chrono mit dunkelblauem Zifferblatt. Die...
Kaufberatung Revue Thommen nur aus den USA?: Hallo, angeregt durch die super Vorstellung von T-Freak habe ich angefangen nach einer Revue Thommen Airspeed Chrono zu suchen... um dann...
Avenger? Chronomat? Nein! - Revue Thommen Airspeed Chrono (16071.6131): Hallo Uhrenfreunde, meistens seid ihr von mir sehr ausführliche und lange Vorstellungen gewöhnt, aber heute fasse ich mich mal sehr kurz, denn...
Oben