"Normalzeit"-Armbanduhr oder "ein Stück Wien fürs Handgelenk"

Diskutiere "Normalzeit"-Armbanduhr oder "ein Stück Wien fürs Handgelenk" im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Ach Wien, Stadt der Klassik, der Museen, des besten Kaffees, den ich je getrunken habe. Ein weiteres Highlight für mich neben Kaffee, Stadtbild...
Sedi

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.767
Ort
Bamberg
Ach Wien,
Stadt der Klassik, der Museen, des besten Kaffees, den ich je getrunken habe.
Ein weiteres Highlight für mich neben Kaffee, Stadtbild und Kultur natürlich auch als Horrorfan die andere Gesetzgebung. Im „Saturn“ in der Horrorabteilung komme ich mir vor wie ein Kind im Bonbonladen.
Verliebt habe ich mich, als ich das erste Mal dort war. Damals noch mit dem Zug, einem von der Sorte, der die alten getrennten Sechserabteile hatte und einen Speisewagen, wo der Urlaub bereits während der Anreise beginnt. Danach war ich noch ein zweites Mal mit der Familie dort, weil es beim ersten Mal so schön war. Und ich will auch in Kürze, wenn Urlaub wieder problemloser möglich ist, wieder hinfahren.

Deswegen war mein Interesse geweckt, als die „Normalzeit“-Armbanduhr in den Uhren-News hier auftauchte. Das Modell mit Datum, das neu vorgestellt worden war. Als ich aber auf der Homepage stöberte, stieß ich auf das ältere Modell ohne Datum, das mir noch viel besser gefiel, da es näher am Vorbild war und das Design ohne Datum einfach stimmiger wirkte (günstiger war es auch noch).
Dieses Vorbild ist die „Wiener Würfeluhr“. Zur Geschichte der Würfeluhr verlinke ich auf die Homepage:
Geschichte – Normalzeit
Ab 1910 dienten die Uhren zur Anzeige der „Normalzeit“ also MEZ.
Die klassische Würfeluhr wurde 1907 aufgestellt – wenn auch laut Wikipedia das Design mit diesem Zifferblatt erst ein paar Jahre später eingeführt wurde –, weshalb die Armbanduhr auch auf 1907 Stück limitiert ist – allerdings ist nicht jede Ausführung limitiert – die kleinere Quarzvariante ist zB unlimitiert. Meine trägt Nummer 1290 von 1907. Sind also nicht mehr so viele dieses Modells zu erwarten.
2007 hat der Kunsthandel „lichterloh“ die historischen Würfeluhren erworben und als Designobjekte gewürdigt. Es gibt einen Fotoband und andere Artikel.
2015 wurde daraus eine Armbanduhr, von Fredi Brodmann aus New York umgesetzt und eine Zeit lang, soweit ich weiß, sogar im Shop des „MoMA“ (Museum of Modern Art) erhältlich.
Heute liegen die Rechte für die „Normalzeit“-Uhr bei Christof Stein.
Zitat von der Homepage:
„2019

Christof Stein wird alleiniger Hüter der Normalzeit und treibt die Internationalisierung der Wiener Ikone voran.“
Die Limitierung war nicht der hauptsächliche Grund für den Kauf, sondern das ikonische Design, das Fredi Brodmann für die Armbanduhr umsetzte. Und die Tatsache, dass ich ein großer Fan der Stadt Wien bin. Die einzige Großstadt, in der ich mir vorstellen könnte zu leben.

Doch vor den Bildern erst einmal die Eckdaten:

– das Werk ist ein SII NH35, was man natürlich in einer Uhr mit diesem Preis kritisieren könnte, aber man kauft sie ja auch als Designobjekt und der Vorteil ist zumindest die vermutlich lange Zeit gesicherte Ersatzteilversorgung
– das Gehäuse ist offenbar dreiteilig aufgebaut mit Oberteil (inkl Saphirglas), Mittelteil und Boden, der von vier Schrauben gehalten wird
– Druckfestigkeit beträgt 5 bar, aber zum Schwimmen hab ich sie sicher nicht gekauft.
– die Größe ist 40 mm x 40 mm und sie ist 11 mm hoch
– signierte Krone mit dem „lichterloh“-Logo
– Flanke mit Nummerierung
– Leuchtzifferblatt – die Ablesbarkeit ist einfach überragend, logisch aufgrund der Vorlage, die ja bereits auf beste Ablesbarkeit getrimmt wurde
– die Variante mit Leuchtzifferblatt entspricht auch am ehesten dem Vorbild, das ja ein hinterleuchtetes Zifferblatt hatte

Einige Bilder vom Auspacken:
ruj1s.jpg

okkg1.jpg

wyjb9.jpg

v9kzz.jpg


Das originale Armband ist Silikon und wirkt auf der Homepage dunkler, ist aber hellgrau. Schön dick und weich und sogar auf der Rückseite mit Markenlogo, wird bei mir aber so oder so durch ein Nato ersetzt.
m6jd8.jpg

65kef.jpg


Die Rückseite mit dem Wiener Stadtwappen, das auch das Zifferblatt ziert, dem lichterloh-Logo und ein paar weiteren Angaben. Auf einen Glasboden hat man dankenswerterweise verzichtet – viel verpasst man da beim NH35 ja nicht. Der Stahlboden passt auch viel besser zum Gesamtdesign.
5uj0r.jpg


Ich hab das Silikonband durch verschiedene Natos ersetzt. So ganz glücklich bin ich aber noch nicht mit der Farbwahl. Eines in „rot-weiß-rot“ wäre natürlich genial, gibt es allerdings momentan nicht bei Miro. Von CNS gäbe es eines, aber die nehmen kein PayPal mehr.
Noch ein paar Bilder am Arm und verschiedenen Natos:
r7jl6.jpg

c8jyc.jpg

ohky6.jpg

hlkcc.jpg

v7k89.jpg

abk1a.jpg

j4k9n.jpg

dyj5j.jpg

udkzb.jpg

g6jop.jpg


Noch ein kleiner Größenvergleich mit der Seiko Turtle:
2nk7q.jpg


Und zu guter Letzt noch ein paar Leuchtbilder, die naturgemäß recht beeindruckend sind.
c5k94.jpg

vlj82.jpg


Ein erstes Fazit nach einem Tag und einer Nacht am Arm.
Die Uhr trägt sich trotz der Form am Nato hervorragend. Die Gangwerte lassen sich natürlich aufgrund des fehlenden Sekundenzeigers schlecht beurteilen, wenn ich aber gucke, wann der Minutenzeiger genau auf der Markierung steht, so scheint das Seiko-Werk aktuell 5 Sekunden nachzugehen, aber das ändert sich sicher noch, da die Werke der 4R bzw NH-Familie bei mir immer erst nach zwei Tagen stabil laufen, wenn sie voll aufgezogen sind. Ich schätze, dass sie bei wenigen Sekunden plus landet.
Der fehlende Sekundenzeiger stört übrigens gar nicht – bisher sind mir in meiner „Sammelkarriere“ auch kaum Uhren am Arm stehengeblieben, also braucht es eigentlich keinen Sekundenzeiger zur Gangkontrolle. Außerdem bewegt sich so ein Minutenzeiger schneller als gedacht.
Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden bisher. Top Ablesbarkeit, geniales Design, das es in der Form von keiner anderen Firma gibt. Und der Wien-Bezug gefällt mir auch sehr. Vermutlich werde ich sie noch an ein rot-weiß-rotes Nato legen, dann ist sie perfekt.
 
velvetday

velvetday

Dabei seit
14.05.2009
Beiträge
163
Hallo aus Wien und Glückwünsch zu diesem schönen Zeiteisen! Um die bin ich auch schon immer wieder herumgeschlichen, konnte mich aber (noch) nicht ganz durchringen.
Bis dahin schau ich mir die Würfeluhr von der Straßenbahn im Original an ;) Aber bei deinen Bildern könnte ich schon wieder schwach werden, sie doch noch eines Tages auch am Arm zu tragen :) Danke für's Zeigen!
 
Sedi

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.767
Ort
Bamberg
Dankeschön :). Ich kann sie auf jeden Fall empfehlen. Wäre natürlich noch schöner gewesen, sie vor Ort zu kaufen, aber wir haben leider auch diesen Sommer noch auf den Urlaub verzichtet.
Gibt es eigentlich noch das Original im Straßenbild oder hängen nur die von der "Wiener Städtischen" noch?
 
velvetday

velvetday

Dabei seit
14.05.2009
Beiträge
163
Soweit mir bekannt, nur noch die der Wr. Städtischen, da diese Versicherung ja die Umrüstung und Instandhaltung sponsort. Wenn ich nicht irre, gibt es aber noch im tech. Museum das Original mit Normalzeit und Schauer Logo
 
Sedi

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.767
Ort
Bamberg
Da muss ich auf jeden Fall mal ins technische Museum beim nächsten Besuch. Da war ich noch nicht. Im Naturkundemuseum schon zweimal hingegen. Leider hatte ich bei meinem zweiten Wienbesuch eine "24-Stundengrippe". Im Naturkundemuseum gibt es eine Infrarot-Kamera mit Bildschirm -- da konnte ich dann prima mein Fieber im Infrarotbild bewundern :D.
 
Vosas

Vosas

Dabei seit
01.01.2014
Beiträge
1.410
Die Uhr ist aufgrund ihrer Erscheinung natürlich ein Spalter, aber mir gefällt sie sehr. Ich fand sie schon klasse, als sie das erste Mal im Mai dieses Jahr hier im Forum bei den Uhren News auftauchte. Und ja, ich hätte sie auch mit dem weißem Blatt genommen. Die Ablesbarkeit leidet ja nicht unter dem hellen Blatt :-D.

Danke für die Vorstellung und viel Spaß beim Tragen!
 
btec

btec

Dabei seit
01.06.2009
Beiträge
732
Interessante Uhr, mit einer interessanten Geschichte. Nichts für mich aber es war eine schöne Idee von dir sie mit einer anderen Uhr mal abzubilden. Vermittelt die Größe viel besser als die Angabe des Durchmessers.
 
Sedi

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.767
Ort
Bamberg
@Vosas
Dankeschön :). Ich würde sogar sagen, die mit hellem Blatt ist besser ablesbar, selbst wenn das Leuchtzifferblatt noch nicht zum Tragen kommt.

@btec
Danke :). Ich würde sagen, eine eckige Uhr mit 40 mm entspricht vom Tragegefühl vielleicht einer runden mit 43-45 mm. Andererseits ist natürlich die Länge von Anstoß zu Anstoß auch nur 40 mm, da die Federstege ja unter dem Gehäuse liegen. Das Nato geht übrigens etwas stramm durch. Ein Zulu wäre also zu dick.
 
Speedmaster Tobias

Speedmaster Tobias

Dabei seit
13.10.2018
Beiträge
1.694
Hellowien, das ist eine tolle Uhr, die direkt mal auffällt. Tolles, altes Design modern umgesetzt. Gefällt mir. Auch deine Vorstellung hat mir ,gerade auch wegen der geschichtlichen Informationen ,sehr gefallen.
Vielen Dank dafür.
LG,
Speedmaster tobias
 
Sedi

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.767
Ort
Bamberg
Speedmaster Tobias

Speedmaster Tobias

Dabei seit
13.10.2018
Beiträge
1.694
Danke Tobias :). Ja, die Geschichte war natürlich einer der Gründe für den Kauf -- aber die Uhr sieht auch an sich einfach toll aus. Schade, dass keines der Modelle mehr mit dem originalen Zifferblatt irgendwo steht. Das neue, von der "Städischen Versicherung" gesponserte Design ist ja nicht halb so schön. Das aktuelle sieht so aus:
Wien Foto Wiener Würfeluhr vor der Wiener Staatsoper 2019/43 in 2021 | Wien, Stephansdom, Uhr
Da muss ich Dir leider recht geben, kommt bei weitem nicht an das Original heran....
 
Tom-Wien

Tom-Wien

Moderator
Dabei seit
25.04.2013
Beiträge
6.866
Ort
Glei hinter Schönbrunn
Danke für die schöne Hommage an meine Heimatstadt. Für den Uhrenfan, Architekturfreak und Hobbyhistoriker eine tolle Stadt.
Sollte es Dich wieder mal herverschlagen, melde Dich, ich gebe gerne Führungen!
Tom
 
Sedi

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.767
Ort
Bamberg
Danke, Tom! Ja, da sollte ich mich mal rühren. Ich hoffe, es wird bald mal wieder möglich sein. Ein bisschen muss ich vermutlich noch meine Frau überzeugen, die meint "wir waren doch schon zweimal dort". Aber ich war noch nicht mal ansatzweise in allen Museen oder hab mir alles angesehen, was man gesehen haben muss. Auch ein Konzert wäre mal was Schönes. Als ich das letzte Mal dort war, war mein Interesse an klassischer Musik noch nicht so ausgeprägt wie heute (man wird ja älter und weiser).
 
Sedi

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.767
Ort
Bamberg
Ich schätze mal, vor dem nächsten Jahr wird es wohl eh nix. Da müsste ich mich dann mal rechtzeitig über Konzerte informieren, um Karten zu reservieren.
 
Max01

Max01

Dabei seit
20.02.2010
Beiträge
431
Ort
Salzburg/ Österreich
Vielen Dank für die informativer Vorstellung, mir als Österreicher (Salzburger) wurde etwas vorgestellt was ich, als Österreicher noch nicht kannte.
Interessante Uhr mit einem doch eigenwilligen Design, was aber durchaus zu gefallen weiß.
Viel Freude mit deiner "Österreicherin" :klatsch:
LG
Markus
 
Boston72

Boston72

Dabei seit
02.01.2018
Beiträge
3.354
Ort
Niederösterreich
Gestern habe ich noch einem Freund geschrieben das ich mit meinen Uhren restlos zufrieden bin und keine andere mehr brauche.

Dann kommst du daher.
Ich habe heute schon einmal reingesehen, bin ja Exilwiener, beim ersten Blick dachte ich, bitte entschuldige meine Ehrlichkeit, was ist das für ein hässliches Modeding.

Warum auch immer habe ich grad noch einmal reingeschaut.
Habe alles gelesen und jetzt will ich eine haben.

Danke, das du alle meine guten Vorsätze über den Haufen wirfst.

Danke für die Vorstellung, echt gut gemacht.
 
Sedi

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.767
Ort
Bamberg
@Max01
@Boston72
Danke, danke :).
Ich mach ja nicht oft eine Vorstellung, aber bei der Uhr wurde ja auch schon im News-Faden Interesse daran angemeldet.
Außerdem ist die Uhr schon echt was Besonderes. Da dachte ich mir, die kann man mal vorstellen.
Das Design spaltet natürlich. Aber erstens mag ich eckige Uhren und nicht alltägliches Design und zweitens fehlte eine Uhr mit Leuchtzifferblatt in der Sammlung :D.
 
wisl1987

wisl1987

Dabei seit
18.01.2017
Beiträge
54
Ort
Niederösterreich
Gratulation an deine tolle Uhr! Ist wirklich eine super Hommage an eine Wiener Designikone. Schade, dass man sie bei uns eher selten an den Handgelenke sieht, was mich sehr wundert.
Schleich selber schon seit einiger Zeit darum herum aber es kam immer eine andere dazwischen. Schön, dass es dir bei uns so gefällt. Wenn du noch einige große Museen sehen willst musst du wahrscheinlich deine Frau noch öfters überreden zu kommen. Für die ganz Großen musst du schon eine halben bis ganzen Tag pro Stück rechnen. Ja das Original der Würfeluhr hängt im Technischen Museum. Ist auf alle Fälle wert, dass man da mal hinschaut. Kannst auch gleich ein Foto von deiner mit dem Original machen :)

PS: Wenn du ein Konzert besuchen möchtest, dann kauf die Karte NICHT bei den Mozart-Verkäufern am Stephansplatz gg
 
Sedi

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.767
Ort
Bamberg
Dankeschön :).
Ja, ein Foto vor dem Original mit der Uhr am Arm wäre super.
Heute hab ich noch ein neues Band dafür bekommen. Finde sie so dann perfekt.
IMG_20210804_181606.jpg
 
Thema:

"Normalzeit"-Armbanduhr oder "ein Stück Wien fürs Handgelenk"

"Normalzeit"-Armbanduhr oder "ein Stück Wien fürs Handgelenk" - Ähnliche Themen

Normalzeit Armbanduhr Blackout und Time To Date: NORMALZEIT ARMBANDUHR BLACKOUT und TIME TO DATE Entwurf Fredi Brodmann USA/Ö 2020 Basierend auf der Wiener Würfeluhr aus 1907 Hersteller...
Eine Chronomaster kommt selten allein. Szenen einer Ehe. (The Citizen Drillinge): Vorwort. Im ersten Post beschreibe ich wie ich zu den Uhren gekommen bin und zeige Wristshots. Danach gebe ich die technischen Daten an und...
Ein Quarzer? Ein Quarzer! Und was für einer: die Longines V.H.P. GMT (L3.728.4.76.6): Eigentlich hätte ich nicht gedacht, dass ich jemals wieder eine Quarzuhr kaufen würde – zu sehr bin ich von meinen Automaten begeistert. Aber...
Vorstellung: Seizenn G-Series Retro Diver: Wie bereits angekündigt, habe ich mir die Seizenn G-Series bestellt. Diese ist heute endlich per FedEx angekommen. Bestellt wurde über Ali-Express...
Ein Traum wird wahr! Rolex Datejust 41 Referenz 126300-0011: Hallo und guten Morgen an diesem sonnigen Sonntag. Heute möchte ich euch meine Rolex Datejust 41 mit schwarzem Ziffernblatt, Oysterband und...
Oben