Nomos unglückliche Kommunikation: Ahoi Atlantik - Jetzt doch wieder mit Datum?

Diskutiere Nomos unglückliche Kommunikation: Ahoi Atlantik - Jetzt doch wieder mit Datum? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo! Mein Bruder hatte sich im April beim örtlichen Konzi die Nomos Ahoi Atlantik (ohne Datum) gekauft. Eigentlich hätte er lieber das Modell...
M

Moriarty

Themenstarter
Dabei seit
21.02.2022
Beiträge
15
Hallo!
Mein Bruder hatte sich im April beim örtlichen Konzi die Nomos Ahoi Atlantik (ohne Datum) gekauft.
Eigentlich hätte er lieber das Modell mit Datum gehabt (hatte ich hier mal angefragt). Aber nachdem auch eine Anfrage direkt bei Nomos bestätigte, dass das Modell mit Datum nicht mehr gebaut wird, hat er das "einfache" Modell genommen.
Mein Bruder sieht es etwas entspannter, aber ich finde es vorsichtig gesagt etwas unglücklich, dass Nomos dann zwei Monate später die Ahoi Atlantik wieder mit Datum auf den Markt bringt. Ich würde wetten, dass die das zum damaligen Zeitpunkt schon wussten. Und anders als bei Autos oder anderer Technik sinkt doch das Modell ohne Datum nicht im Wert/Preis oder wird unverkäuflich. Und Nomos hätte das Geld ohnehin bekommen. Nur dann halt für die 100%-Wunschuhr und sogar einen etwas höheren Betrag.
Kurz: ich will hier nicht den Wutbürger geben, aber ich finde es schon negativ bemerkenswert, wie Nomos mit solchen Anfragen umgeht. Wie sehen die Uhrenprofis hier das?
Grüße
Moriarty
 
CanPam

CanPam

Dabei seit
14.12.2010
Beiträge
900
Unglücklich gelaufen die Kommunikation, da Nomos natürlich schon wusste zu dem Zeitpunkt, was da noch kommen würde in nächster Zeit...
 
B

Bodega

Dabei seit
21.07.2013
Beiträge
3.191
Ort
hier
Naja... evtl.durfte man noch nichts sagen...
Gib/Gab ja ein festes Veröffentlichungsdatum... nur mal so als Gedanke...
Das wirklich unglücklich gelaufen.
 
-Timmi-

-Timmi-

Dabei seit
29.12.2014
Beiträge
881
Ort
NDS
Es wird keinen Hersteller geben, der vor Veröffentlichung Infos über neue/veränderte Modelle offen an Kunden kommuniziert. Ich vermute, hier wird genau das der Fall sein.

PS: Mit schlechter Kommunikation hat das aber nichts zutun wenn ein Hersteller nicht jede Planung/Veränderung frühzeitig offen kommuniziert. Daher finde ich deinen Betreff etwas unangebracht.
 
D

dorian_grey

Dabei seit
18.08.2018
Beiträge
975
Er hat die Uhr ja gekauft. Ja, blöd gelaufen aber Beitrag #3 und #4 haben eigentlich alles dazu gesagt.
 
S

Stormtrooper

Dabei seit
12.07.2018
Beiträge
812
Das ist in der Tat sehr schade und ein schlechtes Timing. Ich hatte etwas ähnliches bei einem anderen Hersteller erlebt, wobei es allgemein um Modelle in 39mm ging, die nach dem verneinen recht flott erschienen.
Möglich ist aber auch, dass die Kundenbetreuung wirklich noch nicht wusste, was bald vorgestellt wird. Wer weiß, wie nah sie da dran sind.

Auch wenn es nichts hilft und sich in diesem Falle vielleicht auch nichts ändern lässt: Schreibe doch eine freundliche Mail mit diesem Feedback an Nomos. Sie interessieren sich sicher dafür, was Kunden denken.
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
11.565
Du würdest wetten dass wer das schon wusste?

Also ob einer in der Auskunftsstelle das schon wusste oder nicht, weiß doch hier keiner und Du auch nicht.

Die Idee, den Hersteller mal offiziell anzuschreiben und das zu erzählen finde ich gut. Wer weiß, ob es noch eine gute Lösung danach gibt. Wobei Du ja dann erst noch Deinen Bruder fragen musst, ob er diese Mission denn mitgehen will..
 
Jufumi

Jufumi

Dabei seit
11.10.2021
Beiträge
477
Ärgerlich. Ich kann auch verstehen, dass du erbost bist, weil man sich einfach auf den Arm genommen fühlt, im Sinne von " Die wollten noch schnell auf Biegen und Brechen eine Uhr verkaufen".
Entweder wusste die Person bei Nomos, die die Antwort verfasst hat, das einfach nicht, aufgrund mangelnder interner Kommunikation, mangelndem Interesse oder anderen Gründen. Oder sie war nicht befugt, es mitzuteilen.

Ansonsten finde ich die Anregung von Stormtrooper gut: an den Hersteller schreiben und das Problem schildern. Manche Firmen interessiert so etwas tatsächlich, im Sinne der internen Kommunikationsverbesserung.
 
L

LBeck

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
3.534
Die Mitarbeiter, welche mails bearbeiten sind wohl kaum in die weitere Produkteinführung und deren Terminen eingebunden. Sie werden die aktuellen Modelllisten und deren technische Daten zur Verfügung haben, aber wohl kaum wissen was in ein paar Wochen oder Monaten als Neuheit vorgestellt wird. Neuheiten sind meist mit Speerfristen versehen und Infos gibt es erst zum festen Termin. Die Antwort war nach besten Wissen und Gewissen gegeben worden. Veräppelt wurde da niemand und Absicht kann man wohl auch keine unterstellen.
 
M

Moriarty

Themenstarter
Dabei seit
21.02.2022
Beiträge
15
Moin!
Ich wollte mit dem Post weder "stänkern", noch schlechte Stimmung machen oder "Dampf ablassen". Deshalb habe ich auch recht bewusst geschrieben, dass Bruder zwar nicht glücklich ist, aber auch nicht "schwerst enttäuscht" und auch ich nicht den Wutbürger geben möchte.
Worum es mir geht/ging:
Wenn Lenovo mir noch einen Tag vor dem Produktwechsel nicht sagt, dass eine neue Notebookgeneration erscheint, oder Audi/VW/... beim Kauf nicht erwähnen, dass bald das Facelift ansteht, ist das völlig logisch und ich würde es nie auch nur im entferntesten bemerkenswert finden. Da hat die Vorgeneration aufgrund der fortschreitenden Technik und des neuen Designs einen massiven Wertverlust, sodass man sie tunlichst vorher abverkaufen sollte.
Aber ist das auch in der Uhrenbranche ein übliches Vorgehen? Letztlich sind die Rahmenbedingungen m.E. etwas anders:
Bei mechanischen Uhren würde ich als Laie aber den technischen Fortschritt nicht so sehen und da beide Modelle (mit und ohne Datum) fortgeführt werden ist auch das Abverkaufen oder der Wertverlust wohl nicht das führende Argument.
Dass niemand hier sagen kann, wer wann was wusste ist mir völlig klar, das habe ich deshalb auch recht bewusst nicht als Aussage sondern Annahme ("Wette") geschrieben.
Klar werden wir nochmal auch an Nomos schreiben. Aber als komplette Laien im Uhrensektor wollten wir erstmal horchen, wie die Gepflogenheiten in diesem Bereich sind.
Grüße Moriarty
PS: Was die Überschrift anbelangt: okay, das ist vielleicht etwas hart formuliert. Aber dass das hier so häufig "aufstößt" wundert mich dann doch. Würde das retrospektiv in "unglücklich" ändern, kann das Post aber nicht mehr editieren.
 
Unkas

Unkas

Dabei seit
11.02.2009
Beiträge
3.144
Ort
LC100
Dann schreibe einen Moderator an, er wird die Überschrift sicher für dich ändern können.
 
Breitlingfan_xf

Breitlingfan_xf

Dabei seit
07.10.2013
Beiträge
5.233
Ort
Stadt der Spiele, sowie der Türme und Tore
Sagen wir mal so, in verschiedenen Breitling-Boutiquen habe ich schon letztes Jahr im Herbst erfahren, dass dieses Jahr eine neue Version des Navitimers kommt. Auch von der neuen Superocean wusste ich schon vor Wochen. Es geht also schon, dass solche Infos herausgegeben werden.
 
N

Nikolaus Be.

Dabei seit
16.09.2018
Beiträge
1.019
...Würde das retrospektiv in "unglücklich" ändern, kann das Post aber nicht mehr editieren.

"Unglücklich" scheint mir in diesem Fall ein seltsamer Euphemismus. Hier geht es doch nicht um eine schlecht kommunizierte 20-Cent-Preissenkung von Butter.:hmm:

Was soll's, ich zumindest würde mich gehörig ärgern. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Stormtrooper

Dabei seit
12.07.2018
Beiträge
812
"Unglücklich" scheint mir in diesem Fall ein seltsamer Euphemismus. Hier geht es doch nicht um eine schlecht kommunizierte 20-Cent-Preissenkung von Butter.:hmm:

Was soll's, ich zumindest würde mich gehörig ärgern. ;-)

Wird die gekaufte Uhr dadurch schlechter?
 
capmilk

capmilk

Dabei seit
25.05.2012
Beiträge
48
Wird die gekaufte Uhr dadurch schlechter?
Nein. Die bleibt auch weiterhin unverändert die zweite Wahl, die der Bruder gekauft hat, weil Nomos nicht gesagt hat „Warte mal noch ein paar Tage, das Modell mit Datum kommt zurück.“

Ich kann den Unmut verstehen und würde Nomos anschreiben. Vielleicht nehmen sie die junge Gebrauchte zu einem guten Kurs in Zahlung und bieten statt dessen das neue Modell an. Fragen kostet ja erstmal nix.
 
Odoiporos

Odoiporos

Gesperrt
Dabei seit
22.11.2021
Beiträge
275
Ort
Maudach
Hallo!
Mein Bruder hatte sich im April beim örtlichen Konzi die Nomos Ahoi Atlantik (ohne Datum) gekauft.
Eigentlich hätte er lieber das Modell mit Datum gehabt (hatte ich hier mal angefragt). Aber nachdem auch eine Anfrage direkt bei Nomos bestätigte, dass das Modell mit Datum nicht mehr gebaut wird, hat er das "einfache" Modell genommen.
Mein Bruder sieht es etwas entspannter, aber ich finde es vorsichtig gesagt etwas unglücklich, dass Nomos dann zwei Monate später die Ahoi Atlantik wieder mit Datum auf den Markt bringt. Ich würde wetten, dass die das zum damaligen Zeitpunkt schon wussten. Und anders als bei Autos oder anderer Technik sinkt doch das Modell ohne Datum nicht im Wert/Preis oder wird unverkäuflich. Und Nomos hätte das Geld ohnehin bekommen. Nur dann halt für die 100%-Wunschuhr und sogar einen etwas höheren Betrag.
Kurz: ich will hier nicht den Wutbürger geben, aber ich finde es schon negativ bemerkenswert, wie Nomos mit solchen Anfragen umgeht. Wie sehen die Uhrenprofis hier das?
Grüße
Moriarty
Es scheint mir ganz so, als ob die Anfrage schlichtweg auf die völlig unprofessionelle Ignoranz und Inkompetenz eines wohl eher gelangweilten Mitarbeiters von NOMOS gestoßen sei; typisch deutscher Kundenservice eben nach meiner eigenen, wiederholt leidvollen Erfahrung! :roll: Zum Glück habe ich aber auch schon bei ganz wenigen deutschen Herstellern - eigentlich nur bei zweien (SINN und vor allem STOWA) - das hochlöbliche Gegenteil erleben dürfen! ;)
 
Thema:

Nomos unglückliche Kommunikation: Ahoi Atlantik - Jetzt doch wieder mit Datum?

Nomos unglückliche Kommunikation: Ahoi Atlantik - Jetzt doch wieder mit Datum? - Ähnliche Themen

Normos Ahoi Atlantik (mit Datumsanzeige?): Hallo! Trotz (oder wegen) meiner gemischten Erfahrungen mit meiner Omega-Speedmaster-Reduced-Automatik möchte mein Bruder sich jetzt auch eine...
[Erledigt] Nomos Ahoi Atlantik Datum: Liebe Forumsmitglieder, zum Verkauf steht meine Nomos Ahoi Atlantik Datum, Ref. 553. Es handelt sich um die 40mm Variante der Ahoi mit Datum...
[Erledigt] Nomos Ahoi Atlantik Datum: Zu Erst. Die folgende Uhr ist in meinem Besitz und ich bin kein Händler. Dies ist also ein Privatverkauf nach EU-Recht. Mein heiliger Gral hat...
[Erledigt] Nomos Ahoi Atlantik Datum: Hallo liebe Ufo-Gemeinde, mangels Tragezeit verkaufe ich von privat meine Nomos Ahoi Atlantik Datum aus 09.2016. Sie ist im Wechsel mit anderen...
Nomos Ahoi Atlantik Datum nicht mehr im Sortiment: Ich weiß nicht, ob das schon kalter Kaffee ist...: die Nomos Ahoi Atlantik DATUM ist aus dem Sortiment geflogen. Foto von nomos-glashütte.de...
Oben