Nomos-Antea

Diskutiere Nomos-Antea im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich weiss, ich weiss. Ich greife ein Thema auf welches schon 100 wenn nicht tausendmal diskutiert worden ist. Aber es geht mir mal nicht um das...
Tik-Tak

Tik-Tak

Themenstarter
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
220
Ort
Ostsee
Ich weiss, ich weiss. Ich greife ein Thema auf welches schon 100 wenn nicht tausendmal diskutiert worden ist. Aber es geht mir mal nicht um das Design.
Ja, ich weiss, auch alles andere wurde schon diskutiert.

Aber nun sind ja beide Modelle schon ein paar Jahre auf dem Markt. Vielleicht ist es ja mal Zeit eine Bilanz zu ziehen.
Welche Uhr ist alltagstauglicher?
Worin unterscheiden sich die beiden verbauten Werke wirklich. Nicht nur dass eines ein Manufakturwerk ist. Mit welcher Frequnez laufen sie? Hat vielleicht einer oder eine hier schon mal die Werke in der Hand gehabt? Hier sind mal die Uhrmacher gefragt.
Welche Uhr ist auch noch nach ein paar Jahren alltagsauglich (ich will ja nicht gleich Betonmischen oder Presslufthämmern).
Aber welche schneidet ganz objekiv besser ab?

Ich weiss, beide sind tolle Uhren. Qualitativ hochwertig. Wir reden ja nicht über irgendwas.
 
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.977
Ort
Nördliches Hamburger Umland
Sagen wir es mal so: für ein gängiges ETA-Werk (Stowa) wirst Du auch in 100 Jahren noch Ersatzteile bekommen und einen Uhrmacher finden, daran arbeiten kann... :wink:
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.059
Tik-Tak schrieb:
Welche Uhr ist alltagstauglicher?
...
Worin unterscheiden sich die beiden verbauten Werke wirklich. Nicht nur dass eines ein Manufakturwerk ist.
...
Welche Uhr ist auch noch nach ein paar Jahren alltagsauglich (ich will ja nicht gleich Betonmischen oder Presslufthämmern).
Aber welche schneidet ganz objekiv besser ab?

Ich weiss, beide sind tolle Uhren. Qualitativ hochwertig. Wir reden ja nicht über irgendwas.
Was heisst denn Nomos-Antea? Das eine ist eine Uhrenmarke, das andere ein Uhrenmodell. Was haltet ihr von Opel oder Golf?

Die Antea kleine Sekunde und die Tangente eint erstmal, dass beide das gleiche ETA Peseux 7001-Werk besitzen. Das Stowa Werk wird aufwändig veredelt von Jörg Schauer, das Nomos Werk wird auseinandergebaut, auf eine 3/4 Platine nach Glashütter Art wieder zusammengebaut und ist ebenfalls veredelt. Der Aufwand von Jörg Schauer ist gross, der von Nomos grösser. Am Ende stehen zwei schöne Werke.

Alltagstauglich? Tja, beide haben ein Edelstahl-Gehäuse und beides sind 3Zeiger Uhren und beide sind gleich gross und ungefähr gleich dick und beide haben Saphierglas und beide begrenzt Wasserdicht und beide sind reparabel und beide sind und beide haben und...

Es wird wohl bei dem einzigen relevanten Unterschied bleiben: Der Mehrpreis der Nomos definiert sich aus dem Namen Nomos, dem Namen Glashüttte und dem deutlich aufwändigeren Werkumbau. Das muss einem der Mehrpreis Wert sein, und das ist ja auch OK, wenn jemand da was für zahlen will. Ansonsten sehe ich keinen Grund, eine Nomos zu kaufen wenn man für 2-300 EUR weniger auch eine Stowa haben kann.
 
viertelelf

viertelelf

Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
1.776
Ort
BB in BW
Beide Uhren machen viel Spass. Die Nomos ist dann die interessantere Uhr, wenn man die von Nomos dazu erfundenen Erweiterungen der Mechanik auch schätzt, also Datum oder Restlaufzeitanzeige.
Wenn man die im direkten Vergleich betrachtet sieht die Nomos minimal graziler aus, kann je nach Betrachtungsart feiner oder zerbrechlicher bedeuten.

Für mich persönlich ist Nomos seit dem Rechtsstreit mit Mühle auf der schwarzen Liste, eine Marke zu der ich nicht stehen kann kommt mir nicht an den Arm. Als ich vor der Entscheidung stand ob Nomos (bei mir der Tangomat) oder Stowa gab es statt der einen Nomos eine Stowa, eine Mühle und eine Sinn. Würde ich wieder machen.

Jürgen
 
Kube

Kube

Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
1.399
Nomos baut wirklich schöne Uhren, ich war kurz davor mir die Tangomat oder Antea zu kaufen, bzw. dafür zu "sparen", bis ich mich dann entschieden habe lieber meine eigenen Uhren zu bauen, da hab ich mehr von :-)
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.059
viertelelf schrieb:
Für mich persönlich ist Nomos seit dem Rechtsstreit mit Mühle auf der schwarzen Liste, eine Marke zu der ich nicht stehen kann kommt mir nicht an den Arm. Als ich vor der Entscheidung stand ob Nomos (bei mir der Tangomat) oder Stowa gab es statt der einen Nomos eine Stowa, eine Mühle und eine Sinn. Würde ich wieder machen.
Jürgen
Eine Stowa, eine Mühle und eine Sinn statt einer Uhr finde ich auch gut ;-)

Aber schwarze Liste, weiss ich nicht. Habe ich erst auch gedacht, aber immerhin sind diese Glashütter Regeln Regeln, die für alle Hersteller gelten.Wenn Mühle den Glashütter Anteil an der Fertigung nicht schafft und das vor Gericht auch anerkennt und einem Vergleich zustimmt und das dann nicht einhält, kann man da durchaus rechtlich Tätig werden, finde ich.

Letzendlich geht es um den Zusatz Glashuette/i. SA" um mehr nicht "...
 
Tourbi

Tourbi

Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
Nomos. Na ja, auch ne Uhr.
Mal abgesehen davon, dass mir dieses dürre Design überhaupt nicht gefällt, vor allem diese aus Blech gestanzten und angelöteten Bandanstöße, mag ich keine Hersteller die groß auf Manufaktur machen, und dann anderen ans Bein pinkeln.
Das mit den Bandanstößen gilt übrigens auch für die Stowa Antea. Bei Nomos haben zwar die "Orion" und die "Ludwig" Anstöße die man als solche bezeichnen kann, aber hier ist der Spalt zwischen Band und Gehäuse viel zu groß.
Gut, ist Geschmackssache, und darüber streiten wir nicht.
Aber jetzt wieder zu Nomos.
Die Werke: Schön und auch gut!
Aber Nomos zeigt hier sehr schön, wie man durch ummodeln eines Schweizer Werkes Glashütter Manufaktur-Ware machen kann. Die Basis, und damit die Idee stammt dennoch aus der Schweiz.
Das Gehäuse:(Tangente, Ludwig, Orion) Nomos hat sich ein altes Gehäuse als Geschmacksmuster schützen lassen. Heute ist es eben möglich, dass mann sich mit fremden Federn schmückt.
Dieses Gehäuse, und auch die Zifferblätter, wurden schon in den 30er Jahren von Herstellern wie Stowa und Oris benutzt. Nur dachte damals noch niemand an den Schutz geistigen Eigentums. Darum hat nur die Stowa Antea dieses Gehäuse zu recht. (Meine Meinung!)

Fazit: Nomos baut gute Uhren. Wem sie gefallen, ok. Für mich bedeutet Glashütte "Lange" und "Original". Und da gibt´s noch einen in Kalbe i/SA.
Wie das mit der Wertschöpfung in Kalbe ausschaut, weiß ich jetzt nicht so genau. Der wird aber wohl keine Probleme haben....Nomos ist ja ein Stück weit weg..... :wink:



Gruß

Tourbi
 
Tik-Tak

Tik-Tak

Themenstarter
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
220
Ort
Ostsee
Vilen Dank für eure Antworten.
Ich wusste nicht, dass beide irgendwie dasselbe Werk nehmen und veredeln. Nomos verkauft sein Werk Alpha ja als selber hergestellt. Also wie soll da der Kunde denn Bescheid wissen.
Das mit den Bandanstößen ist sicherlich Geschnackssache. Wohl wahr. Aber mir gefällts. Hier oben hat so eine Uhr auch halt nicht jeder, wie in Freiburg.

mfg
 
P

pille2k5

Gast
Tourbi schrieb:
Wie das mit der Wertschöpfung in Kalbe ausschaut, weiß ich jetzt nicht so genau. Der wird aber wohl keine Probleme haben....Nomos ist ja ein Stück weit weg..... :wink:
:lol: :lol: :lol: :lol: ....... wo er recht hat, hat er recht ;-)


ist dir frage wie weit die alten Beinbepinkler pinkeln können :fresse: :fresse: :fresse:
 
schredder66

schredder66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
1.726
Ort
WWWEUDNRWHS
Warum denkt jeder bei "Bauhaus-Design" an Stowa Antea oder Nomos Tangente :roll: ??

Falls Euch das Design wichtiger ist als irgendwelches Marketing-Blabla, dann empfehle ich, wie so oft, Uhren aus dem Hause Ickler (in diesem Fall "Limes") :idea: :

Klick!
 
freddddan

freddddan

Dabei seit
18.03.2007
Beiträge
2.023
Ort
Bonn
Also ich hole deisen Thread nochmal hoch, ich hab das mit den Werken bei Nomos noch nicht ganz verstanden. Also clubnomos.de sagt ja das Alpha das erste komplett selbst hergestellte Werk ist, aber basiert es nicht auch auf einem peseux 7001 welches stark umgebaut wurde? Wenn ich das Peseux und das Alpha vergleiche ist alles an seinem rechten Platz, nur die Sperrklinke ist anders und natürlich die Platine, aber die kann man doch formen wie man lustig ist, hauptsache die löcher sitzen an den richtigen Positionen.
Oder meinen die damit dass sie das Werk selbst gebaut haben und sich dabei die Pläne vom peseux angeschaut haben?Da Und die Atomatiks sind doch dieselben werke mit einem selbst entwickelten Rotoraufsatz?
Deren aussage das das Alpha eine komplette eigenentwicklung(clubnomos.de) ist wäre ja ganz schön frech, wo es ja auf dem Peseux basiert.


Frederik
 
roter.papagei

roter.papagei

Dabei seit
06.06.2008
Beiträge
4.072
Nur der Vollständigkeit halber: Nomos hat auch ein eigenständiges Design zu bieten.

 
freddddan

freddddan

Dabei seit
18.03.2007
Beiträge
2.023
Ort
Bonn
Schöne Uhren bauen sie auf jeden Fall, meine Favoriten sind die Orion Weiss und die Club . Club für die Freizeit und Orion zum anzug.

Frederik
 
Sebi345

Sebi345

Dabei seit
28.11.2008
Beiträge
855
Hi früher hat Nomos schweizer Eta werke verbaut.
Heute beziehen die nur noch 20% der Werke aus der Schweiz der Rest wird alles in Glashütte gefertigt.
Erst das erfinden der Datums und Gangreseven anzeige sowie der Automatik Werke macht Nomos zu einer Manufaktur.;-)

Nur Uhren die 50 aus Glashütte stammen dürfen sich auch Glashütte Uhr nenne.
Und da Nomos mit 80% deutlicl obendrüber liegt ist es eine annerkannte Glashütter Manufaktur.;-)

Stowa kauft die Werke bei der Eta ein und veredelt sie selbst.
Aber sie stellen sie nicht her.;-)
 
B

brainless

Dabei seit
10.02.2008
Beiträge
1.347
Ort
bei Stuttgart
Nur der Vollständigkeit halber: Nomos hat auch ein eigenständiges Design zu bieten.



Jau,

erinnert mich an einen Freund von mir:
"Früher hatte er Mädels, die mindestens so hübsch wie viele andere waren.
Heute ist er mit einer verheiratet, deren Häßlichkeit ihresgleichen sucht." :-P


brainless
 
wolke

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
5.422
Ort
Nahe Berlin
Für mich würde bei dieser Wahl auch die Tradition des Herstellers eine Rolle spielen: STOWA baut praktisch eine Re-Edition, NOMOS hat sich vom Bauhaus-Design inspirieren lassen. Für mich ein (subjektives) Argument für die authentischere STOWA.

Gruß,

Alexander
 
Jamaika

Jamaika

Dabei seit
10.08.2007
Beiträge
1.804
Ort
Berlin
Aber wenn ich das richtig sehe, war Nomos mit dieser Wiederauflage des Bauhaus-Designs ein paar Jährchen früher da als Stowa, die dann auf den bereits fahrenden Zug aufgesprungen sind. Also das Risiko, dieses Design wieder durchzusetzen und sich überhaupt als völlig neue Marke aus Glashütte zu etablieren, lag bei Nomos. Dass Stowa quasi die originalen Rechte an diesem Design hält, legitimiert auch deren Editionen, ändert aber an o.g. Umstand nichts.

Man tut heute, wo die Nomos-Uhren extrem verbreitet sind, so, als wäre dieser Erfolg programmiert gewesen. Aber das war er Anfang der neunziger Jahre ganz sicher nicht.

Viele Grüße, J.
 
Sebi345

Sebi345

Dabei seit
28.11.2008
Beiträge
855
Aber wenn ich das richtig sehe, war Nomos mit dieser Wiederauflage des Bauhaus-Designs ein paar Jährchen früher da als Stowa, die dann auf den bereits fahrenden Zug aufgesprungen sind. Also das Risiko, dieses Design wieder durchzusetzen und sich überhaupt als völlig neue Marke aus Glashütte zu etablieren, lag bei Nomos. Dass Stowa quasi die originalen Rechte an diesem Design hält, legitimiert auch deren Editionen, ändert aber an o.g. Umstand nichts.

Man tut heute, wo die Nomos-Uhren extrem verbreitet sind, so, als wäre dieser Erfolg programmiert gewesen. Aber das war er Anfang der neunziger Jahre ganz sicher nicht.

Viele Grüße, J.
Hi also der eigendlicher entwurf des Bauhause stammt stammt soviel ich weiß aus Glashütt.

@Jamaika
Wer hat den Bauhaus Stil früher gehabt Nomos oder Stowa???
 
Jamaika

Jamaika

Dabei seit
10.08.2007
Beiträge
1.804
Ort
Berlin
Nomos wurde 1991 von Roland Schwertner in Glashütte gegründet. Bei Stowa setzten die Bauhaus-Reminiszenzen meines Wissens nach mit der Übernahme durch Jörg Schauer 1996 ff. ein.
 
Thema:

Nomos-Antea

Nomos-Antea - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Dresser: Stowa Antea KS oder Nomos Orion?

    Kaufberatung Dresser: Stowa Antea KS oder Nomos Orion?: Hallo zusammen, im Juni steht meine Hochzeit an. Ich möchte mir dazu eine bezahlbare Dresswatch kaufen und gravieren lassen. Mir gefallen...
  • Kaufberatung Nomos Tangomat oder Stowa Antea 390 oder ... ?

    Kaufberatung Nomos Tangomat oder Stowa Antea 390 oder ... ?: Hallo, eigentlich habe ich mich in die Nomos Tangomat auf den ersten Blick verliebt. Das zeitlose Design hat es mir einfach angetan. Auch die...
  • Kein Funke, nur das NICHTS: Vorstellung einer Hommage (Stowa Antea/Nomos Tangente)

    Kein Funke, nur das NICHTS: Vorstellung einer Hommage (Stowa Antea/Nomos Tangente): Hallo liebe Uhrenfreunde und Forennachbarn. :-) Zuerst einmal wünsche ich euch allen ein schönes Weihnachtsfest. Zum Thema: Ich bin einer...
  • Unterschied Stowa Antea – Nomos Tangomat

    Unterschied Stowa Antea – Nomos Tangomat: Hallo liebe Forenmitglieder, ich habe mir neulich beim Juwelier den Tangomat von Nomos angesehen und war schwer begeistert von der Uhr. Gerne...
  • [Reserviert] Stowa Antea Edition Museum (Nomos Zifferblatt)

    [Reserviert] Stowa Antea Edition Museum (Nomos Zifferblatt): ***Verkauft, reserviert bis Übergabe*** Hallo in die Runde, ich biete euch hier meine limitierte Stowa Antea "Edition Museum" an. Kaliber...
  • Ähnliche Themen

    Oben