Nochmal Seiko Band kürzen

Diskutiere Nochmal Seiko Band kürzen im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hi Leute, ich habe mir lange überlegt, ob ich ich mich trauen soll, hier zu fragen. Ist mir ja schon fast peinlich, aber ich habe keine Idee...
K

kingfu

Themenstarter
Dabei seit
17.02.2007
Beiträge
196
Ort
Rhein-Main
Hi Leute,

ich habe mir lange überlegt, ob ich ich mich trauen soll, hier zu fragen. Ist mir ja schon fast peinlich, aber ich habe keine Idee, wie das Band meiner neuen Seiko gekürzt werden soll. Ja, die Hülse kenn ich wohl, aber hier ist hat sich wohl ein kleines japanisches Superhirn etwas anderes ausgedacht ;-)

Aber erstmal ein Bild von der Uhr:
myseiko01cn9.jpg


Und hier mal ein Detailfoto vom Band:
myseiko02at2.jpg


Meine Idee war, mit einem kleinen Schraubenzieher von Innen in die Vertiefung stossen und dann in Richtung der Pfeilmarkierung drücken, um den vermuteten "Deckel" zu lösen. Da tut sich aber nix :shock: :?

Jemand eine Idee ?

Greets
Chris
 
johro

johro

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
7.583
Ort
nähe Wien
genau so geht es,
ich nehme einen kleinen durchschlag, das armband auf einen dicken versandkatalog auflegen und mit hammer draufschlagen....
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
5.049
Ort
Ostfriesland
Um Gottes Willen, dazu benötigt man keinen Hammer!
Tuch, Armband drauf, Dorn zwischen Armband und punktförmige Erhebung des Stiftes stecken. Vorsichtig in Pfeilrichtung hebeln. Dann kommt der komplette Dorn heraus und Du kannst die Glieder trennen. Ist u(h)ralt und bei allen gefalteten Armbändern schon immer üblich gewesen.

Grüße

Axel
 
glasone

glasone

Dabei seit
09.12.2007
Beiträge
1.030
Ort
Ingolstadt
Servus Chris!

Ich habe die gleiche Uhr wie du, nur mit schwarzem Zifferblatt. Genau das gleiche Problem hatte ich auch. Habe gestern lange geflucht bis ich das hinbekommen habe. Wer dieses Ding erfunden hat der gehört :shot:

So jetzt zeige ich dir wie ich das gemacht habe.

Als erstes braucht man einen Stiftaustreiber, oder ähnlich, und einen Hammer. Stiftaustreiber siehe Bild.



0080cklcj9.gif


Dann den Stiftaustreiber schräg in die Vertiefung (siehe Pfeil) ansetzen und ein paar mal kräftig mit dem Hammer draufkloppen. Aber wirklich mit Schmackes sonst rührt sich nichts.

myseiko02at2od3.jpg


Mit viel Geduld und ein bißchen Geschick bringt man dann die Stifte aus dem Band. Das Zusammenbauen ist dann nur noch ein Kinderspiel. Also viel Glück dabei.

Und vorallem nicht verzweifeln. Du schaffst das schon. :wink:

Viele Grüße

Gerhard
 
K

kingfu

Themenstarter
Dabei seit
17.02.2007
Beiträge
196
Ort
Rhein-Main
Hallo Jungs,

was soll ich sagen - ich hab's mit Eurer Hilfe geschafft. War nicht ganz einfach und ich hatte zeitweise in Erwägung gezogen, diesen Murks gegen ein "richtiges" Armband auszutauschen. Aber nun bin ichs zufrieden. Vielen Dank für die schnelle Hilfe-ich bin stolz auf Euch :-)

Greets
Chris
 
omegahunter

omegahunter

Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
2.850
Ort
Kreis Warendorf
kingfu schrieb:
Hallo Jungs,

was soll ich sagen - ich hab's mit Eurer Hilfe geschafft. War nicht ganz einfach und ich hatte zeitweise in Erwägung gezogen, diesen Murks gegen ein "richtiges" Armband auszutauschen. Aber nun bin ichs zufrieden. Vielen Dank für die schnelle Hilfe-ich bin stolz auf Euch :-)

Greets
Chris

solltest den "murks" auf dauer aber trotzdem gegen ein richtiges austauschen. faltbänder sehen kacke aus und zwacken dir die haare aus.
 
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
omegahunter schrieb:
...

solltest den "murks" auf dauer aber trotzdem gegen ein richtiges austauschen. faltbänder sehen kacke aus und zwacken dir die haare aus.

Kann ich so nicht bestätigen. Teilweise tragen sie sich angenehmer als massive und "Kacke" sehen sie nur von der Seite aus, was aber beim normalen Tragen überhaupt nicht auffällt. Mir ist jedenfalls ein originales gefaltetes mit passenden Ensstücken oft, nicht immer, lieber als ein massives, bei dem dann aber die Anstöße nicht so richtig passen.

Wobei ich in der Regel aber auch die massiven Bänder grundsätzlich bevorzuge, weil sie einfach einen höherwertigen Gesamteindruck hinterlassen.

Gruß,

Axel
 
K

kingfu

Themenstarter
Dabei seit
17.02.2007
Beiträge
196
Ort
Rhein-Main
Hi,

naja, im konkreten Fall sieht das Band ja gar nicht so schlecht aus. Da gibt es hässlichere Faltwaren. Wichtiger finde ich in der Tat das Tragegefühl. Wer mal im Vergleich eine Hacher H 500 am Arm hatte, weiss wovon ich spreche ;-)

Greets
Chris
 
K

kingfu

Themenstarter
Dabei seit
17.02.2007
Beiträge
196
Ort
Rhein-Main
Hehe, ich sehe, wir verstehen uns :-)
Die H500 ist auch schon auf meiner Wishlist...endlich mal richtig viel Material fürs Geld.

CU
Chris
 
Thema:

Nochmal Seiko Band kürzen

Nochmal Seiko Band kürzen - Ähnliche Themen

Grand Seiko SBGA 373 und Orient Star RE-AU0403L: Gerade habe ich mir meine erste Orient Star zugelegt. Besonders gespannt war ich, wie sehr sich diese als Premiummarke von Orient von den...
Was tun wenn die Uhr nicht passt? (Sinn 144 St Sa): Grüße werte Mitleser & Mitinsassen, ziemlich genau 1 Jahr nach der letzten Anschaffung und einer Menge Lektüre, wurde der Suchtdruck in den...
Die Erfindung der Schiffsuhr und eine kurze Geschichte der Navigation auf See: Schon seit Jahrtausenden fahren die Menschen zur See. Heute vertrauen sie auf Satelliten, Funk- und Radargeräte, die sie sicher ans Ziel führen...
Legenden der 60er Jahre neu aufgelegt: Seiko SLA017, Doxa Silver Lung und ZRC Grand Fonds: Ab und an veröffentliche ich einen Artikel aus meinem Blog, der ja in Englisch erscheint, hier auf Deutsch. Da mein Kauf der ZRC auf jeden Fall...
Sportliche Dress-Uhren im Vergleich: Einleitung Da mir aufgefallen ist, dass des Öfteren im Forum nach sportlichen Dress-Uhren gefragt wurde / wird, und die Idee aufnehmend vom User...
Oben