Nivada Grenchen Datomaster - Ein zeitloser 60er Jahre Chrono

Diskutiere Nivada Grenchen Datomaster - Ein zeitloser 60er Jahre Chrono im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Eingesperrte, ich nutze die Leerzeiten meiner Homeoffice-Phasen dazu, die eine oder andere Uhr aus meiner Sammlung vorzustellen, die in...
Townes

Townes

Themenstarter
Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
2.674
Ort
Bremen
Liebe Eingesperrte,

ich nutze die Leerzeiten meiner Homeoffice-Phasen dazu, die eine oder andere Uhr aus meiner Sammlung vorzustellen, die in diesem Forum eher selten zu sehen ist - auch wenn meine Frau mir reihenweise andere „gute“ Ideen mit auf den Weg gegeben hat, wie diese Freiräume gefälligst zu füllen seien… It’s a Man’s World. ;-)

Den Anfang macht die Nivada Grenchen Datomaster, ein Chrono aus den 60er Jahren.

Vintage-Chronos belegen gut 40 Prozent meiner Uhrenbox und die Auswahl treffe ich aufgrund von 4 Kriterien:
  1. Condition!
  2. Condition!
  3. Condition!
Die Nivada habe ich vor gut 4 Jahren in einem ausgezeichneten Zustand („quasi NOS“) von einem Kollegen aus dem Forum erworben.

Das vierte Kriterium ist die Tragbarkeit. Ich kaufe Vintage-Chronos nicht lediglich um des Sammelns Willen, sie sollen alle auch getragen werden. Dies impliziert natürlich, dass sie mir gefallen müssen und eine zeitgemäße Größe haben sollten. Viele Vintage Uhren sind mir schlicht zu klein. Schreiende Farben und einige Gehäuseformen, insbesondere aus den 70ern, sind ebenfalls nicht mein Ding. Dafür mag ich kleine Besonderheiten, die die Uhr von anderen - auch von denen in meiner Box - unterscheiden; ebenso Kaliber, die ich (noch) nicht im Portfolio habe.

Collage Vintage Chronos.png


Bei der Nivada war es in erster Linie das edle dunkelgraue Blatt mit den dezenten orangen Akzenten, das mich ansprach. Zudem gefiel mir die Gehäuseform, die sie trotz bescheidener 38 mm Durchmesser - zumindest an meinem Handgelenk - recht präsent erscheinen lässt.

NivadaWrist_08.jpg


Dazu kommen zwei weitere kleine Besonderheiten: Die Anordnung des Datums auf der Zwölf und das Werk, ein Landeron 187 - also mal kein Valjoux- oder Lemania-Kaliber.

IMG_2369.jpg

Bei Nivada handelt es sich um eine ehemals große und mittlerweile untergegangene Schweizer Marke, wie Enicar oder Favre-Leuba. Ich habe mich bereits an anderer Stelle im Forum über die Geschichte und bekannte Modelle der Marke Nivada ausführlich ausgelassen; hier eine Kurzfassung:

Gegründet wurde Nivada (vermutlich) 1926. Laut Handelsregister des Kantons Solothurn wurde Nivada SA / Wüllimann, Schneider & Cie. / Regalis Watch Co., Grenchen, Schweiz 1937 registriert. Der Eintrag ins Handelsregister erfolgte 1952, dessen Löschung 2002. Gegründet wurde Nivada von Jakob Schneider mit Sitz in Grenchen. Später hat dessen Sohn Max das Unternehmen übernommen und bis mindestens 1976 geleitet.

Vermutlich wegen der (auch vom US-Patentamt monierten) phonetischen Ähnlichkeit der Marken „Nivada“ und „Movado“ ergänzte Nivada später (dokumentiert in einer Vereinbarung mit Movado im Jahr 1939) zur besseren Unterscheidbarkeit der beiden Marken die Angabe des Firmenstandortes; die Uhren wurden - zumindest in den USA - mit „Nivada Grenchen“ gemarkt. Vertrieben wurden die Uhren der Marke Nivada in den USA unter dem Namen des Importeurs Croton als „Croton Nivada“, „Croton Nivada Grenchen“ oder „Croton“.

Lt. Schweizer Markenregister gehören die Rechte an der Marke „N Nivada" seit 2003 bis zunächst 2023 der mexikanischen „Holzer y Cia S.A. de CV“; der Bezug zur Nivada-Historie dürfte gleich null sein. Anscheinend verkaufen die Mexikaner neben Uhren auch Strumpfhosen…:hmm:

NIVADAmexico.png


Von 1985 (bis ca. 2000?) gab es Uhren der Marke „Nivada“-anscheinend auch in Südkorea, hergestellt von der Kim Suk Keun Watch Corp.

Nivada baute keine eigenen Werke, sondern war „lediglich“ Etablisseur, also ein Betrieb, der sich ausschließlich mit dem Zusammenbau, der Remontage von Uhren befasste, deren Rohwerke bei Ebauche-Lieferanten eingekauft wurden. Einige würden Nivada daher heute wohl despektierlich als „Einschaler“ bezeichnen. Damals befand man sich damit jedoch in bester Gesellschaft; viele Hersteller verbauten Kaliber unterschiedlichster Herkunft. Nivada verwendete für seine Uhren beispielsweise Werke von Phenix, AS, Valjoux/ETA, Lemania, Landeron, Venus und TDBK.

Die Produktpalette war groß und umfasste kleine Damenuhren, Dresser, Taucher, Chronographen und Chronometer. Nivada machte sich schnell einen Namen als Gestalter attraktiver Uhren im Allgemeinen und attraktiver Gehäuse im Besonderen und darf auch sonst als durchaus innovativ bezeichnet werden. In den 30ern war Nivada eines der ersten Unternehmen, das automatische Uhren produziert hat. In den späten 40ern, vor allem aber in den späten 50er Jahren begann Nivada sich zu einem Hersteller von robusten Spezialuhren zu entwickeln („Antarctic“). Dieses Image pflegte Nivada Mitte der 60er mit der Einführung der Taucheruhren „Depthomatic“ und „Depthmaster“. 1963 erfolgte dann die Einführung der Chronomaster-Chronographen-Linie - neben der Antarctic vermutlich die Uhr, die heute am stärksten mit der Marke Nivada in Verbindung gebracht wird.

Chronomaster-Aviator-Sea-Diver-ad.jpg


Mein Nivada Chronograph ist mit diesem Gehäuse äußerst rar. Mit rundem Gehäuse und grauem Blatt ist sie als „Datomaster“ etwas häufiger anzutreffen. Mit identischem Blatt, Gehäuse und Werk aber ohne die Bezeichnung „Datomaster“ ist sie ebenfalls sehr selten. Mit weißem Blatt, Landeron 187 und Datum auf der 12 gibt es sie außerdem unter der (ziemlich verbreiteten) Modellbezeichnung „Taravana“; auch hier kenne ich nur ein Exemplar im Netz. Mit Valjoux 7734 und Datum auf der 6 ist sie - ebenfalls als „Taravana“ und mit verschiedenen Blattfarben - etwas häufiger zu finden.

IMG_2381.jpg
IMG_2385.jpg
IMG_2388.jpg
IMG_2390.jpg
IMG_2391.jpg


Die Uhr misst ca. 38 x 42 x 12 mm, die Bandanstöße sind 21 mm breit. Das Gehäuse ist aus Edelstahl. Der Boden ist verschraubt und mit dem Motiv einer Insel graviert.Das Plexiglas ist gewölbt. Die Krone ist nicht signiert.

IMG_2367.jpg
Nivada Datomaster_07_08.jpg
IMG_2363.jpg


Die applizierten Stunden-Indizes haben in der Mitte einen schwarzen Streifen. Dieses Design setzt sich bei Stunden- und Minutenzeiger fort, die zudem einen Streifen Lume enthalten (die inzwischen natürlich nicht mehr leuchtet). Unterhalb der Indizes ist ebenfalls Leuchtmasse aufgetragen, die sich aber inzwischen zunehmend über das Zifferblatt verteilt, wie mit der Lupe und auf den Makros gut zu erkennen ist. Mit bloßem Auge ist das nicht zu sehen, aber hier muss ich wohl demnächst mal tätig werden. :hmm:

IMG_2376.jpg
IMG_2374.jpg
IMG_2372.jpg


Landeron brachte 1947 den ersten Chronographen mit Nockenhebel auf den Markt. Beim Landeron 187 handelt es sich um ein Bicompax-Handaufzugskaliber mit 60s und 30/45 min, Nockenschaltwerk und kleiner Sekunde ohne Datumsschnellverstellung (17 Steine, 18.000 A/h, Gangreserve 41 h). Es wurde häufig von Wakmann, Croton, Nivada und Wittnauer verwendet. Bei den meisten Chronographenkalibern startet und stoppt die obere Taste den Mechanismus und die untere Taste führt die Nullstellung durch. Beim Landeron startet die obere Taste die Stop-Funktion, mit der unteren Taste wird gestoppt und zurückgesetzt. Das Landeron 187 läuft bei mir aktuell mit ca. 5 Sekunden pro Tag ins Minus; das ist für ein Werk diesen Alters durchaus ein ordentlicher Wert.

Landeron 187.jpg


Meine Vintage-Chronos sind keine Daily Rocker. Wegen ihrer Rarität trage ich sie seltener und „behutsamer“ als meine neuen Uhren. Auch die Alltagstauglichkeit ist aufgrund mangelnder Wasserdichtigkeit und „erloschener“ Leuchtmasse eingeschränkt. Die Nivada trage ich aufgrund des schlichten grauen Blattes, den dezenten orangen Akzenten und der geringen Höhe bevorzugt zu Hemd und Sakko im Büro. Sie passt sehr gut zu diversen Business-Outfits. Ich besitze ein passendes Edelstahlband - ob original oder nicht vermag ich nicht zu sagen - trage die Uhr aber bislang an einem farblich passenden Racing-Lederband. Das einzige, was mir zu meinem Glück noch fehlt, ist eine signierte Nivada-Dornschließe. Wenn also jemand eine über hat…:ok:

IMG_2382.jpg
IMG_2392.jpg
IMG_2393.jpg


Danke fürs Lesen, bleibt zuhause und bleibt gesund!
 
nanda

nanda

Dabei seit
06.11.2014
Beiträge
924
Ort
FRA
Sehr schöne und informative Vorstellung. Von den Bildern habe ich aber leider schon wieder alle vergessen, bis auf eins. ;)
 
uarfaen65

uarfaen65

Dabei seit
10.12.2013
Beiträge
3.052
Ort
Ruhrgebiet
Danke für's Zeigen und die ausführliche Vorstellung... :klatsch:
Ich denke oft: Vintages...das muß echte Liebe sein, was man bei Dir wirklich spürt.

Allzeit Freude an Deinen "Opas"...:super:
 
Frank0815

Frank0815

Dabei seit
05.09.2008
Beiträge
2.112
Klasse ausführliche Vorstellung einer sehr schönen Uhr :super:

18.000 A/h stehen üblicherweise für gut vernehmlichen "Triebwerksound" :super:

Hier gefällt mir sogar das Bodendesign :-D
 
El Güero

El Güero

Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
316
Ort
Bayern
Schöne Vorstellung, einer super Uhr.
Danke für all die Information über die Marke Nivada. Ich mag diese informativen Vorstellungen, mit welchen man seinen Horizont erweitern kann.
In der heutigen Zeit unvorstellbar, so eine Werbung zu schalten. Die Firma, das Produkt und die Werbeagentur wären wohl erledigt. Achtung, dies spiegelt nicht meine persönliche Meinung wieder. :D
 
U

Uhrlauber

Dabei seit
31.01.2009
Beiträge
438
Ort
Niederösterreich
Danke für die schöne und informative Vorstellung dieses Vintage Schatzes mit tollen Bildern!
Interessant wie sich die Leuchtmasse am Zifferblatt verteilt. Die gehört auf jeden Fall entfernt.
Die Exituhr sollte also keine Leuchtmasse haben........wobei in meinem Alter ist das auch schon egal ;-)
 
redsubmariner

redsubmariner

Dabei seit
16.05.2010
Beiträge
2.542
Schöner Beitrag, der die Qualität hat für den redaktionellen Teil...
 
SR07

SR07

Dabei seit
29.07.2018
Beiträge
101
Ort
Rheinland
Mannomann ... klasse Sammlung ... wäre genau mein Ding, wenn ich mich an Vintage rantrauen würde.
In der Mitte die 3. von rechts: Welche Marke ist das bitte?
 
Duesenschraub

Duesenschraub

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
260
Ort
Mitten im Taunus
Feiner Chrono von einer spannenden Marke. Wieder mal eine Menge Uhrenwissen hinzugelernt. Danke!
 
Townes

Townes

Themenstarter
Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
2.674
Ort
Bremen
Danke für's Zeigen und die ausführliche Vorstellung... :klatsch:
Ich denke oft: Vintages...das muß echte Liebe sein, was man bei Dir wirklich spürt.

Allzeit Freude an Deinen "Opas"...:super:
Danke Dir! Ach, echte Liebe ist das auch bei meinen neuen Uhren. Bei den Opas ist sie nur weniger ... körperlich! ;-)

Klasse ausführliche Vorstellung einer sehr schönen Uhr :super:

18.000 A/h stehen üblicherweise für gut vernehmlichen "Triebwerksound" :super:

Hier gefällt mir sogar das Bodendesign :-D
Danke, ja der Boden ist wirklich schick. Und der Sound kernig!

Schöne Vorstellung, einer super Uhr.
Danke für all die Information über die Marke Nivada. Ich mag diese informativen Vorstellungen, mit welchen man seinen Horizont erweitern kann.
In der heutigen Zeit unvorstellbar, so eine Werbung zu schalten. Die Firma, das Produkt und die Werbeagentur wären wohl erledigt. Achtung, dies spiegelt nicht meine persönliche Meinung wieder. :D
Vielen Dank! In dem verlinkten Thread findest du noch mehr interessante Infos und Unmengen an schönen Uhren zu und von Nivada. Alte Ads gibt's dort auch zu sehen - ausnahmslos ohne Altersbeschränkung.;-)

Danke für die schöne und informative Vorstellung dieses Vintage Schatzes mit tollen Bildern!
Interessant wie sich die Leuchtmasse am Zifferblatt verteilt. Die gehört auf jeden Fall entfernt.
Die Exituhr sollte also keine Leuchtmasse haben........wobei in meinem Alter ist das auch schon egal ;-)
Vielen Dank! Ja, ich werde das Blatt demnächst mal kärchern lassen. Obwohl ich bald auch ein Alter erreiche, in dem sich Frühbucherrabatte nicht mehr lohnen...;-)

Schöner Beitrag, der die Qualität hat für den redaktionellen Teil...
Herzlichen Dank!

Richtig cooler Chrono und eine super Vorstellung :super:
Ich danke dir!

Mannomann ... klasse Sammlung ... wäre genau mein Ding, wenn ich mich an Vintage rantrauen würde.
In der Mitte die 3. von rechts: Welche Marke ist das bitte?
Vielen Dank! Das ist ein Chrono von Favre Leuba, Valjoux 23-2 Handaufzug, annähernd gleiche Maße, wie die Nivada (2 mm höher), graues Sonnenschliffblatt. Vielleicht stelle ich den irgendwann auch noch vor. Hier zumindest ein Foto:
FL_30_6.jpg

Feiner Chrono von einer spannenden Marke. Wieder mal eine Menge Uhrenwissen hinzugelernt. Danke!
Sehr gerne, danke dir!
 
Parameter

Parameter

Dabei seit
31.01.2012
Beiträge
2.111
Tolle, informative Vorstellung. :super:
Und natürlich ein sehr schöner Vintage-Chrono.:klatsch:
Na auf den Bildern sind ja fast sämtliche begehrenswerten Vintage-Schätzchen versammelt die man so kennt, toll.
 
copan

copan

Dabei seit
24.05.2009
Beiträge
170
Sehr geile Uhr, ich liebe die Bodengravur. 😍
 
660feet

660feet

Dabei seit
02.06.2011
Beiträge
934
Schöne Vorstellung, wunderbare Sammlung! :super:

Gruß, 660feet
 
Townes

Townes

Themenstarter
Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
2.674
Ort
Bremen
Tolle, informative Vorstellung. :super:
Und natürlich ein sehr schöner Vintage-Chrono.:klatsch:
Na auf den Bildern sind ja fast sämtliche begehrenswerten Vintage-Schätzchen versammelt die man so kennt, toll.
Na, da fallen mir noch viele andere begehrenswerte Schätzchen ein! :-)
Danke sehr!

Sehr geile Uhr, ich liebe die Bodengravur. 😍
Danke, ich auch!

Schöne Vorstellung, wunderbare Sammlung! :super:

Gruß, 660feet
Vielen Dank!
 
revvot

revvot

Dabei seit
20.05.2011
Beiträge
1.131
Ort
Siegerland
Ich sehe diese Art Chrono immer wieder gerne egal ob von Nivada, Tissot, Heuer oder, oder , oder...

Deine mit Racing Band und deine schöne Vorstellung haben mir diese Uhr mal wieder ein Stück näher gebracht. Ob ich mich aber jemals traue eine zu kaufen...? Aber auch dafür ist das Forum gut, um schöne Uhren anderer Mitglieder anzusehen.
 
Brambilla

Brambilla

Dabei seit
23.03.2014
Beiträge
3.597
Ort
Schweiz
Vielen Dank für die Vorstellung dieser schönen und seltenen Uhr! 👍
Die Farbakzente auf dem Zifferblatt machen den Chrono optisch sehr stimmig und wirklich cool! Das Datum bei 12 Uhr ist extravagant und passt zum exklusiven Charakter der Uhr. Das Landeron 187 kenne ich persönlich nicht, ist wohl auch nicht so häufig wie ein Valjoux 7734.

Alles in allem eine interessante und bildhübsche Sportuhr von einer ehemals grossen und bedeutenden Marke! Sowas gefällt mir!
 
Zerospieler

Zerospieler

Dabei seit
07.10.2014
Beiträge
1.562
Die sieht so richtig cool aus. Danke für die interessante Vorstellung.
 
Townes

Townes

Themenstarter
Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
2.674
Ort
Bremen
Ich sehe diese Art Chrono immer wieder gerne egal ob von Nivada, Tissot, Heuer oder, oder , oder...

Deine mit Racing Band und deine schöne Vorstellung haben mir diese Uhr mal wieder ein Stück näher gebracht. Ob ich mich aber jemals traue eine zu kaufen...? Aber auch dafür ist das Forum gut, um schöne Uhren anderer Mitglieder anzusehen.
Nur Mut! ;-)
Danke!

Vielen Dank für die Vorstellung dieser schönen und seltenen Uhr! 👍
Die Farbakzente auf dem Zifferblatt machen den Chrono optisch sehr stimmig und wirklich cool! Das Datum bei 12 Uhr ist extravagant und passt zum exklusiven Charakter der Uhr. Das Landeron 187 kenne ich persönlich nicht, ist wohl auch nicht so häufig wie ein Valjoux 7734.

Alles in allem eine interessante und bildhübsche Sportuhr von einer ehemals grossen und bedeutenden Marke! Sowas gefällt mir!
Das freut mich, Paul! Danke Dir!

Die sieht so richtig cool aus. Danke für die interessante Vorstellung.
Sehr gerne und danke!
 
Thema:

Nivada Grenchen Datomaster - Ein zeitloser 60er Jahre Chrono

Nivada Grenchen Datomaster - Ein zeitloser 60er Jahre Chrono - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Croton Nivada Grenchen Monza Racing Chronograph Valjoux 92

    [Verkauf] Croton Nivada Grenchen Monza Racing Chronograph Valjoux 92: My apologies for not writing in German, understanding and reading German goes well, speaking also, but writing… For sale from my personal...
  • [Suche] Nivada Grenchen Autocal

    [Suche] Nivada Grenchen Autocal: Hallo Liebe UF-Mitglieder Ich bin auf der Suche nach einer Nivada Grenchen Autocal (Datumsanzeige). Die Uhr wurde in den 50er-Jahren von der...
  • [Erledigt] Nivada Grenchen Chronomaster Aviator Sea Diver Valjoux 23

    [Erledigt] Nivada Grenchen Chronomaster Aviator Sea Diver Valjoux 23: Zum Verkauf kommt ein Nivada Chronomaster Aviator Sea Diver Das Valjoux 23 läuft sauber und hält die Zeit. Laut Vorbesitzer hatte sie kürzlich...
  • [Reserviert] Nivada Grenchen Datomaster

    [Reserviert] Nivada Grenchen Datomaster: Da ich meine Sammlung etwas umstellen möchte, werde ich mich von einigen Stücken trennen. Zum Verkauf kommt daher dieser wunderschöne Nivada...
  • [Verkauf] Nivada Grenchen Datomaster

    [Verkauf] Nivada Grenchen Datomaster: Da ich meine Sammlung etwas umstellen möchte, werde ich mich von einigen Stücken trennen. Zum Verkauf kommt daher dieser wunderschöne Nivada...
  • Ähnliche Themen

    • [Verkauf] Croton Nivada Grenchen Monza Racing Chronograph Valjoux 92

      [Verkauf] Croton Nivada Grenchen Monza Racing Chronograph Valjoux 92: My apologies for not writing in German, understanding and reading German goes well, speaking also, but writing… For sale from my personal...
    • [Suche] Nivada Grenchen Autocal

      [Suche] Nivada Grenchen Autocal: Hallo Liebe UF-Mitglieder Ich bin auf der Suche nach einer Nivada Grenchen Autocal (Datumsanzeige). Die Uhr wurde in den 50er-Jahren von der...
    • [Erledigt] Nivada Grenchen Chronomaster Aviator Sea Diver Valjoux 23

      [Erledigt] Nivada Grenchen Chronomaster Aviator Sea Diver Valjoux 23: Zum Verkauf kommt ein Nivada Chronomaster Aviator Sea Diver Das Valjoux 23 läuft sauber und hält die Zeit. Laut Vorbesitzer hatte sie kürzlich...
    • [Reserviert] Nivada Grenchen Datomaster

      [Reserviert] Nivada Grenchen Datomaster: Da ich meine Sammlung etwas umstellen möchte, werde ich mich von einigen Stücken trennen. Zum Verkauf kommt daher dieser wunderschöne Nivada...
    • [Verkauf] Nivada Grenchen Datomaster

      [Verkauf] Nivada Grenchen Datomaster: Da ich meine Sammlung etwas umstellen möchte, werde ich mich von einigen Stücken trennen. Zum Verkauf kommt daher dieser wunderschöne Nivada...
    Oben