Uhrenbestimmung Nivada diver - kennt jemanden den? - im Netz nicht zu finden

Diskutiere Nivada diver - kennt jemanden den? - im Netz nicht zu finden im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Forenten, vor kurzem wurde folgender Nivada Diver mit Innenlünette und zwei Kronen (sieht aus wie ein typischer Supercompressor aus den...
Hajduk

Hajduk

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2012
Beiträge
334
Ort
Meerbusch
Hallo Forenten,

vor kurzem wurde folgender Nivada Diver mit Innenlünette und zwei Kronen (sieht aus wie ein typischer Supercompressor aus den 60ern) bei ebay versteigert:

(c) peanutshellsswmo bei ebay

(c) peanutshellsswmo bei ebay

Leider war ich zu vorsichtig, und habe einfach zuwenig geboten, auch weil ich nicht wusste, was diese Uhr in dem nicht wirklich optimalen Zustand wert ist, und wieviel das Aufarbeiten gekostet hätte (bin erst seit kurzem bei Uhren bzw. Vintage Uhren gelandet!).
Inzwischen ärgere ich mich ein wenig, die Uhr ging für ca. 130€ über den Tisch.

Kennt jemand die Uhr, und ist sie sehr selten? Hat jemand Details und kennt den genauen Namen?
Im Netz ist sie kein zweites Mal zu finden.

Ich bin insofern interessiert, da ich meiner Liebsten vor kurzem folgende Nivada lady diver gekauft hatte, quasi die Schwester der obigen Uhr (s. Zifferblatt):



Da könnte man im Partnerschaftslook (auf den zweiten Blick) rumlaufen... ;-)

Würde mich freuen, wenn jemand Infos hätte, und mich dann mit mehr Details auf die Suche machen.

Grüße,

Martin
 
G

gerdson

Dabei seit
20.08.2009
Beiträge
846
Ich, demnächst, höhö...
Meiner Vermutung/Hoffnung nach fehlt da nichts, der Taucherring ist schließlich innenliegend. Kann mich aber auch täuschen, und bin jetzt mal gespannt. Leider gebe ich sie eher nicht wieder her, weil ich die Marke Nivada einfach mag. ;-)
Man kann aber vermuten, dass mit der Uhr einiges nicht ganz in Ordnung ist, irgendwie schimmert da der Rost am Glasrand durch. Uhrenkauf via ebay ist eben ein Vabanque-Spiel.
Falls es Dich tröstet: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer wird vorr. auch noch fällig, und die sicherlich nötige Aufarbeitung kostet bei meinem Uhrmacher zw. 140 und 180 Euro.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hajduk

Hajduk

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2012
Beiträge
334
Ort
Meerbusch
Hi Gerdson,

Du warst es also :-(
Dass die Lünette nicht fehlte, war mir auch klar.
Sollte nur ein Hinweis sein, dass die eBay Anzeige nichts erhellendes beitragen würde.
Wenn die Lünette innen liegt, kann sie außen nicht fehlen ;-).

Das mit dem Zoll kenne ich zur Genüge... Da ist leider fast nie was zu machen.
Mail mir mal per PN einige Details von der Uhr und dem Fortschritt!
Vielleicht tröstet mich das ja ;-)

Ich hatte mir schon vorm inneren Auge das vorher/nachher ausgemalt.
Tja.

Nivada finde ich auch klasse.

Grüße,

Martin
 
G

gerdson

Dabei seit
20.08.2009
Beiträge
846
Hallo Martin,
ja, ich werde dann mal berichten. Lünette ist übrigens nicht gleich Drehring, sondern bezeichnet (m.E.) einfach nur einen Ring, der das Glas ein- oder umfasst. Es könnte also durchaus etwas fehlen, das sollte man aber am Gehäuse erkennen können. Vielleicht wurde hier auch einfach nur ein unpassendes Glas montiert.
Du solltest außerdem die Hoffnung nicht aufgeben, sowas taucht schon mal wieder auf. Leider bekommt man es nicht immer mit, aber in den vergangenen 5 Jahren, in denen ich mich jetzt intensiver mit Vintage-Uhren befasse, ist fast jedes Stück, dass ich mal erworben habe, nach kurzer oder längerer Zeit wieder angeboten worden. Nicht selten günstiger und in besserem Zustand. So ist das eben...
Gruß,
Olof
 
Ruebekarl

Ruebekarl

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
4.743
Ort
Schweizer Bodenseeufer
Hallo zusammen

Da ist mal wieder eine schöne Nivada, ich denke mal Ende der 60er, aber leider in ziemlich mitgenommenem Zustand. Immerhin, der Verkäufer schreibt, dass sich die Lünette dreht, und das ist einer der Hauptfehlerquellen an solchen Uhren und eine derjenigen, die sich nicht wirklich gut reparieren lassen mangels Ersatzteilen (falls es dem Träger denn wichtig ist, dass er die Lünette einstellen kann).

Das Gehäuse wird wahrscheinlich kein von EPSA hergestelltes Super Compressor Gehäuse sein, da die Kronenanordnung asymmetrisch ist; diese Variante hat aber z.B. Rado in seiner (und auch noch meiner) Captain Cook II z.B. verbaut (ich habe leider nur die Verkaufsanzeige, keine Vorstellung). Die versenkte Krone ist dann für das Einstellen des Werkes, die grosse offenliegende für die Lünette. Auf jeden Fall hat sie eine tolle Farbgebung und ist eine Aufarbeitung, wenn sie denn im obigen Rahmen liegt, wohl schon wert, auch wenn Nivada eine Marke ist, die man (entgegen z.B. Enicar) nicht so häufig in den Foren findet: Mit Uhren wie dieser, der Aviator Chronomaster, dem Chronoking, der Depthmaster und anderen sind sie im Vintage-High-End-Markt zu finden, auch wenn es die eine oder andere günstigere Linie ebenfalls gab wie die 'Rising Sun'.

Der Lady Diver ist übrigens auch sehr lässig!

Viele Grüsse vom Rübekarl und der Nivada aus meinem Uhrenkasten

 
G

gerdson

Dabei seit
20.08.2009
Beiträge
846
Die ist wirklich traumhaft!!!

Hier mit Valjoux 7736:


Ich mag auch dieses "moderne" Nivada-Emblem gerne. Hat jemand eine Idee, ab wann Nivada es benutzt hat, und ob das dann durchgehend geschah, eventuell anhand alter Prospekte? Hier sieht man es an einer meiner wenigen goldenen Uhren:

 
Ruebekarl

Ruebekarl

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
4.743
Ort
Schweizer Bodenseeufer
Die ist wirklich traumhaft!!!
Hier mit Valjoux 7736:
Danke! Die weisse würde mir aber auch gefallen ;) Ist das Deiner?

Ich mag auch dieses "moderne" Nivada-Emblem gerne. Hat jemand eine Idee, ab wann Nivada es benutzt hat, und ob das dann durchgehend geschah, eventuell anhand alter Prospekte? Hier sieht man es an einer meiner wenigen goldenen Uhren:
Tut mir leid, da habe ich keine Ahnung. Es gibt ja das alte 'Schild' Logo, dann das Moderne und auch, wie auf dem oberen Bild von Dir, einfach nur 'Nivada Grenchen' markierte Uhren sowie den Nivada Schriftzug in älterer Schrift ohne Emblem. Meiner Meinung kommt zuerst die Schrift in der alten Version, danach ist das Schild benutzt worden, dann kommt die ohne Logo (das dürfte dann Mitte der 60er gewesen sein?) und zum Schluss das Moderne. Aber ist alles nur eine Vermutung ...
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gerdson

Dabei seit
20.08.2009
Beiträge
846
Ja, die habe ich kürzlich aus dem Netz gezogen, allerdings in der Erwartung eines Valjoux 72 - da hatte ich vorher nicht sauber recherchiert, genau diese Uhr ist nämlich schon mal in einem anderen Forum vorgestellt worden, vor ein paar Jahren. Sie ist in einem wirklich sehr guten Zustand und läuft nach einer Revision des Werkes auch ganz hervorragend, wobei die Kulissenschaltung nicht so schön "flutscht" wie bei einem Valjoux23/72. Das recht seltene 7736 gab es aber wohl erst ab 1969, ich tippe außerdem für die komplette Chronoking-Baureihe auf die 70er.

Für diese kurz davor erworbene Chronoking hätte ich eigentlich ein paar Ersatzteile benötigt:


... aber bei diesen hier dämlicherweise nicht zugeschlagen (zumindest den Ring, evtl. auch das Gehäuse hätte ich verwendet):
NIVADA GRENCHEN DIVERS Stainless Steel 42mm CASE & DIAL for PARTS, PROJECT Watch | eBay
Der Preis schien mir angesichts des Zustandes etwas ambitioniert, ich hatte einen niedrigeren vorgeschlagen, aber leider war es einem anderen offenbar mehr wert. Zu dem bei dieser Uhr leider beschädigten Tachymeterring entwickle ich gerade ein paar Ideen... muss ohnehin noch Bilder machen (komme aber nie dazu, die Frau hält mich anderweitig auf Trab...)
 
Hajduk

Hajduk

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2012
Beiträge
334
Ort
Meerbusch
Hallo Rübekarl und Olof,

sehr schöne Divers habt Ihr da!

Der Lady Diver ist übrigens auch sehr lässig!
Ich finde sie auch klasse, muss aber nach einem sportlicheren Band Ausschau halten.
Die Uhr ist winzig, und nach aktuellem Standard "zu klein".
Wenn dann auch noch ein zu feines / edles Band dran ist, wirkt sie zu verspielt.
Aber mit 12mm Steg ist da nicht viel im Umlauf, das deutlich "sportlicher" wäre.
Ich habe nur ein schwarzes Edelstahlband gesehen, das eine gewisse "Coolness" ausstrahlt.
Mal schauen.

Wird zusammen mit der Enicar Sherpa Lady ein Geschenk für meine Frau.

Grüße

Martin
 
G

gerdson

Dabei seit
20.08.2009
Beiträge
846
P.S. @Rüberkarl
Deine Uhr hatte ich auf der Sinn-Seite gesehen, aber leider war mir zu dem Zeitpunkt der Kauf nicht möglich. Schade schade... ;-)

--- Nachträglich hinzugefügt ---

...

Ich finde sie auch klasse, muss aber nach einem sportlicheren Band Ausschau halten.
Die Uhr ist winzig, und nach aktuellem Standard "zu klein".
Wenn dann auch noch ein zu feines / edles Band dran ist, wirkt sie zu verspielt.
Aber mit 12mm Steg ist da nicht viel im Umlauf, das deutlich "sportlicher" wäre.
Ich habe nur ein schwarzes Edelstahlband gesehen, das eine gewisse "Coolness" ausstrahlt.
Mal schauen.

Wird zusammen mit der Enicar Sherpa Lady ein Geschenk für meine Frau.

Grüße

Martin
Super Geschenke! Ich habe meiner Frau zwei Omega Constallations angedreht, und je eine vergoldete und eine Stahl Tissot PR 516 in Damenausführung sowie eine winzige Goldautomatik. Trägt sie aber sehr selten... sie will lieber eine JLC Reverso, aber so etwas teures leiste ich mir ja selbst nicht... Weibsvolk.:D

Zum Band: Meines Erachtens nach passt es ausgezeichnet zu der Uhr. Ansonsten: Wie wäre es mit einem Rallye-Band? Sportlicher geht nicht.
 
Ruebekarl

Ruebekarl

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
4.743
Ort
Schweizer Bodenseeufer
... aber bei diesen hier dämlicherweise nicht zugeschlagen (zumindest den Ring, evtl. auch das Gehäuse hätte ich verwendet):
NIVADA GRENCHEN DIVERS Stainless Steel 42mm CASE & DIAL for PARTS, PROJECT Watch | eBay
Der Preis schien mir angesichts des Zustandes etwas ambitioniert, ich hatte einen niedrigeren vorgeschlagen, aber leider war es einem anderen offenbar mehr wert. Zu dem bei dieser Uhr leider beschädigten Tachymeterring entwickle ich gerade ein paar Ideen... muss ohnehn noch Bilder machen (komme aber nie dazu, die Frau hält mich anderweitig auf Trab...)
Ja, günstig war das Gehäuse nicht, und der Zustand lässt auch eher zu wünschen übrig. Da denke ich hast Du gut getan, nicht mehr zu bieten. Das Gehäuse sieht ja ziemlich poliert aus, und das Glas ist auch unbrauchbar. Also besser warten auf ein Gehäuse mit Glas inkl. intakter Skala :super:

Die Sinn-Angebote (auch das für die Aquastar Benthos) hatte ich auch zu spät gesehen, aber wie in der Vorstellung geschrieben kam die Nivada dann doch zu mir - jetzt fehlt nur noch die Benthos ;)

@Hajduk: Wegen der 12mm-Bänder schau mal hier: UHRENARMBAND-VERSAND: genarbte Uhrenarmbnder PREMIUM Stegbreite 12mm - eines der roten wäre wohl nicht schlecht :hmm: Leider mag meine Frau keine mechanischen Uhren - ich habe es jetzt zweimal probiert und zwei schöne Kleine von Gigandet und Omega liegen jetzt bei mir rum ... muss die beizeiten mal eintauschen gegen was quarz-gediver-tes ...
 
Mavica

Mavica

Dabei seit
20.02.2010
Beiträge
964
Eine Nivada innenliegendem Drehring? Das ist doch glatt eine Aufforderungen, wieder auf die Jagd nach neuen Vintages zu gehen. Die sieht wirklich sehr gelungen aus! Das ZB wirkt nicht überladen und ist gut ablesbar.

Qualitätsmäßig macht man bei einer Nivada eigentlich nie etwas falsch. Sowohl die Gehäuse, als auch die Kaliber waren immer gut und haltbar bei dieser Schweizer Firma. So kam ich auch schon diverse Male nicht an diesem Logo vorbei und habe inzwischen mehr als eine Handvoll dieser Uhren zu Hause.
Aber so einen hübschen Diver im Kompressor-Stil habe ich von Nivada noch nicht gesehen.
Meine Glückwünsche dazu!

Mal kurz ein kleiner Tritt neben das Thema.
Bei den schönen hier gezeigten NIVADAs: Gibt es denn schon einen Club dafür?
 
Hajduk

Hajduk

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2012
Beiträge
334
Ort
Meerbusch
Rübekarl und Olof,

Danke für die Tipps mit dem Band! Das mit dem rot ist nicht schlecht - aber so ein schmales Rallyeband geht doch gar nicht? Da bleibt vor lauter Löchern kein Band mehr...
Ich denke inzwischen, ich lasse das Band wie es ist und frage dann meine Frau.
Wenn ich es mir recht überlege, würde ich eh das falsche wählen. ;-)

Die gezeigt Lady Nivada ist übrigens aktuell beim Uhrmacher, weil Dichtungen fehlen und leider das Gehäuse deutlich verfärbter ist als auf den Fotos (stammen vom Verkäufer).
Da es sich um Sonnenschliff mit Vergoldung handelt, hat er da jedoch keine großen Hoffnungen etwas machen zu können...

Grüße

Martin
 
G

gerdson

Dabei seit
20.08.2009
Beiträge
846
Endlich... am 02.05. hat die Nivada die USA verlassen, heute morgen hatte ich dann Post vom Zoll. Dazwischen: Kein einziges Statusupdate auf USPS.com, bis heute nicht - obwohl ich sie schon abgeholt habe. Das kann einen schon ein bisschen fickerig machen...

Die Uhr ist in ansehnlichem Zustand. Das Gehäuseoberteil sieht noch sehr gut aus, der Boden hat aber doch deutliche Schrammen von Öffnungsversuchen. Das Glas ist allerdings hinüber, am Rand sind Risse - hierdurch muss auch ein Eintritt von Feuchtigkeit erfolgt sein, der dem direkt unter dem Glas liegenden Haltering des Drehrings leicht zugesetzt hat (Rostspuren sichtbar). Das Glas ist dick wie ein Flaschenboden, bestimmt 2mm stark, und steht eigentümlich zylinderförmig hervor (also praktisch ohne Wölbung) - sieht etwas merkwürdig aus, auch nicht mit dieser Phase, die an Martins Damenausführung zu sehen ist. Das sieht so suspekt aus, dass man wirklich - wie der Verkäufer - vermuten könnte, dass eine Lünette fehlt. Ist aber definitiv nicht der Fall, dafür wäre gar kein Platz. Ich bin gespannt, ob mein Uhrmacher Herr Mantei etwas passendes findet. Die Uhr ist aber gleich zur Revision bei ihm geblieben, daher gibt es noch keine Fotos.
Das Werk ist ein vergoldetes, makelloses ETA, eigentlich ein Wunder angesichts des defekten Glases und der völlig verhärteten Bodendeckeldichtung. Details folgen nächste Woche...
 
Hajduk

Hajduk

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2012
Beiträge
334
Ort
Meerbusch
Hallo Olof,

Drücke Dir die Daumen, dass Dein Uhrmacher das hinkriegt!
Und bin dann gespannt auf Photos.

Ich warte dann auf das nächste Angebot im Netz. :-)

Grüße

Martin
 
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.373
Die hatte ich auch im Blick und war mir auch zu teuer.
Leider muss man sich ja ab und an entscheiden und kann nicht auf alles bieten. :???:

@ Hajduk - Wünsche dir viel Glück, das du dein Pendant auch noch bekommst.
@ gerdson - Bitte Vorstellung / Bilder hier verlinken, damit ich es nicht übersehe. ;-)
 
G

gerdson

Dabei seit
20.08.2009
Beiträge
846
Leider gibt es noch nichts neues. Die Uhr ist immer noch bei Armin Mantei:
Zum einen suchen wir noch ein passendes Glas, zum anderen hat sich herausgestellt, dass die Klinken- bzw. Wechselräder der Automatik nicht mehr funktionieren, sie sperren nicht. Das Werk ist zwar ein ETA, aber scheinbar etwas exotisch - ein 2783, jetzt läuft die Ersatzteilsuche noch.
 
G

gerdson

Dabei seit
20.08.2009
Beiträge
846
Schwere Geburt. Die Räder sind da, aber das Glas noch nicht - dauert nochmal 14 Tage... ;-)
 
Thema:

Nivada diver - kennt jemanden den? - im Netz nicht zu finden

Nivada diver - kennt jemanden den? - im Netz nicht zu finden - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Nivada Grenchen Chronomaster Aviator Sea Diver Valjoux 23

    [Erledigt] Nivada Grenchen Chronomaster Aviator Sea Diver Valjoux 23: Zum Verkauf kommt ein Nivada Chronomaster Aviator Sea Diver Das Valjoux 23 läuft sauber und hält die Zeit. Laut Vorbesitzer hatte sie kürzlich...
  • [Erledigt] Nivada Diver Vintage ETA 2472

    [Erledigt] Nivada Diver Vintage ETA 2472: Hallo miteinander, es hat sich mal wieder zu viel angesammelt, daher müssen mich nun einige Uhren verlassen. Ich biete hier einen Nivada Diver...
  • [Erledigt] NIVADA Vintage Diver mit Werksrevision

    [Erledigt] NIVADA Vintage Diver mit Werksrevision: Zum Verkauf steht ein seltener Vintage-Taucher der momentan äußerst beliebten Marke NIVADA. Alle Funktionen einwandfrei. Einziges "Manko" ist...
  • [Suche] Croton / Nivada Sea Diver Vintage Chronograph

    [Suche] Croton / Nivada Sea Diver Vintage Chronograph: Bitte per PN melden wer was abzugeben hat. Danke!
  • [Erledigt] Nivada Chronomaster Aviator Sea Diver, Valjoux 23, Vintage aus den 70er Jahren

    [Erledigt] Nivada Chronomaster Aviator Sea Diver, Valjoux 23, Vintage aus den 70er Jahren: Servus Vintage Gemeinde, Hier kommt ein seltener Nivada Chronomaster Aviator Sea Diver Chronograph zum Verkauf. Die Uhr hat ein Valjoux 23...
  • Ähnliche Themen

    Oben