Neuzugang Anker Kalernder, Mann sah die aus....!!!

Diskutiere Neuzugang Anker Kalernder, Mann sah die aus....!!! im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; ... hab ich gedacht, als ich sie bekam. Erst war ich echt geschockt. Sicher bin ich mir bewusst, dass ich keine Neuuhr erwerbe, aber sowas...
Marcs Hermle

Marcs Hermle

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
127
... hab ich gedacht, als ich sie bekam. Erst war ich echt geschockt. Sicher bin ich mir bewusst, dass ich keine Neuuhr erwerbe, aber sowas abgerocktes und verschlissenes hab ich echt noch nicht in meinen Händen gehalten. Aber sie tickte wenigstens fröhlich und lief sofort bei Aufzug an. Da hab ich mich heute mal hingesetzt, mit meinen 3 Nagelpolierfeilen und Sidolin Ceranfeldreiniger. Mit viel Geduld und ohne jegliche Spucke, dafür mit umso mehr Ausdauer bin ich dann ran ans Werk. Es ist zwar eine einfache Anker-Uhr und bei weitem nicht so was Exklusives wie Certina, Rolex, Longines oder so. Aber es ist eine Alltagsuhr, die es verdient hat, wie ein wenig aufpoliert zu werden.

Hier mal ein paar Bilder vom Urzustand:

IMG_5429.jpgIMG_5428.jpg

Mann Mann Mann, war das eine Arbeit, aber ich glaube, es hat sich gelohnt.
Sicher ist sie von einem NOS-Zustand weeeeeeeit entfernt, aber ist ja auch schon etwas älter und eine alte Uhr darf auch ihr Alter mal zeigen...

IMG_5438.jpgIMG_5435.jpgIMG_5434.jpgIMG_5433.jpg
 
jsimonis

jsimonis

Dabei seit
29.10.2010
Beiträge
1.252
Ort
Pfalz
Ganz toll geworden. Hast Du das Glas so gut polieren können oder ist das neu? Wenn ja, auch mit Sidolin?

Freundliche Grüße
Jürgen
 
Marcs Hermle

Marcs Hermle

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
127
Ganz toll geworden. Hast Du das Glas so gut polieren können oder ist das neu? Wenn ja, auch mit Sidolin?

Freundliche Grüße
Jürgen
Hi Jürgen,

nee nee, das hab ich selbst poliert. Es gibt bei Schlecker Nagelfeilen für 0,99€, es handelt sich um Polierfeilen. Das sind gaaaaanz feine Feilen mit mehrere Feinheitsgraden, das geht echt gut. Dann am Schluss einfach mit Sidolin Ceranfeldreiniger nachreiben und mit einem weichen Mikrofasertuch blankreiben.

Fertig!
 
6694

6694

Dabei seit
19.12.2010
Beiträge
475
Ort
Halle Saale
Da wächst ein solches Schätzchen noch viel mehr ans Herz, stimmt´s? Der Beitrag hätte auch sehr gut in die "Uhrenwerkstatt" gepasst. Das Werk ist sicher auch nicht schlecht und auch wert dass man es nicht vergammeln lässt.

Gruß, Reinhard
 
Marcs Hermle

Marcs Hermle

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
127
Sehr schöne Arbeit und sehr schöne Uhr, Glückwunsch! Das Werk ist übrigens von Henzi und Pfaff:
Das Metatechnische Kabinett - HPP 6031
Hallo Gerd,

danke für die Blumen und erst recht danke für die Info mit dem Uhrwerk.! Sie läuft wirklich schön. Du machst Dich ja auch öfter über Uhren her und bringst sie wieder zum Glänzen. Vielleicht kannst Du mir ja die Frage beantworten, ob man diese Art des Uhrenglases mit der Lupe noch neu kaufen kann, ich meine nur für den Fall, dass es mal einen Schaden hat.

Viele Grüße Marc
 
Marcs Hermle

Marcs Hermle

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
127
Prima Ergebnis - ne neue Uhr kann jeder kaufen ;-)
Das sehe ich auch so. Deshalb trager ich auch viel lieber Vintage-Uhren. Die haben schon den einen oder anderen Kratzer, aber sie haben schon Jahre "gelebt" und erlebt. Und da ist es nicht sooooooo schlimm, wenn da eine "Lebespur" dazukommt.
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.806
Ort
Rheinhessen
Sollte das Glas mal kaputt gehen, wirst Du wahrscheinlich keinen Ersatz mit Lupe finden. Ein Glas ohne Lupe sollte aber kein Problem sein.
 
Sylver

Sylver

Dabei seit
04.01.2010
Beiträge
770
Klasse arbeit ! Warst du den auch am Werk oder hast du sie nur von aussen Hübsch gemacht ?
 
Marcs Hermle

Marcs Hermle

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
127
Klasse arbeit ! Warst du den auch am Werk oder hast du sie nur von aussen Hübsch gemacht ?
Am Werk brauchte ich glücklicherweise nichts dran machen. Ich habe es mir angeschaut, es machte mir aber noch einen sauberen Eindruck. Und da es auch direkt anlief und auch die Zeit gut zu halten scheint, lasse ich das erst mal so. Leider hab ich auch nicht das Know How, um mich an ein Uhrwerk ranzutrauen. Ich weiß noch nicht mal, wie man eine Krone wechselt oder eine Aufzugswelle löst, um ein Uhrwerk aus dem Gehäuse zu nehmen... :o(
 
Doerthe

Doerthe

Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
7.702
Ort
Berlin
:klatsch::klatsch::klatsch:tolle Arbeit, ein Unterschied wie Tag und Nacht, herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Ergebnis und dieser schönen Vintage:super:
 
Uhrenfritz

Uhrenfritz

Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
3.175
Ort
Pratteln (Schweiz)
Wooohw. Die sah ja übel aus. Wirklich tolles Ergebnis nach der Aufarbeitung, Gratulation. Die Welle kannst Du einfach lösen indem Du die Krone in die Zeigerstellung rausziehst und die kleine Schraube ein wehnig löst die rechts neben der Welle ist. Aber nie zu weit drehen nur soweit bist die Welle entnommen werden kann. Ich trage auch lieber die Vintage's die ich restauriert habe als solche die NOS sind.

Gruess hampe...
 
apple1984

apple1984

Dabei seit
10.02.2010
Beiträge
2.226
Ort
NRW
Willkommen im Anker Club der Zwölfeckigen. Die lohnt immer, auf Vordermann gebracht zu werden.
Hast du gut gemacht! Die Lupe ist zwar nicht mein Fall, sinnvoll ist sie schon: Ich kann das Datum so nicht mehr erkennen...
Dörthe nennt auch so eine ihr eigen, so sieht meine aus:
 

Anhänge

Rollo

Rollo

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
771
Ort
Leipzig
Sollte das Glas mal kaputt gehen, wirst Du wahrscheinlich keinen Ersatz mit Lupe finden.
Ja, das ist schade! Mein Uhrmacher hat lange gesucht und nix gefunden. Die Lupe ist innen, nicht drauf gepappt. Und das Datum ist leider wirklich winzig, ich habe auch so ein ähnliches Stück, nun mit normalem Glas.

Schöne Arbeit, Marc! Das mit den Nagelfeilen muß ich mir mal merken, danke für den Tip.
 
Thema:

Neuzugang Anker Kalernder, Mann sah die aus....!!!

Neuzugang Anker Kalernder, Mann sah die aus....!!! - Ähnliche Themen

  • Neuzugang bei mir: Eine Französin, die es sehr genau nimmt...

    Neuzugang bei mir: Eine Französin, die es sehr genau nimmt...: Das war ein Schnäppchen aus der Bucht! Der Verkäufer war sich nicht sicher, ob das Teil funktioniert: Da hinten im Gehäuse wackelt was und das...
  • Neuzugang in der G-Shock Fraktion

    Neuzugang in der G-Shock Fraktion: Noch vor gar nicht so langer Zeit kaufte ich mir meine erste Casio G-Shock, eine GG-1000-1A3ER. Diese Uhr hatte mir auf Anhieb gefallen und ich...
  • Neuzugang: Lanco Seaborn 3000 (Mitte 1970er)

    Neuzugang: Lanco Seaborn 3000 (Mitte 1970er): Impulskauf, frisch aus der Bucht gefischt: Eine Lanco Seaborn 3000. Uhrmacher sagt da ist ein 784-2 drin. Vom Erstbesitzer, der sie Mitte der...
  • 2 Neuzugänge - Lorus RW629AX9 und Citizen NH8389-88LE

    2 Neuzugänge - Lorus RW629AX9 und Citizen NH8389-88LE: Lange lange Zeit war es still in Sachen Uhren bei mir. Nun hat mich die Faszination Zeit aber wieder geholt und es wurde Zeit dass ich mir was...
  • Ähnliche Themen
  • Neuzugang bei mir: Eine Französin, die es sehr genau nimmt...

    Neuzugang bei mir: Eine Französin, die es sehr genau nimmt...: Das war ein Schnäppchen aus der Bucht! Der Verkäufer war sich nicht sicher, ob das Teil funktioniert: Da hinten im Gehäuse wackelt was und das...
  • Neuzugang in der G-Shock Fraktion

    Neuzugang in der G-Shock Fraktion: Noch vor gar nicht so langer Zeit kaufte ich mir meine erste Casio G-Shock, eine GG-1000-1A3ER. Diese Uhr hatte mir auf Anhieb gefallen und ich...
  • Neuzugang: Lanco Seaborn 3000 (Mitte 1970er)

    Neuzugang: Lanco Seaborn 3000 (Mitte 1970er): Impulskauf, frisch aus der Bucht gefischt: Eine Lanco Seaborn 3000. Uhrmacher sagt da ist ein 784-2 drin. Vom Erstbesitzer, der sie Mitte der...
  • 2 Neuzugänge - Lorus RW629AX9 und Citizen NH8389-88LE

    2 Neuzugänge - Lorus RW629AX9 und Citizen NH8389-88LE: Lange lange Zeit war es still in Sachen Uhren bei mir. Nun hat mich die Faszination Zeit aber wieder geholt und es wurde Zeit dass ich mir was...
  • Oben