Neuvorstellung Nr. 2: O&W M-6

Diskutiere Neuvorstellung Nr. 2: O&W M-6 im Herrenuhren Forum im Bereich Herrenuhren; Guten Abend Leute, ich möchte hier mal wieder eine meiner "neuen" Uhren vorstellen. Ganz neu ist sie nicht, sondern gebraucht gekauft, aber...
#1
H

HolgerS

Themenstarter
Dabei seit
13.01.2006
Beiträge
1.349
Ort
OWL
Guten Abend Leute,

ich möchte hier mal wieder eine meiner "neuen" Uhren vorstellen. Ganz neu ist sie nicht, sondern gebraucht gekauft, aber noch in einem neuwertigen Zustand.

Ich fand die Idee, daraus mal ein kleines Rätsel zu machen, recht interessant, da diese Uhr - ebenso wie die Orient Blue Diver - hierzulande wohl als ziemlich exotisch gelten dürfte.

EDIT: Da das Rätsel gelöst wurde, habe ich den Namen der Uhr und unretuschierte Bilder eingefügt.

Exotisch kann man allerdings angesichts der Herkunft nicht sagen, das gute Stück kommt nämlich aus der Schweiz. Und wie es sich für eine Uhr aus der Schweiz gehört, tickt darin ein Automatikkaliber der Firma ETA, genauer gesagt ein ETA 2824-2 mit 25 Steinen.
Ob das Werk in irgend einer Form modifiziert oder veredelt wurde, kann ich nicht sagen, denn das gute Stück hat, wie es sich für eine echte "Tool watch" gehört, einen geschraubten Stahlboden.



Das Gewicht der Uhr liegt bei moderaten 120g mit Stahlarmband. Zum Vergleich: Die Orient Blue Diver liegt mit Stahlarmband bei 158g, die Seiko Black Monster bei 109g mit Kautschuk-Armband.
Wo wir gerade vom Armband sprechen - die O&W hat Bandanstöße mit 20mm Breite, das Band verjüngt sich zur Schließe hin auf 16 mm. Und eine zusätzliche Faltschließe zur Verwendung mit Taucheranzug ist gleich integriert.



Das Design der O&W ist klassisch gehalten. Freunde der Krönchen-Marke würden jetzt sagen, es ist eine schlechte Kopie, aber lassen wir das mal aussen vor. Tagesanzeige gibt es nicht, Datum muß reichen. Die geriffelte Krone ist verschraubt, hat einen Durchmesser von 6 mm und hat keine Prägung oder Gravur.



Die Zeiger sind - z.B. im Vergleich zu einer Seiko Diver - recht zierlich gehalten, der Stundenzeiger hat ein "Mercedes-Stern" Design. Der Minutenzeiger ist recht lang, und der Sekundenzeiger hat einen kleinen Leuchtpunkt und am Ende ein "Gegengewicht". Ganz allgemein könnte man sagen, das die O&W M-6 eine ziemliche Ähnlichkeit mit der "Invicta" mit Schweizer Kaliber hat - ist ja auch okay, auch Invicta baut m.E. teilweise ganz nette Uhren. :wink:
Die Drehlünette ist schwarz mit der üblichen 5-Minuten Teilung, im Bereich von 12 bis 3 sind zusätzlich Minutenindexe angebracht und sie ist nach aussen hin abgeflacht. Sie lässt sich nur links herum drehen.



Das Leuchtmittel scheint nicht ganz die Qualität der japanischen Taucheruhren zu haben. Schade eigentlich, hier dürfte man schon etwas gleichwertiges erwarten. Da ich aber nicht weiß, wie alt die O&W ist, Schwamm drüber...



Die Indexe auf dem ZB sind rund/eckig und dreieckig bei der 12 - auch das sicherlich nicht einzigartig oder innovativ. Zusätzlich sind die Zahlen von 13 bis 24 neben den Leuchtpunkten in rot aufgedruckt.

Die Lupe über dem Datumsfenster sorgt für einen klassischen Look - ob man sie braucht, darüber kann man sicher geteilter Meinung sein... Das Glas ist lt. Hersteller Mineralglas, allerdings gibt es wohl - gegen Aufpreis - auch Saphirglas. Was bei meiner Uhrer verbaut ist, weiß ich nicht, aber zum Glück sind noch keine Kratzer im Glas.



Die Uhr ist im Vergleich zu der Orient Blue Diver oder Seiko Black Monster eher zierlich, wenn auch nicht wirklich klein: ca. 38mm Durchmesser und ca. 45 mm Höhe von Bandanstoß zu Bandanstoß.



Die Höhe vom Boden bis zum Glas beträgt ca. 11 mm.



Noch ein paar Infos zum Hersteller:

Die Anfänge der Firma Ollech & Wajs liegen in den 50er Jahren, als einer der Firmengründer begann, Stahlbänder für Uhren zu fertigen. 1956 traf Albert Wajs seinen zukünftigen Geschäftspartner Ollech . Die neugegründete Firma mit Sitz in Zürich verkaufte ihre Uhren im Direktvertrieb, für die damalige Zeit eher ungewöhnlich. Durch Werbung in Zeitschriften, die z.B. von Soldaten, Fliegern oder Tauchern gelesen wurden, gelang es ihnen, stark zu expandieren. Die Hauptabsatzmärkte lagen in England und den USA.

Mit steigenden Verkaufszahlen konnten auch mehr Modelle entwickelt und angeboten werden, und auch die Qualität wurde weiter verbessert. In den 60er Jahren war eine Taucheruhr der Firma sehr beliebt bei den US-Soldaten, die sie privat kauften, aber im Einsatz verwendeten, weil sie einfach viel besser war als die "Dienstuhren", die es zu jener Zeit von der US-Army gab.

Während des Vietnam-Krieges erreichte die Firma ihre höchsten Verkaufszahlen. Ende der 70er kaufte die Firma dann einige Bestände der Firma Breitling auf und begann, diese unter dem Label "Aviation" auf den Markt zu bringen. Diese Uhren sind heute gesuchte Sammlerstücke.
Wie bei vielen anderen Firmen auch wurde der Einfluß der Quartzuhren unterschätzt, und in den frühen 80er Jahren musste die Firma die Produktion einstellen.

Anfang der 90er wurde die Produktion wieder aufgenommen, unter dem gleichen Namen wie früher, aber nur noch A. Wajs führt die Firma. Da er die Namensrechte besitzt, konnte er den alten Namen weiter verwenden.

Man kann die Uhren immer noch direkt in der Schweiz vom Hersteller kaufen über die Homepage der Firma (siehe unten). Preise werden dort nicht angegeben, wenn man sich für ein Modell interessiert, kann man den Preis per Email anfragen.

Das gezeigte Modell dürfte sich neu in einem Preisbereich zwischen 200 und 300 Euro bewegen denke ich, da bin ich mir aber nicht sicher. Kann auch etwas mehr sein, weil eine Invicta mit schweizer Kaliber auch schon über 400 Euretten kostet. Bei dem u.g. englischen Händler wird der Preis mit 360 US$ angegeben, die dort abgebildete M-6 hat aber kein Datumsfenster - im Gegensatz zu dem Bild auf der Herstellerseite. :?:

Hier die Homepage: http://www.chronotime.ch/ und noch eine englische Händlerseite mit Informationen und Bildern http://www.chronomaster.co.uk/ollech_&_wajs.htm

Striehl war eigentlich schon ganz nahe dran an der Lösung, denn hier http://articles.pmwf.com/index.php?/archives/22-Mini-review-of-OW-M5.html gibt es den Bericht zu der "Christopher Ward" Uhr - und etwas weiter oben den zur O&W M-5. :idea: :wink: :-D

Nachtrag: Tut mir leid, das es gestern nicht mehr mit den Bildern geklappt hat, da stand wohl irgendwer auf der Leitung...ich habe 3 Fotodienste versucht, mit 3 verschiedenen Browsern, aber die Verbindung wurde jedes Mal beim Upload der Bilder zurückgesetzt. :cry: :roll:
Irgendwann war ich dann so angenervt, daß ich schon den PC aus dem Fenster werfen wollte - meine Frau konnte mich aber von der Idee abbringen. :wink: Weil mir das keine Ruhe ließ, bin ich heute extra früh aufgestanden (und das kommt bei mir Samstags nun wirklich fast nie vor), und jetzt klappt es auch mit den Bildern... :-D
 
#2
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.264
Ort
Luxemburg
Hört sich fast wie eine Tudor an, aber dann dürften die Freunde der Krönchenmarke wohl kaum was einzuwenden haben.

Gruß,

Axel
 
#4
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.264
Ort
Luxemburg
Hi Striehl,

denke wir können beide nicht lesen::oops:

HolgerS hat gesagt.:
... aber natürlich ist es keine Invicta...

...Die Indexe auf dem ZB sind rund/eckig und dreieckig bei der 12 ...
Gruß,

Axel :wink:
 
#7
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.264
Ort
Luxemburg
Raphael hat gesagt.:
Ich hätte auf einen der Rolex-Clone von Mido getippt. Wäre da nicht der Mercedeszeiger :roll: :roll:
Hört sich ja interessant an. Ich kannte bisher nur die Mido Rolex-Clone im DateJust- oder DayDate-Design. Ist Dir mal ein Submariner-Clone von Mido untergekommen?

Gruß,

Axel
 
#8
H

HolgerS

Themenstarter
Dabei seit
13.01.2006
Beiträge
1.349
Ort
OWL
striehl hat gesagt.:
Sch... der soll endlich Bilder einstellen und gut iss - Künstlichspannendmacher :twisted:
Striehl,

hör auf zu meckern - es klappte gestern wirklich nicht! :roll:
Außerdem müsstest DU eigentlich am ehesten darauf kommen, was für eine Uhr das ist... :wink:
 
#9
R

Raphael

Dabei seit
07.01.2006
Beiträge
445
Ort
Gundelsheim/Württemberg
Axel66 hat gesagt.:
Raphael hat gesagt.:
Ich hätte auf einen der Rolex-Clone von Mido getippt. Wäre da nicht der Mercedeszeiger :roll: :roll:
Hört sich ja interessant an. Ich kannte bisher nur die Mido Rolex-Clone im DateJust- oder DayDate-Design. Ist Dir mal ein Submariner-Clone von Mido untergekommen?

Gruß,

Axel
Ich meinte ja auch die DayDate-Clone. Darauf habe ich getippt weil Holger erwähnte das, daß Ding keine Tagesanzeige, aber eine Datumanzeige mit Lupe besitzt. Dann ist mir aber der Mercedeszeiger in den Weg gekommen.
Um ganz ehrlich zu sein ist mir noch kein Submariner-Clone von Mido über den Weg gelaufen.
 
#14
H

HolgerS

Themenstarter
Dabei seit
13.01.2006
Beiträge
1.349
Ort
OWL
Guten Morgen Raphael,

klasse, da bist du mir ja schnell auf die Spur gekommen! :D

Hier noch ein Bild mit einem anderen "Überlebenden" aus den 70ern, einem noch original verpackten Slotcar (hierzulande meistens etwas verallgemeinernd als "Carrera-Auto" bezeichnet) der schon lange nicht mehr existenten amerikanischen Firma Aurora. Ein Porsche 510 CanAm aus den glorreichen Tagen des Motorsports. :-D

 
#17
H

HolgerS

Themenstarter
Dabei seit
13.01.2006
Beiträge
1.349
Ort
OWL
Schön, wenn sie euch auch gefällt. :-D

Eben war der Postbote da und hat mir noch ein Päckchen gebracht... :wink:
 
Thema:

Neuvorstellung Nr. 2: O&W M-6

Neuvorstellung Nr. 2: O&W M-6 - Ähnliche Themen

  • Neuvorstellung + Zentra Wanduhr Schlag verkehrt

    Neuvorstellung + Zentra Wanduhr Schlag verkehrt: Schönen guten Abend an alle hier im Forum. Ich bin seit heute neu hier und wollte mich mal ganz kurz vorstellen. Mein Name ist Kai, ich bin 30 und...
  • Neuvorstellung Codenascher

    Neuvorstellung Codenascher: Hallo liebes Uhrforum, ich der Codenascher, bin 34J jung und komme aus Berlin. Zu meinen Hobbys zähle ich das Wandern, fotografieren und...
  • Neuvorstellung

    Neuvorstellung: Guten Abend zusammen, gerne möchte ich die Chance nutzen und mich kurz hier vorstellen. Männlich, Baujahr 75, aus NRW (Raum Köln/Düsseldorf) und...
  • Neuvorstellung / Suche Uhr, bin ratlos, möchte Hilfe

    Neuvorstellung / Suche Uhr, bin ratlos, möchte Hilfe: Hallo zusammen, bin neu hier und wollt mich kurz vorstellen....... hab schon mal das Thema gestartet aber so gut wie keine Resonanz erhalten...
  • Neuvorstellung Rolex Submariner 116610 LN

    Neuvorstellung Rolex Submariner 116610 LN: Vorstellung Rolex Submariner 116610 LN Hallo allerseits zu meiner ersten Vorstellung hier im Forum. Zu mir, ich heiße Christian, bin 28 Jahre...
  • Ähnliche Themen

    • Neuvorstellung + Zentra Wanduhr Schlag verkehrt

      Neuvorstellung + Zentra Wanduhr Schlag verkehrt: Schönen guten Abend an alle hier im Forum. Ich bin seit heute neu hier und wollte mich mal ganz kurz vorstellen. Mein Name ist Kai, ich bin 30 und...
    • Neuvorstellung Codenascher

      Neuvorstellung Codenascher: Hallo liebes Uhrforum, ich der Codenascher, bin 34J jung und komme aus Berlin. Zu meinen Hobbys zähle ich das Wandern, fotografieren und...
    • Neuvorstellung

      Neuvorstellung: Guten Abend zusammen, gerne möchte ich die Chance nutzen und mich kurz hier vorstellen. Männlich, Baujahr 75, aus NRW (Raum Köln/Düsseldorf) und...
    • Neuvorstellung / Suche Uhr, bin ratlos, möchte Hilfe

      Neuvorstellung / Suche Uhr, bin ratlos, möchte Hilfe: Hallo zusammen, bin neu hier und wollt mich kurz vorstellen....... hab schon mal das Thema gestartet aber so gut wie keine Resonanz erhalten...
    • Neuvorstellung Rolex Submariner 116610 LN

      Neuvorstellung Rolex Submariner 116610 LN: Vorstellung Rolex Submariner 116610 LN Hallo allerseits zu meiner ersten Vorstellung hier im Forum. Zu mir, ich heiße Christian, bin 28 Jahre...
    Oben