Neues Seiko-Werk: 6L35

Diskutiere Neues Seiko-Werk: 6L35 im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Aber gerne doch. Ich kann bis zum 18ten November die Uhr noch täglich tragen bzw testen, bevor es auf die Heeresübung geht ;) Microkratzer sind...
S

Stocki1990

Dabei seit
14.09.2009
Beiträge
1.100
Aber gerne doch. Ich kann bis zum 18ten November die Uhr noch täglich tragen bzw testen, bevor es auf die Heeresübung geht ;) Microkratzer sind aktuell noch keine zu sehen, aber das soll auch so bleiben :D

Trage zwar meine Uhren im Wechsel, also jeden Tag eine andere. Dennoch ist es aber interessant, da noch kaum bis keine Erfahrungswerte mit diesem Kaliber gibt. Regulieren wäre durchaus eine Möglichkeit, das stimmt :)

Im Dezember wird bestimmt mal eine genauere Vorstellung erfolgen, das kann ich schon mal versprechen. Gibt durchaus einige interessante Details zu berichten. Ich beobachte mal weiter ;)

Liebe Grüße
Christoph
 
S

Stocki1990

Dabei seit
14.09.2009
Beiträge
1.100
Ich war heute mit der Seiko beim Konzi, wo ich sie gekauft habe. Eine Stimmgabeluhr musste zum Batteriewechsel. Die Gangabweichung auf der Zeitwaage betrug -6,8 Sek/Tag. Diesen Wert kann ich so bestätigen. Der Uhrmacher hat sie nun auf 4 Lagen zwischen + 0,9 und + 1,2 Sek/Tag reguliert. Aktuell läuft die Presage sekundengenau. :klatsch:

Liebe Grüße
Christoph
 
tertiavigilia

tertiavigilia

Dabei seit
26.01.2017
Beiträge
459
Ort
Südwesten
Das bedeutet dann wohl, dass diese 4 Lagen ohne nennenswerte Abweichung laufen! Das habe ich bei noch keiner Uhr gesehen. 4 identische Lagen, die man theoretisch auf 0 s/d Abweichung regulieren könnte. Das ist eine Lagenstabilität jenseits von Grand Seiko. Da gratuliere ich aber.
 
S

Stocki1990

Dabei seit
14.09.2009
Beiträge
1.100
Das bedeutet dann wohl, dass diese 4 Lagen ohne nennenswerte Abweichung laufen! Das habe ich bei noch keiner Uhr gesehen. 4 identische Lagen, die man theoretisch auf 0 s/d Abweichung regulieren könnte. Das ist eine Lagenstabilität jenseits von Grand Seiko. Da gratuliere ich aber.
Das waren die Worte meines Uhrmachers, bin selbst darüber erstaunt gewesen.
 
Nikolaus Be.

Nikolaus Be.

Dabei seit
16.09.2018
Beiträge
257
Im Rahmen der normalen Streuungsbreite sollte (theoretisch) auch mal eine 0-Abweichung vorkommen... ;-)
 
Plaggy

Plaggy

Dabei seit
20.06.2016
Beiträge
3.771
Ort
Westerwald
Nur weil du es noch nicht gesehen hast, ist es keineswegs außergewöhnlich oder nur bei Grand Seiko zu finden...
Da gräbt Seiko iirc die Konstruktionspläne eines alten Werkes aus, modernisiert es minimal und alle drehen durch, weil es endlich mal nicht mit teilweise absurden Gangwerten und/oder Lageabweichungen daher kommt...

Nur mal so als Beispiel, die aktuellen Tudor-Werke schaffen das auch und sogar das unregulierte 8L35 aus der Marinemaster hat zwar eine Serienstreuung von -10s bis +15s am Tag, läuft aber idR sehr gut über die Lagen hinweg.
Selbst das 7s26 in meiner SKX009 läuft mit nur max. 1,5s Unterschied über die Lagen hinweg bei -0,5s im Schnitt.
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
8.143
Ort
Marburg
Die 8L35 in meiner SLA017 und meiner MM300 haben ebenfalls fast 0 Lagendifferenz. Zeigt, dass die Werke an sich super sind und Seiko leider nicht so viel Zeit in eine Reglage steckt. ist aber für einen versierten Uhrmacher gut einzustellen.

Die 6R, 4R usw. haben diese Lagenunabhängigkeit eher nicht, wobei das 6R15D da auch recht deutlich besser als die vorherigen Werke ist.
 
tertiavigilia

tertiavigilia

Dabei seit
26.01.2017
Beiträge
459
Ort
Südwesten
Ich wollte den Bericht gar nicht anzweifeln, sondern nur zum Ausdruck bringen, dass diese Werte außergewöhnlich sind und da ein wirklich bemerkenswertes Uhrwerk erstanden wurde. Meine zwei Tudors mit Manufakturwerken sind nicht ganz so gut, sondern haben Lagedifferenzen von 3-4 Sekunden über alle 6 Lagen. Allerdings dürfte ein 7s26 mit Lagedifferenzen kleiner als 1,5 Sekunden noch seltener sein als das vorgestellte 6L35. Das räume ich gerne ein.
 
TS70

TS70

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2015
Beiträge
1.933
Ort
NRW
Allerdings dürfte ein 7s26 mit Lagedifferenzen kleiner als 1,5 Sekunden noch seltener sein als das vorgestellte 6L35.
Nach meinen Erfahrungen mit Seiko-Kalibern zwischen 7SXX und 6RXX sind Lagedifferenzen (gerne auch einmal bis 30 Sekunden) das große Problem bei Seiko. Ein 7S26 mit solchen Werten dürfte fast so was wie ein Sechser im Lotto sein.
 
tertiavigilia

tertiavigilia

Dabei seit
26.01.2017
Beiträge
459
Ort
Südwesten
Ja und dann mit dem Gewinn noch mehr Uhren kaufen. Ein Traum!!
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
14.569
Ort
Bayern
Ohne das Gangprotokoll gesehen zu haben glaube ich gerade bei Seiko abseits der Serienstreuung nicht an ein solches Wunder aber dem Besitzer dennoch herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Nachregulierung!

Gruß
Helmut
 
watchhans

watchhans

Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
1.039
Ich öffne diesen Thread einfach nochmal, da, so glaube ich, immer noch aktuell.

Also mein 6L35 in der limitierten Presage läuft mit ca. +4 Sek./Tag gleichmäßig durch.
Entweder ich habe mich nicht richtig informiert, oder kann es sein, daß noch keine andere Uhr mit dem 6L35 in Sicht ist?
Also auf der japanischen Seite von Seiko habe ich bis jetzt noch keine andere Referenz mit diesem Kaliber gefunden.

Falls jemand mehr weiß, bitte ich um Aufklärung.
Denn ich kann mir nicht vorstellen, daß ein Uhrenhersteller eine nicht unerhebliche Summe in die Entwicklung eines neuen Kalibers steckt und dieses dann nur ca. 2000mal produziert.
Diese Anzahl wäre für einen Konzern wie Seiko geradezu Peanuts.

Oder laufen die meisten so grottenschlecht, daß man stillschweigend das 6L35 in der Versenkung verschwinden läßt?
 
watchhans

watchhans

Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
1.039
Hier sind die neuen Uhren mit Emaille-ZB und dem Kaliber 6L35:
2615509
Der Preis ist allerdings recht heftig: 350000 Yen, daß sind z.Zt. schlappe 2955 Euro. Und sie werden in Japan nur in den Seiko-Boutiquen und ausgewählten Nobelkaufhäusern verkauft. Anders als bei bekannten großen Händlern, wie Yodobashi oder Big Camera, gibt es dort keinen Preisnachlaß.
Dafür bekommt man sicher schon eine gute, gebrauchte Grand Seiko und kriegt noch Wechselgeld raus:lol:
Da war der Preis für die limitierte Presage ja ein richtiges Schnäppchen:shock:

Ich glaube es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis das Kaliber 6L35 auch Einzug zu flachen Grand Seiko-Uhren findet.
Dann besser reguliert und dekoriert und mit goldenen Schriftzügen.
Wäre mal interessant zu erfahren, ob sich diese Referenzen genauso schleppend verkaufen, wie zuvor die limitierte Presage.
Ich hoffe, Anfang des nächsten Jahres noch einmal nach Japan reisen zu können und dann mehr zu erfahren.
 
eloysonic

eloysonic

Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
719
Die oben gezeigten SARA017 und SARA019 kosten inklusive Einfuhrumsatzsteuer 3536 € und kommen mit Leder- statt Metallband.

Die limitierte Pressage SJE073J1 letztes Jahr hatte in Deutschland eine UVP von 2200 €. In meinen Augen für das Gebotene ein absolutes Schnäppchen!
 
TS70

TS70

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2015
Beiträge
1.933
Ort
NRW
Ganz ehrlich: Die beiden SARA-Modelle finde ich absolut überteuert, v.a. wenn man sieht, daß bei der SARA017 die gebläuten Zeiger offensichtlich lackiert sind. Eine solche Uhr mir 6R-Werk hätte Seiko früher im mittleren bis höheren dreistelligen Bereich angeboten.
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
8.143
Ort
Marburg
3-stellig für ein Emailleblatt dieser Güte ist absolut unrealistisch. Ich habe beide Uhren live gesehen. Günstig ist sie nicht, aber auch nicht völlig überteuert. Im Vergleich zur SNE ist das Blatt jedenfalls deutlich aufwendiger.

Ob eine temperatur gebläuter Zeiger überhaupt passen würde, habe ich Zweifel. Die lackierten Zeiger passen vermutlich besser zum Blatt.
 
T

TaifunDB

Dabei seit
13.01.2015
Beiträge
1.618
3500 Euro.. Uih. Bin mal gespannt, ob die mal im Zweitmarkt auftauchen.
 
Thema:

Neues Seiko-Werk: 6L35

Neues Seiko-Werk: 6L35 - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Seiko 779 Monster , neues Werk, neues Glas

    [Erledigt] Seiko 779 Monster , neues Werk, neues Glas: Hallo , ich verkaufe hier eine Seiko Monster die ich recht gerne und oft getragen haben. Das hat auch ein paar Macken am Gehäuse hinterlassen -...
  • [Erledigt] Seiko NH36A Werk neu

    [Erledigt] Seiko NH36A Werk neu: Liebe Uhrenfreunde und Bastler, ich biete hier ein neues Seiko NH36A Werk mit Wochentag auf spanisch und englisch. Der Rotor ist...
  • [Verkauf] Seiko Monster Serie 1 Neues Glas neues Werk

    [Verkauf] Seiko Monster Serie 1 Neues Glas neues Werk: Hallo , ich verkaufe hier eine Seiko Monster die ich recht gerne und oft getragen haben. Das hat auch ein paar Macken am Gehäuse hinterlassen -...
  • [Erledigt] Burei Herrenarmbanduhr ca 42 mm, Original-Seiko-Werk, neu

    [Erledigt] Burei Herrenarmbanduhr ca 42 mm, Original-Seiko-Werk, neu: Chinesin mit japanischem Herzen (und Saphir, und massivem Band mit ebensolchen Endgliedern...) Ich gebe es zu: Ich habe sie nie geliebt, diese...
  • [Erledigt] Seiko Stargate Superior SKZ325 Perfekter Mod Baris neues Werk

    [Erledigt] Seiko Stargate Superior SKZ325 Perfekter Mod Baris neues Werk: Liebe Mitforianer, hier biete ich Euch für ein neues Projekt meine perfekte Stargate, ein echter Traum. Es ist die meiner Meinung nach perfekte...
  • Ähnliche Themen

    Oben