Neues Seiko-Werk: 6L35

Diskutiere Neues Seiko-Werk: 6L35 im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, von Seiko kommt demnächst eine neue limitierte Presage auf den Markt. Interessant ist an der Uhr v.a. das neue Werk namens...
TS70

TS70

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2015
Beiträge
1.928
Ort
NRW
Hallo zusammen,

von Seiko kommt demnächst eine neue limitierte Presage auf den Markt. Interessant ist an der Uhr v.a. das neue Werk namens 6L35. Ob das eher ein abgespecktes 8L35 oder eher ein irgendwie verbessertes 6R15 ist, ist bislang noch nicht klar.

Seiko 6L35.jpg

Da Seiko in neuen Uhren der Einstiegklasse zunehmend 4R-Werke verbaut, könnte das bedeuten, daß auf der anderen Seite des Preisspektrums in Uhren vielleicht so um die 1000 EUR nicht mehr 6R-, sondern bessere 6L-Werke eingesetzt werden.
 
Ron12

Ron12

Dabei seit
31.10.2015
Beiträge
118
Ort
NRW / BRB
Das klingt spannend. War der Sprung vom 6R zum 8L schon recht groß. Wäre wunderbar, wenn diese Lücke geschlossen wird :super:
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
14.562
Ort
Bayern
Korrekt. Das ist wirklich mal eine hochinteressante Neuigkeit. Genau das fehlt Seiko bislang: ein mechanisches Kaliber mit (hoffentlich) geschmeidigen 28.800 A/h auf Preis- und Leistungshöhe mit ETA 28xx/SW2xx. Während das gang- und lagenlaunische 6R15 bis auf die Gangreserve eher unterhalb selbst ETAs in Standard siedelt, ist das hübsch verzierte 8L35 bis auf die laue Regulierung ab Werk schon wieder eher auf Augenhöhe mit ETAs der Qualitätsstufe "top". In der kilometerbreiten Lücke dazwischen, also bezüglich einem gängigen, preiswerten, stückzahlstarken Kaliber auf Augenhöhe zu ETAs 28xx/SW2xx in Standard und Elabore, hat Seiko bislang im Grunde nichts vorzuweisen. Möglicherweise wird das Kaliber jetzt mal in dieser LE in überschaubarer Stückzahl unter Realbedingungen unters Volk geworfen und wenn die Mängelquote unauffällig bleibt, über die Baureihen ausgerollt. Das "L" nach 6 lässt jedenfalls auf Gutes hoffen - vielleicht sogar endlich mit einer Exzenterregulierung. Ich hätte am Wochenende am liebsten ein 4R an die Wand geworfen; fast 10 Minuten für das simple Draufregulieren von 12 Sekunden verplempert.

Wäre schön, wenn das Miyota 9015 nicht das einzige zeitgemäße japanische Topwerk im dreistelligen Preisbereich bliebe.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
gnampf

gnampf

Dabei seit
22.01.2010
Beiträge
1.314
Das wäre was, hätte Seiko unser Bitten und Betteln erhört :super:
 
domaß

domaß

Dabei seit
07.01.2014
Beiträge
2.544
Ort
Mitteleuropa, sehr gerne: München und Insprugg
TS70

TS70

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2015
Beiträge
1.928
Ort
NRW
... wobei eine 6R15 im 1 sec Bereich läuft ...
Ich habe auch eine Glossy mit 7S36, die so genau läuft, aber das scheint mir einfach Glück zu sein, weil sich die Lagenabweichungen zufällig neutralisieren. Und wie Helmut schon geschrieben hat, sind die Abweichungen auch beim 6R15 nicht besser.

Dies ist auch ein Grund, warum ich mir bislang nie eine Seiko im höheren dreistelligen (bzw. im sehr niedrigen vierstelligen) Bereich gekauft habe, obwohl mich da etliche Modelle optisch sehr reizen: Was bringt mir ein toll verarbeitetes Gehäuse, Urushi-Ziffernblatt und Co., wenn man ständig dran denken muß, daß da ein nicht besonders tolles Werk verbaut wurde.

Wäre schön, wenn Seiko gemerkt hat, daß die Pakete in diesem Preisbereich nicht besonders stimmig sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
7C43700AZ22

7C43700AZ22

Dabei seit
09.11.2015
Beiträge
1.017
Ort
Am Rhein
Die inoffiziell gemeldeten Seiko-Neuveröffentlichungen für 2018 werden sicher auf der Baselworld in ihren Details bekannt, inkl. des neuen 6L. Kann mich nicht wirklich daran erinnern, wann ein Hersteller zuletzt mit einem solch fetten News-Paket dort auftrat. Von Grand Seiko kommt obendrauf auch noch Einiges. Das wird mit Blick auf die Positionierung beider Marken ein richtig spannendes Jahr.

Viele Grüße
Michael
 
A

abulavia

Dabei seit
19.04.2017
Beiträge
496
Ort
Potsdam
Hmmm, interessant. Aber um etwas mit 28.800 zu bringen müssten sie ja die 6R Bezeichnung nicht ändern.
Da gibt es ja schon ein paar Werke, die 6Rxx heißen und mit 28.800 schwingen ...

Gruß Volker
 
G-Shock

G-Shock

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
3.629
Ich kann nur von meinen eigenen Erfahrungen mit dem 6 R 15 berichten, und die sind ausnahmslos schlecht:

von 5 Seikos mit diesem Werk lief nicht eine ansatzweise mit anständigen Gangwerten, nicht eine einzige (!) habe ich nicht von meinem Konzi regulieren lassen müssen. 3 von 5 liefen mit 8-15 Sekunden im Minus, die beiden anderen rannten bei Auslieferung mit 15 und 35 Sekunden im Plus. Was allen 5 Werken gemein war: die Lagen waren einfach nicht in den Griff zu bekommen und insofern ging keine dieser Uhren nach der Regulierung wirklich sauber bei meinem Trageverhalten.

Montagsuhren erwischt, und das gleich fünf mal? Nö, glaube ich nicht.
 
ajiba54

ajiba54

Dabei seit
27.10.2012
Beiträge
1.829
Ort
Dortmund
Hmmm, interessant. Aber um etwas mit 28.800 zu bringen müssten sie ja die 6R Bezeichnung nicht ändern.
Da gibt es ja schon ein paar Werke, die 6Rxx heißen und mit 28.800 schwingen ...

Gruß Volker
Das sind aber keine 3 Zeiger sondern Chronos.
Die Basis von denen ist eine 6R15

Ich denke dass bei dem 6L die Basis eine neue sein wird. Warten wir es ab ;-)

Ich bin zuversichtlich.

Ich musste schon zig mal zu diesem Leak mit dem 6Lxx etwas sagen. Bin verwundert, dass das hier so spät durchgedrungen ist. Auf jeden Fall ist das weltweite Interesse für das 6Lxx Werk sehr gross. Bin gespannt was das wird :-)

LG
Barış

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Ich kann nur von meinen eigenen Erfahrungen mit dem 6 R 15 berichten, und die sind ausnahmslos schlecht:

von 5 Seikos mit diesem Werk lief nicht eine ansatzweise mit anständigen Gangwerten, nicht eine einzige (!) habe ich nicht von meinem Konzi regulieren lassen müssen. 3 von 5 liefen mit 8-15 Sekunden im Minus, die beiden anderen rannten bei Auslieferung mit 15 und 35 Sekunden im Plus. Was allen 5 Werken gemein war: die Lagen waren einfach nicht in den Griff zu bekommen und insofern ging keine dieser Uhren nach der Regulierung wirklich sauber bei meinem Trageverhalten.

Montagsuhren erwischt, und das gleich fünf mal? Nö, glaube ich nicht.
Boa dann bin ich ein Glückspilz. Bei so vielen nicht Montagsmodellen. ;-)
 
chrismontre

chrismontre

Dabei seit
23.10.2013
Beiträge
261
Ort
Berlin
Ich kann nur von meinen eigenen Erfahrungen mit dem 6 R 15 berichten, und die sind ausnahmslos schlecht:

von 5 Seikos mit diesem Werk lief nicht eine ansatzweise mit anständigen Gangwerten, nicht eine einzige (!) habe ich nicht von meinem Konzi regulieren lassen müssen. 3 von 5 liefen mit 8-15 Sekunden im Minus, die beiden anderen rannten bei Auslieferung mit 15 und 35 Sekunden im Plus. Was allen 5 Werken gemein war: die Lagen waren einfach nicht in den Griff zu bekommen und insofern ging keine dieser Uhren nach der Regulierung wirklich sauber bei meinem Trageverhalten.

Montagsuhren erwischt, und das gleich fünf mal? Nö, glaube ich nicht.

Kann ich bei weiteren 4 Uhrwerken der Sorte 7S26 bestätigen. Auf der Zeitwaage ergeben sich vollkommen willkürliche Gangabzeichnungen fern weder Logik (für jemanden , der in der Materie drin ist). Die Werte (je nach Lage sowie Spannung der Feder) variieren schon beim "schief Anschauen", oftmals nicht mehrmals simulierbar., so dass man Rückschlüsse darauf ziehen könnte was denn nun stimmt. Hier lese ich bei Microbrands immer Lobhudeleien wenn ein nh35 verbaut ist - für mich wäre das ein Grund so eine Uhr nicht zu kaufen.


Nachtrag zum Thema: Viel Erfolg beim neuen Werk!!
 
Zuletzt bearbeitet:
biggel

biggel

Dabei seit
04.07.2007
Beiträge
476
Läuft nicht das 6R27 (mit Gangreserveanzeige) z.B. in der SRB059 mit 28800?
 
G-Shock

G-Shock

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
3.629
Ja, hatte das in meiner Laurel (und diese zählte nicht zu den vorgenannten 5 Werken des 6 R 15).
 
Zuletzt bearbeitet:
A

abulavia

Dabei seit
19.04.2017
Beiträge
496
Ort
Potsdam
Das sind aber keine 3 Zeiger sondern Chronos.
Nein, keine Chronos, nur mit ein paar Komplikationen mehr bzw. anderen Komplikationen.

Ich habe z.B. eine SPB041J1 mit dem 6R27 (Zeigerdatum und Gangreserve).
Dann gibt es noch das 6R21 mit einem zusätzlichen Zeiger für den Wochentag, z.B. in der SARW019 oder SARW015 ...

Gruß Volker
 
ajiba54

ajiba54

Dabei seit
27.10.2012
Beiträge
1.829
Ort
Dortmund
Ich finde es immer sehr spannend von einem der innovativsten Manufakturen auf diesem Planeten (ich sage bewusst Manufaktur, weil viele Manufakturen gar keine sind , die sich so nennen) Neuerrungen zu lesen oder Vorstösse zu sehen, wo andere schon längst verrostet auf todgerittenen Pferden immernoch etwas versuchen zu vermarkten. Was ich allerdings seit Wochen hier im Forum sehe, wenn gerade Seiko was bringt oder bringen möchte, eine gewisse Fraktion das Bedürfniss verspürt ihre eigenen negativen Erfahrungen , wie diese auch immer entstanden mögen, über die Überschrift zu setzen.
Hier lauten die News 6L35.
Ich lese Antworten ausschliesslich über verkorkste Regulierungsversuche eines Werkes dass mit +25/-15 angegeben wird, oder ähnlichem. Was auch immer das mit dieser News zu tun haben soll.
Ich wollte eigentlich nichts mehr dazu sagen aber....
die Marschroute ist eigentlich immer dieselbe. Seiko News lautet die Überschrift und die Antworten sind ETA, ETA ach ja und Miyota . Dann noch dass wohl Qualität eines Werkes tatsächlich nur gut ist wenn sogar mein 5 jähriger Sohn eine Uhr regulieren kann. Wenn er das nicht kann ist die Qualität also schlecht. Entschuldigt bitte meinen Humor aber ich kann hier nur das Gegenteil berichten. Und werde mich weiterhin versuchen an die Überschrift zu halten. Amsonsten führt das hier zu nichts.
Wir scheinen hier nur noch Qualitätsmanager zu haben. Ich glaube Seiko setzt umsonst ca 20 Mio Uhren im Jahr um. Das hat halt alles nichts mehr zu sagen.

Das heisst also: "Die können es einfach nicht. Und das was jetzt noch kommen wird im März ist vermutlich noch schlechter. Eigentlich kann Seiko bald einpacken weil sie garnichts gebacken bekommen". Aber auf dem Markt übernommen und eingesackt von Holdings werden immer nur andere.


Wir werden sehen. Viel Spass noch bei diesen News. Waren es doch eigentlich wichtige Infos bezüglich einer Neuentwicklung. Anscheinend interessiert es hier niemanden. Dafür gibt es aber andere Plattformen wo man zum Glück ein wenig respektvoller mit SEIKO umgeht. Ach ja , für alle die darauf Wert legen. Es wird ein gutes Werk. Wie fast jedes andere , welches Seiko bisher gebracht auch. Die welche es nicht wurden hat z.B Soprod bekommen ;-)


LG
Barış

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Nein, keine Chronos, nur mit ein paar Komplikationen mehr bzw. anderen Komplikationen.

Ich habe z.B. eine SPB041J1 mit dem 6R27 (Zeigerdatum und Gangreserve).
Dann gibt es noch das 6R21 mit einem zusätzlichen Zeiger für den Wochentag, z.B. in der SARW019 oder SARW015 ...

Gruß Volker
Stimmt. Keine 3 Zeiger also.
 
Zuletzt bearbeitet:
G-Shock

G-Shock

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
3.629
Lieber Baris,

warum so angefressen? Es ist doch völlig normal, dass man über die vermutete Basis des Werkes diskutiert und man dann auch ein wenig in die Tiefe geht? Ich habe lediglich von meinen negativen Erfahrungen mit dem 6R15 berichtet, freue mich aber selbstverständlich auf das neue Werk, da ich Seiko (trotz der 6R15-Erfahrungen) sehr wohlgewonnen bin und zahlreiche Seikos mein Eigen nenne.

Soweit mir bekannt gilt das 6 R 15 allgemein als recht zickig, was die Gangwerte in den Lagen angeht. Nicht auszuschließen, dass Seiko darauf reagierte und nun mit dem "neuen" Werk Verbesserungen einführt?

Locker durch die Hose atmen :prost:
 
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.330
Ich bin auch mal sehr gespannt, was es mit dem Werk auf sich hat.
Mein einziges 6R15 läuft bisher gut.
Bisher war ich nur von den 4R Werken sehr enttäuscht. Die Streuung ist schon recht groß, das bekommt Orient in dieser Preisklasse deutlich besser hin.
 
TS70

TS70

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2015
Beiträge
1.928
Ort
NRW
Das heisst also: "Die können es einfach nicht. Und das was jetzt noch kommen wird im März ist vermutlich noch schlechter. Eigentlich kann Seiko bald einpacken weil sie garnichts gebacken bekommen".
Das hat hier doch niemand gesagt. Ich gehe mal davon aus, daß fast jeder hier im Faden ein tendentiell positives Verhältnis zu Seiko hat (sonst würde einen ja ein neues Seiko-Werk kaum interessieren). Für mich jedenfalls gilt das auf jeden Fall. Mir ist aber bei alles Stärken der Marke auch bewußt, daß die Werke zwischen 7S und 6R nichts für Präzisionsfanatiker sind, weil sie sich wegen der starken Lagenabweichungen allenfalls bei einem sehr konstanten Lebenswandel gut regulieren lassen.
 
chrismontre

chrismontre

Dabei seit
23.10.2013
Beiträge
261
Ort
Berlin
Die Uhrenwelt wartet eigentlich auf ein gutes, preiswertes, gangstabiles Uhrwerk. Seiko hat die Kapazitäten und bringt das vermutlich - und da wird es höchste Zeit. Die Auftragsfertigungen, wie zum Beispiel für Junghans, zeigen ja das es geht. Eigentlich hat die Firma das schon länger nötig endlich dem "minderwertigen" etwas gegenzusetzen und ein stabiles Uhrwerk (Pendant zu den üblichen Verdächtigen) zu entwickeln und zu vermarkten. Damit hätten die schon viel länger einen riesigen Reibach machen können.




weil sie sich wegen der starken Lagenabweichungen allenfalls bei einem sehr konstanten Lebenswandel gut regulieren lassen.
Das find ich gerade fantastisch!
 
Thema:

Neues Seiko-Werk: 6L35

Neues Seiko-Werk: 6L35 - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Seiko 779 Monster , neues Werk, neues Glas

    [Erledigt] Seiko 779 Monster , neues Werk, neues Glas: Hallo , ich verkaufe hier eine Seiko Monster die ich recht gerne und oft getragen haben. Das hat auch ein paar Macken am Gehäuse hinterlassen -...
  • [Erledigt] Seiko NH36A Werk neu

    [Erledigt] Seiko NH36A Werk neu: Liebe Uhrenfreunde und Bastler, ich biete hier ein neues Seiko NH36A Werk mit Wochentag auf spanisch und englisch. Der Rotor ist...
  • [Verkauf] Seiko Monster Serie 1 Neues Glas neues Werk

    [Verkauf] Seiko Monster Serie 1 Neues Glas neues Werk: Hallo , ich verkaufe hier eine Seiko Monster die ich recht gerne und oft getragen haben. Das hat auch ein paar Macken am Gehäuse hinterlassen -...
  • [Erledigt] Burei Herrenarmbanduhr ca 42 mm, Original-Seiko-Werk, neu

    [Erledigt] Burei Herrenarmbanduhr ca 42 mm, Original-Seiko-Werk, neu: Chinesin mit japanischem Herzen (und Saphir, und massivem Band mit ebensolchen Endgliedern...) Ich gebe es zu: Ich habe sie nie geliebt, diese...
  • [Erledigt] Seiko Stargate Superior SKZ325 Perfekter Mod Baris neues Werk

    [Erledigt] Seiko Stargate Superior SKZ325 Perfekter Mod Baris neues Werk: Liebe Mitforianer, hier biete ich Euch für ein neues Projekt meine perfekte Stargate, ein echter Traum. Es ist die meiner Meinung nach perfekte...
  • Ähnliche Themen

    Oben