Neues Outfit: Armbänder Seiko, Orient und J. Springs

Diskutiere Neues Outfit: Armbänder Seiko, Orient und J. Springs im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Angeregt durch einige Uhrenfotos von Boardmitgliedern habe ich den oben angegebenen Uhren andere Armbänder verpasst. Zur Seiko Kinetic Diver...
  • Neues Outfit: Armbänder Seiko, Orient und J. Springs Beitrag #1
Olli/Lippstadt

Olli/Lippstadt

Themenstarter
Dabei seit
25.03.2008
Beiträge
459
Ort
Lippstadt
Angeregt durch einige Uhrenfotos von Boardmitgliedern habe ich den oben angegebenen Uhren andere Armbänder verpasst.

Zur Seiko Kinetic Diver, welche ich dem Forumskollegen Camonist abkaufte. Sie wurde mit dem Original-Diver-Gummistrap geliefert und die Dinger mag ich ja nun überhaupt nicht leiden. Also in der Bucht nach einem massiven polierten 22mm-Bandanstoss Edelstahlband Ausschau gehalten und hier zugeschlagen EDELSTAHLARMBAND MASSIV Auswahl 20mm, 21, 22, 23, 24mm bei eBay.de: Uhrenarmbänder (endet 04.11.08 23:03:06 MEZ) Der Preis war mir Worscht, da ich genau wusste, dass mir Gummi nicht an der Uhr verbaut wird. Ausserdem mag ich schwere Uhren.

Jetzt gefällt die Uhr mit dem hochglänzend polierten Band wesentlich besser, da ich relativ schmale Handgelenke habe, mussten 4 Glieder entfernt werden, von Hantelbildung kann daher keine Rede sein, meine Monster bringt immer noch mehr auf die Waage. Hier das Ergebnis:

291008195119_sonstige_mini-kinetic-band_1.jpg
291008195119_sonstige_mini-kinetic-band_2.jpg

291008195125_sonstige_mini-kinetic-band_3.jpg
291008195125_sonstige_mini-kinetic-band_4.jpg


Es würde gewiss besser aussehen, wenn die Bohrungen für den Federsteg näher am Uhrgehäuse platziert wären, so entsteht doch ein recht grosser Spalt zwischen den Hörnern, aber für mich ist die Optik wesentlich besser, als mit dem Kautschuk-Diverband, mit denen werde ich nicht warm, iss ja auch Geschmacksache.

Irgendwo hatte ich mal ein Bild einer Orient Scuba Diver mit farblich passendem Lederarmband entdeckt, auch dies wollte ich testen. Also für die optische Probe erstmal ein preiswertes Lederarmband mit Kippfaltschliesse geordert, damit der finanzielle Verlust sich in überschaubaren Grenzen hält, wenn es mir denn nun life überhaupt nicht zusagt. Hier wurde das 22mm-Strap geordert 22mm Uhrenarmband Kippfaltschließe BLAU Teju-W bei eBay.de: Uhrenarmbänder (endet 27.11.08 17:40:59 MEZ)

Nun muss ich sagen, dass meine Begeisterung für die Uhr mit dem montierten Armband noch um ein Vielfaches gestiegen ist, das Armband macht richtig was her, aber seht selbst. Die weisse Ziernaht auf dem intensiv-königsblauem Band wiederholt sich im blauen Zifferbalt mit weissen Stundenzahlen, eine sehr gelungene Kombination.

291008195127_sonstige_mini-orient-band_2.jpg
291008195128_sonstige_mini-orient-band_3.jpg

291008195129_sonstige_mini-orient-band_4.jpg
291008195129_sonstige_mini-orient_band_5.jpg

291008195125_sonstige_mini-orient-band_1.jpg


Eines steht fest, das sieht für meinen Geschmack noch besser aus, gleichwohl die Uhr mit Edelstahlband aus schon wunderschön daherkam. Die wird garantiert nicht mehr auf Edelstahl zurückgerüstet, auch wenn die Uhr dann ihrem Namen Scuba-Diver keine Ehre mehr bereiten kann, da sie ab heute Schwimmbad-Verbot hat ;-).

Und nunmehr zum letzten Experiment, meine J.Springs mit roter Lünette bekam ebenfalls ein baugleiches rotes Armband mit weisser Ziernaht für schlappe 12 Euro verpasst.

291008195305_sonstige_mini-springs_band_1.jpg
291008195305_sonstige_mini-springs-band_2.jpg

291008195305_sonstige_mini-springs-band_3.jpg
291008195305_sonstige_mini-springs-band_4.jpg

291008195306_sonstige_mini-springs-band_5.jpg
291008195306_sonstige_mini-springs-band_6.jpg


Da ich mit meinen Liliputanerstäbchen die Faltschliesse im letzten Loch befestigen muss und die Uhr ein kleineres Gehäuse, als die Orient hat, drückt die Kippfaltschliesse innen etwas auf den Arm. Bei der umgeänderten Orient habe ich diese Probleme nicht. Da die J.Springs aufgrund ihrer Bauhöhe sehr kopflastig ist, bin ich mit dem Tragekomfort nicht so einverstanden, die Optik jedoch überzeugt auch bei dieser Umbaumaßnahme, so meldeten es mir meine optischen Sensoren 8-).

Mein Fazit:

Orient Scuba Diver:
Das Optimalergebnis habe ich nach meinem Empfinden hier eindeutig erreicht, die Uhr ist für meine Ansprüche der Hingucker schlechthin, alles passt zusammen, das Armband sitzt bequem und für 12 Euro kann man nicht meckern.

Seiko Kinetic Diver:
Das gelieferte massive Edelstahlarmband ist für den Preis von akzeptabler Qualität, sieht an der Uhr auch wesentlich besser aus, als der olle Gummistraps, sowatt gehört an Damenbeine :D . Als etwas störend empfinde ich den relativ grossen Spalt zwischen Federsteg und Uhrgehäuse aber insgesamt sieht die Uhr jetzt mit dem schweren polierten Armband besser aus, ist aber irgendwie nicht der "Klick" rübergekommen, wie bei der Orient.

J.Springs Diver:
Optisch passt dass Lederarmband sehr gut zur Uhr, leider ist durch das kleine Uhrgehäuse zumindest bei meinen schmalen Armen eine stärkere Krümmung des Bandes vonnöten, wodurch sich die Faltschliesse unangenehm in den Arm drückt. Daher wird diese Änderung nur wegen meiner dünnen Ärmchen nicht lange Bestand haben, sondern einem identischen Armband mit normaler Faltschliesse weichen. Nachahmer mit etwas dickeren Handgelenken dürften dieses Problem nicht haben.

Ich danke für die Aufmerksamkeit, sachliche und Pro- und Kontra-Kommentare sind erwünscht.
 
  • Neues Outfit: Armbänder Seiko, Orient und J. Springs Beitrag #2
portilo

portilo

Dabei seit
06.10.2008
Beiträge
29
Ort
in der Nähe von Bielefeld
Ist schon erstaunlich was so ein Armband ausmacht.
Glückwunsch zum gelungenen Experiment.
Mein Favorit ( rein optisch) ist auch die Orient.
Habe selbst noch ne Citizen Pro Master Diver mit sonem Gummiband, da hab ich mal nen Lederband drangemacht, das ging garnicht.
Aber mit Edelstahl könnte klappen, die sehen sich ja recht ähnlich.
 
  • Neues Outfit: Armbänder Seiko, Orient und J. Springs Beitrag #3
JochensUhrentick

JochensUhrentick

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
3.855
Ort
Berlin-Pankow
Hallo Olli,

ich staune ja immer wieder, was ein Bandwechsel so bewirkt... Dein Experiment ist wirklich gut gelungen. ;-)
 
  • Neues Outfit: Armbänder Seiko, Orient und J. Springs Beitrag #4
T

tomzack68

Gast
Hallo Oli,
Top Wahl mit dem blauen und roten Band, gefällt mir sehr gut.
Harmonisch bis auf den letzten Punkt.
Da könnte sich so macher Hersteller ne Scheibe abschneiden.
Aber die knallen nur die Standartbänder ran.
 
  • Neues Outfit: Armbänder Seiko, Orient und J. Springs Beitrag #5
Olli/Lippstadt

Olli/Lippstadt

Themenstarter
Dabei seit
25.03.2008
Beiträge
459
Ort
Lippstadt
Ja Tomzack68,

das ist wohl richtig, optisch passt das sehr gut. Allerdings stellt sich der Endverbaucher bei einer anderen Standardausrüstung (als massivem Edelstahl) die berechtigte Frage, was ein nicht wasserfestes Lederarmband an einer Diver zu suchen hat. Wenn ich ein design-gleiches Nylonband finde, was ich bezweifle, wird erneut umgerüstet ;-)

Da bleibt dann nur Customizing, wenn man in seiner Uhrenschatulle für die feuchten Ausflüge Alternativen vorrätig hat, bei mir ist das dann vorrangig die Seiko Black Monster oder die oben abgebildete Kinetic Diver.

Derzeit ist die Diver als Dauergast am Arm, da sie mit völlig entleerter Speicherheinheit ankam und ich austeste, wieviel Tage am Arm sie braucht, bis die versprochene Gangreserve von 6 Monaten angezeigt wird. Nach 3 Tagen ist sie erst bei 1-2 Tagen Reserve......:|...da ist ne handelsübliche Automatik schneller bis zum mechanischen Vollaufzug.
 
  • Neues Outfit: Armbänder Seiko, Orient und J. Springs Beitrag #6
SpeedCat

SpeedCat

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.757
Ort
Düsseldorfer Umland
Die Orient sieht echt saugut aus so. Die etwas große Lücke an der Seiko hast Du ja selbst auch schon angesprochen, außerdem mag ich Kautschukbänder... Aber unterm Strich: Mehr Plus als Minus! ;-)))
 
  • Neues Outfit: Armbänder Seiko, Orient und J. Springs Beitrag #7
Olli/Lippstadt

Olli/Lippstadt

Themenstarter
Dabei seit
25.03.2008
Beiträge
459
Ort
Lippstadt
Ich grüble derzeit, ob ich die Seiko nicht zum Uhrmacher gebe, und er mir dann mittels Winkelbohrer 2 zusätzliche Löcher näher am Gehäuse in die Hörner bohrt, wodurch man die Lücke genial geschlossen hätte. Hat jemand ein Vorahnung oder Erfahrungen bzgl. der Kosten für eine solche Maßnahme...????
 
  • Neues Outfit: Armbänder Seiko, Orient und J. Springs Beitrag #8
BBouvier

BBouvier

Gesperrt
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.445
Ort
Bayern
Beifall, Olli!

Meinen Glückwunsch! - besonders gelungen
bei der ORIENT!

Gruss,
BB
 
  • Neues Outfit: Armbänder Seiko, Orient und J. Springs Beitrag #9
Olli/Lippstadt

Olli/Lippstadt

Themenstarter
Dabei seit
25.03.2008
Beiträge
459
Ort
Lippstadt
  • Neues Outfit: Armbänder Seiko, Orient und J. Springs Beitrag #10
P

pille2k5

Gast
Ich grüble derzeit, ob ich die Seiko nicht zum Uhrmacher gebe, und er mir dann mittels Winkelbohrer 2 zusätzliche Löcher näher am Gehäuse in die Hörner bohrt, wodurch man die Lücke genial geschlossen hätte. Hat jemand ein Vorahnung oder Erfahrungen bzgl. der Kosten für eine solche Maßnahme...????


Dafür aber u.U. die alten Löcher. Da ist halt die Frage was einen mehr stört, der Spalt, oder nachher löcher auf die man ständig drauf schaut.
 
  • Neues Outfit: Armbänder Seiko, Orient und J. Springs Beitrag #11
A

alexv8

Gast
Glückwunsch, zu dienem Experiement ist gelungen :klatsch:
 
  • Neues Outfit: Armbänder Seiko, Orient und J. Springs Beitrag #12
Olli/Lippstadt

Olli/Lippstadt

Themenstarter
Dabei seit
25.03.2008
Beiträge
459
Ort
Lippstadt
@pille2k5

Optisch nicht sichtbar, die alten Bohrungen würden durch das Band in der neuen Position verdeckt und wären nicht mehr sichtbar. Wer weiss, ob Seiko ein Original-Edelstahlband für diese Uhr anbietet..??? Bin bisher nicht fündig geworden.
 
  • Neues Outfit: Armbänder Seiko, Orient und J. Springs Beitrag #13
T

tomzack68

Gast
Ja Tomzack68,

das ist wohl richtig, optisch passt das sehr gut. Allerdings stellt sich der Endverbaucher bei einer anderen Standardausrüstung (als massivem Edelstahl) die berechtigte Frage, was ein nicht wasserfestes Lederarmband an einer Diver zu suchen hat. Wenn ich ein design-gleiches Nylonband finde, was ich bezweifle, wird erneut umgerüstet ;-)

Da bleibt dann nur Customizing, wenn man in seiner Uhrenschatulle für die feuchten Ausflüge Alternativen vorrätig hat, bei mir ist das dann vorrangig die Seiko Black Monster oder die oben abgebildete Kinetic Diver.

Derzeit ist die Diver als Dauergast am Arm, da sie mit völlig entleerter Speicherheinheit ankam und ich austeste, wieviel Tage am Arm sie braucht, bis die versprochene Gangreserve von 6 Monaten angezeigt wird. Nach 3 Tagen ist sie erst bei 1-2 Tagen Reserve......:|...da ist ne handelsübliche Automatik schneller bis zum mechanischen Vollaufzug.


Was glaubst Du eigentlich wieviel Leute die ne Diver am Arm tragen in wirklichkeit auch einen Tauchschein haben?
Denke mal werden nicht mal 40% sein, alle anderen kaufen oder tragen die weil es halt Tolle robuste Uhren sind.
Hatten wir die Umfrage schon?
Wenn nicht würde ich die gerne hier mal Posten als Umfrage;-)
 
  • Neues Outfit: Armbänder Seiko, Orient und J. Springs Beitrag #15
U

uhrenfrosch

Gast
:klatsch:....die Orient sieht , mit verlaub , AFFENGEIL aus , blaue Armbänder haben was....:klatsch:
 
  • Neues Outfit: Armbänder Seiko, Orient und J. Springs Beitrag #16
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
11.944
Bei der Seiko würde ich keine Löcher näher am Gehäuse boren.

Das sieht auch nicht aus, das Band knickt dann mitten in den Hörnern schon nach unten ab und die Hörnerenden stehen dann in der Luft.

Gibt es denn da kein Original-Seiko-Band?
 
  • Neues Outfit: Armbänder Seiko, Orient und J. Springs Beitrag #17
W

wolliw

Dabei seit
20.08.2008
Beiträge
162
Hallo Olli,

das Ergebnis Deiner Bandwechselaktion sieht sehr gut aus.
Zur J. Springs: hast Du das Band mal anders herum montiert?
Ich habe bei manchen Faltschließen an Leder die Erfahrung gemacht, daß das
"Lange-Ende" oben am Arm weniger zwickt.

Zum Thema Leder an Divern:
1. Die Gummibänder mit Knautschzone mag ich auch nicht.
2. Es gigt recht schöne Kautschuckbänder, teilweise mit "Reifenprofil" oder glatt.
3. Es gibt auch "wasserfeste" Lederbänder, di zumindest eine Saison halten sollten.

Liebe Grüsse

Wolfgang
 
  • Neues Outfit: Armbänder Seiko, Orient und J. Springs Beitrag #18
Olli/Lippstadt

Olli/Lippstadt

Themenstarter
Dabei seit
25.03.2008
Beiträge
459
Ort
Lippstadt
:klatsch:....die Orient sieht , mit verlaub , AFFENGEIL aus , blaue Armbänder haben was....:klatsch:

Jaaaa. seufz, immer wenn ich Deine Festina Chrono im "Welche Uhr...."-Thread sehe, kriege ich Zitteranfälle vor Begeisterung :super:. Schade, dass man die Uhr nicht mehr kaufen kann.
 
Thema:

Neues Outfit: Armbänder Seiko, Orient und J. Springs

Neues Outfit: Armbänder Seiko, Orient und J. Springs - Ähnliche Themen

[Erledigt] Seiko 22mm Diver Armband neu & ungetragen, für Turtle, SKX, Tuna, Prospex etc.: Hallo, zum Verkauf steht ein Original Seiko Armband mit 22mm Anstoßbreite. Das Band stammt von meiner neuen Turtle und wurde direkt nach dem...
Kleinere klassische Taucheruhr für Wiedereinsteiger: Guten Abend Uhrenfreunde, nach nun mehreren Jahren Abstinenz ohne automatische Uhr am Arm möchte ich mich als Wiedereinsteiger outen. In 2018...
[Erledigt] SEIKO Original Prospex Samurai Edelstahl Armband, neu & versiegelt, M0FPA37J0: Verkaufe hier mein neues, noch versiegeltes originales Seiko Massiv-Armband aus hochwertigem Edelstahl für die Samurai Serie (von der SRPE33K1...
Kaufberatung

Diver bis 500€

Kaufberatung Diver bis 500€: Liebes Forum, ich bin noch ganz neu hier im Forum und habe mein Interesse an Uhren auch erst vor Kurzem entdeckt. Damit ihr mich besser...
[Erledigt] Seiko Prospex LX SNR035J1 Spring Drive GMT: Hallo zusammen, angeboten wird hier eine wunderschöne Seiko LX Prospex Spring Drive GMT SNR035J1. Vor kurzem erst hier im Forum erstanden, muss...
Oben