Neues Armband für Omega Seamaster Planet Ocean 45.5mm

Diskutiere Neues Armband für Omega Seamaster Planet Ocean 45.5mm im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo zusammen, ich habe eine Omega Seamaster Planet Ocean aus 2013, die ich sehr gerne trage. Es ist die Titanversion. Referenz 23290462103001...

laurooon

Themenstarter
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
217
Hallo zusammen,

ich habe eine Omega Seamaster Planet Ocean aus 2013, die ich sehr gerne trage. Es ist die Titanversion. Referenz 23290462103001.
Ich habe aber ein Problem mit dem Titanarmand. Da ich schwankende Durchmesser im Handgelenk habe, muss ich mindestens 2x im Jahr zum Uhrmacher um mir das Armband verstellen zu lassen. Das kostet mich jedesmal Zeit und Geld.
Ich habe es schon mit einem Natoarmband versucht. Das ist okay, aber es macht die ohnehin schon dicke Uhr am Handgelenk noch "fetter".

IMG_20210608_085604.jpg
IMG_20210608_085611.jpg


Nun suche ich nach einer Lösung und brauche eure Hilfe.

Liebste Lösung: Gibt es eine Titan-Push Schließe für diese Uhr zum Nachrüsten? Oder kann ich eine Stahl-Push-Schließe nachrüsten? Wenn ja, WO bekomme ich die und wie lautet die Teilenummer. Ich muss meinen Uhrmacher fragen, ob er diese anbringen kann.
Notlösung: Es gibt ein Leder-Katuschukarmband von Omega. Es ist blau mit weißen Nähten. Ich finde dieses aber auch nirgendwo. Auch auf der Omega Seite scheint es das nicht einzeln zu geben. Könnt Ihr mir helfen?

Viele Grüße,
laurooon
 

bproof

Dabei seit
16.10.2019
Beiträge
291
Du kannst zB direkt die Omega Boutique in Hamburg per Email anschreiben. Sofern das Band bei Omega noch verfügbar ist beschaffen sie es dir.
 

laurooon

Themenstarter
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
217
Das könnte ich machen, wenn es nicht anders geht. Ich habe dann nur keine Preiskontrolle. Was mag so ein Armband bei Omega kosten. Gehe mal davon aus, das es direkt 200€ und mehr sind?
 

Wolf Pagode

Dabei seit
25.04.2020
Beiträge
698
Wie genau sieht denn der Anschluß deines Stahlbandes an der Schließe aus ?
Da gibt es vielleicht auch Lösungen, Zubehörschließen mit Schnellverstellung .
 

laurooon

Themenstarter
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
217
Mein Armband ist aus Titan, die Schließe ebenfalls. Ich müsste eine Stahl-Schieße nehmen, da Omega wohl keine Titan-Push Schließen baut.
Folgendermaßen sieht die Schließe aus:


IMG_20210608_094020.jpg
IMG_20210608_094015.jpgIMG_20210608_094009.jpgIMG_20210608_094001.jpg
 

el Lingo

Dabei seit
25.06.2017
Beiträge
511
Technische Fähigkeiten aufbauen und den Wechsel der Bandelemente zukünftig selber vornehmen sollte der einfachste und kostengünstigste Weg sein, oder nicht? Da ich dort zudem auch noch Schrauben sehe, ist das doch ohne großes Spezialwerkzeug in weniger als 5 Minuten zu erledigen. Halbes Elemente rein - halbes Element raus.
 

laurooon

Themenstarter
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
217
Naja, der Uhrmacher hat mir davon abgeraten, er meinte die Spannstifte stünden sehr unter Spannung. Wenn mir die fliegen gehen, findet man die nie wieder und Ersatzteile bei Omega sind teuer.
Aber stimmt schon, wenn ich mich mehr trauen würde, könnte ich das vermutlich selbst erledigen. War es nicht so, dass bei den Schrauben noch eine Flüssigkeit verarbeitet wird? Irgendwas hat er da gesagt, das es nicht einfach nur zu schrauben wären.
 

Stumpy

Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
6.224
Ort
Tirol/AUT
Naja, der Uhrmacher hat mir davon abgeraten, er meinte die Spannstifte stünden sehr unter Spannung. Wenn mir die fliegen gehen, findet man die nie wieder und Ersatzteile bei Omega sind teuer.
Aber stimmt schon, wenn ich mich mehr trauen würde, könnte ich das vermutlich selbst erledigen. War es nicht so, dass bei den Schrauben noch eine Flüssigkeit verarbeitet wird? Irgendwas hat er da gesagt, das es nicht einfach nur zu schrauben wären.
Ja, die sind mit irgendeiner Variante von Lotite gesichert. Die sitzen mit unter ziemlich fest, da hab ich mir einige Schrauben meiner Speedy vernudelt, weil ich es nicht wahrhaben wollte.
Erhitzen und dann Lösen soll übrigens funktionieren, hab ich selber noch nicht gemacht.
 

laurooon

Themenstarter
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
217
Dann brauche ich aber auch wieder neues Loctite, wenn ich die Veränderung vorgenommen habe, oder? Was passiert wenn man das Loctite weglässt?
 

Stumpy

Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
6.224
Ort
Tirol/AUT
Dann brauche ich aber auch wieder neues Loctite, wenn ich die Veränderung vorgenommen habe, oder? Was passiert wenn man das Loctite weglässt?
Ich kanns dir nur von meinen Uhren sagen, mir ist noch nie eine Schraube flöten gegangen, obwohl ich danach nicht mehr mit Loctite gesichert habe. Ist aber natürlich immer auf eigene Gefahr.
 

bproof

Dabei seit
16.10.2019
Beiträge
291
Das könnte ich machen, wenn es nicht anders geht. Ich habe dann nur keine Preiskontrolle. Was mag so ein Armband bei Omega kosten. Gehe mal davon aus, das es direkt 200€ und mehr sind?
Na ja - der haut schon rein, der Preis. Omega, Titan, ..... ich hatte die 43,5-Version aus Titan und hatte dafür das Kautschukband mit Schließe bei Omega nachgekauft.... 610,- EUR......
 

el Lingo

Dabei seit
25.06.2017
Beiträge
511
Ich kann mir schwer vorstellen, dass man dabei eine Schraube oder etwas anderes verlieren wird. Dass die Schraube anfangs etwas fest sitzt, ok. Erwärmen mit einem Fön kann sicher schon helfen. Sollte in Zukunft aber kein Problem mehr sein und muss auch nicht erneut mit Loctite beschmiert werden. Das alte sollte noch ausreichend für einen festen Sitz sorgen. Ich würde es einfach mal versuchen, eine Schraube zu lösen. Dann kannst Du Dir ansehen, ob es für Dich zu kompliziert wird.

Ich hatte mal eine Explorer, die hatte das Band auch geschraubt. Das brauchte keine 2 Minuten. Schraube raus, weiteres Element rein, Schrauben wieder rein, fertig. Ist ja keine Raketenwissenschaft, so ein Armband. Was soll da schon passieren?
 

bproof

Dabei seit
16.10.2019
Beiträge
291
Also nicht missverstehen ;-) Klar ist das Band teuer - aber etwa gleich teuer ist die Schließe. Dann noch aus Titan Grade 5.... das kostet bei Omega halt....
 

Wolf Pagode

Dabei seit
25.04.2020
Beiträge
698
Da die neue Planet Ocean doch auch ein Stahlband mit Schnellverstellung hat würde ich wohl so eine Originalschhließe verbauen lassen, dann hast du Ruhe .
 

laurooon

Themenstarter
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
217
Ich kann mir schwer vorstellen, dass man dabei eine Schraube oder etwas anderes verlieren wird. Dass die Schraube anfangs etwas fest sitzt, ok. Erwärmen mit einem Fön kann sicher schon helfen. Sollte in Zukunft aber kein Problem mehr sein und muss auch nicht erneut mit Loctite beschmiert werden. Das alte sollte noch ausreichend für einen festen Sitz sorgen. Ich würde es einfach mal versuchen, eine Schraube zu lösen. Dann kannst Du Dir ansehen, ob es für Dich zu kompliziert wird.

Ich hatte mal eine Explorer, die hatte das Band auch geschraubt. Das brauchte keine 2 Minuten. Schraube raus, weiteres Element rein, Schrauben wieder rein, fertig. Ist ja keine Raketenwissenschaft, so ein Armband. Was soll da schon passieren?
Es geht ja nicht nur um die Glieder, sondern auch darum das Titanband wieder ans Gehäuse zu bekommen. Da sind die Federn verbaut.
 

el Lingo

Dabei seit
25.06.2017
Beiträge
511
Es geht ja nicht nur um die Glieder, sondern auch darum das Titanband wieder ans Gehäuse zu bekommen. Da sind die Federn verbaut.
Habe ich anders verstanden: Er sucht nach einer alternativen Lösung, WEIL er das Band sonst 2 mal im Jahr hat anpassen müssen. Wenn er das nun selber macht, da das Band in dem relevanten Bereich verschraubt ist, müsste er kein Band vom Gehäuse lösen. Wieso auch, wenn nur unten bei der Schließe ein Glied zugefügt oder entfernt wird.
 

laurooon

Themenstarter
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
217
Ja, der Königsweg wäre es eine Push Schließe einzubauen. Aber da niemand darauf eingeht, muss ich davon ausgehen, dass das nicht geht.
 

Ptica

Dabei seit
28.12.2017
Beiträge
155
Ort
Düsseldorf
Was @el Lingo meinte: Um ein Glied hinzuzufügen oder zu entfernen, muss das Band nicht vom Gehäuse abgenommen werden. Der Aufwand hält sich also in Grenzen und ist vielleicht doch eine Alternative zu einer neuen Schließe. Ob es die auch in Titan gibt, kann ich dir nicht sagen. Für die Stahlvariante wirst du aber auch einen mittleren dreistelligen Eurobetrag rechnen müssen...
 
Thema:

Neues Armband für Omega Seamaster Planet Ocean 45.5mm

Neues Armband für Omega Seamaster Planet Ocean 45.5mm - Ähnliche Themen

[Suche] Kautschukarmband für Omega Seamaster Planet Ocean Titan 45,5mm: Hallo zusammen, ich suche ein Kautschukarmband für meine Omega Seamaster, Ref. 232.90.46.21.03.001. Dafür gibt es ein Kautschukarmband mit weißen...
[Erledigt] Omega Seamaster Planet Ocean Chronograph: Hallo zusammen, vorab: Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung. Ein Umtausch und die Rückgabe sind...
[Erledigt] Omega Seamaster Planet Ocean, schwarz, ungetragen aus 09.2020: Biete meine neuwertige Seamaster Planet Ocean hiermit zum Verkauf an. Die Idee war, dass Sie meine Tudor BB 41 ablösen sollte, aber ich komm...
[Erledigt] Omega Planet Ocean 22005000: Liebes Forum, liebe Omega-Freunde, Ich möchte meine Omega Planet Ocean 22005000 „big size“ verkaufen. - Privatverkauf- Ich habe die Uhr im Mai...
[Verkauf] Omega Seamaster Planet Ocean 600m, Werk 8500, 42mm: Auf diesen angebotenen Artikel gibt es keine Garantie oder Gewährleistung da Privatverkauf. Kein Umtausch, keine Rücknahme. Verkaufe meine schöne...
Oben