Neue Uhrwerke im uhrwerksarchiv.de

Diskutiere Neue Uhrwerke im uhrwerksarchiv.de im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Ein "Spätwerk" von AS aus den 1960er Jahren gibt es heute neu im Archiv, das AS 1880, ein Handaufzugswerk mit außermittigem Minutenrad: Hier...
  • Neue Uhrwerke im uhrwerksarchiv.de Beitrag #241
uhrenbastler

uhrenbastler

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.511
Ein "Spätwerk" von AS aus den 1960er Jahren gibt es heute neu im Archiv, das AS 1880, ein Handaufzugswerk mit außermittigem Minutenrad:

as_1880-mini.jpg
Hier geht's zum Artikel: Das Uhrwerksarchiv: AS 1880
 
  • Neue Uhrwerke im uhrwerksarchiv.de Beitrag #243
uhrenbastler

uhrenbastler

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.511
Das mit der umfangreichsten Ausstattung versehene Werk aus der PUW-Kaliberserie 560/1560 war das PUW 1564T, das 1971 (guter Jahrgang 🙈 ) debutierte. Es besitzt nicht nur den bekannt-bewährten beidseitigen Automaticaufzug, sondern auch eine Day-Date-Anzeige, bei der das Datum per Druck auf die Krone korrigiert werden konnte:

puw_1564t-mini.jpg
Mehr über dieses Werk gibt's im Uhrwerksarchiv auf Das Uhrwerksarchiv: PUW 1564T
 
  • Neue Uhrwerke im uhrwerksarchiv.de Beitrag #244
uhrenbastler

uhrenbastler

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.511
Ein Werk, das eine wichtige Lücke im Uhrwerksarchiv füllt, ist das heute neu aufgenommene Timex M32. Es handelt sich hierbei um ein Werk der ersten Serie von Automaticwerken, ergänzt um eine Datumsindikation:

timex_m32-mini.jpg
Mehr über dieses Werk gibt's im Uhrwerksarchiv auf Das Uhrwerksarchiv: Timex M32
 
  • Neue Uhrwerke im uhrwerksarchiv.de Beitrag #245
uhrenbastler

uhrenbastler

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.511
Noch in den 80er Jahren wurden ab und an mechanische Werke produziert und verbaut. Aus dieser Zeit stammt das heute ins Archiv aufgenommene Ronda 9035-21, ein 8 3/4-liniges Werk für Damenuhren mit Datumsanzeige. Im Gegensatz zu den meisten bekannten Ronda-Werken besitzt dieses eine echte Palettenankerhemmung und nicht die sonst normalerweise anzutreffende Stiftankerhemmung:

ronda_9035-21-mini.jpg
Die detaillierte Beschreibung dieses Werks, wie immer mit zahlreichen Detailfotos versehen, gibt es auf Das Uhrwerksarchiv: Ronda 9035-21
 
  • Neue Uhrwerke im uhrwerksarchiv.de Beitrag #246
uhrenbastler

uhrenbastler

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.511
Der heutige Neuzugang ist ein DuRoWe 202, der Zwilling des DuRoWe 410. Angeblich wurde das 202er in militärischen Uhren verbaut, das 410er war die zivile Version. Wahrheit oder Legende? Ich weiß es nicht, und ich kann auch keine Unterschiede zwischen beiden Werken erkennen:

durowe_202-mini.jpg
Das DuRoWe 202 ist jedenfalls auf folgender Seite beschrieben: Das Uhrwerksarchiv: DuRoWe 202
 
  • Neue Uhrwerke im uhrwerksarchiv.de Beitrag #247
uhrenbastler

uhrenbastler

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.511
Ein wirklicher Leckerbissen ist das heute neu ins Archiv aufgenommene Favre-Leuba 270. Es ist extra flach ausgeführt und besitzt zwei parallel geschaltete Federhäuser. Vermarktet wurde das ganze seinerzeit unter dem Namen "Twin Power":

favre-leuba_270-mini.jpg
Den detaillierten Artikel mit zahlreichen Fotos gibt es hier: Das Uhrwerksarchiv: Favre-Leuba 270
 
  • Neue Uhrwerke im uhrwerksarchiv.de Beitrag #248
uhrenbastler

uhrenbastler

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.511
Das letzte Werk für dieses Jahr ist wieder ganz bodenständig, aber auch vergleichweise selten: Das DuRoWe 1055 ist eines der früheren Werke mit Zentralsekunde der DuRoWe und noch vergleichsweise hoch bauend. Anders als bei den meisten Werken aus diesem Haus sind mir hier keine weiteren Ausführungen (beispielsweise mit Datumsanzeige) bekannt:

durowe_1055-mini.jpg

Mehr über dieses Werk gibt es hier: Das Uhrwerksarchiv: DuRoWe 1055
 
  • Neue Uhrwerke im uhrwerksarchiv.de Beitrag #249
uhrenbastler

uhrenbastler

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.511
Auch 2022 gibt es wieder jede Menge neuer alter Werke im Uhrwerksarchiv.
Den Anfang macht heute ein optisch wie technisch wunderbares Peseux 170 aus den 1940er Jahren:

peseux_170-mini.jpg
Den ganzen Artikel mit zahlreichen Fotos, Datenblatt und Zeitwaagenprotokoll gibt es wie immer im Uhrwerksarchiv: Das Uhrwerksarchiv: Peseux 170
 
  • Neue Uhrwerke im uhrwerksarchiv.de Beitrag #251
uhrenbastler

uhrenbastler

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.511
AS ist immer eine sichere Bank, wenn es um gut verarbeitete Handaufzugswerke geht. Aus einer ihrer besten Serien stammt das AS 1759, ein 11 1/2 liniges Handaufzugswerk, das bereits mit 21600 Halbschwingungen pro Stunde arbeitet:

as_1759-mini.jpg
Die Details zu diesem Werk gibt's wie immer im Uhrwerksarchiv, unter Das Uhrwerksarchiv: AS 1759
 
  • Neue Uhrwerke im uhrwerksarchiv.de Beitrag #252
uhrenbastler

uhrenbastler

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.511
Heute neu ins Archiv aufgenommen wurde das Certina 19-30, ein Handaufzugswerk für Damenuhren, das in den späten 1950er Jahren auf den Markt kam und mit Exzenter-Feinregulierung und großer, schraubenloser Glucydurunruh (bereits mit 19800 Halbschwingungen pro Stunde unterwegs) deutlich moderner war, als seine Indikation der dezentralen Sekunde auf 6 Uhr:

certina_19-30-mini.jpg
Die detaillierte Beschreibung dazu findet sich wie immer online im Uhrwerksarchiv: Das Uhrwerksarchiv: Certina 19-30
 
  • Neue Uhrwerke im uhrwerksarchiv.de Beitrag #253
uhrenbastler

uhrenbastler

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.511
Der heutige Neuzugang ist wirklich ungewöhlich. Einerseits, weil es sich um ein sehr seltenes Exemplar eines quarzgesteuerten Unruhschwingers handelt, andererseits, weil es erst 1981 auf den Markt kam, als, aus guten Gründen, kein anderer Hersteller mehr so ein Werk anbot.

Was genau Luch dazu veranlasste, das technisch völlig überholte Luch 3055 auf den Markt zu bringen (um es dann zwei Jahre später bereits wieder einzustellen), ist mir nicht bekannt, aber dafür gibt es jetzt ein interessantes Exemplar mehr im Uhrwerksarchiv:

luch_3055-mini.jpg
Details (diesmal allerdings nicht in der gewohnten Tiefe, da die empfindlichen Spulen ein risikofreies Zerlegen nicht erlauben) wie immer online: Das Uhrwerksarchiv: Luch 3055
 
  • Neue Uhrwerke im uhrwerksarchiv.de Beitrag #254
uhrenbastler

uhrenbastler

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.511
Auch heute wird ein wenig über den Tellerrand geschaut. Eigentlich hat sich das Uhrwerksarchiv ja auf Armbanduhren spezialisiert, aber ab und an findet auch ein Taschenuhrenkaliber Einzug ins Archiv. So geschehen mit dem Cyma 791, einem recht hochwertigen, aber in der Literatur nicht wirklich dokumentiertem 17 1/2 linigen Werk, das beispielsweise in einer Alpina-Taschenuhr verbaut wurde:

cyma_791-mini.jpg
Details zu diesem Werk wie immer online im Archiv: Das Uhrwerksarchiv: Cyma 791
 
  • Neue Uhrwerke im uhrwerksarchiv.de Beitrag #255
uhrenbastler

uhrenbastler

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.511
Heute gibt es ein rätselhaftes Werk zu bestaunen. Ein Werk, das sich trotz Herstellerangabe und zwei von drei Ziffern der Kalibernummer nicht identifizieren läßt.

Es handelt sich um ein AS-Zylinderwerk, dessen Kalibernummer auf "56" endet. In keinem der mir vorliegenden Werksucher ist so ein 9 3/4 liniges Werk mit einen so aufwändig aufgeführten Gesperr auf der Zifferblattseite zu finden, und die Tatsache, dass die Punzierung zum Teil durch die Aussparungen für das Gesperr verloren ging, läßt eine Auftragsproduktion (evtl. für PUW?) wahrscheinlich erscheinen:

as_x56-mini.jpg
Vielleicht schafft es ja jemand, das Rätsel zu lösen? Alle Details zu diesem Werk, v.a. auch die zifferblattseitigen Ansichten gibt's wie immer online auf Das Uhrwerksarchiv: AS x56
 
  • Neue Uhrwerke im uhrwerksarchiv.de Beitrag #258
uhrenbastler

uhrenbastler

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.511
Heute gibt es ein ganz besonderes Werk im Uhrwerksarchiv zu bestaunen:

Das Rego 147 ist eines der ganz wenigen echten(!) Stiftanker-Chronographenkaliber, bei dem im Gegensatz zu den fast schon omnipräsenten Schein-Chronographen die Stopp-Zeiger (Sekunde und Minute) gestartet und gestoppt werden können, ohne dabei das Werk selber anzuhalten bzw. zu starten, zudem ist auch (mit etwas Glück...) eine Rückstellung der Stopp-Zeiger möglich.

Technisch ist die Chronographenfunktion einfach aber doch genial umgesetzt, leider sind aber die Fertigungstoleranzen so hoch, dass die einwandfreie Funktion ein ziemliches Glücksspiel ist, und vermutlich war das, plus der doch nicht unbeträchtliche Aufwand, der Grund, wieso sich dieses Werk nicht behaupten konnte, und stattdessen einfachere Stiftanker-Chronographen ohne Rückstellmöglichkeit, und oft auch ohne echte Entkopplung vom Werk, durchgesetzt haben.

rego_147-mini.jpg
Wie immer läßt sich dieses, nicht immer gut zu fotografierende Werk auf den Seiten des Uhrwerksarchiv bestaunen: Das Uhrwerksarchiv: Rego 147
 
  • Neue Uhrwerke im uhrwerksarchiv.de Beitrag #259
uhrenbastler

uhrenbastler

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.511
Technisch bedeutend einfacher, aber qualitativ sicher hochwertiger ist das heute neu ins Archiv aufgenommene FEF 190, ein 10 1/2 liniges Werk, das man auch nicht alle Tage zu Gesicht bekommt:

fef_190-mini.jpg
Die detaillierte Beschreibung dieses Werks gibt's natürlich wieder im Uhrwerksarchiv: Das Uhrwerksarchiv: FEF 190
 
  • Neue Uhrwerke im uhrwerksarchiv.de Beitrag #260
uhrenbastler

uhrenbastler

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.511
Heute gibt es wieder eine kleine Rarität zu bestaunen: Das HPP 431 ist eines der wenigen Automatic-Werke von HPP, die, verglichen mit anderen deutschen Herstellern, deutlich seltener zu finden sind:

hpp_431-mini.jpg
Wer einen genaueren Einblick in dieses Werk und vor allem auch in seinen Automatic-Mechanismus möchte, Details gibt es wie immer im Uhrwerksarchiv: Das Uhrwerksarchiv: HPP 431
 
Thema:

Neue Uhrwerke im uhrwerksarchiv.de

Neue Uhrwerke im uhrwerksarchiv.de - Ähnliche Themen

Blöder Titel: welche gute China Uhr?: Hallo und guten Abend! Ich bin ja schon seit einigen Jahren im Forum angemeldet, habe bisher nur selten lesend teilgenommen. Jetzt gerade ist...
[Verkauf] Vratislavia Chronograph S5 Youngtimer limitierte Version, neu, ungetragen, verklebt, Full-Set: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Vratislavia Chronograf S4 YOUNGTIMER, eine auf 100(!) Stück limitierte Version Dies ist ein...
[Verkauf] Vratislavia Chrono Royale S9 Limitierte Version, neu, ungetragen, verklebt, Full-Set: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Vratislavia Conceptum Chrono Royale S9 in braun, eine auf 100(!)Stück limitierte Version Dies ist...
[Verkauf] Vratislavia Chronograf S4 Kosmos limitierte Version, neu, ungetragen, verklebt, Full-Set: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Vratislavia Chronograf S4 Kosmos, eine auf 200(!) Stück limitierte Version Dies ist ein...
[Verkauf] Vratislavia Heritage Chrono S3 limitierte Version, neu, ungetragen, verklebt, Full-Set: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Vratislavia Heritage Chrono S3 in grau, eine auf 150(!) Stück limitierte Version Dies ist ein...
Oben