Neue Uhren: Tudor 2021

Diskutiere Neue Uhren: Tudor 2021 im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Hmmm warum Glasboden wenn das Werk dann so undekoriert daherkommt? Erinnert mich ein bissl an die Seiko 5 Sports/5KX.

wiesi1989

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
2.476
Ort
AT
Ich habe gerade auf Instagram von Watchfinder ein Bild der 925er BB gesehen - es handelt sich wohl um eine Silber-Aluminium Legierung:
Anhang anzeigen 3663781
Copyright liegt bei Watchfinder


Hmmm warum Glasboden wenn das Werk dann so undekoriert daherkommt? Erinnert mich ein bissl an die Seiko 5 Sports/5KX.
 

cash_187

Dabei seit
24.06.2013
Beiträge
128
Ich finde die Idee mit Silber als Material geil .Hätten sie lieber mal in das 43er Case der Bronze gepackt dann hätte ich zugeschlagen ...
 

Originell

Dabei seit
17.06.2020
Beiträge
286
@wiesi1989 ich finde das Werk passt schon zum Charakter der Uhr. Etwas mehr Dekoration wäre sicherlich auch nicht verkehrt gewesen aber so passt es dennoch zum Gesamteindruck.
 

Originell

Dabei seit
17.06.2020
Beiträge
286
Wirtschaftliche Gründe werden da wohl weniger eine Rolle gespielt haben. Ein massiver Boden wäre die einfache Variante gewesen, da erprobt und verfügbar. Der Glasboden ist etwas neues für Tudor.

Hätte man sich auf wirtschaftliche Gründe fokussiert, hätte Tudor sowieso einfach nur eine neue BB58 in grün, taupe und ohne silber oder Gold bringen können. Die wären doch auch wieder gelaufen.
 

Vincent_Rock

Dabei seit
16.05.2015
Beiträge
3.999
Hmmm warum Glasboden wenn das Werk dann so undekoriert daherkommt? Erinnert mich ein bissl an die Seiko 5 Sports/5KX.
Den gab es doch bei der North Flag auch schon. Keine Ahnung warum alle denken das wäre neu.
Wollen die Leute heute eben, ob es schön anzusehen ist oder nicht spielt keine Rolle.
 

Diver-Interessent

Dabei seit
30.11.2018
Beiträge
207
Man sieht es ja auch arbeiten... auch wenn es nicht super filigran und bunt ist ...glaube es geht darum.
Ich brauch das jetzt nicht :-)
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.880
Ort
Bayern
Das Werk ist nicht undekoriert sondern hat ein bewusst technisch nüchternes, mattes Finish mit unterschiedlichen Schliffen, fein gestrahlten Oberflächen, polierten Schrauben, Kanten usw. Passt ja ganz gut zu sportlicheren Uhren. Ein Optik-Vergleich zu den weitestgehend unbearbeitet vom Band gefallenen Bauteilen einfacher Seiko Kaliber verbietet sich da schon von allein. Wer lieber klassische Blingbling-Verzierung mag, wird vermutlich die Breitling-Variante des MT attraktiver finden.

Gruß
Helmut
Screenshot_20210408-080644_Samsung Internet.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

wiesi1989

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
2.476
Ort
AT
Du hast Recht Helmut, hat mich lediglich dran erinnert. Vergleichen kann mans natürlich nicht mit einem Seiko Werk :-D
 
Zuletzt bearbeitet:

Matthias1984

Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
1.021
Ort
Graz
Uhren aus Silber sind ja nichts neues, waren damals nur TU und meist in einer Tasche geschützt. Die Zeiger und Indizes der Uhr sind leider nicht
aus Silber, anders bei der Goldvariante wo diese auch aus Gold sind. Mal ehrlich Uhren aus Silber und Gold sind doch keine Diver sondern Schmuck
für besondere Anlässe und werden wohl die ein oder andere Buffetschlacht überstehen.

99,99% der Uhrenträger haben auch nicht die Absicht jemals mit einer Uhr irgendwo hängen zu bleiben aber es passiert nun mal.
Uhren aus Carbon, Saphir, Bronze, Kupfer, Keramik, recycling Plaste alles nicht so die erste Wahl für mich aber hier streitet man auch auch gern über Ti
in Grade1 bis 5! Die Zeit wird es zeigen.
Ein großer Teil der trench watches ist auch aus Silber und die hatten ein härteres Leben als diese Tudor (Gott sei Dank) je haben wird.
Also ist das Material nicht so scheiße für eine Uhr.
LG,
Matthias
 

wiesi1989

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
2.476
Ort
AT
Das Werk ist nicht undekoriert sondern hat ein bewusst technisch nüchternes, mattes Finish mit unterschiedlichen Schliffen, fein gestrahlten Oberflächen, polierten Schrauben, Kanten usw. Passt ja ganz gut zu sportlicheren Uhren. Ein Optik-Vergleich zu den weitestgehend unbearbeitet vom Band gefallenen Bauteilen einfacher Seiko Kaliber verbietet sich da schon von allein. Wer lieber klassische Blingbling-Verzierung mag, wird vermutlich die Breitling-Variante des MT attraktiver finden.

Gruß
Helmut
Anhang anzeigen 3664030

Technisch nüchtern trifft es definitiv. Aber schön gemachte Details... ich hatte einmal die 42mm Variante der Omega SMPc - da war das Werk schön anzusehen aber ich persönlich bräuchte keinen Sichtboden.

Andererseits toll für diejenigen die doch ab und zu mal einen Blick aufs Werk werfen möchten.
 

HanseatHH

Dabei seit
10.05.2017
Beiträge
1.392
Ort
Hamburg
Das Werk ist nicht undekoriert sondern hat ein bewusst technisch nüchternes, mattes Finish mit unterschiedlichen Schliffen, fein gestrahlten Oberflächen, polierten Schrauben, Kanten usw. Passt ja ganz gut zu sportlicheren Uhren.
Ähnlich hat es ja auch Oris mit dem 400er gemacht und die puristische Optik des Werkes unter Glas gestellt.

Was ich aber bisher noch nicht genau gesehen habe: Bekommen jetzt alle Uhren einen Glasboden um die Manufakturwerke zu zeigen?
 

wiesi1989

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
2.476
Ort
AT
Ein großer Teil der trench watches ist auch aus Silber und die hatten ein härteres Leben als diese Tudor (Gott sei Dank) je haben wird.
Also ist das Material nicht so scheiße für eine Uhr.
LG,
Matthias

size=966x543.jpg

Hoffentlich patinieren die 925er BBs ähnlich gut wie diese Silberlöffel :D

Bin auf die ersten Livebilder der Uhren gespannt! Und vor allem - ob sie denn patinieren oder nicht.
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.880
Ort
Bayern
Technisch nüchtern trifft es definitiv. Aber schön gemachte Details... ich hatte einmal die 42mm Variante der Omega SMPc - da war das Werk schön anzusehen aber ich persönlich bräuchte keinen Sichtboden.
Geht mir ähnlich. Ich bräuchte jetzt keinen Glasboden fürs MT aber dresserhaft aufwendig blingblingverzierte Werke in Sportuhren mit Glasböden finde ich oft auch optisch zueinander unpassend.

Ähnlich hat es ja auch Oris mit dem 400er gemacht und die puristische Optik des Werkes unter Glas gestellt.

Das wollte ich auch schon erwähnen. Das Oris 400 geht optisch den gleichen Weg. Passt zu Divern. Ob man es bei den Dressern anders verzieren wird, bleibt abzuwarten.

Gruß
Helmut
 

ali alkali

Dabei seit
30.06.2015
Beiträge
738
Bei der Finissage des Werks hätts für mich keinen transparenten Gehäuseboden gebraucht.
Wenn man Jeans mit transparentem Gesäßteil anzieht, sollte man auch auf das entsprechende Darunter achten (ich greife mal der Mode voraus ;-))
 
Thema:

Neue Uhren: Tudor 2021

Neue Uhren: Tudor 2021 - Ähnliche Themen

Neue Uhr: Carl F. Bucherer Heritage Bicompax Annual (2021): Neue Uhr: Carl F. Bucherer Heritage Bicompax Annual (2021) Gehäuse: Stahl Durchmesser: 41,0mm Höhe: 14,05mm Wasserdichtheit: 30m Werk: CFB 1972...
Neue Uhren: Rolex (2021): Explorer II Gehäuse: Stahl Durchmesser: 42,0mm WaDi: 100m Werk: 3285 Gangreserve: 70 Stunden Preis: 7.950 € Explorer Gehäuse: Stahl oder...
Neue Uhr: Frederique Constant Classics Index Automatic (2021): Neue Uhr: Frederique Constant Classics Index Automatic (2021) Gehäuse: Stahl oder Roségold-PVD Durchmesser: 40,0mm Höhe: 10mm WaDi: 50m Werk...
Neue Uhr: Rolex Explorer II 2021 Ref. 226570: Neue Rolex Explorer II 2021 Das neue Kaliber 3285 ist ein vollständig von Rolex entwickeltes und hergestelltes Uhrwerk der neuen Generation...
Neue Uhr: A. Lange & Söhne - Lange 1 Perpetual Calendar (2021): Neue Uhr: A. Lange & Söhne - Lange 1 Perpetual Calendar (2021) Gehäuse: Pinkgold / weißgold (limitiert) Durchmesser: 41,9 mm Höhe: 12,1mm...
Oben