Neue Uhren: Richard Mille Bonbon Collection (SIHH 2019)

Diskutiere Neue Uhren: Richard Mille Bonbon Collection (SIHH 2019) im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich weiß jetzt nicht welche Hersteller du im Konkreten meinst. Aber üblicherweise lancieren Hersteller von Uhren in der Preiskathegorie von RM...
ddee

ddee

Dabei seit
03.10.2013
Beiträge
3.179
Ort
Graz/Österreich
während man von anderen Uhren der gleichen unerschwinglichen Preiskategorie nichts im Uhrforum findet.
Ich weiß jetzt nicht welche Hersteller du im Konkreten meinst. Aber üblicherweise lancieren Hersteller von Uhren in der Preiskathegorie von RM deutlich weniger Modelle.
Das sind dann meistens Artelierfertiger mit minimalen Stückzahlen, die kaum mehrmals im Jahr ihr Portfolio durchtauschen.

Insofern ist RM fast schon ein Volumenhersteller. Vorallem betreiben sie mit ihrem Marketing und Sporttestimonials von Alaska bis Tokyo einen Aufwand,
den Artelierfertiger nicht abliefern - und das auch nicht wollen. Die bedienen sogar, ich wage es zu behaupten, einen komplett anderen Kundenkreis.
Nicht jeder will sofort einen "ichbinmindestensMillionär"-hangtag am Ärmel tragen ;-)
 
andi2

andi2

Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
1.101
Ausser 'Urwerk' fällt mir sonst nichts in diesem Preisbereich ein, was ähnlich aufmerksamkeitsheischend wäre. Wobei die Urwerk-Uhren m.E. wesentlich interessanter und meist auch nicht so hässlich sind.

Hat es denn hier je eine Vorstellung einer Richard Mille gegeben? Hat sich jemals jemand hier geoutet, eine solche Uhr zu besitzen?
Durch das Bejubeln von diesem Zeug heizt man den Hype mit an. Ich wäre mir zu schade, den Protzern so in die Hände zu spielen.
 
ddee

ddee

Dabei seit
03.10.2013
Beiträge
3.179
Ort
Graz/Österreich
Ich glaube der Verteidigungsreflex für RM entsteht nur, weil die Marke sehr gerne einzig mit "Protz und teuer" abgewatscht wird.
Das stimmt natürlich auch, ist aber nur die halbe Wahrheit. Vielleicht auch nur die Drittelwahrheit.

Wenn ich mir z.B. Horologie des des Angebens komplett unverdächtigen Andreas Strehler ansehe, kann mir ob der technischen Raffinesse im gleichen Ausmaß das Herz aufgehen wie bei Richard Mille.
In beiden Fällen wird mir technisch Einzigartiges geboten.
 
tbickle

tbickle

Dabei seit
14.06.2013
Beiträge
5.521
Ich wäre mir zu schade, den Protzern so in die Hände zu spielen.
Hat es denn hier je eine Vorstellung einer Richard Mille gegeben?
Angesichts derart unreflektierter Kommentare wird eher der Lago Maggiore ganzjährig zufrieren, als dass eine Richard Mille im UF vorgestellt wird. ;-)

In beiden Fällen wird mir technisch Einzigartiges geboten.
Das stimmt. Nur muss sich besagte Einzigartigkeit regelmäßig in schnarchlangweilige Gewänder kleiden, um das fragile Wertesystem der deutschen Krämerseelen nicht zum Einsturz zu bringen. :roll:

Man bringt eine Uhr der Preisklasse "nur für Millionäre" auf den Markt und lässt sie aussehen wie eine Kinder-Plastikuhr.
Da sieht man, dass Du der Inbegriff des wilde'schen Zynikers bist, der von allem dem Preis kennt aber von nichts den Wert.

Wir können diese Diskussion auch auf einen andere Disziplin übertragen, um exemplarisch aufzuzeigen, dass obige Behauptung mit Sicherheit stimmt: die Malerei.

Einer der begabtesten Maler aller Zeiten war Michelangelo (Buonarroti). Sein Werk ist in allen relevanten Belangen das absolute Höchstmaß dessen, was einem Menschen überhaupt aus dem Pinsel fließen kann (die Plastiken lasse ich bei dieser Betrachtung außen vor, um einen direkten Vergleich herstellen zu können). Und obwohl er seit annähernd 500 Jahren tot ist, sind seine Werke bis heute unerreicht. Michelangelo war unverkennbar ein Genie.

Kennst Du Jackson Pollock? :hmm: Ich bin mir absolut sicher, dass Pollocks Werke für Dich kaum mehr als krakeliges, surreales Geschmiere sind, nicht wahr? Und eventuell sind sie sogar genau das. Nichtsdestoweniger haben auch sie ihren ganz besonderen Stellenwert in der Kunst; - eben aufgrund ihrer Einzigartigkeit und der Tatsache, dass Pollock es geschafft hat, einen unverkennbaren Stil zu entwickeln (genau wie Mille). Pollocks Gemälde - Geschmiere hin, Geschmiere her - gehen für Millionen bei Auktionen weg. Für sein (seitdem) teuerstes und zugleich bekanntestes Bild "drip" wurden meines Wissens weit über 100. Mio. Dollar gezahlt.

RM ist in gewisser Hinsicht der Pollock der Horologie. Das muss Dir natürlich nicht passen, und auch die Uhren müssen Dir nicht gefallen; - nichtsdestoweniger bin ich der Auffassung, dass Menschen viel verpassen, wenn sie nicht hin und wieder die Scheuklappen ihrer eigenen Borniertheit ablegen und das ganze Spektrum des Lebens betrachten. Marken wie RM machen unser Hobby bunter. So what? Bei einem Output von knapp 4.000 Uhren jährlich musst Du wohl kaum ernsthaft befürchten, in naher Zukunft von einem Träger beprotzt zu werden. :D

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
ddee

ddee

Dabei seit
03.10.2013
Beiträge
3.179
Ort
Graz/Österreich
Das stimmt. Nur muss sich besagte Einzigartigkeit regelmäßig in schnarchlangweilige Gewänder kleiden, um das fragile Wertesystem der deutschen Krämerseelen nicht zum Einsturz zu bringen. :roll:
Also zuerst mal ist Andreas Strehler Schweizer. Und seine Uhren sind nichtmal ansatzweise schnarchlangweilig. Aber klassisch horologisch barock.
Die Schnarchlangweiligkeit überlassen wir lieber den Jungs in Genf :D
 
G

Grayhound

Dabei seit
14.07.2019
Beiträge
141
Ort
östlich von Münster (Westf.)
(...)

RM ist in gewisser Hinsicht der Pollock der Horologie. Das muss Dir natürlich nicht passen, und auch die Uhren müssen Dir nicht gefallen; - nichtsdestoweniger bin ich der Auffassung, dass Menschen viel verpassen, wenn sie nicht hin und wieder die Scheuklappen ihrer eigenen Borniertheit ablegen und das ganze Spektrum des Lebens betrachten. Marken wie RM machen unser Hobby bunter. So what? Bei einem Output von knapp 4.000 Uhren jährlich musst Du wohl kaum ernsthaft befürchten, in naher Zukunft von einem Träger beprotzt zu werden. :D

Gruß
Es gibt dererlei Kunst öfter. Allerdings bin ich der Meinung, dass damit ausgelotet wird, wie weit sich Menschen vera...lbern lassen. Ich gönne jedem damit sein Vergnügen, aber für mich ist das unten durch. Die Bezeichnung "Borniertheit" ist hier m. M. n. fehl am Platze. Zumindest bei mir hat sich diese Meinung im Laufe der letzten 50 gebildet. Die Gefahr beprotzt zu werden besteht bei mir auch nicht, das würde eher mit einem Muskelkater im Zwerchfell enden.
 
andi2

andi2

Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
1.101
@tbickle:
"Angesichts derart unreflektierter Kommentare..."
"...dass Du der Inbegriff des wilde'schen Zynikers bist..."
"...die Scheuklappen ihrer eigenen Borniertheit..."
"Kennst Du Jackson Pollock?"

Der von dir geschriebene Kommentar scheint ja im Gegensatz zu meinem die Frucht gründlicher Reflexion zu sein. Schön breit aufgestellt, schnell ein paar Künstlernamen eingeworfen, ein wenig Geschwurbel dazu und garniert mit persönlichen Angriffen.
Bravo, der Text ist mindestens so ausgereift und künstlerisch wertvoll wie die Werke Michelangelos.
Da muss ja jeder einsehen, der Schlaueste und Gebildetste hier bist du.

Ich zeige lieber ein schönes Bild, das Motiv kam mir gerade so in den Sinn, als ich deine weisen Worte las.

2695094

Gruss Andi
 
A

AlexHD

Dabei seit
16.07.2012
Beiträge
134
Tolle Uhr! Im Internetjargon würde es heißen andi2 got owned by tbickle
 
A

Aemkai

Dabei seit
13.04.2018
Beiträge
169
@tbickle:
"Angesichts derart unreflektierter Kommentare..."
"...dass Du der Inbegriff des wilde'schen Zynikers bist..."
"...die Scheuklappen ihrer eigenen Borniertheit..."
"Kennst Du Jackson Pollock?"

Der von dir geschriebene Kommentar scheint ja im Gegensatz zu meinem die Frucht gründlicher Reflexion zu sein. Schön breit aufgestellt, schnell ein paar Künstlernamen eingeworfen, ein wenig Geschwurbel dazu und garniert mit persönlichen Angriffen.
Bravo, der Text ist mindestens so ausgereift und künstlerisch wertvoll wie die Werke Michelangelos.
Da muss ja jeder einsehen, der Schlaueste und Gebildetste hier bist du.

Ich zeige lieber ein schönes Bild, das Motiv kam mir gerade so in den Sinn, als ich deine weisen Worte las.

Anhang anzeigen 2695094

Gruss Andi
Das ist auch traurig, steht so ganz alleine da.
Die neuen RM machen auf den ersten Blick glücklicher..
 
Puncheye

Puncheye

Dabei seit
22.04.2019
Beiträge
124
Durch das Bejubeln von diesem Zeug heizt man den Hype mit an. Ich wäre mir zu schade, den Protzern so in die Hände zu spielen.
Wem spielt man denn in die Hände? Ich habe im realen Leben eher selten jemanden mit ner RM gesehen. Noch nie eigentlich...
 
ddee

ddee

Dabei seit
03.10.2013
Beiträge
3.179
Ort
Graz/Österreich
Ich habe im realen Leben eher selten jemanden mit ner RM gesehen. Noch nie eigentlich...
Ist das nicht eher eine Frage der Kreise in denen man sich bewegt.
Ich kenne natürlich deine Lebenssituation nicht, aber ich weiß zumindest für mich, dass ich nicht jene kritische Masse an Superreichen in meinem Umfeld habe,
die die Wahrscheinlichkeit der Begegnung mit einer RM überhaupt erst ermöglicht.
 
Puncheye

Puncheye

Dabei seit
22.04.2019
Beiträge
124
Ist das nicht eher eine Frage der Kreise in denen man sich bewegt.
Ich kenne natürlich deine Lebenssituation nicht, aber ich weiß zumindest für mich, dass ich nicht jene kritische Masse an Superreichen in meinem Umfeld habe,
die Wahrscheinlichkeit der Begegnung mit einer RM überhaupt erst ermöglicht.
Na klar aber deswegen weiss ich ja auch nicht warum man Sie jetzt angeblich hyped wenn man Sie hier mal vorstellt und sagt "ah interessant"... Kenne eh niemand der sich so eine kaufen würde...
 
Puncheye

Puncheye

Dabei seit
22.04.2019
Beiträge
124
@ddee Sehe ich auch so 😀

Ich schaue immer wieder gerne hier rein um zu sehen, was es einfach alles so gibt an unterschiedlichen Uhren. Freue mich immer wieder mal was anderes zu sehen. Egal welche Marke. Danke auch an jeden der sich die Mühe macht wie z.B. @sasolit, das immer wieder hier reinzustellen.

Wenn jemand meint es fehlen Uhren hier, kann er Sie doch reinstellen 🤷‍♂️
 
earl grey

earl grey

Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
732
Ort
Hamburg
Die Herren wollten halt auch mal ein wenig Spaß haben. Das ist angesichts des Zwangskorsetts eines selbstgewählten Perfektionsanspruchs nur allzu verständlich.
Anderen reicht ein Donald Duck auf der Unterhose oder ein Ferrari in mattem Bundeswehrgrün, um allen Angepassten mal richtig zu zeigen, wo der nonkonformistische Hammer hängt.
Bei RM machen sie es halt mit Dauerlutschern.

Unabhängig davon, ob mir die Uhren gefallen oder nicht, würde ich jede – ausnahmslos jede – dieser Uhren gerne für geschenkt nehmen.
 
andi2

andi2

Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
1.101
Wenn ich unten auf der Seite bei "Ähnliche Themen" schaue, sehe ich allein aus dem September drei Neuvorstellungen von RM-Uhren. Ich habe nicht den Eindruck, es fehlen hier Uhren (auch mein Dank für die ganze Mühe an Sasolit und andere). Von manchen würde ich sogar gern weniger sehen.
Welche Gangwerte hat eigentlich eine solche Tourbillonzwiebel? Vielleicht muss ja das Werk nach jedem Tragetag wieder neu zusammengepuzzelt werden. Vielleicht läuft im Pulk der Leibwächter immer auch ein RM-Uhrmacher mit Werkzeugköfferchen mit.
Und vielleicht gibt es in den Tiefen des Internets sogar ein Richard-Mille-Forum. Im Werkstattbereich heisst es dann etwa: "Hilfe! Mein Butler hat mir grade gesagt, meine Richard Mille sei stehengeblieben. Soll er sie zum Uhrmacher bringen, oder lieber gleich eine neue für mich kaufen?"
Geschenkt würde ich die aber auch gern nehmen. Was für tolle Uhren könnte man sich von dem Erlös kaufen!
 
Thema:

Neue Uhren: Richard Mille Bonbon Collection (SIHH 2019)

Neue Uhren: Richard Mille Bonbon Collection (SIHH 2019) - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: Richard Mille RM 62-01 Manual Winding Tourbillon Vibrating Alarm Airbus Corporate Jets

    Neue Uhr: Richard Mille RM 62-01 Manual Winding Tourbillon Vibrating Alarm Airbus Corporate Jets: Gehäuse: Titan und Carbon TPT Maße: 42,0mm x 49,94mm Höhe: 16,9mm WaDi: 50m Werk: RM 62-01 (u.a. Tourbillon, Vibrationsalarm) Gangreserve: 70...
  • Neue Uhr: Richard Mille RM 50-04

    Neue Uhr: Richard Mille RM 50-04: Kimi hat ne' neue. Gehäuse: Quartz TPT und Carbon TPT Maße: 44,5mm x 49,65mm Höhe: 16,1mm WaDi: 50m Werk: RM50-03 (u.a. Tourbillon, Rattrapante)...
  • Neue Uhr: Richard Mille RM 57-03 Sapphire Dragon

    Neue Uhr: Richard Mille RM 57-03 Sapphire Dragon: Gehäuse: Carbon oder Saphirglas (ohne Bilder) Durchmesser: 42,7mm Höhe: 14,5mm WaDi: 50m Werk: RM 57-03 (Renaud & Papi) Gangreserve: 48 Stunden...
  • Neue Uhr: A. Lange & Söhne Richard Lange Springende Sekunde (SIHH 2019)

    Neue Uhr: A. Lange & Söhne Richard Lange Springende Sekunde (SIHH 2019): Gehäuse: Weißgold Durchmesser: 39,9mm WaDi: 30m Werk: L094.1 Gangreserve: 42 Stunden Quelle: ABTW
  • Neue Uhr : Richard Mille RM 028 Diver

    Neue Uhr : Richard Mille RM 028 Diver: Gehaeuse : Rosegold Durchmesser : 47mm Hoehe : 14,6mm Wasserdicht : 300m Uhrwerk : RMAS7 (Vaucher) Gangreserve : 55 Stunden Preis : 140.000 Euro...
  • Ähnliche Themen

    Oben