Neue Uhren: Nomos Tangente 4 Jahreszeiten LE

Diskutiere Neue Uhren: Nomos Tangente 4 Jahreszeiten LE im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Nomos bringt in Kooperation mit ihrem japanischen Distributor Osawa die LE-Reihe "Vier Jahreszeiten" auf den Markt. Die Uhren sind bei Nomos...
roh-bau

roh-bau

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2014
Beiträge
158
Nomos bringt in Kooperation mit ihrem japanischen Distributor Osawa die LE-Reihe "Vier Jahreszeiten" auf den Markt. Die Uhren sind bei Nomos online schon ausverkauft und nur noch in Japan erhältlich.


Werk: alpha
Gehäuse: 316L, Glasboden
Zifferblatt: versilbert


Modell Enju (Frühlings-Version)
Durchmesser: 33 und 35 mm
Limitierung: jeweils 60
Preis: 33mm 1560€, 35mm 1660€

1568242784953.png

Modell Ai (Sommer-Version)
Durchmesser: 38 mm
Limitierung: 100
Preis: 1840€

1568242848029.png

Modell Akane (Herbst-Version)
Durchmesser: 33 und 35 mm
Limitierung: jeweils 60
Preis: 33mm 1560€, 35mm 1660€

1568242901957.png

Modell Yakusugi (Winter-Version)
Durchmesser 35mm
Limitierung: 100
Preis: 1660€

1568242932562.png

Copyright der Bilder: Nomos

P.S. bei Interesse und Japanisch-Kenntnissen hier die Seite des Konzis

<公式>NOMOS Glashutte Four Seasons| 株式会社大沢商会 時計事業部

Edit: Bildverzerrung bei Darstellung auf Smartphone (hoffentlich) korrigiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

paysdoufs

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
2.530
Was soll man da sagen? Aber solange es offensichtlich genug Kunden gibt, die Nomos die Dinger aus den Händen reißen, wären sie ja schön blöd die Welle nicht zu reiten...
 
Mastersea

Mastersea

Dabei seit
03.07.2012
Beiträge
4.234
Ort
Schleswig-Holstein
Es gab ja schon viele Varianten und LE der Tangente mit farbigen Zifferblättern.
Nun den farbigen Ring aus der Bauhaus LE in Kombination mit jeweils passenden Zeigern für weitere LE verwenden - warum nicht.
Sehen doch stimmig aus.

Da kommen sicher in absehbarer Zeit noch weitere Varianten.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
14.776
Ort
Bayern
Auftragsarbeiten halt für einen japanischen Hersteller nach dessen Maßgaben und Absatzerwartungen. Sieht man mal was die Japaner so mögen. Schön für Nomos wenn sie dort gut ankommen. Vom Hocker reißt mich da jetzt keine.

Gruß
Helmut
 
roh-bau

roh-bau

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2014
Beiträge
158
Absatzerwartungen. Sieht man mal was die Japaner so mögen. Schön für Nomos wenn sie dort gut ankommen.
Für mich ist auch zwar nichts dabei,
ein Teil der Auflage (genaue Zahl unbekannt) war jedoch online auch hierzulande erhältlich und schnell ausverkauft. Scheint also auch im hiesigen Kundenkreis gut anzukommen.

Die Limitierung bewegt sich im Nomos-üblichen Rahmen, vermutlich auch der Exklusivität wegen? Wären es 1000 Stück und mehr wie beispielsweise bei Oris, käme garantiert aus einer Richtung die Kritik, dass man schon nicht mehr von einer LE reden kann. Wobei ich persönlich Oris‘ Auflagenmodell besser finde. Aber mir gehts auch nicht um Exklusivität, sondern um Design und Verfügbarkeit. ;-)

@bachmanns
Richtig. Und wie bei dieser Spielart üblich, gibt es noch eine Box dazu, wenn man alle vier Modelle kauft. Auch wenn diese zwar Nomos-üblich, aber vergleichsweise bescheiden ausfällt.

2655870
Copyright: josawa-watch.com
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Puncheye

Dabei seit
22.04.2019
Beiträge
56
Weiss nicht wo das Problem sein sollte. Hier finden sich 100 sub-inspirierte Diver oder immer wieder die gleichen Uhren, warum sollte dann Nomos nicht ein sehr beliebtes Modell mal in ner Sonderedition rausbringen dürfen?
 
MROH

MROH

Forenleitung
Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
10.699
Ja, was soll man da sagen? Solide gebaute Uhren, die meinen Puls jedoch nicht in Wallung versetzen.

Da ich allerdings die Ansprüche japanischer Kunden kenne, dürfte die Qualität der Tangente tadellos sein.
 
Kalle Meyer

Kalle Meyer

Dabei seit
20.06.2016
Beiträge
144
Ich empfinde sie alle als recht gelungen.
Warum die Größen nicht für alle Versionen gleich verfügbar sind, verstehe ich jedoch nicht.
Mit dicken Armen kann ich nur die blaue Sommeruhr tragen, die anderen wären mir zu klein. :|
 
chnokfir

chnokfir

Dabei seit
11.12.2013
Beiträge
517
Ort
EDDM
Man muss manche Kommentare nicht verstehen ... mal werden "die immer gleichen weissen Uhren" bemängelt, wird es jedoch mal - mehr oder minder dezent - bunt, ist es auch wieder nicht recht. Aber dieselben Diskussionen und Argumente findet man auch bei Divern, von Rolex bis Steinhart, von Sea- und Speedmasters möchte ich gar nicht erst anfangen.

Nachdem ich mich mit der japanischen Farbsymbolik nicht mal ansatzweise auskenne, erlaube ich mir auch kein Urteil, inwieweit die gewählten Farben auch wirklich die Jahreszeiten wiederspiegeln. Mir gefallen die Farben jedoch, hätte sie allerdings gerne mal in natura gesehen, denn auch bei der LE Bauhaus wirkten auf mich die Farben deutlich anders als im web oder Fotos.

Ich finde die LEs und die Farbspiele von Nomos insgesamt richtig und meist auch gelungen. Meine beiden alten Tangenten in Waldmeistergrün und als Capri mit dem carmesinroten Glas sind nach wie vor Hingucker, ich erfreue mich immer wieder an ihnen und ich werde auch relativ oft auch von nicht-uhren-affinen Menschen auf sie angesprochen. So wird es den Besitzern dieser LE hoffentlich auch gehen ...
 
Kunstlehrer

Kunstlehrer

Dabei seit
18.05.2014
Beiträge
297
Ort
Remscheid
Ich finde, mit Ausnahme der Frühlings Version, alle Uhren sehr gelungen und schön!
Tatsächlich könnten alle (nicht nur die Blaue), auch ein bisschen größer sein. Wobei die Standard Tangente vor 10 Jahren ja nun immer 35mm groß war (und mir daher auch immer der Tangomat besser zusagte).
Was nichts daran ändert, dass die Zifferblätter, inkl der gewählten Zeiger, sehr ausdrucksstark sind, wie ich finde.
 
EnricoPalazzo

EnricoPalazzo

Dabei seit
12.08.2012
Beiträge
137
Ort
Germany
Ich finde die sehr gelungen. Mir persönlich gefällt die Akane am besten. Für mich sind allerdings alle Tangenten leider zu klein.
 
AndreasKarl

AndreasKarl

Dabei seit
19.08.2017
Beiträge
575
Ein Hype wie bei so mancher Seiko oder GS die nur in Japan erhältlich ist, wird hier wohl ausbleiben.
 
GOFan

GOFan

Dabei seit
29.04.2016
Beiträge
336
Ort
in Deutschland
Die Marke und das immerwiederkehrende Design wird für mich immer uninteressanter. Da kommt bei neuen Modellen bei mir kein Kribbeln mehr..
Gruß Thomas
 
Thema:

Neue Uhren: Nomos Tangente 4 Jahreszeiten LE

Neue Uhren: Nomos Tangente 4 Jahreszeiten LE - Ähnliche Themen

  • Neue Uhren: Nomos x Timeless Club Campus NBCF Editions

    Neue Uhren: Nomos x Timeless Club Campus NBCF Editions: NBCF = National Breast Cancer Foundation Gehäuse: Stahl Durchmesser: 36,0mm bzw. 38,5mm Höhe: 8,2mm bzw. 8,5mm WaDi: 100m Werk: Alpha...
  • Neue Uhr: Nomos Club Sport neomatik 42 Datum (Baselworld 2019)

    Neue Uhr: Nomos Club Sport neomatik 42 Datum (Baselworld 2019): Gehäuse: Stahl Durchmesser: 42,0mm Höhe: 10,2mm WaDi: 300m Werk: DUW 6101 Gangreserve: 42 Stunden Preis: 3.220 € Quelle: Nomos
  • Neue Uhr: Nomos Tangente Sport Neomatik 42 Datum (Baselworld 2019)

    Neue Uhr: Nomos Tangente Sport Neomatik 42 Datum (Baselworld 2019): Gehäuse: Stahl Durchmesser: 42,0mm Höhe: 10,9mm WaDi: 300m Werk: DUW 6101 Gangreserve: 42 Stunden Preis: 3.980 € Quelle: Nomos Ref. 580...
  • Neue Uhren: Nomos Tangente neomatik "Ärzte ohne Grenzen"

    Neue Uhren: Nomos Tangente neomatik "Ärzte ohne Grenzen": Gehäuse: Stahl Durchmesser: 35,0mm bzw. 38,5mm Höhe: 6,9mm bzw. 7,2mm WaDi: 50m Werk: DUW 3001 Gangreserve: 43 Stunden Limitierung: je 250 Stück...
  • Neue Uhr: Nomos Tangente neomatik 41 Update - Ruthenium (SIHH 2019)

    Neue Uhr: Nomos Tangente neomatik 41 Update - Ruthenium (SIHH 2019): Gehäuse: Stahl Durchmesser: 41,0mm Höhe: 7,9mm WaDi: 50m Werk: DUW 6101 Gangreserve: 42 Stunden Preis: 3.200 € Quelle: Nomos
  • Ähnliche Themen

    Oben