Neue Uhren: Junghans Max Bill (2020)

Diskutiere Neue Uhren: Junghans Max Bill (2020) im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Junghans Max Bill Chronoscope Gehäuse: PVD-Stahl Durchmesser: 40,0mm WaDi: 30m Werk: J880.2 (ETA 7750) Gangreserve: 42 Stunden Preis: 1.895 €...
sasolit

sasolit

Themenstarter
Dabei seit
13.01.2017
Beiträge
3.374
Ort
Nämberch
Junghans Max Bill Chronoscope

Gehäuse: PVD-Stahl
Durchmesser: 40,0mm
WaDi: 30m
Werk: J880.2 (ETA 7750)
Gangreserve: 42 Stunden
Preis: 1.895 €


https://wornandwound.com/library/uploads/2020/01/Junghans-Max-Bill-black-white-5.jpg

Junghans Max Bill Automatic

Gehäuse: PVD-Stahl
Durchmesser: 38,0mm oder 34,0mm
WaDi: 30m
Werk: J800.1 (ETA 2824)
Gangreserve: 42 Stunden
Preis: 1.055 € bzw. 995 €

https://wornandwound.com/library/uploads/2020/01/Junghans-Max-Bill-black-white-1.jpg


Junghans Max Bill Automatic Quarz

Gehäuse: PVD-Stahl
Durchmesser: 28,0mm
WaDi: 30m
Werk: J645.33 (ETA 955.112)
Gangreserve: Quartz

https://wornandwound.com/library/uploads/2020/01/Junghans-Max-Bill-black-white-2.jpg


Quelle: The Junghans Max Bill Line Gets the Monochromatic Treatment - Worn & Wound
 
Nogai

Nogai

Dabei seit
17.01.2020
Beiträge
10
Ort
Tirol
Die Max Bill eben, dass da keine großen Änderungen kommen, war ja klar, aber gelangweilt bin ich doch irgendwie.

Aber Kudos dafür, dass sie nicht auch anfangen für ein 7750 3.000+€ zu verlangen.
 
onioncrown

onioncrown

Dabei seit
02.12.2019
Beiträge
16
Ort
NRW
Bin ein großer Fan der Max Bill Reihe und deren sachlichen Designs. Hier kommt mir insbesondere die Farbgebung allerdings beinahe ein bisschen zu kühl/monochrom vor. Vielleicht kommt das aber auch nur auf den Fotos so herüber.
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.498
Ort
Wien Floridsdorf
Hier wird offenbar solange in Nuancen geändert, bis auch der Letzte seine Max Bill hat. ;-)

Im Ernst jetzt: Ich mag Junghans, auch Max Bill.
Aber wenn ich mich zurückerinnere, warum ich mich damals für den silberne Chronoscope entschieden habe ... ganz einfach, weil mir damals versucht wurde einzureden, daß Max Bill keine schwarzen (Day)Date-Scheiben vorgesehen hat.

Und nun diese ganze Modellvariationen - bis hin zu farbigen Tagesscheiben. :hmm:

Wenigstens ist der Vierer immer gleich ...

Gruß, Richard
 
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
8.050
Ort
Mittelhessen
Das Schwarz steht der Max Bill nach meinem Dafürhalten gut. Die Gehäusefarbe kontrastiert sehr schön mit dem weißen Blatt. Mir gefällt´s.
 
henwilk

henwilk

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
95
Ich bin zwar nicht "die Welt" aber ich warte (vermutlich vergfebens....) auch, naemlich auf eine Max bill mit vernuenftigem (Safir)Glas statt Plexi. :-(

henwilk
 
N

nikolausII

Dabei seit
23.06.2018
Beiträge
416
Ort
Wiesbaden
Da wirst Du wahrscheinlich in der Tat vergebens warten.
Das Glas wird man in einer Saphir-Ausführung wahrscheinlich nicht zu vetretbaren Kosten mit dieser
extremen Wölbung im Stil der 60er Jahre hinbekommen. Der Saphir kann nur spanabtragend in Form
gebracht werden. Das Glas hätte dann entweder eine flachere Wölbung (weil einfacher in der Herstellung)
oder wäre im Verhältnis zur Uhr unverhältnismäßig teuer und damit letztlich nicht mehr verkäuflich.
Das "Plexi" passt schon ganz gut zum Charakter der Uhr.
 
RLX-Rookie

RLX-Rookie

Dabei seit
15.04.2011
Beiträge
1.645
Ort
Home is where the lake is!
Naja, Glashütte Orig. hat es mit der "sixties" schon hinbekommen, das hochgewölbte Saphirglas.
Mir gefällt die Max Bill Serie sehr gut.
 
N

nikolausII

Dabei seit
23.06.2018
Beiträge
416
Ort
Wiesbaden
@Rookie,
ich schrieb ja auch "...nicht zu vertretbaren Kosten..." und "...unverhältnismäßig teuer im Verhältnis der Uhr...";-)
Glashütte Original bewegt sich schließlich auf einem anderen Preisniveau als Junghans. Da kann man dann auch ein hochgewölbtes
Glas aus Saphir fräsen.
Und nochmal um einiges teurere Hersteller fräsen ganze Gehäuse aus Saphir. Gehen tut das alles schon, nur es kostet eben
entsprechend.
 
Der Motor

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
3.087
Ort
Nahe der Alpen
Die 3-Zeiger Modelle gefallen mir sehr gut. Der Chrono ist halt so ein 7750ger Mops.
Bei Uhren in dem Design und der Preisklasse einer Max Bill darf es meiner Meinung nach gerne ein Plexi sein - Lederband und 30m Wadi: die werden eh geschont.
Und ansonsten gibt´s Polywatch.
Bei einer GO für 6K hingegen erwarte ich aufwändige, teure Lösungen (auch wenn man sie genau so wenig brauchen würde...).
 
N

nikolausII

Dabei seit
23.06.2018
Beiträge
416
Ort
Wiesbaden
@Der Motor,
Ich habe selbst den Chrono aus der Max Bill-Serie.
Die Uhr wirkt trotz 7750 überhaupt nicht "mopsig". Ich war damals selbst ganz
überrascht, wie flach die Uhr wirkt. Man muss die wirklich mal in "Natura" sehen.
 
grammeld

grammeld

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
2.922
Grundsätzlich hält mich weiterhin nur das nicht vorhandene Saphirglas vom Kauf einer Junghans Max Bill ab. Zu viele negative Berichte und Infos bzgl. des Sicralan-Glases, halten mich davon ab. Das Hesalit meiner Speedmaster ist polierbar und robust, aber bei Sicralan heißt es ja, dass es nicht polierbar ist (mit z.B. Polywatch). Weiterhin habe ich schon ein paar mal von zersplitterten Sicralan-Gläsern gelesen (da war von Spannungsrissen die Rede). Die Uhren kosten ja nicht wenig und da hätte ich schon gerne das Gefühl, dass die Uhr auch robust und alltagstauglich ist.

Ansonsten finde ich die gezeigten Modelle recht ansehnlich.

VG
Dirk
 
grammeld

grammeld

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
2.922
Bei Uhren in dem Design und der Preisklasse einer Max Bill darf es meiner Meinung nach gerne ein Plexi sein - Lederband und 30m Wadi: die werden eh geschont.
Und ansonsten gibt´s Polywatch.
Mit Polywatch wirst Du bei einer Junghans mit Sicralan kein Glück haben. Die Politur wird Dein Glas gänzlich "versauen".
 
Der Motor

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
3.087
Ort
Nahe der Alpen
Mit Polywatch wirst Du bei einer Junghans mit Sicralan kein Glück haben. Die Politur wird Dein Glas gänzlich "versauen".
Again what learned. Danke
@Der Motor,
Ich habe selbst den Chrono aus der Max Bill-Serie.
Die Uhr wirkt trotz 7750 überhaupt nicht "mopsig". Ich war damals selbst ganz
überrascht, wie flach die Uhr wirkt. Man muss die wirklich mal in "Natura" sehen.
Ja, die Uhr kaschiert ihr Kaliber von oben bestens und mir gefällt sie auch richtig gut. Aber ich fände ein flaches Handaufzugswerk trotzdem besser.
 
G

Gran2rismo

Dabei seit
13.07.2016
Beiträge
173
Die Design-Politik von Junghans bleibt mysteriös: für die schwarze MB gibt’s offiziell keine schwarze Datumscheibe, weil das die gestrengen Nachlassverwalter des Meisters angeblich nicht wollen. (Außer als LE für ZEIT-Leser, warum auch immer) Aber diese PVD Variante haben sie durchgewunken? Muss man nicht verstehen.
 
boehmi

boehmi

Dabei seit
03.01.2009
Beiträge
102
Ort
Linz / AT
Da wirst Du wahrscheinlich in der Tat vergebens warten.
Das Glas wird man in einer Saphir-Ausführung wahrscheinlich nicht zu vetretbaren Kosten mit dieser
extremen Wölbung im Stil der 60er Jahre hinbekommen. Der Saphir kann nur spanabtragend in Form
gebracht werden. Das Glas hätte dann entweder eine flachere Wölbung (weil einfacher in der Herstellung)
oder wäre im Verhältnis zur Uhr unverhältnismäßig teuer und damit letztlich nicht mehr verkäuflich.
Das "Plexi" passt schon ganz gut zum Charakter der Uhr.
Saphirglas gibt es in der Max Bill (3-Zeiger und Chrono) in den "100 Jahre Bauhaus" Sondermodellen.
Um so viel teurer als die Standardmodelle sind sie auch nicht.
 
Puncheye

Puncheye

Dabei seit
22.04.2019
Beiträge
199
Die max bill ist einfach immer wieder eine wunderschöne Uhr. 👍
 
.abs

.abs

Dabei seit
07.06.2017
Beiträge
91
Ort
Rhein-Ruhr
hätte ich nicht schon zwei Varianten.... die PVD Variante als Chrono und Dreizeiger find ich wirklich schön. Das wirkt auch weiterhin sehr stimmig und klassisch.

Und wenn man ehrlich ist, will eigentlich auch keiner, dass sich die max bill serie großartig verändert. Da ist man schon mit solchen Nuancen "entzückt".
 
Thema:

Neue Uhren: Junghans Max Bill (2020)

Neue Uhren: Junghans Max Bill (2020) - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: Junghans max bill Sonderedition Bauhaus Weimar 027/4031.02

    Neue Uhr: Junghans max bill Sonderedition Bauhaus Weimar 027/4031.02: Junghans max bill Sonderedition Bauhaus Weimar 027/4031.02 Junghans max bill Sonderedition Bauhaus Weimar 027/4031.02, Edelstahl/PVD anthrazit...
  • Neue Uhr: Junghans Meister Chronoscope

    Neue Uhr: Junghans Meister Chronoscope:
  • Neue Uhr: Junghans Meister Mega mit kleiner Sekunde

    Neue Uhr: Junghans Meister Mega mit kleiner Sekunde: Junghans Meister Mega mit kleiner Sekunde Kaliber: J101.66 Gehäuse: polierter Edelstahl 38,4 mm Glas: Plexiglas mit Beschichtung für erhöhte...
  • Neue Uhr: Junghans max bill automatic 100 Jahre Bauhaus LE

    Neue Uhr: Junghans max bill automatic 100 Jahre Bauhaus LE: Auch Junghans bringt zum 100-jährigen Bauhausjubiläum eine LE: Modell: max bill automatic (Ref. Nr. 027/4901.02) Gehäuse: Edelstahl mit...
  • Neues Buch über Junghans Vintage Uhren erschienen

    Neues Buch über Junghans Vintage Uhren erschienen: Hallo Freund von Junghans und andere, endlich ist es soweit, das Buch "Faszination Junghans" ist bei mir angekommen. Auch wenn ich nicht...
  • Ähnliche Themen

    Oben