Neue Uhren - Glashütte Original SeaQ - kleine Versionen in blau

Diskutiere Neue Uhren - Glashütte Original SeaQ - kleine Versionen in blau im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Natürlich kann man sie vergleichen. Man muss nur den Punkt erwischen, bevor es in die eine oder die andere Richtung ins Lächerliche abgleitet...
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
17.831
Ort
Bayern
Natürlich kann man sie vergleichen. Man muss nur den Punkt erwischen, bevor es in die eine oder die andere Richtung ins Lächerliche abgleitet.

Gruß
Helmut
 
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.739
@Spitfire73 Die Frage ist ja wie man Sport oder Dress definiert.
Denke das die große sehr gut in deine beneidenswerte Sammlung passt.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
17.831
Ort
Bayern
Definiert natürlich jeder anders. Für mich ist sie eher schmuckig als sportlich und deshalb bin ich nach wie vor unschlüssig, was ich von ihr halten soll obwohl ich sie schon mehrfach in der Hand gehalten habe.

Gruß
Helmut
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
11.181
Ort
Oberhessen
Die große mit Panoramadatum gefiel mir nicht, das passt für mich nicht zu einem Diver. Die hier ist genial! Der Preis...Leute, das ist eine GO! Sollen die die Uhr in Omega Regionen sinken lassen? Wäre ganz schön blöd von denen. Und 20% kann man schon bekommen, dann ist sie etwa bei 7K, das passt. Leider für mich immer noch zu viel.
 
W

wfmela

Dabei seit
05.08.2014
Beiträge
272
Eine Tudor bb58 kannst du nicht mit der seaq vergleichen.
Ist bestimmt immer eine eigene Definition und ich finde GO grundsätzlich klasse aber vergleiche sie dennoch: beides Taucher, sehr ähnliche Größe, blau, Manufakturwerk, beide haben Historie. Für die GO spricht bei mir das Datum, für Tudor die längere Gangzeit und halt eindeutig der halbe Preis. Aber kann man natürlich auch komplett anders sehen
 
CFG

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
3.478
Schon Alfred Grosser sagte, man kann alles mit allem vergleichen und wer sagt, man kann etwas nicht vergleichen, hat schon verglichen (und Unterschiede festgestellt).
In diesem Sinne vergleiche ich die neue SeaQ mit der PAM 1028 und der Laureato für den harten Büroeinsatz und die 58 mit der blauen Pelagos für den entspannten Urlaub.
 
clockwise

clockwise

Dabei seit
19.05.2010
Beiträge
336
"Das Doppel-G-Logo kennzeichnet unsere mechanischen Zeitmesser. Der voraus- und rückwärtsgerichtete Buchstabe spiegelt unsere Werte von Tradition und Modernität wider."

Bei allem Respekt, das hört sich für mich beliebig an, wie für etwas aus dem Manufactum Katalog...genug gemeckert...die Uhr ist ganz nett...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CFG
moe1981

moe1981

Dabei seit
22.03.2014
Beiträge
955
Ort
Sachsen
Für mich macht es aber einen gewaltigen Unterschied wer schwurbelt. Eine alteingesessene Traditionsfirma mit tiefer Verwurzelung in der Region oder ein Startup was meint die Uhrenwelt neu zu erfinden.
 
DonGod

DonGod

Dabei seit
10.01.2019
Beiträge
192
"Das Doppel-G-Logo kennzeichnet unsere mechanischen Zeitmesser. Der voraus- und rückwärtsgerichtete Buchstabe spiegelt unsere Werte von Tradition und Modernität wider."

Bei allem Respekt, das hört sich für mich beliebig an, wie für etwas aus dem Manufactum Katalog...genug gemeckert...die Uhr ist ganz nett...
Ich finde das als Motto für ein Logo eigentlich stimmig. Kurz und prägnant.

Bezüglich des Blue Black Bay Vergleiches würde ich noch 2 Dinge ins Rennen werfen: Ich halte das Armband der SeaQ für deutlich hochwertiger, insbesondere die Schnellverstellung. Ich persönlich finde die SeaQ auch eleganter als die Black Bay. Ich hatte beide Uhren in Ihrer schwarzen Variante schon am Handgelenk. Bei der schwarzen SeaQ hat mich die faux Patina gestört. Die blaue Variante finde ich auf den Bildern wirklich super. Was mich allerdings etwas stört ist der fehlende Blick aufs Werk, das hätte ich bei Glashütte als Standard erwartet. Preislich ist das Ganze nach oben ausgereizt egal ob Listen- oder Graumarktpreis.
 
CFG

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
3.478
Geschwurbel: Bei Startups denke ich, peinlich, ist aber halt so. Bei Traditionshäusern tut es mir regelrecht weh und kann meine Emotionalität zum Unternehmen versauen.
 
hushhush

hushhush

Dabei seit
22.10.2014
Beiträge
497
Marketinggeschwurbel gibt es bei GO genauso wie bei jeder anderen Uhrenmarke oder wie bei jedem Unternehmen auch. Ob man nun Äpfel, ein Handy oder Sofa kauft. Mal mehr Märchen, mal weniger.
 
clockwise

clockwise

Dabei seit
19.05.2010
Beiträge
336
Ich sage nicht, das Logo wäre nicht stimmig, ich sage, dass der Entwurf unnötig stark an das JLC Logo angelehnt wurde.
 
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.739
@DonGod So sehe ich das bezüglich des Metallbandes auch. Das ist eher mit dem Band einer Submariner vergleichbar als mit dem der Black Bay.
 
L

LBeck

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
1.312
Glashütte Original kann qualitativ sicher mit den Schweizern mithalten. Der höhere Preis liegt wohl eher in der geringeren Produktion begründet. Wieviele Uhren stellt Glashütte Original jährlich her? 10000 oder gar 20000? Dabei fertigt man dort einige unterschiedliche Manufakturkaliber. Da entstehen eben pro Werk deutlich höhere Kosten als bei Tudor oder Omega. Diese spiegeln sich dann im Preis wieder. Deshalb darf man da durchaus vergleichen. Tudor, Omega und Rolex Punkten klar beim Preis. Bei der Qualität dürfte da Gleichstand bestehen. Die Exklusivität eines Produktes spiegelt sich aber auch bei der Seltenheit wieder. Da geht der Punkt klar an Glashütte und dies spielt bei der Käuferschicht eben auch eine große Rolle.
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
15.690
Ort
OWL wo es am Höchsten ist
Ich habe die neue Version zwar nicht an der Hand gehabt aber genau studiert :D
Mein Favorit ist aber die schwarze Variante, Die Uhren (blau und schwarz) haben eine irre Präsenz für mich und sind nah an den Vorbildern (die ich Glashütter Uhrenmuseum kurz zuvor sah),
Auf mich wirken die rein optisch viel stärker als ein Diver aus dem Hause Rolex. Das kommt zum Teil auch durch dieses gewölbte (bombierte) Saphirglas, Von seitlich erzeugt das eine starke Verzerrung der sehr prägnanten Ziffern des Zifferblatts.
Was mir nicht so gut gefällt ist die Bandauswahl zu den Divers.
Die textilen und insgesamt Nicht-Stahlbänder überzeugen mich nicht. Laufen im Vergleich auch zum Gehäuse auch sehr schmal, und zur Schließe wohl auch noch zu.
Ob das Stahlband so super verarbeitet ist könnte ich erst beim Anfassen genau erkennen.
 
vghat

vghat

Dabei seit
15.05.2020
Beiträge
40
Sehr schöner Diver und nun in einer perfekten Größe. Wenn die kleine SeaQ in Realität so rüber kommt wie auf den eindrucksvollen Fotos, dann könnte sie in die engere Auswahl kommen um wieder einmal der eigenen Unvernunft zu erliegen....
 
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.739
Also ich finde die SeaQ einfach nur genial.

Wollte etwas besonderes, das mich an einen besonderen Menschen erinnert.

Zudem wollte ich etwas bei dem sich der Wertverlust in Grenzen hält.
Deswegen hatte ich neben der SEAQ noch eine JLC im Auge.
Vorteil bei einer GO ist zudem das ich mit dem Geld fast zu 100% den deutschen Markt unterstützt habe.
Was bin ich doch für ein toller Mensch. :D
Oder habt ihr bessere Gründe euch eine Bauchentscheidung schön zu reden?

@LBeck Außerhalb vom Konzi oder Uhrentreffen habe ich tatsächlich erst einmal eine GO in freier Wildbahn gesehen.
Das sieht man bei den teureren Uhren selbst Lange öfter.
 
Thema:

Neue Uhren - Glashütte Original SeaQ - kleine Versionen in blau

Neue Uhren - Glashütte Original SeaQ - kleine Versionen in blau - Ähnliche Themen

  • Neue Uhren: Nomos Ludwig - 175 Jahre Uhrmacherkunst in Glashütte

    Neue Uhren: Nomos Ludwig - 175 Jahre Uhrmacherkunst in Glashütte: Ludwig Gehäuse: Stahl Durchmesser: 35,0mm Höhe: 6,8mm WaDi: 30m Werk: Alpha Gangreserve: 43 Stunden Limitierung: 175 Stück Preis: 1.754 €...
  • Neue Uhr: Glashütte Original PanoLunarTourbillon – Limitierte Edition

    Neue Uhr: Glashütte Original PanoLunarTourbillon – Limitierte Edition: Gehäuse: Platin Durchmesser: 40,0mm Höhe: 13,1mm WaDi: 50m Werk: 93-12 Gangreserve: 48 Stunden Limitierung: 25 Stück Quelle: GO
  • Neue Uhr: Glashütte Original Senator Chronometer - Limitierte Edition

    Neue Uhr: Glashütte Original Senator Chronometer - Limitierte Edition: Gehäuse: Weißgold Durchmesser: 42,0mm Höhe: 12,47mm WaDi: 50m Werk: 58-03 Gangreserve: 44 Stunden Limitierung: 25 Stück Preis: 26.710 €...
  • Neue Uhren: Glashütte Original SeaQ Panoramadatum in Rotgold & Bicolor

    Neue Uhren: Glashütte Original SeaQ Panoramadatum in Rotgold & Bicolor: Neue Uhren: Glashütte Original SeaQ Panoramadatum in Rotgold & Bicolor Glashütte Original SeaQ Panoramadatum in Rotgold Referenznummer...
  • Ähnliche Themen
  • Neue Uhren: Nomos Ludwig - 175 Jahre Uhrmacherkunst in Glashütte

    Neue Uhren: Nomos Ludwig - 175 Jahre Uhrmacherkunst in Glashütte: Ludwig Gehäuse: Stahl Durchmesser: 35,0mm Höhe: 6,8mm WaDi: 30m Werk: Alpha Gangreserve: 43 Stunden Limitierung: 175 Stück Preis: 1.754 €...
  • Neue Uhr: Glashütte Original PanoLunarTourbillon – Limitierte Edition

    Neue Uhr: Glashütte Original PanoLunarTourbillon – Limitierte Edition: Gehäuse: Platin Durchmesser: 40,0mm Höhe: 13,1mm WaDi: 50m Werk: 93-12 Gangreserve: 48 Stunden Limitierung: 25 Stück Quelle: GO
  • Neue Uhr: Glashütte Original Senator Chronometer - Limitierte Edition

    Neue Uhr: Glashütte Original Senator Chronometer - Limitierte Edition: Gehäuse: Weißgold Durchmesser: 42,0mm Höhe: 12,47mm WaDi: 50m Werk: 58-03 Gangreserve: 44 Stunden Limitierung: 25 Stück Preis: 26.710 €...
  • Neue Uhren: Glashütte Original SeaQ Panoramadatum in Rotgold & Bicolor

    Neue Uhren: Glashütte Original SeaQ Panoramadatum in Rotgold & Bicolor: Neue Uhren: Glashütte Original SeaQ Panoramadatum in Rotgold & Bicolor Glashütte Original SeaQ Panoramadatum in Rotgold Referenznummer...
  • Oben