Neue Uhren: Breitling Avenger (2019)

Diskutiere Neue Uhren: Breitling Avenger (2019) im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Na ja, letztendlich treffen alle Bezeichnungen wie stimmig, harmonisch, langweilig, reduziert, sparsam usw. zu. Liegt letztendlich alles im Auge...
Chronografist

Chronografist

Dabei seit
22.03.2015
Beiträge
3.799
Ort
Rhein-Main
Na ja, letztendlich treffen alle Bezeichnungen wie stimmig, harmonisch, langweilig, reduziert, sparsam usw. zu. Liegt letztendlich alles im Auge des Betrachters und jeder hat auf seine Sichtweise recht.
 
M

Milchmut

Dabei seit
29.09.2017
Beiträge
26
Ich würde auch erstmal abwarten bis ich die neuen Modelle wirklich in Händen halte. Bin schon sehr gespannt auf die nächsten Wochen wenn endlich mal ein paar bewegte Bilder der Uhren erscheinen. Und auf die neue Schließe bin ich auch gespannt, die wird ja irgendwie auf keinem der bisher erschienenen Fotos gezeigt.
 
ticktick

ticktick

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
2.978
Ort
Gelnhausen
Die Schliesse ist ja auch nicht neu. Nur ne aufgewärmte Bentley-Schliesse vom Speed-2 Band.
 
M

Milchmut

Dabei seit
29.09.2017
Beiträge
26
Die Schliesse ist ja auch nicht neu. Nur ne aufgewärmte Bentley-Schliesse vom Speed-2 Band.
Das weiß man doch noch gar nicht. Könnte auch die Schließe der aktuellen Navitimer sein. Die ist wirklich massiv und würde mir gut gefallen.
 
ticktick

ticktick

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
2.978
Ort
Gelnhausen
Na dann lassen wir uns doch mal überraschen. Ich bin schon sehr neugierig, bleibe allerdings bei meiner Vermutung.
 
O

Osyrys

Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
145
Hier sieht für mich alles recht stimmig aus, um nicht zu sagen harmonisch. Das besondere i-Tüpfelchen (Eye-catcher) fehlt hier zwar, aber kann man wirklich so machen. (Bildquelle Oceanic Time)
Kann dir hier nur zu 100% zustimmen! Die Avenger Reihe hat es mir schon seit Jahren angetan, doch ich persönlich als Uhrenfan fand die bisherigen Modelle immer recht unkonsequent bei dem wofür sie eigentlich gebaut wurden und das ist für MICH die Funktionalität. Ich gehe da nüchtern an die Sache ran und lasse die gesamte Vorgeschichte/Historie der Breitling Modelle außen vor.

An erster Stelle kommt für mich bei einer Tool-Watch die Ablesbarkeit aka "Design follows Function" und das hat man bei den neuen Modellen sehr gut gelöst:
  • mattierte Gehäuse und weniger Zahlen auf der Lünette (alles Sachen, welche mMn nur den Blick vom Blatt abwenden)
  • größere Totis zur besseren Ablesbarkeit
  • Reduzierung des Blattes um irgendwelche Kästchen, Schriften etc. (ich möchte, dass das Werkzeug die Hauptrolle spielt bzw. im Fokus steht und nicht das drum herum)

Am Ende kommt noch eine Änderung, welche mich am Design am stärksten gestört hat und man nun auch endlich behoben hat, wobei das natürlich Geschmackssache ist. Ich spreche von den Drückern, welche nun deutlich kürzer ausfallen. Die neuen Drücker wurden so ausgelegt, dass sie an der weitesten Stelle in etwa mit dem Kronenschutz aufhören. Die alten stehen noch deutlich drüber weg und stören mMn das Gesamtaussehen sehr stark.....sehen fehl am Platz aus. Wie gesagt Geschmackssache, doch hier haben die neuen Avangers mit den neuen Drückern für mich erst ein Erscheinen wie aus einem Guss. ich bin mir auch sicher, dass sich das auch positiv auf das Trageverhalten auswirken wird.

Jungs......bitte steinigt mich nicht für meine Aussagen! Wie gesagt, ich habe KEINE Breitling Vorgeschichte und habe hier fleissig die Diskussion mitgelesen. Ich wollte nur aus der Sicht eines Unparteiischen meine persönliche Meinung sagen und euch mitteilen, dass durch das neue Design wahrscheinlich erst jetzt SEHR VIELE Uhrenverrückte wirklich Interesse an der Firma Breitling bekommen werden. Man kann es wenden wie man will, doch vor den Änderungen galt eher das Motto "Function follows Design" und das ist nun mal bei Tool-Uhren mMn der falsche Ansatz......Historie hin oder her.

Was die Verarbeitung der neuen Modelle angeht, so kann ich natürlich auch nichts dazu sagen und das muss man sich im Detail anschauen und die Uhren in die Hand nehmen. Sollte jedoch die Verarbeitung auf den gleichen Level bleiben, so hoffe ich, dass ich euch auch bald ein neues Model hier vorstellen kann.

Wahrscheinlich wird es dann diese hier:
2695852

Sollte jedoch die Verarbeitung bzw. die Haptik nicht ganz so überzeugen, so habe ich mir gestern auch noch mal die älteren Modelle angeschaut und es würde, trotz der oben aufgeführten Nachteile, wohl auf die Avenger II hinaus laufen:

2695860

Ich wünsche noch allen einen schönen Tag! :prost:
 
O

Osyrys

Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
145
Servus zusammen,

so langsam wird es hier bisschen unheimlich! :shock: Ich wollte mit meinen Beitrag den Thread hier nicht zum Erliegen bringen. Um hier die Themen noch mal aufzugreifen. Welcher Design-Legastheniker war daran beteiligt den neuen Gehäuseboden zu designen?! :-D Wie manche schon geschrieben haben, ja....man sieht den beim Tragen nicht, aber bei uns Uhrenverrückten gehört der Boden genau so zum Gesamtkonzept wie der Rest. Wenn ich mir eine neue Uhr zeigen lassen (ob beim Konzi oder bei Arbeitskollegen), dann wird nach einer schnellen Begutachtung des Blattes auch der Boden genau inspiziert (Verarbeitung, Design, Art vom Boden-Verschluß, Spezifikation der Uhr bzgl. Glas, Limited Edition, Wadi etc.). Naja, damit wird man wohl leben müssen.

Ich hätte noch eine Frage an euch. Klar habe ich schon im Netz gesucht, doch ich möchte mich nur vergewissern, dass ich nichts übersehen habe. Wie in meinem letzten Beitrag geschrieben spiele ich mit der Überlegung mir doch die Avenger II A13381111B1A1 (ja, erst mal mit Stahlband, später würde Leder und Silkon dazu kommen) zu holen. Ich wollte euch fragen, ob es diese Variante bzw. eine Variante, welcher dieser ähnlich sieht (auf jeden Fall schwarzes Blatt, KEIN Bicolor vom Blatt) auch in der Größe von 45mm gab? Dass es die neuen in dieser Größe gibt, ist mir klar. Ich habe hier beim Lesen schon immer wieder die Info gefunden, dass selbst viele von euch, die der Marke schon seit langer Zeit treu sind, die Übersicht über die vielen Varianten nahezu verloren haben und ich möchte nur sicher stellen, dass ich nichts übersehen habe.
 
R

Rhorix

Dabei seit
03.06.2015
Beiträge
343
Die Avenger Reihe lässt sich in drei (genau genommen 3,5) Serien einteilen:
Serie 1 (1,5) bestand aus :
  • Avenger Seawolf Titan und Seawolf Steel (Schablonenziffern ähnlich der 3. Generation) in 45mm
  • Avenger M1Chrono (Quarz, Titan) mit 44mm
  • Avenger Skyland mit 45mm
  • Chrono Avenger 44mm
  • Super Avenger mit 48mm
  • Chrono Avenger sixty-nine 44mm
  • Avenger Seawolf Chrono mit 45mm (Nachfolger der M1)

Serie 2 besteht/betsand aus:
  • Avenger Seawolf II 45mm
  • Avenger II 43mm
  • Avenger II GMT 43mm
  • Super Avenger II 48mm
  • Avenger Bandit 45mm
  • Avenger Blackbird 44mm
  • Avenger Blackbird 48mm
  • Avenger Hurricane in 45mm und 50mm
  • Super Avenger mit B01 (limitiert) in 48mm

Serie 3 besteht bisher aus:
  • Avenger Chrono in 43,45 und 48mm
  • Avenger Seawolf in 45mm
  • Avenger Automatic in 43mm
  • Avenger GMT in 45mm

Um deine konkrete Frage also aufzugreifen: Das Design der Avenger II gab/gibt es nur in der Bandit in 45mm (Titangehäuse) oder in der Hurricane (Breitlight).

/edit: da oben sind natürlich nicht alle LEs und SEs aufgeführt, die es gab. Die haben dann aber die jeweilige Gehäusegröße des Grundmodells
 
Zuletzt bearbeitet:
Santo79

Santo79

Dabei seit
13.11.2015
Beiträge
587
Ort
Leingarten
Kleine Ergänzung zur Serie 2 - die Avenger Blackbird gab oder gibt es auch in 41mm. Als Chrono versteht sich :super:
 
R

Rhorix

Dabei seit
03.06.2015
Beiträge
343
Ganz klares „Nein“. Da bin ich mir sehr sicher. Hast du da ne Referenz-Nummer?
 
O

Osyrys

Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
145
Die Avenger Reihe lässt sich in drei (genau genommen 3,5) Serien einteilen:
Serie 1 (1,5) bestand aus :
  • Avenger Seawolf Titan und Seawolf Steel (Schablonenziffern ähnlich der 3. Generation) in 45mm
  • Avenger M1Chrono (Quarz, Titan) mit 44mm
  • Avenger Skyland mit 45mm
  • Chrono Avenger 44mm
  • Super Avenger mit 48mm
  • Chrono Avenger sixty-nine 44mm
  • Avenger Seawolf Chrono mit 45mm (Nachfolger der M1)

Serie 2 besteht/betsand aus:
  • Avenger Seawolf II 45mm
  • Avenger II 43mm
  • Avenger II GMT 43mm
  • Super Avenger II 48mm
  • Avenger Bandit 45mm
  • Avenger Blackbird 44mm
  • Avenger Hurricane in 45mm und 50mm
  • Super Avenger mit B01 (limitiert) in 48mm

Serie 3 besteht bisher aus:
  • Avenger Chrono in 43,45 und 48mm
  • Avenger Seawolf in 45mm
  • Avenger Automatic in 43mm
  • Avenger GMT in 45mm

Um deine konkrete Frage also aufzugreifen: Das Design der Avenger II gab/gibt es nur in der Bandit in 45mm (Titangehäuse) oder in der Hurricane (Breitlight).

/edit: da oben sind natürlich nicht alle LEs und SEs aufgeführt, die es gab. Die haben dann aber die jeweilige Gehäusegröße des Grundmodells
Vielen Dank für die umfangreiche Zusammenfassung! Das gibt mir eine sehr gute Übersicht über die Modelle.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rhorix

Dabei seit
03.06.2015
Beiträge
343
Ähnlich ist so ne Sache. Ich persönlich finde, da ist relativ wenig Ähnlichkeit...andere Anordnung der Totis, Datum auf 4 Uhr, andere Form der Krone, andere Form des Kronenschutz, andere Schriftart, andere Ausführung der Reiter, anderer Lünette, andere Zeiger....und der Chronomat Airborne ist nochmal deutlich anders anders, als der "eigentliche" Chronomat aktuell. Wenn du den dann als Vergleich heranziehst, ist noch weniger ähnlich.
Aber ich kann verstehen, dass man Ähnlichkeiten sieht, weil die Formsprache nicht gänzlich verschieden ist.
 
Bauhausfan

Bauhausfan

Dabei seit
07.01.2019
Beiträge
267
Ort
Im Hier und Jetzt.
Ein Hoch auf Sasolit :super:

Wer den Faden erst heute Abend sieht:

Es gibt bereits mehrere Seiten Diskussion zu den neuen Avengern im Teaser-Thread (ab ca. Seite 20).

Mein Kurzfazit: Die doch etwas zu offensichtliche Kostenreduktion durch Kern (Gehäuseboden, Taucherlünette an GMT-Uhr, Einstampfen der aufwendigen Colt, Logos möglicherweise nicht mehr WG) wird mich wohl aus Prinzip von Kauf einer neuen Breitling abhalten.

Ich habe nämlich nicht wirklich Lust dieses Geschäftsgebahren durch meine Kaufentscheidung zu „adeln“.
Tja - früher "Breitling" heute "Kernling" (im Prinzip...). ;-)
 
Thema:

Neue Uhren: Breitling Avenger (2019)

Neue Uhren: Breitling Avenger (2019) - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: Breitling Superocean Automatic 44 Outerknown

    Neue Uhr: Breitling Superocean Automatic 44 Outerknown: Noch ne' Breitling, die keinen eigenen Thread hatte. Gehäuse. Stahl Durchmesser: 44,0mm Höhe: 14,21mm WaDi: 1000m Werk: Kaliber 17 Gangreserve...
  • Neue Uhr: Breitling Aviator 8 B01 Chronograph 43 Mosquito

    Neue Uhr: Breitling Aviator 8 B01 Chronograph 43 Mosquito: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 43,0mm WaDi: 100m Werk: Caliber 01 Gangreserve: 70 Stunden Preis: ab 7.100 € Quelle: ABTW
  • Neue Uhr: Breitling Superocean Automatic 44 IRONMAN Limited Edition

    Neue Uhr: Breitling Superocean Automatic 44 IRONMAN Limited Edition: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 44,0mm WaDi: 1.000m Werk: Breitling 17 (ETA 2824-2) Gangreserve: 42 Stunden Limitierung: 300 Stück (nur erhältlich...
  • Neue Uhr: Breitling Premier B01 Chronograph 42 "Wheels and Waves Limited Edition"

    Neue Uhr: Breitling Premier B01 Chronograph 42 "Wheels and Waves Limited Edition": Gehäuse: Stahl oder Rotgold Durchmesser: 42,0mm Höhe: 13,65mm WaDi: 100m Werk: B01 Gangreserve: 70 Stunden Limitierung: 500 Stück (Stahl), 100...
  • Neue Uhr: Breitling Superocean Heritage II Chronograph 44 Ocean Conservancy

    Neue Uhr: Breitling Superocean Heritage II Chronograph 44 Ocean Conservancy: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 44,0mm Höhe: 15,65mm WaDi: 200m Werk: Breitling 13 (ETA 7750) Gangreserve: 48 Stunden Limitierung: 1.000 Stück Preis...
  • Ähnliche Themen

    Oben