Neue Uhren bei Sinn: Sinn 144 St S Jubiläum II

Diskutiere Neue Uhren bei Sinn: Sinn 144 St S Jubiläum II im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Scheint gestern mit ein paar anderen Uhren neu herausgekommen zu sein. Sinn 144 St S Jubiläum II Der Sportchronograph zum 60-jährigen Jubiläum...
Smily13

Smily13

Themenstarter
Dabei seit
07.03.2021
Beiträge
273
Scheint gestern mit ein paar anderen Uhren neu herausgekommen zu sein.

Sinn 144 St S Jubiläum II
Der Sportchronograph zum 60-jährigen Jubiläum.

210402_Sinn_144S_JubiII_v.jpg

210402_Sinn_144S_JubiII_h.jpg


• Limitiert auf 600 Stück
• Gehäuse aus Edelstahl, perlgestrahlt
• Schwarze Hartstoffbeschichtung auf tegimentiertem Untergrund
• Ar-Trockenhaltetechnik, dadurch erhöhte Funktions- und Beschlagsicherheit
• Deckglas aus Saphirkristall
• Sichtboden aus Saphirkristallglas
• Tachymeter- und Pulsometerskala
• Wasserdicht und druckfest bis 20 bar
• Unterdrucksicher


Mechanisches Ankerwerk
• Concepto C99001
• Automatikaufzug
• 25 Rubinlagersteine
• 28.800 Halbschwingungen pro Stunde
• Sekundenstopp
• Antimagnetisch nach DIN 8309

Gehäuse
• Gehäuse aus Edelstahl, perlgestrahlt
• Deckglas aus Saphirkristall, innen entspiegelt
• Sichtboden aus Saphirkristallglas, innen entspiegelt
• Boden verschraubt
• Krone verschraubbar
• Erfüllt die technischen Anforderungen der DIN 8310 für Wasserdichtigkeit
• Wasserdicht und druckfest bis 20 bar
• Unterdrucksicher

Funktionen
• Stunde, Minute, kleine Sekunde
• Datumsanzeige
• Wochentagsanzeige
• Chronograph
• Tachymeter- und Pulsometerskala

SINN Technologien
• Schwarze Hartstoffbeschichtung auf tegimentiertem Untergrund
• Ar-Trockenhaltetechnik, dadurch erhöhte Funktions- und Beschlagsicherheit

Maße und Gewicht
• Gehäusedurchmesser: 41,0 mm
• Bandanstoßbreite: 20 mm
• Gesamthöhe in Mitte der Uhr: 14,5 mm
• Gewicht ohne Band: 90 Gramm

Zifferblatt und Zeiger
• Mattschwarzes Zifferblatt
• Indizes mit Leuchtfarbe belegt
• Stunden- und Minutenzeiger mit Leuchtfarbe belegt
• Ziffer 60 der Pulsometer-Skala mit Tagesleuchtfarbe belegt

Garantie
• 3 Jahre

Preis inkl. MwSt.
3250,- EUR Preis mit Silikon- und Massivarmband


Das Modell 144 – erstmals vorgestellt im Jahr 1974 – gehört zu den traditionsreichsten Uhren in unserem Sortiment. Anlässlich unseres 60-jährigen Firmenjubiläums präsentieren wir Ihnen nun die 144 St S Jubiläum II in einer limitierten Edition von 600 Stück. An diesem Modell lässt sich sehr anschaulich demonstrieren, wie zeitlos unsere instrumentellen, technischen Uhren sind. Zugleich ist die 144 St S Jubiläum II ein Beispiel dafür, wie wir unsere Klassiker permanent weiterentwickeln. So besaß die historische 144 unter anderem ein schwarz verchromtes Gehäuse mit Mineralglas und hatte eine Druckfestigkeit von nur fünf bar. Bei der 144 St S Jubiläum II gehen wir nun in vielerlei Hinsicht einen Schritt weiter. So ist die Uhr technologisch gesehen vielseitig ausgestattet. Sie ist unterdrucksicher, wasserdicht und druckfest bis 20 bar. Durch Einsatz der Ar-Trockenhaltetechnik ist eine erhöhte Funktions- und Beschlagsicherheit gewährleistet. Das perlgestrahlte Gehäuse aus Edelstahl ist zusätzlich mit der TEGIMENT-Technologie oberflächengehärtet und damit besonders kratzfest. Diese Technologie bildet gleichzeitig die Grundlage für die hochwertige schwarze Hartstoffbeschichtung. Typisch für eine 144 besitzt auch diese Jubiläumsedition eine kombinierte Tachymeter- und Pulsometerskala. Eine moderne Erscheinung – ohne die traditionelle Anmutung aufzugeben – erhält diese Jubiläumsedition durch die weißen Zählerkreise der Stoppanzeigen für Stunde und Minute, die durch ihre Anordnung besonders hervorgehoben werden und intuitiv ablesbar sind. Als Reminiszenz an das Firmenjubiläum wurde die Ziffer 60 der Pulsometer-Skala in orange-roter Tagesleuchtfarbe gedruckt. Als limitierte und individuell nummerierte Edition erhalten Sie die 144 St S Jubiläum II in einem edlen Etui mit schwarzem Massivarmband und schwarzem Silikonarmband.

Bilder und Text der Sinn Homepage entliehen.​
 
Zuletzt bearbeitet:
Lancer

Lancer

Dabei seit
27.03.2016
Beiträge
1.741
Ort
Hamburg (AEIOU Exil)
1617430582925.png
1617430566618.png
1617430595678.png
1617430602566.png
1617430609663.png
  • Mechanisches Ankerwerk
    • Concepto C99001
    • Automatikaufzug
    • 25 Rubinlagersteine
    • 28.800 Halbschwingungen pro Stunde
    • Sekundenstopp
    • Antimagnetisch nach DIN 8309


  • Funktionen
    • Stunde, Minute, kleine Sekunde
    • Datumsanzeige
    • Wochentagsanzeige
    • Chronograph
    • Tachymeter- und Pulsometerskala


  • Maße und Gewicht
    • Gehäusedurchmesser: 41,0 mm
    • Bandanstoßbreite: 20 mm
    • Gesamthöhe in Mitte der Uhr: 14,5 mm
    • Gewicht ohne Band: 90 Gramm

  • Zifferblatt und Zeiger
    • Mattschwarzes Zifferblatt
    • Indizes mit Leuchtfarbe belegt
    • Stunden- und Minutenzeiger mit Leuchtfarbe belegt
    • Ziffer 60 der Pulsometer-Skala mit Tagesleuchtfarbe belegt

Richtige (;)) Bilder und Text der Sinn Seite entliehen:
Sinn Uhren: Modell 144 St S Jubiläum II
 
H

Herr_Unruh

Dabei seit
09.01.2020
Beiträge
777
Ort
NRW
Mir erschließt sich nicht so recht, warum die 144 tegimentiert ist, wenn dann eine anfällige(re) Beschichtung darauf kommt.
 
Smily13

Smily13

Themenstarter
Dabei seit
07.03.2021
Beiträge
273
Schau dir mal das Video dazu an, da ist es erklärt. Beschichtungen sind dann besonders anfällig, wenn der Untergrund zu weich ist. Dieser zu weiche Untergrund verschwindet mit einer vorherigen Tegimentierung .
 
H

Herr_Unruh

Dabei seit
09.01.2020
Beiträge
777
Ort
NRW
Ah ok, danke. Konnte das Video noch nicht sehen.
Dennoch ist die Beschichtung ja leider nicht unzerkratzbar, fürchte ich.
Sonst eine schöne Uhr, auch wenn sie mir ohne schwarze Beschichtung immer noch am besten gefällt.
 
O

ole.s

Dabei seit
23.07.2018
Beiträge
62
Mir gefällt, dass hier die Stoppfunktion eindeutig und sehr gut ablesbar ist.Rote Zeiger und die weissen Totalisatoren machen sofort klar, dass die laufende Seku der nicht zur Stoppfunktion gehört. Von der Farbgestaltung abwechslungsreich ohne verspielt oder bunt zu wirken.
 
Smily13

Smily13

Themenstarter
Dabei seit
07.03.2021
Beiträge
273
Mir gefällt, dass hier die Stoppfunktion eindeutig und sehr gut ablesbar ist.Rote Zeiger und die weissen Totalisatoren machen sofort klar, dass die laufende Seku der nicht zur Stoppfunktion gehört. Von der Farbgestaltung abwechslungsreich ohne verspielt oder bunt zu wirken.
Geht mir auch so. Generell mag ich schwarze Uhren nicht so. Aber bei der hier muss ich sagen: sehr gut gemacht! Die ist m.E. auch noch schöner als die 1. 144-Sonderauflage von 2014. Auch und vor allem die rote 60 auf der Tachymeterskala gefällt mir sehr gut! Ein kleines aber feines Detail. Ob der Preis gerechtfertigt ist, lasse ich mal dahingestellt. Sonerdereditionen sind manchmal etwas teurer.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
20.709
Ort
Bayern
Mir erschließt sich nicht so recht, warum die 144 tegimentiert ist, wenn dann eine anfällige(re) Beschichtung darauf kommt.

Stichwort Eierschaleneffekt. Wenn schon Beschichtung, dann auf dem härtestmöglichen Untergrund. Daher ist Tegimentierung ideal wenn auch keine Garantie auf Unzerstörbarkeit.

@Smily13
Welchen Preis hältst Du für gerechtfertigt?

Losgelöst von der aktuellen Preisdiskussion ums Sondermodell, ist mir beim Lesen der Sinn Seite aufgefallen, dass die ursprünglichen 144er Modelle von damals wohl nur Mineralglas, billige schwarz verchromte Gehäuse und einige lowbudget Features mehr hatten. Leider lassen die DM-Preisnostalgiker diese Tatsachen nur zu gern unter den Tisch fallen wenn sie sich über die Preise empören.

Gruß
Helmut
 
A

allgäu17

Dabei seit
26.09.2017
Beiträge
10
Das ist insoweit richtig, die Standartausführung war Mineralglas gegen Aufpreis von 100 DM wurde aber optional ein Saphirglas angeboten. Ich habe seinerzeit eine 144 mit Saphirglas in der Edelstahlvariante erworben die ich leider nicht mehr habe aber der Preis von damals mit 580 DM erfreut mich heute noch.
 
Smily13

Smily13

Themenstarter
Dabei seit
07.03.2021
Beiträge
273
@Smily13
Welchen Preis hältst Du für gerechtfertigt?
Schwierig zu sagen. 3250,- ist subjektiv empfunden recht hoch (ist halt "nur" eine 144). Man kann versuchen, es zu vergleichen und gegenzurechnen. Ich mache mal ein Beispiel auf:
Sinn 144 St SA (Standard) mit Lederband: 1980,-
AR-Technologie: +160,-
Tegimentierung: ca. 700,- (aus Vergleich Modell 556 (ohne) mit 836 (mit))
Schwarze Hartsstoffbeschichtung: 150,- (Vergleich der Modelle 857 u. 857 S)
Zusätzliches Metallarmband: 330,- (Nachrüstpreis für 144: 230, Unterschied bei anderen Modellen zwischen silbernem und schwarzem Metallband: +100,-)
Macht in Summe: 3320,-
Also ein echter Schnäppchenpreis für Sinn-Verhältnisse!

Nur weiß ich nicht, ob ich mit der Tegimentierung, die ja den Löwenanteil ausmacht, wirklich richtig liege.
Aber Sinn verlangt ja auch für den Wechsel von Plexi- zu Saphirglas völlig bescheuerte und überhaupt nicht nachvollziehbare 500,- Tacken Aufpreis.
@Spitfire73
 
G

Gast86491

Gast
Nur weiß ich nicht, ob ich mit der Tegimentierung, die ja den Löwenanteil ausmacht, wirklich richtig liege.
Aber Sinn verlangt ja auch für den Wechsel von Plexi- zu Saphirglas völlig bescheuerte und überhaupt nicht nachvollziehbare 500,- Tacken Aufpreis.
@Spitfire73
Wenn ich das noch richtig weiß, handelt es sich bei dem Aufpreis von 500 € um das hochgewölbte Saphirglas, das aus einem richtig dicken, ich glaube 5 mm stark, Saphirglas geschliffen wird.
 
ostseeuhr

ostseeuhr

Dabei seit
08.03.2017
Beiträge
2.461
Ich denke die ganze Zeit darüber nach, ob der (hohe) Preis gerechtfertigt ist. Problem dabei ist haupsächlich, dass viele hier Sinn noch von ganz früher kennen - ich gehöre auch dazu.

Wer jung ist und die 144 in der Urversion nicht kennt wird das P-L Verhältnis möglicherweise als gut bewerten.
 
Smily13

Smily13

Themenstarter
Dabei seit
07.03.2021
Beiträge
273
Wenn ich das noch richtig weiß, handelt es sich bei dem Aufpreis von 500 € um das hochgewölbte Saphirglas, das aus einem richtig dicken, ich glaube 5 mm stark, Saphirglas geschliffen wird.
Ja, das ist doch genau die Geschäftspolitik von Sinn. Wie viele andere machen das in ähnlicher Weise und verlieren kein Wort darüber und nehmen vielleicht 100,- Aufpreis? Warum kriegt man bei einem Uhrmacher ein Standard-Saphirglas für 50,-? Und glaubst du ernsthaft, dass das bisschen Saphirglas mehr wegschleifen ernsthaft einen solchen Unterschied ausmacht?

Ich denke die ganze Zeit darüber nach, ob der (hohe) Preis gerechtfertigt ist. Problem dabei ist haupsächlich, dass viele hier Sinn noch von ganz früher kennen - ich gehöre auch dazu.

Wer jung ist und die 144 in der Urversion nicht kennt wird das P-L Verhältnis möglicherweise als gut bewerten.
So geht es mir auch, erste Sinn 144 neu für 460,- DM gekauft (mit Mineralglas).
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
20.709
Ort
Bayern
Wenn ich das noch richtig weiß, handelt es sich bei dem Aufpreis von 500 € um das hochgewölbte Saphirglas, das aus einem richtig dicken, ich glaube 5 mm stark, Saphirglas geschliffen wird.
Zumindest ist es kein übliches flaches Standardteil aus dem Ali-Zubehör. Und genauso sicher kostet es Sinn auch keine 500€. Vielleicht ist auch die Saphirglasvariante nicht absichtlich zu teuer sondern die Plexiversion absichtlich zu günstig platziert. Es spricht logisch und betriebswirtschaftlich nichts gegen diese Annahme denn auch in anderen Bereichen werden Basismodelle mit den Aufpreisen für die Topmodelle quersubventioniert. Die Wahrheit kennt jedenfalls nur Sinn und sonst keiner.
Aufpreise müssen auch nicht durch die damit verbundenen Kosten "nachvollziehbar" gemacht werden. Die selten bis nie hinterfragten Aufpreislisten der Autohersteller sind voll von Gegenbeispielen. Da kostet zB die reine technische Freischaltung von bereits verbauten Komponenten viel Geld.

Gruß
Helmut
 
G

Gast86491

Gast
Ja, das ist doch genau die Geschäftspolitik von Sinn. Wie viele andere machen das in ähnlicher Weise und verlieren kein Wort darüber und nehmen vielleicht 100,- Aufpreis? Warum kriegt man bei einem Uhrmacher ein Standard-Saphirglas für 50,-? Und glaubst du ernsthaft, dass das bisschen Saphirglas mehr wegschleifen ernsthaft einen solchen Unterschied ausmacht?


So geht es mir auch, erste Sinn 144 neu für 460,- DM gekauft (mit Mineralglas).
Bei welchem Hersteller bekommst du ein Saphirglas für 100 € Aufpreis?

Was kostet ein hochgewölbtes Saphirglas bei diesem Hersteller? Dann bring mir doch mal ein Beispiel wenn du das so genau weißt.
 
Smily13

Smily13

Themenstarter
Dabei seit
07.03.2021
Beiträge
273
Zumindest ist es kein übliches flaches Standardteil aus dem Ali-Zubehör. Und genauso sicher kostet es Sinn auch keine 500€. Vielleicht ist auch die Saphirglasvariante nicht absichtlich zu teuer sondern die Plexiversion absichtlich zu günstig platziert. Es spricht logisch und betriebswirtschaftlich nichts gegen diese Annahme denn auch in anderen Bereichen werden Basismodelle mit den Aufpreisen für die Topmodelle quersubventioniert. Die Wahrheit kennt jedenfalls nur Sinn und sonst keiner.
Aufpreise müssen auch nicht durch die damit verbundenen Kosten "nachvollziehbar" gemacht werden. Die selten bis nie hinterfragten Aufpreislisten der Autohersteller sind voll von Gegenbeispielen. Da kostet zB die reine technische Freischaltung von bereits verbauten Komponenten viel Geld.

Gruß
Helmut
Also wenn es um bzw. gegen Sinn und (gegen) deren Preise geht, bist du immer dabei und verteidigst die Firma, oder?
Das Problem (und der Haken an deinem Vergleich) ist: Autohersteller gewähren Rabatte - Sinn nicht! Und ein weiteres Problem dieser Firma ist: sie rechnen dir alles vor. Und warum das betriebswirtschaftlich nicht geht, dass sie Rabatte gewähren, usw. usw.. Alles völliger Schmarrn, denn genau diese zwei Probleme sind es, die den Verbraucher dazu treiben, das dann doch mal zu hinterfragen. Und dann rechnet der Verbraucher nach. Und kommt zu anderen Ergebnissen.
Würden die das alles nicht tun, würde auch keiner nachrechnen.
Aber Sinn ist immer noch in der Situation, dass dort alte Relikte existieren. Das sieht man in der Unternehmenskultur, so wie die Marke jetzt aufgebaut wurde, das sieht man an den Preislisten, die immer noch getrennt verschickt werden und das gleiche Format wie vor 20 Jahren haben (ich musste echt lachen, als ich jetzt mein erstes Katalogbuch nach 2001 erhielt.) und bei so vielem mehr...
Würden die sich einfach hinstellen und nicht so viel Brimborium um ihre sog. "Entwicklungen" machen um damit höhere Preise rechtfertigen zu können, wäre vermutlich alles besser und noch teurer. Braucht Rolex z.B. Diapal? Vermutlich nicht, denn die Werke laufen auch so und viel länger genauer als bei Sinn. Und wenn sie so etwas hätten, bräuchten sie damit keine Werbung zu machen. Ist eben Rolex, da weiß man, dass die alles 150%ig machen. Bei Sinn weiß man das eben nicht, die müssen erst noch darum kämpfen, "Entwicklungen" vorweisen und sich für Preiserhöhungen rechtfertigen, die auch noch höher ausfallen als bei der Konkurrenz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Neue Uhren bei Sinn: Sinn 144 St S Jubiläum II

Neue Uhren bei Sinn: Sinn 144 St S Jubiläum II - Ähnliche Themen

Neue Uhr: Sinn 717: Glaube, die hatten wir hier noch nicht, zumindest spuckt die Suche nichts aus: SINN-Chronographen-Uhrwerk SZ01 60-Minuten-Stoppanzeige aus dem...
Sinn 103 Klassik 12 - Neue limitierte 103 mit 12h-Keramik-Lünnete zum 60-jährigen Jubiläum: Sinn 103 Klassik 12 Limitiert auf 600 Stück anlässlich des 60-jährigen Jubiläum. Gehäusedurchmesser: 41 mm Bandanstoßbreite: 20 mm Gesamthöhe...
[Erledigt] Sinn 144 St Sa, Chronograph im Fullset aus 2020 mit Garantie: Hallo Uhren-Freunde aufgrund einer Neuanschaffung trenne ich mich als Privatverkäufer von meiner neuwertigen Sinn 144 St Sa. Die Schönheit wurde...
[Erledigt] Sinn 144 St S Jubilee - Der Sportchronograph Modell 144.080: Hallo, ich verkaufe hier eine seltene Sinn 144 St S Jubilee, „eine von 300“. Ich habe die Uhr im Jahr 2015 bei einem offiziellen Sinn...
Neue Uhr: Sinn 358 Sa FLIEGER DS: Gerade auf Instagram gesehen: Quelle: Sinn Uhren: Modell 358 Sa FLIEGER DS Technische Merkmale April 2021 Mechanisches Ankerwerk • Die Angabe...
Oben