Neue Uhr: Zelos Mirage 8 Days

Diskutiere Neue Uhr: Zelos Mirage 8 Days im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Kann da wirklich jemand ohne anfassen zwischen Plastik und Saphir unterscheiden? Man sieht ihr die hohe Handwerkskunst und den hohen Preis leider...

Elvisfan

Dabei seit
03.10.2019
Beiträge
123
Kann da wirklich jemand ohne anfassen zwischen Plastik und Saphir unterscheiden? Man sieht ihr die hohe Handwerkskunst und den hohen Preis leider so gar nicht an. War bei der Saphir Hublot aber nicht anders...

Beste Grüße
 

Moad

Dabei seit
01.09.2020
Beiträge
454
Kann da wirklich jemand ohne anfassen zwischen Plastik und Saphir unterscheiden?

Ich hatte noch nie etwas in der Art in der Hand, würde aber schon sagen, dass Saphir auch optisch anders wirkt, wenn auch vielleicht erst auf den zweiten Blick bzw. bei genauerem Hinsehen.
Bei den Uhrengläsern kann man ja auch einen Unterschied zw. Saphir und Plexi bzw. Mineralglas erkennen. Saphir ist m. E. klarer und reflektiert auch stärker als anderes Glas. Aber ob ich es ohne Vergleichsobjekt erkennen würde...? 🤷‍♂️
Grüße, Mo
 

dopheus

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
416
Ort
Düsseldorf
Habe von dem Modell zunächst nicht so viel gehalten.

Je öfter ich sie anschaue, desto besser finde ich sie aber. Irgendwie überlege ich jetzt doch sie zu bestellen.

Vorallem die "Titanium Anthracite". Mit alternativen Gehäusematerialien kann ich irgendwie nichts anfangen. Bei keinem Hersteller.

Ja, 4k sind eine Menge Asche für eine Zelos. Das Werk ist nicht verbreitet, wenn dann aber in deutlich teureren Uhren.

Für mich stellt sich die Frage, wer das Uhrwerk warten kann. Was ist, wenn in 10 Jahren mal ein Teil erneuert werden muss?
Bei einer 500,- Euro Uhr denke ich darüber nicht nach. Notfalls tauscht man halt einfach das Werk.
Hier sieht das aber anders aus.
Was meint ihr dazu?
 

jimjoe

Dabei seit
07.12.2018
Beiträge
660
Kann da wirklich jemand ohne anfassen zwischen Plastik und Saphir unterscheiden? Man sieht ihr die hohe Handwerkskunst und den hohen Preis leider so gar nicht an. War bei der Saphir Hublot aber nicht anders...

Beste Grüße

Ich würde mal vermuten der Unterschied macht sich bemerkbar sobald man unabsichtlich wo dagegen stösst und man sich wünschte Plastik zu haben. Alternativ legt man sich die Uhr in den Safe :shock:
 

MartlRS

Dabei seit
28.08.2011
Beiträge
5.267
Ort
Roth in Middlfrange
Habe von dem Modell zunächst nicht so viel gehalten.

Je öfter ich sie anschaue, desto besser finde ich sie aber. Irgendwie überlege ich jetzt doch sie zu bestellen.

Vorallem die "Titanium Anthracite". Mit alternativen Gehäusematerialien kann ich irgendwie nichts anfangen. Bei keinem Hersteller.

Ja, 4k sind eine Menge Asche für eine Zelos. Das Werk ist nicht verbreitet, wenn dann aber in deutlich teureren Uhren.

Für mich stellt sich die Frage, wer das Uhrwerk warten kann. Was ist, wenn in 10 Jahren mal ein Teil erneuert werden muss?
Bei einer 500,- Euro Uhr denke ich darüber nicht nach. Notfalls tauscht man halt einfach das Werk.
Hier sieht das aber anders aus.
Was meint ihr dazu?
Das Werk ist von LaJoux Perret, einem Industrieveteranen mit sehr guter Reputation und Know-How. Ich würde sagen das kann jeder Warten der Uhren mit LJP anbietet bzw. der Werkehersteller selbst. Das Werk ist in dem Fall so ziemlich das letzte wo ich mir Sorgen machen würde.
 

dopheus

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
416
Ort
Düsseldorf
Danke für die Antwort.
Den Hersteller des Werkes, la Joux-Perret, habe ich mir schon angeschaut. Die haben wirklich einige grandiose Werken im Angebot. Vorallem bei den Chronographen-Werken mit hervorragenden Specs frage ich mich, warum die mir bislang noch nicht begegnet sind.

Einen Service für Endkunden bieten die aber zumindest nicht aktiv an. Und auch ein Service Manual wird nicht veröffentlicht. Ich habe sie aber mal angeschrieben.
Denn dass jeder, der Uhren mit Werken von LJP verkauft, diese auch warten kann, halte ich für Quatsch, sorry.

Und ich finde die Frage nach möglichen Servicestellen bei einer Uhr für 4.000 Euro schon für berechtigt.
 

Astron

Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
4.176
Ort
Österreich
Geht mir genau gleich wie @dopheus. Eine so teure Uhr von einem Microbrand zu kaufen das es womöglich in 5 Jahren gar nicht mehr gibt, ist mir zu heiß.

Durch einen deutlich teureren Preis bei einem etablierten Hersteller kauft man sich auch die Verfügbarkeit von Ersatzteilen ein. Klar kann auch ein bekannter Hersteller pleite gehen, ist aber sehr viel unwahrscheinlicher als bei einem 1 Mann Betrieb wie Zelos.

Die Modelle selber finde ich grandios aber bei dem Preis möchte ich eine Servicestelle zumindest in der Nähe haben.
 

Eisenhorn

Dabei seit
09.09.2020
Beiträge
55
Ist das Angebot wirklich "that crazy"? Wie gesagt, ich finde die Uhr extrem spanned, vor allem aber die Zirc/Ti Gehäuse, die sonst keiner hat. Und so ein Werk in einer Microbrand - alle Achtung.

Aber man muss schon sagen, dass es die Oris Big Crown ProPilot X mit dem Calibre 115 Manufakturwerk mit 10(!) Tagen Gangreserve grau auch ab ca. 5k gibt. Klar sind das andere Voraussetzungen, aber hier hat man keine Themen mit einem Service- und Vertriebsnetz außerhalb von Singapur und CH (für das Werk).
 

mi33

Dabei seit
04.03.2014
Beiträge
313
Ort
Wien
Sehr cool. Und super varianten! Danke fur ale die videos. Ja und die kosten auch normales geld :)
 

JackSlater

Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
2.870
Ort
Wien
Werk ist ein Hingucker. Arabische Ziffer und moderne Variante eines Fliegerblatts finde ich super. Auch die Zeiger. ABER was es absolut nicht gebraucht hätte, wäre die Skelettierung und das durchsichtige ZB. Da wäre mir lieber, 1.000 Euro weniger und die Standard-Variante von LJP, die schon per se ein Schmuckstück ist.
 

C. Bandicoot

Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
86
schön zu sehen, dass solche technischen Spielereien (Gehäusespezifikationen) nicht nur von den wirklich „Großen“ durchgeführt werden - TOP 👍
 

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
23.171
IN-DEPTH: The Zelos Watches Mirage 2 marks a step up from microbrand to haute horology | Time and Tide Watches

B60E2B9F-3CD7-42B0-8538-D5270C3C1273.jpeg
 

Elvisfan

Dabei seit
03.10.2019
Beiträge
123
Dieser Zebra-Look mag technisch aufwändig und herausfordernd sein; gefallen tun mir die einfarbigen Gehäuse - Titan oder was auch immer - deutlich besser...
 

dopheus

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
416
Ort
Düsseldorf
Ab Morgen kann die Uhr ja bestellt werden.

Gibt es hier im Forum noch jemanden, der plant sie zu ordern?
Falls ja, welche Version präferiert Ihr?

Würde mich echt interessieren.
 
Thema:

Neue Uhr: Zelos Mirage 8 Days

Neue Uhr: Zelos Mirage 8 Days - Ähnliche Themen

Neue Uhr: Zelos Hammerhead 300m: Zelos und Elshan haben ja noch einiges für dieses Jahr angekündigt. Als nächstes geht eine neue 300m Hammerhead an den Start. Leichte Änderungen...
Neue Uhr: BOLDR Venture UN-DARK (Limited Edition): Ende März erscheint eine Special Edition der BOLDR Venture: UN-DARK SPECIFICATIONS: Case: 38mm Titanium Case Movement: Japan Miyota 8217...
Louis Erard x Alain Silberstein Triptych: Je 178 Exemplare, davon 78 als Dreierset für 11.111 SFr La Semaine Louis Erard x Alain Silberstein ref. 75357TT02.BTT88 Recommended retail...
Neue Uhr: BOLDR Venture Earth - Recycled Titanium Case: Bei BOLDR in Hongkong setzt man auf Recycling! Das Gehäuse der neuen Venture Earth besteht aus aufbereiteten Titan-Bruchstücken und -Spänen. Auch...
Neue Uhr: Fortis Official Cosmonauts Chronograph AMADEE-20: Amadee-20 | FORTIS Watches AG THE MISSION CONTROL BEZEL™ It takes an average of 10 minutes for a message from Earth to arrive on Mars...
Oben